Die Software AG beteiligt sich am Software Campus, einer Initiative von IT-Unternehmen und Forschungseinrichtungen, um IT-Management-Nachwuchs zu fördern. InnoVisions sprach mit Dr. Wolfram Joost, Chief Technology Officer der Software AG über den Fachkräftemangel in der Branche und darüber, warum sich sein Unternehmen beim Software Campus engagiert.

Herr Dr. Jost, noch erweisen sich fehlende Fach- und Führungskräfte als Hemmschuh für eine stärker prosperierende IT-Branche in Deutschland. Wirkt sich das auch auf die Software AG aus?

Jost:

  Die Software AG kann bislang in allen wesentlichen Märkten geeignete, hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte finden. Doch der Kampf um die besten Talente hat sich in den letzten Jahren deutlich verschärft. Grundsätzlich hat sich der Arbeitsmarkt für Fachkräfte zu einem Arbeitnehmermarkt entwickelt. Qualifizierte Leute mit einem Hochschulabschluss haben nahezu freie Auswahl beim Job. Zudem verändern sich die Erwartungen an den künftigen Arbeitgeber. Es geht heute vielmehr um die richtigen Rahmenbedingungen bei der Wahl des Arbeitgebers. Neben den Verdienstaussichten spielt die Möglichkeit der Selbstbestimmung und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie eine immer größere Rolle – sowohl bei jungen Frauen als auch bei Männern. Dies bedeutet für uns, den veränderten Lebensentwürfen und Erwartungen, dem Wunsch nach Selbstbestimmung stärker Rechnung zu tragen. Deshalb setzen wir u.a. gezielt auf Flexibilität. Hierzu gehören insbesondere variable Arbeitszeitregelungen, Home-Office-Angebote, Zeitkonten und Auszeitregelungen wie Sabbaticals.

Wo sehen Sie die größten Herausforderungen im Talentmanagement?

 

Jost:

 Die größte Herausforderung ist es, auf die richtigen Fähigkeiten der Mitarbeiter zu setzen und diese schnell genug an die wesentlichen Trends unseres Geschäfts anzupassen. Dazu bilden wir unsere Mitarbeiter in Zertifizierungs- und Qualifizierungsprogrammen weiter.  Wir stellen natürlich auch immer wieder neue Mitarbeiter ein. Zum einen, um das stetige Wachstum der Software AG zu gewährleisten, zum anderen, um weiteres Expertenwissen und Managementerfahrung von außen in das Unternehmen zu integrieren. Deshalb engagieren wir uns auch in Projekten wie den Software Campus.

Was ist die Idee hinter dem Software Campus? 

Jost:

 Der Software Campus ist ein international einmaliges High-Potentials-Programm. Die besten Köpfe der IKT-Branche werden hier zu Spitzenmanagern der Zukunft ausgebildet. Der Software Campus ist ein konsequenter Schritt zur nachhaltigen Sicherung und Entwicklung unseres IT-Know-Hows und somit der IT-Führungskräfte für Deutschland. Ein interdisziplinäres und projektorientiertes Top-Ausbildungsprogramm ist die Voraussetzung, Deutschland als Hightech-Standort zu erhalten und unsere Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Die Innovationskraft und dadurch Wettbewerbsfähigkeit eines Hightech-Unternehmens wie der Software AG hängt in hohem Maße von qualitativ hochwertigen Produkten und damit verbundenen Dienstleistungen ab. Um dies zu erreichen und sicherzustellen, braucht es exzellente Köpfe. Deshalb beteiligen wir uns als innovativer und leistungsstarker Partner sehr gerne aktiv an Forschungsprojekten dieser Art.  

---------------------------------

Dr. rer. nat. Wolfram Jost, Jahrgang 1962, ist seit August 2010 Mitglied des Vorstandes der Software AG und verantwortlich für Forschung und Entwicklung. 
Er studierte Betriebswirtschaft an der Universität des Saarlandes und wurde dort nach erfolgreichem Abschluss Mitarbeiter am Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi). An der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität des Saarlandes stellte er 1992 seine Dissertation fertig und wechselte im Anschluss zur IDS Prof. Scheer GmbH. Hier übernahm er zunächst die Leitung des Bereiches ARIS Produktentwicklung und ab 1998 den Geschäftsbereich ARIS Produktstrategie. 1994 wurde er zum Mitglied der Geschäftsleitung ernannt und 2000 zum Vorstandsmitglied der IDS Scheer AG bestellt. Diese Funktion erfüllte er bis zum Abschluss der Übernahme der IDS Scheer AG durch die Software AG. Dr. Jost ist Autor zahlreicher Fach- und Zeitschriftenartikel sowie (Mit)-Herausgeber von mehr als zehn Fachbüchern.

Weitere Informationen

Keine Kommentare vorhanden

Das Kommentarfeld darf nicht leer sein
Bitte einen Namen angeben
Bitte valide E-Mail-Adresse angeben
Sicherheits-Check:
Drei + = 5
Bitte Zahl eintragen!
image description
Interviewpartner
Alle anzeigen
Thomas Bendig
  • Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie
Weitere Artikel
Alle anzeigen
Mehr IT-Führungskräfte braucht das Land
BWINF: Nachwuchs für die Informatik
Der Girls'Day Auftakt 2019
Stellenangebote
Alle anzeigen