Veranstaltungen

15. ITG Fachkonferenz »Breitbandversorgung in Deutschland«

Der ITG-Fachausschuss KT 2 »Kommunikationsnetze und -systeme« mit seiner Fachgruppe »Access and Home Networks« veranstaltet  im Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut die 15. ITG-Fachkonferenz »Breitbandversorgung in Deutschland«


Traditionell beleuchtet die Konferenz technische und nicht-technische Aspekte der Breitbandversorgung mit dem Fokus auf die nationale Situation. Entsprechend der aktuellen Entwicklung konzentriert sich die 15. Veranstaltung auf die 5G-Einführung – d. h. auf den aktuellen technischen Entwicklungsstand, Einführungsstrategien, Anwendungsfälle, den technischen und wirtschaftlichen Nutzen, sowie auf Zukunftsperspektiven. Im Kontext der Breitband-Infrastrukturziele des Bundes (Digitale Strategie 2025) sind Interdependenzen und Synergien zwischen den Roll-out-Konzepten der 5G-Netzbetreiber und dem allgemeinen Glasfaserausbauprogramm von besonderem Interesse. Adressiert werden auch weitere Entwicklungen und Herausforderungen, denen sich breitbandige Zugangsnetze stellen müssen.

Mehr Informationen zu Programm, Inhalt und Anmeldung finden Sie hier.

Tags:

9. Automotive Suppliers’ & Manufacturers’ Day

Online

Das neue Miteinander – mit Co-Creation mehr erreichen


Das neue Miteinander – mit Co-Creation mehr erreichen

Die letzten Monate haben nicht nur in der Automobilindustrie tiefgreifende Umwälzungen gebracht. Dadurch hat die digitale Transformation einen enormen Schub erhalten. Auf dem 9. Automotive Suppliers’ & Manufacturers’ Day steht das Thema „Das neue Miteinander – mit Co-Creation mehr erreichen” im Mittelpunkt. Top-Referenten der Branche zeigen, wie Zusammenarbeit unternehmensübergreifend neu gedacht werden kann und wie Unternehmen durch Co-Creation mehr erreichen können.

Networking für Automobilzulieferer und -hersteller

Der Automotive Suppliers’ & Manufacturers’ Day dient als Plattform für die Vernetzung von Teilnehmern und Experten. Wichtige Themen sind dabei die technologische Vernetzung im Zeitalter der Digitalisierung und die »neue Normalität«.
Partnerschaften spielen eine immer größere Rolle – ob bei der Entwicklung neuer Collaboration-Modelle, Businessprozesse oder Geschäftsmodelle. Dabei kann Co-Creation eine sehr gewinnbringende Form der unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit sein. Referenten aus der Praxis präsentieren daher konkrete Beispiele entlang der Wertschöpfungskette. Zudem gehen wir auf zentrale Enabler-Technologien wie Cloud, Konnektivität und 5G Netzwerk oder Security ein.

Mehr Informationen zu Programm, Inhalt und Anmeldung finden Sie hier.

Veranstaltungsort:
Online
Veranstalter:
T-Systems, automotiveIT
Tags:

Business Model Makeathon – Geschäfts­modelle verstehen und anwenden

Online

Das können Firmen in einem span­nenden, inter­ak­tiven, virtu­ellen Event trai­nieren. Bis zu 30 Teil­neh­me­r*innen lernen passende Methoden zur Geschäfts­mo­dell-Entwick­lung (z.B. Business Model Canvas) kennen.


Wie entwi­ckelt man im Unter­nehmen in kurzer Zeit inno­va­tive Geschäfts­mo­delle für die betrieb­liche Zukunft?

Das können Firmen in einem span­nenden, inter­ak­tiven, virtu­ellen Event trai­nieren. Bis zu 30 Teil­neh­me­rinnen und Teil­nehmer lernen beim soge­nannten Corporate Makeathon passende Methoden zur Geschäfts­mo­dell-Entwick­lung (z.B. Business Model Canvas) kennen. Die Veran­stal­tung findet in Koope­ra­tion mit der Industrie- und Handels­kammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe) und der Industrie- und Handels­kammer Ostwest­falen zu Bielefeld statt.

In Teams werden Sie zusammen mit Personen aus anderen Unter­nehmen aus möglichst unter­schied­li­chen Funk­tionen konkrete Geschäfts­mo­delle entwi­ckeln. Der Krea­ti­vität sind keine Grenzen gesetzt.

