Stellenausschreibungen

5442453_iis
Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter im Bereich Röntgentechnik

Ort: Erlangen
 

Die Arbeit in einem jungen, interdisziplinären Team mit internationalen Projekten an der Schnittstelle zwischen Industrie und Forschung reizt Sie?

Dann haben wir die richtige Stelle für Sie!
Sie sind verantwortlich für das Teilprojekt »Volumenbild Rekonstruktion« im Rahmen des öffentlich geförderten Projektes »BM18«. BM18 ist eine neue (Röntgen-)Strahllinie, welche am Europäischen Synchrotron E.S.R.F. in Grenoble Frankreich in Kooperation mit dem Fraunhofer IIS aufgebaut wird. Die Strahllinie wird gemeinsam mit der E.S.R.F betrieben, mit dem Ziel, der weltweit höchste Standard für industrielle Computertomografie (CT) zu werden. Auf Basis jahrelanger Vorarbeiten entwickeln Sie hochoptimierte Algorithmen zur Rekonstruktion enorm großer Volumenbilder (2-10 Tb/Scan). Dabei arbeiten Sie nah an den Schnittstellen zum Messsystem (Detektor) und zum Massenspeicher der E.S.R.F.

Sie pflegen aktiv Kontakt zu den Kollegen in Frankreich (E.S.R.F.) und Fürth (EZRT, Detektorentwicklung), treffen sich zu gemeinsamen Pitches und halten ein regelmäßiges Reporting ein. Innerhalb des Projektes arbeiten Sie eng mit den Doktorandinnen und Doktoranden am Lehrstuhl für Röntgenmikroskopie LRM der Universität Würzburg sowie am Lehrstuhl für Mathematik/Bildverarbeitung der Universität Passau zusammen, wo relevante Teilprojekte bearbeitet werden.

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Ingenieurwesen oder Naturwissenschaften)
  • Motivation für Reisen und internationale Kooperationen
  • Fundierte Kenntnisse der Programmierung / Bildverarbeitung, insbesondere mit C, Python und OpenCL
  • Begabung, Themen klar zu strukturieren, verständlich darzustellen und überzeugend umzusetzen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (oder Französischkenntnisse)
  • Kenntnisse der Röntgenbildgebung, insbesondere Computertomografie
  • Idealerweise Erfahrung in wissenschaftlicher Softwareentwicklung und mit agilen Entwicklerteams

Was Sie erwarten können

Das Fraunhofer IIS bietet ein überaus attraktives Arbeitsumfeld in einer hochinnovativen Schlüsselbranche. Sie erwartet bei uns eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit, orientiert am aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik. Sie arbeiten in einem engagierten Team, in dem Sie Ihre eigenen Ideen einbringen können und Gestaltungsspielraum haben. Regelmäßige Weiterbildungen, eine bestmögliche Betriebsausstattung sowie Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und Unterstützungsangebote sind für uns selbstverständlich.

Über uns

Die Gruppe X-Ray Imaging entwickelt Algorithmen und Methoden für die Röntgenbildgebung, ebenso wie Geräte, insbesondere CT Scanner, zur Materialcharakterisierung mit Hilfe von Phasenkontrast, Streuung und Röntgen-Mikroskopie.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bitte nutzen Sie hierfür unser Online-Bewerbungsportal und richten Sie Ihre Bewerbung (PDF: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) unter Angabe der Kennziffer IIS-2020-4 an: Nina Wörlein.

Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Personalmarketing
Am Wolfsmantel 33
91058 Erlangen
http://www.iis.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Erlangen
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
IIS-2020-4
Ansprechpartner:
Nina Wörlein
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Recruiting-Plattform
Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter Statische Codeanalyse

Ort: Paderborn
 

Das Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM betreibt in enger Kooperation mit dem Heinz Nixdorf Institut der Universität Paderborn anwendungsorientierte Forschung und entwickelt Prozesse, Methoden und Werkzeuge für die Entwicklung von qualitativ hochwertigen und sicheren software-intensiven Systemen.

Die Abteilung Softwaretechnik und IT-Sicherheit des Fraunhofer IEM konzipiert u.a. Werkzeuge, die Softwareentwickler mittels statischer und dynamischer Codeanalyse dabei unterstützen, sicheren Programmcode zu schreiben. Die Abteilung forscht hierzu an effizienten und präzisen Code-Analysealgorithmen und überträgt diese in Industrieprojekten für namhafte nationale und internationale Kunden in die Praxis. Zur Unterstützung in spannenden Industrie- und Forschungsprojekte sucht die Abteilung ab sofort Verstärkung.


