Stellenausschreibungen

5437999_isst
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST
Bewerbungsfrist:

Bachelor-/Masterarbeit: Design und Evaluation einer Digitalen Gesundheitsanwendung zur Schulung und Begleitung von Epilepsie-Patienten

Ort: Dortmund
 

Das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST unterstützt seine Kunden und Partner bei allen Fragestellungen zur Digitalisierung. Es entwickelt innovative und anwendungsnahe Lösungen für digitale Dienste und beschäftigt sich mit dem Aufbau komplexer IT-Strukturen sowie der Verwirklichung passender Lösungen für die sichere und bedarfsgerechte Erfassung, Verarbeitung und Bereitstellung von Informationen.

Lösungen zur Digitalisierung stellen wesentliche Treiber zu einer massiven Qualitäts- und Effizienzsteigerung im Gesundheitswesen dar. Digitalisierung wird Strukturen im Gesundheitswesen verändern und zum Teil auch völlig umgestalten. Das Spektrum hierzu umfasst die unterschiedlichsten Facetten: Veränderte Prozessstrukturen bei Leistungserbringern oder Kostenträgern, neue Formen der Behandlung, personalisierte Medizin durch Datenverfügbarkeit und Analytik, verbesserte Arzt-Patienten-Beziehungen, neue Leistungen und Angebote für Versicherte oder auch völlig neue Formen des Zugangs zu Prävention und Gesundheit für den Einzelnen.

Die Abteilung Healthcare des Fraunhofer ISST fördert ein Digital Business Engineering für das neue, digitale Gesundheitswesen. Wir unterstützen Kostenträger, Leistungserbringer und Unternehmen in der Gesundheitswirtschaft in ihren Digitalisierungsstrategien, konzipieren und entwickeln digitale Produkte und Services und helfen bei der Transformation von existierenden analogen in digital gestützte Prozesse.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Dich, als Student*in zur Erstellung einer Bachelor-/Masterarbeit zum Thema: Design einer Digitalen Gesundheitsanwendung zur Schulung und Begleitung von Epilepsie-Patienten. Das Thema kann entsprechend des Abschlusses/Studiengangs angepasst werden.

Was Dich erwartet

Das Projekt MOND (Mobiles, smartes Neurosensorsystem für die Detektion und Dokumentation epileptischer Anfälle im Alltag) wird vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert und hat zum Ziel, Technologien zur automatisierten Anfallsdokumentation sowie zur Verbesserung von Behandlung und Beratung bzw. Schulung von PatientenInnen mit Epilepsie zu entwickeln. Wichtige angestrebte Ergebnisse sind:

  • Alltagstauglicher In-Ohr-Sensor, der Anfälle basierend auf Vitalparametern und Gehirnsignalen erkennt
  • Digitale Lösungen für die Verbesserung der Versorgung von Epilepsie-Patienten, z. B. mobile Anwendung für die Verbesserung des Selbstmanagements, des Umgangs mit der Erkrankung und für den Austausch mit medizinischen Einrichtungen
  • Neue digital gestützte Versorgungsformen und deren Integration in die Telematikinfrastruktur Deutschlands


Fokus der Bachelor/-Masterarbeit ist das Design einer Digitalen Gesundheitsanwendung. Mit dem Inkrafttreten des Digitale-Versorgungs-Gesetzes (DVG) am 19. Dezember 2019 können ab Herbst 2020 zertifizierte und im DIGA-Verzeichnis gelistete Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) zur Erkennung, Behandlung und Linderung von Krankheiten von den Ärzten und Psychotherapeuten als Kassenleistung verordnet werden. Die Anforderungen an eine DiGA hat das Bundesministerium in der Digitale-Gesundheitsanwendungen-Verordnung (DiGAV) geregelt.

Im Rahmen der Arbeit wirst Du Dich mit den Anforderungen an Digitale Gesundheitsanwendungen auseinandersetzen. Du wirst aus Nutzer- und Prozesssicht die Anforderungen an eine Digitale Gesundheitsanwendung zur Schulung und Begleitung von Epilepsie-Patienten erarbeiten. Dabei berücksichtigst Du auch bestehende Begleit-/Schulungsprogramme. Basierend auf den identifizierten Anforderungen erstellt Du ein Konzept für die Umsetzung und setzt die Digitale Gesundheitsanwendung prototypisch um.

Deine Aufgaben

  • Einarbeitung in das Digitale-Versorgungs-Gesetz
  • Analyse der Anforderungen an digitale Lösungen zur Schulung und Begleitung von Epilepsie-Patienten
  • Konzeption einer DiGA zur Schulung und Begleitung von Epilepsie-Patienten
  • Umsetzung des Konzepts als mobile Anwendung
  • Evaluation mit Patienten mit Partnerkliniken


Was Du mitbringst

  • Begeisterung für Fragestellungen der Digitalisierung und Digital Health
  • Ausgeprägte analytische und kommunikative Fähigkeiten
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse


Was Du erwarten kannst

  • Arbeit mit verschiedenen innovativen Technologien
  • Arbeit in einem Team in offener Atmosphäre
  • Spannendes Forschungsumfeld im Bereich des Gesundheitswesens


Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewirb dich ausschließlich online über das Recruiting-Portal.

http://www.isst.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Dortmund
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
ISST-2020-40
Ansprechpartner:
Samila Houta
Telefon:
+49 231 97677 303
E-Mail:
salima.houta@isst.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST
Recruiting-Plattform
image description