Stellenausschreibungen

5442143_hhi
Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut
Bewerbungsfrist:

Studentische*r Mitarbeiter*in – (Software-) Entwicklung eines Lifi-Prototyps

Ort: Berlin
 

LiFi überträgt Daten mittels Licht und ermöglicht dadurch hohe Datenraten und Immunität gegen Störungen durch Funkstrahlung. Werden Sie Teil unseres Teams, das die Entwicklung innovativer LiFi-Ansätze vorantreibt. Hier werden Sie an einer spannenden Zukunftstechnologie arbeiten, da LiFi als eine potenzielle Technologie für die nächste Generation der Mobilkommunikation (6G) angesehen wird.

Ihre zukünftigen Aufgaben liegen im Bereich unserer Prototyp-Entwicklung. Das umfasst unter anderem folgende Aufgaben:

  • Embedded-Softwareentwicklung in C, Linux-Scripting, ggf. auch Web-Entwicklung
  • Integration von Software- und ggf. Hardwarekomponenten in unserem Prototyp
  • Aktive Mitarbeit in der Forschung und Systementwicklung
  • Kommunikation mit dem Team und Erstellung von Lösungsvorschlägen

Was Sie mitbringen

  • Student*in der Informatik, Technischen Informatik, Elektrotechnik oder einer ähnlichen Studienrichtung
  • Kenntnisse in C und mit Linux
  • Erfahrung mit hardwarenaher Programmierung sowie Software-Hardware-
  • Schnittstellen sind von Vorteil.
  • Grundlegende Kenntnisse von Kommunikationsprotokollen
  • Vertrauter Umgang mit diversen Entwicklerwerkzeugen wie Git, Gitlab und IDEs
  • Erfahrungen mit Buildroot oder dem DPDK-Framework wären ideal
  • Optimalerweise Erfahrung aus abgeschlossenen Projekten

Was Sie erwarten können

Bei uns erwartet Sie ein freundliches Arbeitsumfeld mit besten Bedingungen für Ihr Studium:

  • Praktisches und selbstständiges Arbeiten an anspruchsvollen Aufgaben
  • Optimale Vereinbarkeit von Job und Studium durch flexible Arbeitszeiten
  • Erstklassige Arbeitsumgebung in einem führenden Forschungsinstitut mit vielen Lernmöglichkeiten
  • Angebot von Bachelor- und Masterarbeiten

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte. Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Die monatliche Arbeitszeit beträgt 40 bis max. 80 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

https://www.hhi.fraunhofer.de/

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Berlin
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
HHI-2020-55
Ansprechpartner:
Herr Lennert Bober
E-Mail:
kai.lennert.bober@hhi.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut Recruiting-Plattform
5442143_hhi
Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut 
Bewerbungsfrist:

Studentische*r Mitarbeiter*in – Verwaltung

Ort: Berlin
 

Die Verwaltung ist Dienstleister und unterstützt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts bei der Bewältigung der bürokratischen Aufgaben.

Ihre zukünftigen Tätigkeiten:

  • Allgemeine Bürotätigkeiten und Korrespondenz
  • Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten
  • Ablage und ordentliche Verwaltung von Dokumenten

Was Sie mitbringen

  • Vollzeitstudent/in an einer deutschen Universität/Hochschule
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit (deutsch u. englisch)
  • MS-Office Kenntnisse
  • selbstständige, gewissenhafte Arbeitsweise

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen eine erstklassige Arbeitsumgebung in einem führenden Forschungsinstitut sowie flexible Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit Beruf und Familie.

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte. Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Die monatliche Arbeitszeit beträgt 40 bis 80 Stunden. Bei Bewerbung bitte die gewünschte Stundenanzahl angeben.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

http://www.hhi.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Berlin
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
HHI-2021-01
5439673_fokus
Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS
Bewerbungsfrist:

Studentische*r Mitarbeiter*in im Bereich Deep Learning und Neural Symbolic Integration

Ort: Berlin-Charlottenburg
 

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS erforscht und entwickelt seit mehr als 30 Jahren am Standort Berlin Kommunikations- und Integrationslösungen für Partner aus Industrie, Forschungsförderung und öffentlicher Verwaltung in den Branchen Telekommunikation, Automotive, E-Government und Softwareentwicklung.

Das Fraunhofer-Institut FOKUS in Berlin-Charlottenburg, Data Analytics Center (DANA), beschäftigt sich mit der wissensbasierten Verarbeitung und Analyse großer Datenmengen (Big Data) in den verschiedenen Kompetenzdomänen des Instituts FOKUS. Aktuell entwickeln die Forscher Methoden im Bereich Neural Symbolic Integration, einer Fusion aus Machine Learning und symbolischer KI (Automated Reasoning, Knowledge Representation, Semantic Web). Diese unterstützen die Auswertung von Wissen sowie die Erklärbarkeit von KI-Modellen in verschiedenen Anwendungen.

