Veranstaltungen

Online-Seminar: »Digitalisierung in der Fernwärmeversorgung – from Buzz to Business«

Online

Im Zuge der Transformation des Energiesystems kommt der Wärmewende eine besondere Bedeutung zu.


Über die Hälfte des Endenergieverbrauchs entfallen in Deutschland auf die Wärme, wobei die Gebäudewärme aufgrund ihrer Größe und Langlebigkeit der Infrastruktur eine besonders große Rolle einnimmt. Hatte die Fernwärmenutzung schon immer eine große Bedeutung hinsichtlich einer effizienten und ressourcenschonenden Versorgung, so wird diese zukünftig noch größer.

Digitalisierung in der Fernwärmeversorgung ist der Schlüssel, um das Gesamtsystem der Fernwärme vom Erzeuger zum Endkunden noch effizienter und ressourcenschonender zu machen. Gerade für ein zukünftiges Energiesystem, in dem es auch im Wärmebereich gilt, dezentrale und fluktuierende erneuerbare Wärme aus unterschiedlichen Quellen in ein Versorgungsnetz zu integrieren, sind neue digital basierte Regelungen für einen sicheren und optimierten Betrieb des Systems essentiell.

Laufende Forschungsvorhaben widmen sich diesen Herausforderungen und innovative Unternehmen haben bereits Lösungen anzubieten. Welche Chancen entstehen durch die Digitalisierung in der Fernwärme? Auf welche Weise können der Anlagen- und Netzbetrieb, Einsatzplanung oder auch Geschäftsprozesse optimiert werden? Nicht zuletzt spielen auch rechtliche Aspekte bei allen Digitalisierungsprozessen eine entscheidende Rolle. Wie können Datenschutz und Datensicherheit gewährleistet werden?

Erfahren Sie, wo und wie aus dem aktuellen Schlagwort der Digitalisierung ein realer Nutzen für die Unternehmen der Versorgungsbranche entstehen kann – from buzz to business.

Mehr Informationen zu Programm, Inhalt und Anmeldung finden Sie hier.

Veranstaltungsort:
Online
Veranstalter:
Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE
Tags:

TDWI München digital

Online

Seit nun 17 Jahren ist die TDWI München ein fester Bestandteil im Kalender von BI Analytics-Experten wie z. B. BI-Projektleitern, Leiter BICC, Business Data Analysts und Consultants.


Mit mehr als 1.300 BI-Experten ist die TDWI der Branchentreff schlechthin der BI-Community. Nachdem wir nun im vergangenen Jahr pandemiebedingt nicht zu unserem Branchentreffen gekommen sind, möchten wir in diesem Jahr unsere Community in einer digitalen Veranstaltung zusammenbringen. Stolz sind wir dabei auf unser kuratiertes Veranstaltungsprogramm, was in seiner Breite und Tiefe die Themen in den Unternehmen und des Marktes reflektiert.

Wir freuen uns, mit Ihnen gemeinsam über die Entwicklungen zu diskutieren, so dass Sie vom Stand des Wissens profitieren und Inspiration in Ihre Arbeit tragen können. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit weltweiten Experten ins Gespräch zu kommen – wir freuen uns auf Sie!

Mehr Informationen zu Programm, Inhalt und Anmeldung finden Sie hier.

Veranstaltungsort:
Online
Veranstalter:
SIGS DATACOM

6G Digital Symposium

Online

The 6G Digital Symposium brings the industry together to define the drivers, players, spectrum and regulation, as well as technological and architectural roadmap towards the sixth generation of networks that will augment human possibilities.


While 6G is not yet defined, and there is even debate about whether it should be called ‘6G’ or even the industry needing another ‘G’, one thing is certain; The extreme connectivity that will be enabled will transform the digital economy to an intelligent one, and, is widely agreed that, it should be built with the UN Sustainable Development Goals in mind. So, 6G, or whatever you call it, has a lot to live up to!

Join us at this two-day online event, to debate all things 6G!

For additional information about the agenda and content see the event page.

Veranstaltungsort:
Online
Veranstalter:
InformaTech

AI Monday »AI and Healthcare«

Online

Mit AI Monday wollen KI.NRW und die AICommunityOWL die KI-Interessierten in NRW und darüber hinaus vernetzen, um über die Gegenwart und Zukunft von Künstlicher Intelligenz und ihre Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft zu diskutieren.


Digitale Technologien bieten für das Gesundheitswesen große Chancen. Durch die ständig wachsende Menge an Gesundheitsdaten wird es möglich, intelligente und personalisierte Anwendungen zur gesundheitlichen Früherkennung, Diagnostik, Behandlung und Nachsorge zu entwickeln.

Nach dem Vortragsteil besteht ab ca. 19 Uhr die Möglichkeit zum direkten Austausch mit den Referent*innen und anderen Teilnehmer*innen in separaten virtuellen Räumen.