Unter­nehmen müssen durch Formate wie den Corporate Makeathon nicht auf den zufäl­ligen Geis­tes­blitz warten, sondern können durch die erlernten Inno­va­ti­ons­me­thoden selbst aktiv werden.

Was ist das Neuartige an diesem Veran­stal­tungs­format? Beim Begriff Corporate Makeathon handelt es sich um eine Kombi­na­tion aus »to make« und »Marathon«. Und ums Machen geht es auch. Die Teil­nehmer sollen die Methoden direkt anwenden und gute Geschäfts­mo­dell-Ideen entwi­ckeln. Denn in kurzer Zeit und kleinen Teams neue Produkt­ideen und aufbau­ende Geschäfts­mo­delle finden – das ist das Prinzip eines Make­a­thons.

Mehr Informationen zu Programm, Inhalt und Anmeldung finden Sie hier.

Veranstaltungsort:
Online
Veranstalter:
Digital in NRW, Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik, IHK Lippe, IHK Ostwestfalen
Tags:

5. Konferenz zur Optischen Charakterisierung von Materialien (OCM)

Karlsruhe

Die optische Charakterisierung von Materialien ist ein schnell wachsendes wissenschaftliches Gebiet. Die OCM-2021 bietet eine Plattform für den wissenschaftlichen Austausch zwischen führenden Forschern.


Der Stand der Technik in der optischen Charakterisierung von Materialien schreitet schnell voran. Neue Erkenntnisse über die theoretischen Grundlagen dieser Forschung wurden gewonnen und spannende Entwicklungen in der Praxis gemacht, getrieben von neuen Applikationen und innovativen Sensortechnologien, die sich ständig weiterentwickeln.
Der große Erfolg der vergangenen Konferenzen beweist die Notwendigkeit einer Plattform zur Präsentation, Diskussion und Bewertung der neuesten Forschungsergebnisse in diesem interdisziplinären Bereich. Aus diesem Grund findet die internationale Konferenz zur Optischen Charakterisierung von Materialien (OCM) im März 2021 zum fünften Mal statt.

Über die OCM


Die Internationale Konferenz zur Optischen Charakterisierung von Materialien (OCM) wird von dem Karlsruher Zentrum für Materialsignatur (KCM) in Kooperation mit dem deutschen Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) organisiert. Das KCM ist ein Zusammenschluss des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und der Abteilung Sichtprüfsysteme des Fraunhofer IOSB.

Mehr Informationen zu Programm, Inhalt und Anmeldung finden Sie hier.

Veranstaltungsort:
Karlsruhe
Fraunhofer IOSB, Fraunhoferstraße 1, 76131 Karlsruhe
Veranstalter:
Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB
Tags:

Fraunhofer-Symposium »Netzwert« 2021

Die größte Fraunhofer-interne Vernetzungsveranstaltung steht in diesem Jahr unter dem Motto »Resilienz – gestärkt aus der Krise«.


Während diesem digitalen, zweitägigen Event werden wieder rund 30 aktuelle Projekte aus der Fraunhofer-Vorlaufforschung vorgestellt. Dabei bündeln drei parallele Sessionblöcke jeweils mehrere konvergierende Themen.

Im Rahmenprogramm erwarten Sie zahlreiche Höhepunkte. Außerdem wird auch diese Jahr wieder der Preisverleihung: Hugo-Geiger-Preis für die Beste Kundenakquise und die Beste Ausgründung verliehen.

Neben zahlreichen weiteren Vorträgen gibt es einen Beitrag aus dem Fraunhofer ITWM:

  • Dienstag, 23.03.2021, 14:20 Uhr: HALF– Energieeffiziente Hardware für Künstliche Intelligenz, Dr. Jens Krüger, Abteilung »High Performance Computing«, Fraunhofer ITWM  


Hier geht es für Mitarbeitende der Fraunhofer Gesellschaft und alle, die einen Registrierungscode erhalten haben, zum kompletten Programm.

Veranstalter:
Fraunhofer-Gesellschaft, Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM
Tags:

CloudFest

Online

Building CloudFest together


The Cloud was built for this

CloudFest returns on an all-digital platform amid a global pandemic as we take stock of the strengths, weaknesses, risks, and opportunities that are revealed by a globe-spanning threat like COVID-19. The internet has delivered when it was needed most, just as its architects predicted—now let’s take it to the next level. You, the cloud professional, have an important role to play in the future of technology—so join us at CloudFest 2021 and let’s build something great together.