Ihre Aufgaben

  • In anspruchsvollen Forschungsprojekten implementieren Sie effiziente und präzise statische Code-Analysealgorithmen und bringen diese in neuen Code-Analysewerkzeugen (z.B. CogniCrypt) zur Marktreife.
  • Sie entwickeln neue und erweitern existierende Code-Analysewerkzeuge in Industrieprojekten.
  • Darüber hinaus bearbeiten Sie anspruchsvolle Forschungsprojekte im Bereich der Softwaretechnik und IT-Sicherheit und entwickeln innovative Lösungen, die Softwareentwicklern helfen.
  • Ferner arbeiten Sie in einem interdisziplinären, internationalen Team und präsentieren Ihre Ergebnisse durch Publikationen in der Fachpresse sowie vor Unternehmen und öffentlichen Auftraggebern.

Was Sie mitbringen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Universitätsstudium im Bereich Informatik, Mathematik oder Physik
  • Erfahrung in der Softwareentwicklung mit mindestens einer der Sprachen C#, JavaScript, Ruby und/oder Python und mit modernen Web-Frameworks
  • Kenntnisse allgemeiner Softwareentwicklungsmethoden (Continuous Integration, Git, Unit-Testing)
  • Interesse an den Themen statische Codeanalyse und IT-Sicherheit
  • Sicheres Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Analytisch-strukturierte Arbeitsweise, konzeptionelles Denken
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Kreativität und Teamgeist

Was Sie erwarten können

  • Ein kollegiales und internationales Arbeitsumfeld, das Gestaltungsraum zur Umsetzung innovativer Ideen lässt.
  • Eine professionelle und moderne Arbeitsatmosphäre.
  • Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung, z.B. anhand einer Promotion in Kooperation mit dem Lehrstuhl Softwaretechnik von Prof. Dr. Eric Bodden am Heinz Nixdorf Institut und der Universität Paderborn.
  • Einblick in unterschiedlichste Forschungsbereiche und die Chance, auch in kürzester Zeit in einem kollegialen Umfeld eigenständig Projekte zu managen.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,0 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Herr Dr. rer. nat. Matthias Meyer
Telefon: +49 5251 5465-122
http://www.iem.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Paderborn
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
IEM-2019-19
Ansprechpartner:
Herr Dr. rer. nat. Matthias Meyer
Telefon:
+49 5251 5465-122
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM Recruiting-Plattform
5437169_itwm
Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik
Bewerbungsfrist:

Doktorandinnen / Doktoranden im Bereich »Maschinelles Lernen zur Fahrzeugregelung«

Ort: Kaiserslautern
 

Der Bereich Mathematik für die Fahrzeugentwicklung (MF) des Fraunhofer ITWM beschäftigt sich mit der Entwicklung und Qualifikation von Modellierungs- und Simulationstechnologien zur virtuellen Produktentwicklung von Fahrzeugen. Dabei werden mathematische Verfahren und Methoden mit Daten, ingenieurwissenschaftlichen Erkenntnissen und Modellierungstechniken kombiniert, um die Qualität und die Effizienz des Entwicklungsprozesses zu erhöhen. Auf methodischer Seite kommen hier sowohl klassische Disziplinen und Technologien der angewandten Mathematik (u.a. Numerik, Zeitintegration, gekoppelte Simulation, Optimierung, optimale Steuerung) als auch statistische Verfahren und datenbasierte Techniken (u.a. Multivariate Datenanalyse, Maschinelles Lernen, Systemidentifikation) zum Einsatz. Ein besonderes Schwerpunktthema ist Entwicklung, Erprobung und Absicherung von Fahrerassistenzsystemen und automatisierten Fahrfunktionen bis hin zum autonomen Fahren (ADAS/AD). Im Zentrum des hier ausgeschriebenen Promotionsvorhabens steht die Entwicklung von Fahrzeugregelsystemen basierend auf neuronalen Netzen. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Auswahl passender Netzarchitekturen wie auch auf der Entwicklung optimaler Trainingsstrategien, bei letzterem ergeben sich insbesondere Querbezüge zu den klassischen Gebieten Zeitintegration und optimale Steuerung. Als Entwicklungs- und Erprobungsumgebung steht u.a. der ITWM eigene interaktive Fahrsimulator zur Verfügung.