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin studentische Mitarbeiterinnen / studentische Mitarbeiter aus der Fachrichtung Informatik oder vergleichbaren Studiengängen.

Der Aufgabenbereich erstreckt sich insbesondere auf die Mitarbeit bei der Neu- und Weiterentwicklung von Software, hier insbesondere Prototypen.

Was Sie mitbringen

  • zwei abgeschlossene Hochschulsemester der Informatik oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • sehr gute Programmierkenntnisse in der Programmiersprache Python
  • Vorkenntnisse im Bereich Machine Learning, im Besonderen Deep Learning
  • erste Erfahrungen in einem Deep Learning Framework, z.B. PyTorch oder TensorFlow
  • Interesse, sich in wissenschaftliche Forschungsthemen aus den Bereichen Deep Learning und Neural Symbolic Integration einzuarbeiten

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen eine praxisorientierte und studienergänzende Tätigkeit in einem interessanten Umfeld. Im Rahmen dieser Tätigkeit besteht die Möglichkeit, thematisch verwandte Bachelor- oder Masterarbeiten zu erstellen oder ein studienbegleitendes Praktikum durchzuführen. Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte. Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Grundsätzlich sind wir an einer längerfristigen Zusammenarbeit interessiert.
Die monatliche Arbeitszeit beträgt 60-80 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

http://www.fokus.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Berlin-Charlottenburg
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
FOKUS-2021-5
Ansprechpartner:
Herr Prof. Dr. Adrian Paschke
Telefon:
+49 30 3463-7228
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS Recruiting-Plattform
5508249_mevis
Fraunhofer-Institut für Digitale Medizin
Bewerbungsfrist:

Softwareentwickler*in Digitale Medizin – Frontend/Backend/Devops

Ort: Bremen
 

Neben der Forschung nimmt das Thema Software Engineering bei Fraunhofer MEVIS eine zentrale Rolle ein. Mit mehr als 15 Entwickler*innen in mehreren Teams nutzen wir modernste Technologien, um prototypische Forschungsergebnisse zu optimieren und in klinisch nutzbare Komponenten zu überführen, welche die Qualitätsansprüche für Medizinprodukte erfüllen. Neben Algorithmen betrifft dies insbesondere auch zumeist webbasierte Anwendungen, welche auf die spezifischen UX-Anforderungen der klinischen Nutzergruppe und -umgebung zugeschnitten werden müssen.

Weitere Schwerpunkte sind die kontinuierliche Modernisierung und Erweiterung unserer MeVisLab-basierten Entwicklungsumgebung sowie die Implementierung von Cloud-Diensten zur Optimierung unserer Deep Learning- sowie CI/CD-Infrastrukturen, welche im Zusammenspiel mit den wissenschaftlichen Anwender*innen spezifiziert werden.

Was Sie mitbringen

  • fundierte Erfahrung in der Softwareentwicklung, idealerweise mit JavaScript, Python oder C++
  • eine hohe Motivation, sich in einem (oder mehreren) der Gebiete der Frontend-, Backend- oder DevOps-Entwicklung professionell zu betätigen und kontinuierlich weiterzubilden
  • Freude an der Entwicklung wohlstrukturierter und wartbarer Software
  • Fähigkeit zur eigenverantwortlichen Projekt- und Teamarbeit
  • überdurchschnittlicher Masterabschluss der Informatik oder eines verwandten Fachs
  • gute deutsche und englische Sprachkenntnisse

Weiterhin von Vorteil wären

  • Erfahrung in der agilen Softwareentwicklung
  • Erfahrung rund um DevOps-Techniken (v. a. Containerisierung, Infrastructure as Code, Microservices)
  • Erfahrung im Bereich von IT-Infrastrukturen im Krankenhausumfeld
  • Kenntnisse in Bildverarbeitung, medizinischer Visualisierung oder KI

Was Sie erwarten können

Sie arbeiten in einem jungen, interdisziplinären Institut mit flachen Hierarchien und vielfältigen Fortbildungsmöglichkeiten inklusive regelmäßiger In-House-Seminare und Besuche einschlägiger Fachkonferenzen.
Sie können sich Ihre Arbeitszeit im Rahmen unseres Vertrauensarbeitszeitmodells frei einteilen und bei Bedarf von zu Hause aus arbeiten.

Unsere Anbindung an den Technologiepark der Universität Bremen ermöglicht zudem die Nutzung der Mensa der Universität zu Mitarbeiterkonditionen sowie die Teilnahme am Hochschulsport.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Im Bereich der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Daher freuen wir uns insbesondere über die Bewerbung von Frauen.