For additional information about the agenda, content and registration see the event page.

Veranstaltungsort:
Online
Veranstalter:
CloudFest
Tags:

Car Forensik – Theoretische Ermittlungen in der Kfz-Elektronik

Online

Der Austausch von digitalen Daten nimmt auch in der Automobilindustrie verstärkt zu. Die Manipulationen steigen und die Bedeutung diese im KFZ nachzuweisen nimmt weiter zu.


Sensiblen Informationen spielen in der Aufklärung von Straftaten eine wesentliche Rolle. In diesem Seminar erhalten Sie einen ersten Einblick über die Analyse von KFZ Daten und lernen mithilfe von Werkzeugen, wie der Datenaustausch in Fahrzeugen funktioniert. Lernen auch Sie, wie Sie mithilfe von Daten Manipulationen im KFZ nachweisen können.

Die Herausforderung:
Der Austausch von digitalen Daten nimmt auch in der Automobilindustrie verstärkt zu. Die Manipulationen steigen und dadurch gewinnt „Car Forensik“ immer mehr an Bedeutung. Die sensiblen Informationen spielen in der Aufklärung von Straftaten eine wesentliche Rolle.
 

Die Lösung:
Die relevanten Daten werden aus dem KFZ ausgelesen.
Erhalten Sie in diesem Webseminar einen ersten Einblick über die Analyse von KFZ Daten und lernen Sie mithilfe von Werkzeugen, wie der Datenaustausch in Fahrzeugen funktioniert. Mit den Daten können Manipulationen im KFZ nachgewiesen werden.

Ihr Vorteil auf einen Blick
Nach dem Webseminar haben Sie…

  • ein Grundverständnis über die Analyse von KFZ Daten
  • das Wissen über Hilfsmittel sowie Werkzeuge
  • ein Verständnis darüber, wie der Datenaustausch an Fahrzeugen funktioniert

 

Mehr Informationen zu Programm, Inhalt und Anmeldung finden Sie hier.

Veranstaltungsort:
Online
Veranstalter:
Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT, Fraunhofer Academy
Tags:

Digital Social Summit

Online

Nachdem wir uns im Laufe des Jahres 2020 zwangsläufig mit einer Turbodigitalisierung beschäftigen mussten, wollen wir beim Digital Social Summit 2021 am 29. und 30. März 2021 wieder mehr ins Gestalten kommen.


Nachdem wir uns im Laufe des Jahres 2020 zwangsläufig mit einer Turbodigitalisierung beschäftigen mussten, wollen wir beim Digital Social Summit 2021 am 29. und 30. März 2021 wieder mehr ins Gestalten kommen und die Frage stellen: Welche Digitalisierung wollen wir leben? Wie gelingt eine „gute“ Digitalisierung – wo kann und muss die Zivilgesellschaft sich einmischen in die Debatte um eine werte- und teilhabeorientierte Digitalisierung? Was haben wir besonders in den vergangenen Monaten gelernt, was ist uns gut gelungen? Wo müssen wir dranbleiben, wenn es um die Entscheidung für gute Software, unsere Daten, das Aufsetzen einer Digitalstrategie oder die Kollaboration mit anderen geht.  

Es erwartet euch ein vielseitiges und anregendes Programm! Freut euch auf über 40 Sessions zu fünf Thementracks, zwei inspirierenden Keynotes, einen Politik Talk, Workshops, Panels sowie digitales Networking. 

Die digitale Konferenz wird dieses Jahr live aus einem Studio in der von der ZEIT Stiftung gegründeten Bucerius Law School in Hamburg moderiert. Ihr könnt bequem von zu Hause aus teilnehmen.

Egal ob digitale Anfänger:innen oder Digitalisierungs-Profis –  jede:r ist beim Digital Social Summit richtig und willkommen! Meldet euch jetzt für den #dss2021 an und seid dabei, wenn die Zivilgesellschaft diskutiert, wie das Projekt Digitalisierung gelingen kann – in der eigenen Organisation oder gesamtgesellschaftlich.

Mehr Informationen zu Programm, Inhalt und Anmeldung finden Sie hier.

Veranstaltungsort:
Online
Veranstalter:
Baden-Württemberg Stiftung, betterplace academy, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und mehr
Tags:
image description