Mehr Informationen zu Programm, Inhalt und Anmeldung finden Sie hier.

Veranstaltungsort:
Online
Veranstalter:
Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS, KI.NRW, AICommunityOWL
Tags:

Seminar – Statistische Methoden zum Nachweis der Bauteilzuverlässigkeit

Online, Kaiserslautern

Um den Zuverlässigkeitsnachweis von Bauteilen statistisch korrekt zu führen sind besondere Methoden der Statistik gefragt. In einem 2-tägigen Kompaktseminar vermitteln wir ihnen die notwendigen Kenntnisse, um Kernfragen souverän beantworten zu können


  • Bestimmt man die Ausfallwahrscheinlichkeit gegen die variablen Lasten des gesamten Kundenfeldes oder legt man gegen einen definierten Auslegungskunden aus?
  • Sollte das daraus abgeleitete Testszenario eine zusätzliche Erhöhung gegenüber der Bemessungsgrundlage beinhalten?
  • Soll man zum Zuverlässigkeitsnachweis lieber viele kurze oder wenige lange Versuche durchführen?
  • Wie geht man korrekt mit zensierten Daten um?

 

Als Voraussetzung für das Seminar sind Grundkenntnisse in Statistik hilfreich, jedoch nicht zwingend notwendig. Die mathematische Darstellung wird auf ein sinnvolles Maß gekürzt und alle Themen werden durch Beispiele aus der Praxis veranschaulicht.

Mehr Informationen zu Programm, Inhalt und Anmeldung finden Sie hier.

Veranstaltungsort:
Online, Kaiserslautern
Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM, Fraunhofer-Platz 1, 67663 Kaiserslautern
Veranstalter:
Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM
Tags:

Echtheitsprüfung für Digitalfotos und -videos

Online

Manipulierte Digitalfotos oder -videos können in Ermittlungsverfahren falsche Spuren legen. Und sie können als »Fakenews« die öffentliche Meinung manipulieren. Denn Bildmaterial kann per Bearbeitungssoftware leicht verfälscht werden.


Dieses Seminar erklärt Ihnen hierzu viele Methoden für Echtheitsprüfung bzw. Faktencheck von Bildmaterial.

Metadatenuntersuchung - Signalforensik - Online-Seminar - Bildmanipulationen - Faktencheck

Die Herausforderung: Digitales Bildmaterial kann per Bearbeitungssoftware leicht verfälscht werden.

Mit Deepfake-Verfahren gelingt dies mittlerweile auch automatisiert für Videodaten. Und es kann auch in die Irre führen, wenn man es unverändert, aber in einem anderen Kontext verwendet. Passendes Bildmaterial als scheinbarer Beleg für verdrehte Fakten kann man leicht finden und für Desinformation missbrauchen.


Die Lösung: Bildforensik, um die Integrität und Authentizität zu prüfen

Diese Weiterbildung erklärt Ihnen hierzu viele Methoden der Bildforensik für Echtheitsprüfung bzw. Faktencheck von Bildmaterial. Diese analysieren Charakteristiken in den Pixeldaten oder in den Metadaten der Bilddateien. Dieses Wissen ist nützlich u.a. für

  • Ermittler und Forensiker, die die Echtheit ihrer Asservate prüfen möchten
  • Nachrichtenagenturen und Journalisten, um hochwertigen und authentischen Content zu publizieren und ggf. Fakenews aufdecken zu können
  • das Schadenmanagement bei Versicherungen, um manipulierte Schadensmeldungen zu erkennen
  • jeden Bürger, der sich aufmerksam über die Medien informieren möchte

 

Einige der vorgestellten Methoden können Sie an vorbereiteten Übungsbeispielen austesten. Unsere Forensik-Software können Sie per Browser vom eigenen (Heim-) Büro aus aufrufen.


Ihre Vorteile auf einen Blick


Nach dem Seminar können Sie...

  • Dateiformate und den "Lebenszyklus" von Bildmaterial verstehen
  • Methoden mit denen Sie die Echtheit digitaler Bilder prüfen, verstehen und einsetzen

 

Dieses Seminar bietet Ihnen...

  • Überblick zu aktuellen Methoden der Echtheitsprüfung von digitalem Bildmaterial
  • Praxisnahe Forensik-Übungen am PC zur Einübung bewährter Vorgehensweisen
  • Überblick über freie und kommerzielle Software für Bild-Forensik
  • Einblick in neueste akademische Forschungsergebnisse zum Thema
  • Austausch und Vernetzung mit Anwendern und Experten der Multimedia-Forensik

 

Mehr Informationen zu Programm, Inhalt und Anmeldung finden Sie hier.

Veranstaltungsort:
Online
Veranstalter:
Fraunhofer Academy, Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT
Tags:

Post-Quanten-Kryptographie

Online

Der Quantencomputer war lange Theorie, nun steht er an der Schwelle zum Praxiseinsatz. Was bedeutet das für die Sicherheit von IT-Systemen und was können Unternehmen heute schon tun, um sich zu schützen?