Für diese Aufgaben suchen wir hochmotivierte Doktorandinnen und Doktoranden mit einer starken Neigung zur angewandten Mathematik und zu deren Anwendung zur Entwicklung von Fahrzeugregelsysteme. Idealerweise bringen Sie dazu Expertise auf mindestens einem der folgenden Gebiete mit:

  • Simulation und Modellierung mechatronischer Systeme, idealerweise aus dem Fahrzeugumfeld, oder
  • Fahrzeugtechnik, Fahrerassistenzsysteme bzw. Regelsysteme für Fahrzeuge oder
  • Optimierung, optimale Steuerung und modellprädiktive Regelung oder
  • Datenanalyse und Maschinelles Lernen, insb. Anwendung neuronaler Netze

wobei Sie in dem betreffenden Gebiet Kenntnisse sowohl hinsichtlich Theorie als auch Numerik vorweisen können.

Was Sie mitbringen

Voraussetzung ist ein überdurchschnittlicher wissenschaftlicher Hochschulabschluss in (Techno-) Mathematik, Physik, Informatik, Regelungstechnik oder Maschinenbau sowie hohe Kompetenz in Numerik und wissenschaftlichem Rechnen. Fortgeschrittene Programmierkenntnisse (Matlab oder Python) sollten ebenfalls vorhanden sein. Erfahrungen im Bereich Modellierung sind wünschenswert, werden aber nicht zwingend vorausgesetzt. Ergebnisse sollten selbstständig und sicher in deutscher und englischer Sprache dokumentiert und präsentiert werden können.

Was Sie erwarten können

  • Ein flexibles, innovatives und kreatives Umfeld zur wissenschaftlichen Arbeit im Team.
  • Vielfältige Möglichkeiten und Angebote zum internationalen wissenschaftlichen Austausch.
  • Ein spannendes Promotionsvorhaben, das aktuelle Fragestellungen der Fahrzeugentwicklung adressiert. Eine spezifische Ausgestaltung im Rahmen der oben genannten Themengebiete und Fragestellungen erfolgt gemeinsam in Absprache, je nach Vorbildung und Interessen der Bewerberin oder des Bewerbers. Es sind mehrere Promotionsstellen zu besetzen.

Die Finanzierung erfolgt über ein Promotionsstipendium nach DFG Richtlinie.

Das Stipendium ist auf 3 Jahre befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Das Fraunhofer ITWM zeigt ein außerordentliches Engagement für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld seiner Mitarbeitenden: Flexible Arbeits- und Elternzeiten, eine Kindertagesstätte, die Möglichkeit zum Homeoffice, Organisation von Gesundheitstagen und Sportangeboten sowie ein Eltern-Kind-Büro machen das Fraunhofer ITWM in Kaiserslautern zu einem attraktiven Arbeitgeber.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 31. Januar 2020 online unter:
https://recruiting.fraunhofer.de/VacanciesIntraxData/48496/Application/CheckLogin/1?lang=ger

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Dr. Michael Burger
Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter:
http://www.itwm.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik
Fraunhofer-Platz 1

67663 Kaiserslautern
http://www.itwm.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Kaiserslautern
Kennziffer:
ITWM-2019-38
Ansprechpartner:
Dr. Michael Burger
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik
Recruiting-Plattform
5506213_idmt
Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT
Bewerbungsfrist:

Doktorandin / Doktorand im Bereich Akustische Ereignisdetektion und Sensornetzwerke (AED)

Ort: Oldenburg
 

Ziel des Institutsteils Hör-, Sprach- und Audiotechnologie ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse über die Hörwahrnehmung des Gehörs in technologischen Anwendungen umzusetzen. Im Auftrag von Industrieunternehmen und öffentlichen Einrichtungen betreiben wir angewandte Forschung und Entwicklung für die Branchen Telekommunikation, Multimedia, Gesundheit und Pflege, Gebäudetechnik, Verkehr, industrielle Produktion und Sicherheit. Der Institutsteil wurde 2008 als Außenstelle des Fraunhofer IDMT gegründet. Über wissenschaftliche Kooperationen ist sie im Exzellenzcluster »Hearing4all« eng mit der Carl von Ossietzky Universität und weiteren Einrichtungen der Oldenburger Hörforschung verbunden.

