Stellenausschreibungen

5506213_idmt
Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT
Bewerbungsfrist:

Doktorandin / Doktorand im Bereich Akustische Ereignisdetektion und Sensornetzwerke (AED)

Ort: Oldenburg
 

Ziel des Institutsteils Hör-, Sprach- und Audiotechnologie ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse über die Hörwahrnehmung des Gehörs in technologischen Anwendungen umzusetzen. Im Auftrag von Industrieunternehmen und öffentlichen Einrichtungen betreiben wir angewandte Forschung und Entwicklung für die Branchen Telekommunikation, Multimedia, Gesundheit und Pflege, Gebäudetechnik, Verkehr, industrielle Produktion und Sicherheit. Der Institutsteil wurde 2008 als Außenstelle des Fraunhofer IDMT gegründet. Über wissenschaftliche Kooperationen ist sie im Exzellenzcluster »Hearing4all« eng mit der Carl von Ossietzky Universität und weiteren Einrichtungen der Oldenburger Hörforschung verbunden.

Die Gruppe »Akustische Ereignisdetektion« beschäftigt sich mit der Erkennung akustischer Ereignisse in der Produktion, im Automobil, in der Pflege und in Sicherheitsanwendungen.

Folgende Aufgaben werden Ihnen übertragen:

  • Forschung an und Entwicklung von effizienten Algorithmen zur akustischen Ereigniserkennung, insbesondere im Bereich der Deep-Learning Ansätze
  • Erweiterung des Portfolio und Erprobung von Verfahren zur anwendungsspezfischen Parametrisierung von Audiodaten
  • Entwicklung von Merkmalsselektionsverfahren
  • Entwicklung von Verfahren zum effizienten Re-Training von Erkennerverfahren, Erkenneradaption, insbesondere im Fall verteilter Sensorik
  • Evalution und Verbesserung von Algorithmen unter Berücksichtigung anwendungsspezifischer Anforderungen im Team
  • Umsetzung von kundenspezifischen Visualisierungen und Ergebnisaufarbeitung
  • Publikationen

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Elektrotechnik, Informatik oder verwandten Studienrichtungen
  • Einschlägige Vorerfahrung im Bereich Audiosignalverarbeitung und Mustererkennung sind von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich Statistik, Mathematik
  • Vorkenntnisse im Bereich Maschinenlernverfahren, und Deep Learning sind ideal
  • Gute Programmierkenntnisse (Python, C/C++, MATLAB, Web-Entwicklung optional)
  • Spaß an Audiosignalverarbeitung und technischen Fragestellungen

Was Sie erwarten können

  • Spannende, marktnahe Themen und Herausforderungen auf hohem Niveau
  • Raum, auch eigene Ideen umzusetzen
  • Eine hervorragend ausgestattete technische Infrastruktur
  • Eine sehr gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeitmodelle und Mit-Kind-Büro
  • Ein aufgeschlossenes und interessiertes Team
  • Renommierte Partner und Kunden
  • Sehr gute Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,5 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Frau Andrea Cebulla
bewerbung@idmt.fraunhofer.de
http://www.idmt.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Oldenburg
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
IDMT-2019-45
Ansprechpartner:
Frau Andrea Cebulla
E-Mail:
bewerbung@idmt.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT
Recruiting-Plattform
image description