Quantencomputer haben das Potenzial selbst die schnellsten Supercomputer zu übertreffen. Was lange Zeit nur Theorie war, steht nun vor dem kommerziellen Durchbruch. Anfang des Jahres ging in Ehningen der erste deutsche Quantencomputer in Betrieb.

Der Quantencomputer ist ein neues Paradigma des Rechnens und kann bestimmte Probleme wesentlich schneller lösen als der konventionelle Computer. Davon betroffen sind auch Verschlüsselungsverfahren wie RSA, mit denen die Vertraulichkeit und Integrität des Datenverkehrs im Internet gesichert wird. Ist erst einmal ein hinreichend starker Quantencomputer am Markt, sind derartige Verschlüsselungsverfahren nicht mehr sicher. Aufgrund der verstärkten Investition vieler Akteure aus Industrie und Forschung im Bereich Quantentechnologien ist dieses Szenario nicht mehr weit von seiner Realisierung entfernt.

Parallel zur Forschung an Quantencomputern entwickelt die sogenannte Post-Quanten-Kryptographie neue Verschlüsselungsverfahren für konventionelle Computer, die auch Angriffen durch Quantencomputer standhalten können. Unternehmen sollten schon heute bereit sein, schnell auf Post-Quanten-Kryptographie umzusteigen, sobald dies notwendig wird.

Dieser DigitalDialog gibt einen Überblick über die Auswirkungen des Quantencomputings auf die sichere Kommunikation im Internet, wie die Verschlüsselung in einer Post-Quanten-Welt aussieht und was Unternehmen heute schon tun können.

Mehr Informationen zu Programm, Inhalt und Anmeldung hier.

Veranstaltungsort:
Online
Veranstalter:
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Tags:

Online-Seminar mit Anwendungsberatung »Qualitätssicherung mit industrieller Röntgentechnik«

Online

Das Online-Seminar des Fraunhofer Geschäftsbereichs Vision bietet einen kompakten Einblick in den Stand der Technik im Bereich der »Industriellen Röntgentechnik« und gibt Aufschluss über ihre Einsatzmöglichkeiten in der Qualitätssicherung.


Industrielle Röntgentechnik als zerstörungsfreies Prüfverfahren für die Qualitätssicherung

Röntgenbasierte Inspektionsverfahren haben in den letzten Jahren als leistungsstarkes Werkzeug für die zerstörungsfreie Prüfung in der Qualitätssicherung stark an Bedeutung gewonnen, da eine rein visuelle Oberflächenprüfung oft keine ausreichenden Rückschlüsse auf die Qualität eines Werkstücks zulässt. Verdeckte Fehlstellen wie Lunker, Poren oder mangelhafte Fügeverbindungen sind äußerlich kaum erkennbar, können sich aber erheblich qualitätsmindernd und sicherheitskritisch auswirken. Mithilfe der industriellen Röntgentechnik hingegen lassen sich im Materialinneren verborgene Strukturen beliebig komplexer Objekte aus fast allen Werkstoffen mit hoher Genauigkeit erfassen und charakterisieren. Durch das bildgebende Funktionsprinzip können viele bewährte Verfahren der klassischen Bildverarbeitung für eine automatische Fehlererkennung adaptiert werden. Technologische Fortschritte ermöglichen in vielen Fällen zudem den Einsatz von Röntgenprüfsystemen im Produktionstakt.

Online-Seminarinhalte

Das Online-Seminar zur »Industriellen Röntgentechnik« setzt sich aus Theorie und Praxis zusammen. Zunächst stellen wir Ihnen in einem ca. vierstündigen Teil wesentliche Aspekte der industriellen Röntgentechnik vor. Der thematische Bogen spannt sich dabei von Grundlagen und Verfahren der Röntgenbildgebung über das korrespondierende Anwendungsspektrum und geeignete Auswertesoftware hin zu automatisierten Lösungen für die Produktionslinie. Daran schließt sich ein Praxisteil an, in dem wir Ihnen anhand des Röntgensystems CTportable typische Einsatz- und Anwendungsbeispiele live vorstellen. In diesem Online-Seminar-Teil haben Sie außerdem die Möglichkeit, sich individuell mit unseren erfahrenen Praktikern auszutauschen, gern auch konkret zu Ihrem eigenen Anwendungsfall. Die Teilnehmer des Online-Seminars erhalten somit einen Einblick in den Stand der Technik im Bereich der industriellen Röntgentechnik und lernen seine Möglichkeiten und derzeitigen Grenzen kennen, um hieraus Leitlinien für die eigene Investitionsplanung ableiten zu können.

Mehr Informationen zu Programm, Inhalt und Anmeldung finden Sie hier.

Veranstaltungsort:
Online
Veranstalter:
Fraunhofer-Gesellschaft, Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Tags:
image description