Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz politisch gestalten

Berlin

Diskussionsveranstaltung mit Bundestagsabgeordneten


Derzeit werden die Weichen für die Entwicklung und den Einsatz von Künstlicher Intelligenz in Deutschland gestellt: Die Bundesregierung entwickelt eine Strategie für Künstliche Intelligenz, der Bundestag beruft eine KI-Enquetekommission ein, die Datenethikkommission erarbeitete einen ethischen Entwicklungsrahmen für KI.

Wir diskutieren am 15. Oktober 2018 (18.00 bis 19.30 Uhr) mit den Bundestagsabgeordneten Mario Brandenburg (FDP), Saskia Esken (SPD), Renate Künast (Grüne) und Nadine Schön (CDU) die politischen Implikationen von KI und wie sie diese politisch gestalten wollen. Impulse liefert die neue ÖFIT-Szenarienstudie zum Einsatz von KI in der öffentlichen Verwaltung. Anhand von vier Zukunftsvisionen aus der neuen ÖFIT-Szenariostudie zum KI-Einsatz im öffentlichen Sektor werfen wir Schlaglichter auf konkrete politische Fragen von KI. Durch die Diskussion führt ÖFIT-Leiter Peter Parycek.

Im Anschluss kann die Diskussion bei Getränken und Häppchen weitergeführt werden.

Mehr Informationen zu Programm, Inhalt und Anmeldung finden Sie hier.

Veranstaltungsort:
Berlin
Fraunhofer Forum, Anna-Louisa-Karsch-Str. 2
Veranstalter:
Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT)
Tags:
image description