Veranstaltungen

Industrie 4.0: Umsetzungs-Defizite?

Online

Die Rolle von Business Case, Kapital, Knowhow, Mehrwert, Sicherheit etc.


In Deutschland ist ein hoher Entwicklungsstand im Bereich der industriellen Automatisierung zu verzeichnen. Dabei stehen häufig hochgradig vernetzte, aufwändige und komplexe Automatisierungslösungen im Vordergrund der Diskussion, z.B. für die industrielle Serienproduktion. Allerdings: Wird Industrie 4.0 betrachtet, gibt es sowohl Stimmen, die das dort ähnlich sehen wie auch Experten, die noch eine starke zurückhaltung konstantieren…

Nicht ohne Grund steht im Ranking der meistgenutzten digitalen Buzz-Words Industrie 4.0 gleich nach Digitalisierung und disruptiver Transformation. Allerdings könnte das alles schon viel weiter sein, wenn es denn nicht ein  paar Umsetzungsdefizite gäbe. Worum geht es abseits von allem Buzz-Wording: Im Zuge der Bemühungen, die Hebelwirkung des Einsatzes von IT und TK im Mittelstand zu erhöhen, kommt eine neue Generation zunehmend  intelligenter Automatisierungssysteme, die hohe Produktivitätssteigerungen und sogar - aufgrund ihrer Flexibilität - neue Geschäfte ermöglichen, zunehmend in die Phase der Breitenumsetzung.

Die Vorstellungen reichen dabei beispielsweise von der "intelligenten Werkbank" zur Unterstützung und Kontrolle von Materialbearbeitung und Montageablauf über die digitalisierte Logistik bis hin zu Smart Maintenance. Zentral dabei: Die Möglichkeiten der Kombination von künstlicher, womöglich kognitiver Intelligenz mit bestehenden Fertigungsprozessen, um diese zu optimieren und Kosten zu reduzieren.

Allerdings zeigen einige Untersuchungen bei vielen Unternehmen nur sehr verhaltene Begeisterung, gar Zurückhaltung. Umsetzungsdefizite bestünden demnach vor allem in der Ressource Mensch bzw. desser Expertise, dann aber auch der Herangehensweise und nicht zuletzt ganz praktisch in schwierigen Abwägungen zum Thema Sicherheit oder im fehlenden erforderlichen Kapital bzw. einem nicht überzeugendem Business Case. Vor diesem Hintergrund ist es essentiell zu zeigen, dass mit Hilfe der neuen Technologien viele Möglichkeiten bestehen, Prozesse besser oder gar völlig neu zu konfigurieren...

Mehr Informationen zu Programm, Inhalt und Anmeldung finden Sie hier.

Veranstaltungsort:
Online
Veranstalter:
deutsche ict+ medienakademie, Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie
Tags:
image description