Stellenausschreibungen

Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in in der Gruppe »Netzregelung und Netzdynamik«

Ort: Kassel
 

Das Fraunhofer IEE in Kassel forscht in den Be­rei­chen En­er­gie­wirt­schaft und Energiesystemtechnik mit den Schwerpunkten: Energieinformatik, Energiemeteorologie und Geoinformationssysteme, Energiewirtschaft und Systemdesign, Energieverfahrenstechnik und -speicher, Netzplanung und Netzbetrieb, Netzstabilität und Stromrichtertechnik, Thermische Energietechnik. Rund 400 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Angestellte, Studentinnen und Studenten entwickeln Lösungen für die Energiewende und erwirtschaften rund 24 Mio. Euro Er­trä­ge pro Jahr.

Was Sie mitbringen

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Elektrotechnik oder einer vergleichbaren Studienrichtung
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich Dynamik elektrischer Netze, Regelungstechnik und elektrische Energietechnik
  • Sicherer Umgang mit gängigen Softwaretools für Netzberechnungen und dynamische Simulationen (z. B. Matlab/Simulink, DIgSILENT/PowerFactory, PSCAD, PSSE)
  • Sehr gute Kenntnisse zur dynamischen Modellierung des Energiesystems und seiner Komponenten
  • Kenntnisse in Programmiersprachen wie z. B. Python oder Matlab-Skript sind wünschenswert
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen
  • Eine gute sprachliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch ist erwünscht
  • Sie verfügen über eine selbständige und strukturierte Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative und Motivation
  • Interesse an erneuerbaren Energien und dem Gelingen der Energiewende


Was Sie erwarten können

  • Sie arbeiten in einer Gruppe von motivierten, wissenschaftlichen Mitarbeitenden an aktuellen anwendungsorientierten Forschungsthemen. Gemeinsam mit Projektpartnern wie Netzbetreibern, Industrieunternehmen und Forschungsinstituten tragen Sie zum Gelingen der Energiewende bei.
  • Dabei leisten Sie Beiträge zur Modellierung von Erzeugungsanlagen und Netzen, Netzstabilitätsstudien und -analysen, Netzsicherheitsbewertung (Dynamic Stability Assessment).

Darüber hinaus bieten wir Ihnen:

  • Abwechslungsreiches, kreatives und lösungsorientiertes Arbeitsumfeld
  • Nationale und europäische Forschungsvorhaben sowie enge Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Industriepartnern
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien
  • Persönliche Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team
  • Gestaltungsfreiraum in der Forschung und individuelle Entwicklung durch ein breites Angebot zur Weiterqualifizierung
  • Möglichkeit zur Promotion
  • Orts- und zeitflexibles Arbeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Wir streben eine langfristige Zusammenarbeit an. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.


http://www.iee.fraunhofer.de/

Bitte senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich online über den aufgeführten Link.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Kassel
Art:
Vollzeit, Teilzeit möglich
Kennziffer:
IEE-2021-191
Ansprechpartner:
Dr. Diana Strauß-Mincu
Telefon:
+49 561 7294-129
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE
Recruiting-Plattform
image description