Die Gruppe »Akustische Ereignisdetektion« beschäftigt sich mit der Erkennung akustischer Ereignisse in der Produktion, im Automobil, in der Pflege und in Sicherheitsanwendungen.

Folgende Aufgaben werden Ihnen übertragen:

  • Forschung an und Entwicklung von effizienten Algorithmen zur akustischen Ereigniserkennung, insbesondere im Bereich der Deep-Learning Ansätze
  • Erweiterung des Portfolio und Erprobung von Verfahren zur anwendungsspezfischen Parametrisierung von Audiodaten
  • Entwicklung von Merkmalsselektionsverfahren
  • Entwicklung von Verfahren zum effizienten Re-Training von Erkennerverfahren, Erkenneradaption, insbesondere im Fall verteilter Sensorik
  • Evalution und Verbesserung von Algorithmen unter Berücksichtigung anwendungsspezifischer Anforderungen im Team
  • Umsetzung von kundenspezifischen Visualisierungen und Ergebnisaufarbeitung
  • Publikationen

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Elektrotechnik, Informatik oder verwandten Studienrichtungen
  • Einschlägige Vorerfahrung im Bereich Audiosignalverarbeitung und Mustererkennung sind von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich Statistik, Mathematik
  • Vorkenntnisse im Bereich Maschinenlernverfahren, und Deep Learning sind ideal
  • Gute Programmierkenntnisse (Python, C/C++, MATLAB, Web-Entwicklung optional)
  • Spaß an Audiosignalverarbeitung und technischen Fragestellungen

Was Sie erwarten können

  • Spannende, marktnahe Themen und Herausforderungen auf hohem Niveau
  • Raum, auch eigene Ideen umzusetzen
  • Eine hervorragend ausgestattete technische Infrastruktur
  • Eine sehr gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeitmodelle und Mit-Kind-Büro
  • Ein aufgeschlossenes und interessiertes Team
  • Renommierte Partner und Kunden
  • Sehr gute Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,5 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Frau Andrea Cebulla
bewerbung@idmt.fraunhofer.de
http://www.idmt.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Oldenburg
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
IDMT-2019-45
Ansprechpartner:
Frau Andrea Cebulla
E-Mail:
bewerbung@idmt.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT
Recruiting-Plattform
5507209_iao
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d) im Bereich Elektrotechnik

Ort: Stuttgart
 

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Aktuelle Studien von Randstad, trendence und Universum belegen: Fraunhofer steht nicht nur für Forschung auf Spitzenniveau, sondern gehört auch zu den beliebtesten Arbeitgebern in Deutschland.

Mit Ideen zum Erfolg

Wie arbeiten und leben Menschen in Zukunft? Zu dieser und ähnlichen Fragen forschen wir am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO und bringen unsere Erkenntnisse ergebnisorientiert in die Anwendung. Unsere Forschungsteams gestalten das Zusammenspiel von Mensch, Technik und Organisation ganzheitlich und kundenindividuell. Sie unterstützen Unternehmen und Institutionen, Potenziale neuer Technologien zu erkennen, diese gewinnbringend einzusetzen und attraktive Zukunftsmärkte zu erschließen.

Das Team »Mobility Innovation« am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation sucht studentische Unterstützung (w/m/d) in den Themengebieten der Elektrotechnik, integrierten Systeme und SoC im Anwendungsfall der Optoelektronik.

Ihre Aufgaben

Sie arbeiten in einem interdisziplinären Team an innovativen und spannenden Forschungsthemen und Projekten mit folgenden Tätigkeiten:

  • Entwicklung eines modularen Elektronikbaukastens für Optoelektronik
  • Implementierung von Architekturelementen in Hard- und Software
  • Anwendung und Anleitung anderer bei der Nutzung des Baukastens im Themenbereich der Optoelektronik und künstlichen Intelligenz

Was Sie mitbringen

  • Laufendes Studium im Bereich der Elektrotechnik oder sonstige Ingenieurstudiengänge mit elektrotechnischer Ausbildung
  • Praktische Erfahrung beim Löten und Basteln mit elektronischen Bauteilen
  • Grundlegende Kenntnis einer Programmiersprache
  • Neugierde und eine hohe Motivation technisches Neuland zu betreten
  • Gute Englisch- und Deutschkenntnisse
  • Selbstständigkeit, Teamfähigkeit und Engagement

Was Sie erwarten können

Bei uns erwarten Sie anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einem innovativen Forschungsumfeld. Sie arbeiten eigenverantwortlich und im Team an herausfordernden Problemstellungen, zu deren Lösung wir Ihnen ein innovatives und technisch gut ausgestattetes Umfeld bieten. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, den Themenbereich der künstlichen Intelligenz oder der Optoelektronik genauer kennen zu lernen und in eigenen Projekten umzusetzen.

  • Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
  • Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet.
  • Die monatliche Arbeitszeit beträgt 60 Stunden.
  • Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
  • Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
  • Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantworten gerne:
Herr Nguyen-Truong Le und Herr Lukas Block
Telefon: +49 711 970-2108 bzw. -2173

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online.
http://www.iao.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Stuttgart
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
IAO-Hiwi-2020-3
Ansprechpartner:
Herr Nguyen-Truong Le und Herr Lukas Block
Telefon:
+49 711 970-2108 bzw. -2173
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation
Recruiting-Plattform
5439673_fokus
Fraunhofer-Institut für offene Kommunikationssysteme
Bewerbungsfrist:

Kaufmännische/r Angestellte/r für IT-Einkauf

Ort: Berlin
 

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS erforscht und entwickelt seit 30 Jahren am Standort Berlin Kommunikations- und Integrationslösungen für Partner aus Industrie, Forschungsförderung und öffentlicher Verwaltung in den Branchen Telekommunikation, Automotive, eGovernment, Medien und IT.

Zu Ihrem Aufgabenbereich gehören

  • Beschaffung von Dienstleistungen, Sach- und Investitionsmitteln auf Grundlage des öffentlichen Vergaberechts
  • Schwerpunkt liegt in der Beschaffung von IT-Produkten (Soft- und Hardware und Dienstleistungen)
  • Unterstützung und Beratung unserer Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen in allen Einkaufsfragen

Was Sie mitbringen

  • Eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung vorzugsweise Informatikkaufmann/frau und einschlägige Berufserfahrung in der Einkaufssachbearbeitung vorzugsweise bei einem öffentlichen Arbeitgeber
  • Wünschenswert sind Kenntnisse des öffentlichen Vergaberechts sowie Ein- und Ausfuhrbestimmungen
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sicheren Umgang mit Microsoft-Office, Kenntnisse im Umgang mit einem ERP-System sind von Vorteil
  • Eigenständige, strukturierte Arbeitsweise, Zuverlässigkeit, aufgeschlossenes Auftreten sowie Teamfähigkeit und Freude am Umgang mit Menschen sind erwünscht  

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen eine hervorragende Arbeitsumgebung in einem international tätigen Forschungsinstitut sowie flexible Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Option auf Verlängerung.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.
 

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
 
Wir freuen uns auf Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Frau Babette Neumann
Telefon: +49 30 3463-7333

http://www.fokus.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Berlin
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
FOKUS-2019-89
Ansprechpartner:
Frau Babette Neumann
Telefon:
+49 30 3463-7333
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für offene Kommunikationssysteme
Recruiting-Plattform
5509146_aisec
Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit
Bewerbungsfrist:

Mehrere Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen /Wissenschaftliche Mitarbeiter im Bereich »Sichere Betriebssysteme«

Ort: Garching
 

Das Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit mit Hauptsitz in München begleitet mit international anerkannter Spitzenforschung die digitalen Transformationsprozesse in Schlüsselbranchen wie der Automobilindustrie, dem Maschinenbau, der Luftfahrt oder auch der Medizin. Als erfolgreich etabliertes und stark wachsendes Institut sind wir immer auf der Suche nach hoch motivierten kreativen Köpfen in allen Bereichen der IT-Sicherheit. Für unseren Forschungsbereich »Sichere Betriebssysteme« sind wir aktuell auf der Suche nach Mitarbeitenden mit Interessen und Kompetenzen in einem oder mehreren der folgenden Themenbereiche:

  • Embedded, IoT, Mobile Security
  • Linux und Android Security
  • Virtualisierung (KVM, Docker)
  • Trusted Execution Environments (TrustZone, SGX)
  • Softwareangriffe (Memory Corruption, Return-Oriented Programming)
  • Softwarehärtung (Memory Safety, Control Flow Integrity)
  • Trusted Computing
  • Mikrokernel-basierte Systeme
  • Software- und Code-Analyse

Was Sie mitbringen

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik oder einer verwandten Wissenschaft
  • Sie haben Interesse an IT-Sicherheit
  • Sie verfügen über praktische Programmier-Erfahrungen
  • Sie arbeiten engagiert und selbstständig sowohl an konzeptionellen Arbeiten als auch an Implementierungsarbeiten
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte Teamfähigkeit, lassen sich für neue Herausforderungen begeistern und beherrschen die deutsche Sprache in Wort und Schrift

Was Sie erwarten können

Am Standort Garching bei München arbeiten Sie in einem Team an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Über Anwendungsprojekte lernen Sie unterschiedliche Industrien kennen und können eigene Forschungsthemen in Projekten vorantreiben – bis hin zur Promotion. Als internationales Forschungsinstitut unterstützten wir die Teilnahme an einschlägigen Konferenzen im In- und Ausland zur Präsentation neuester Forschungsergebnisse und zum Austausch mit der Sicherheits-Community. Die aktive Mitarbeit in Open-Source-Projekten wird unterstützt. Neben einer ausgeglichenen Work-Life-Balance spielt auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine wichtige Rolle.
Wenn Sie die Herausforderung annehmen, sich permanent auf der Höhe der neuesten technologischen Entwicklung zu bewegen und diese voranzubringen, bieten wir Ihnen spannende Positionen in einem gesellschaftlich relevanten Zukunftsbereich bei einem der attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet, eine Verlängerung ist möglich.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zur Position beantwortet gerne:
Herr Sascha Wessel
Abteilungsleiter »Sichere Betriebssysteme«

Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter:
https://www.aisec.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Garching
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
AISEC-2019-9
Ansprechpartner:
Herr Sascha Wessel
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit
Recruiting-Plattform
5437745_sit
Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT
Bewerbungsfrist:

Business-Developer mit Fokus Direkt-Marketing (w/m/d)

Ort: Darmstadt
 

Die Digitalisierung stellt die Unternehmen und ihre Mitarbeiter vor große Herausforderungen – insbesondere hinsichtlich Cybersecurity und Datenschutz.

Das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT) gehört zu den führenden Forschungsinstituten im Bereich der angewandten Cybersicherheit. Wir entwickeln innovative Cybersicherheitslösungen und bringen Forschungswissen in die praktische Anwendung.

Was Sie mitbringen

  • Kaufmännische Ausbildung oder Studium der Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbare Ausbildung
  • B2B-Erfahrungen im Business Development / Direktmarketing oder Vertrieb
  • CRM-Erfahrung
  • Kommunikationskompetenz und Organisationstalent
  • Strukturierte eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Gute Englischkenntnisse
  • Branchenkenntnisse IT und/oder Weiterbildung von Vorteil

Was Sie erwarten können

Sie unterstützen die Abteilung Marketing & PR am Fraunhofer SIT beim Ausbau des Direktmarketings zur Vermarktung neuer und bestehender Angebote. Zu Ihren Aufgaben gehört unter anderem

  • Entwurf und Durchführung von Mailings und anderen Direkt-Marketing-Maßnahmen
  • Kontaktrecherche und Kontaktgenerierung
  • Terminvorbereitung und -Durchführung und Kontakt-Nachverfolgung
  • Durchführung von Bedarfsanalysen (telefonisch und face-to-face)
  • Partner- und Alumni-Kommunikation
  • Konzeption und Durchführung von Kundenzufriedenheitsanalysen
  • Unterstützung bei Konzeption neuer Produkte und akquise-relevanter Veranstaltungen


Wir bieten

  • Modern ausgestatteter Arbeitsplatz und kollegial geprägtes Arbeitsumfeld
  • Internationales Forschungsumfeld
  • Systematische Karriereplanung
  • Attraktive Vergütungsbestandteile
  • Weiterentwicklung des persönlichen Netzwerks
  • Unterstützung im Bereich Familie, z.B. durch Home Office und flexible Arbeitszeiten


Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne
Herr Oliver Küch
Leiter der Abteilung Marketing & PR
Tel. +49 6151 869 213
E-Mail oliver.kuech@sit.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich direkt online über das Bewerbungsportal mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer: SIT-2019-55 oder per E-Mail an application@sit.fraunhofer.de

http://www.sit.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Darmstadt
Art:
Vollzeit/Teilzeit
Kennziffer:
SIT-2019-55
Ansprechpartner:
Herr Oliver Küch
Telefon:
+49 6151 869 213
E-Mail:
oliver.kuech@sit.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT
Recruiting-Plattform
image description