Das Fraunhofer MEVIS trägt das "FamilienLogo" der Fraunhofer-Gesellschaft - eine Bestätigung dafür, dass wir als Institut herausragende Möglichkeiten zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf bieten. So unterstützen wir unsere Mitarbeitenden z. B. mit flexiblen Arbeitsmöglichkeiten und deren Ausgestaltung hinsichtlich Zeit und Ort, Teilzeitmöglichkeiten, Kinderbetreuungsangeboten (auch im Notfall), Unterstützung im Bereich Homecare/Eldercare sowie Gestaltung von Elternzeit und Wiedereinstieg nach der Eltenzeit.

Die Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen ist uns ebenfalls ein wichtiges Anliegen. Bei gleicher Eignung werden Menschen mit einer Schwerbehinderung bevorzugt berücksichtigt.
Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Und deswegen hat die Arbeit unserer Forscher und Entwickler großen Einfluss auf das zukünftige Leben der Menschen. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Wir erfinden Zukunft.

http://www.mevis.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Bremen
Kennziffer:
MEVIS-2020-8
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Digitale Medizin Recruiting-Plattform
5508249_mevis
Fraunhofer-Institut für Digitale Medizin MEVIS
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich Deep Learning

Ort: Bremen
 

Fraunhofer MEVIS ist ein weltweit führendes und international vernetztes Forschungs- und Entwicklungszentrum für Computerunterstützung in der Digitalen Medizin. Es verfolgt einen patientenzentrierten und auf die klinischen Abläufe zugeschnittenen Ansatz zur Lösung klinisch relevanter Fragestellungen der bild- und datengestützten Diagnose und Therapie.

Auf Sie warten anspruchsvolle Aufgaben und Forschungsvorhaben aus der medizinischen Bildanalyse. In einem agil arbeitenden Team realisieren Sie Softwarelösungen insbesondere für die Radiologie oder Histologie. Für die Diagnose- und Therapieunterstüzung bei diversen Krankheiten von z.B. Herz-/Kreislaufsystem, Lunge oder Leber erforschen, entwickeln und evaluieren Sie passende Deep-Learning-Verfahren. Dabei arbeiten Sie mit Partner*innen aus Klinik und Industrie zusammen.

Was Sie mitbringen

  • einen überdurchschnittlichen Masterabschluss (wissenschaftlicher Hochschulabschluss) in der Fachrichtung Informatik, Mathematik oder einer angrenzenden Fachrichtung
  • Expertise in Deep Learning und Künstlicher Intelligenz für die Bildverarbeitung sowie Erfahrung mit Frameworks wie Keras/TensorFlow oder PyTorch
  • Interesse, aktuelle Forschungsentwicklungen in Deep Learning und medizinischer Bildverarbeitung aktiv mitzuverfolgen
  • solide Fähigkeiten in der Softwareentwicklung und Erfahrung mit Python und Docker
  • Fähigkeit zur eigenverantwortlichen Projekt- und Teamarbeit
  • gute deutsche und englische Sprachkenntnisse

Was Sie erwarten können

Sie arbeiten in einem jungen interdisziplinären Institut mit Netzwerk- statt hierarchischen Strukturen. Sie haben dabei vielfältige Möglichkeiten zur Weiterentwicklung und Fortbildung, u.a. in wöchentlichen institutsinternen Vortragsreihen zu medizinischen und technischen Themen. Ihre Arbeitszeit können Sie sich im Rahmen unseres Vertrauensarbeitszeitmodells frei einteilen und bei Bedarf von zu Hause aus arbeiten.

Durch unsere Anbindung an mehrere Universitäten, unter anderem in Bremen, besteht auch die Möglichkeit zur Promotion. Wissenschaftliche Beiträge zu internationalen Konferenzen und Publikationen sind ausdrücklich erwünscht.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Im Bereich der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Daher freuen wir uns insbesondere über die Bewerbung von Frauen.

Das Fraunhofer MEVIS trägt das "FamilienLogo" der Fraunhofer-Gesellschaft - eine Bestätigung dafür, dass wir als Institut herausragende Möglichkeiten zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf bieten. So unterstützen wir unsere Mitarbeitenden z. B. mit flexiblen Arbeitsmöglichkeiten und deren Ausgestaltung hinsichtlich Zeit und Ort, Teilzeitmöglichkeiten, Kinderbetreuungsangeboten (auch im Notfall), Unterstützung im Bereich Homecare/Eldercare sowie Gestaltung von Elternzeit und Wiedereinstieg nach der Elternzeit.

Die Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen ist uns ebenfalls ein wichtiges Anliegen. Bei gleicher Eignung werden Menschen mit einer Schwerbehinderung bevorzugt berücksichtigt.
Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Und deswegen hat die Arbeit unserer Forscher und Entwickler großen Einfluss auf das zukünftige Leben der Menschen. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Wir erfinden Zukunft.

http://www.mevis.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Bremen
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
MEVIS-2021-01
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Digitale Medizin MEVIS Recruiting-Plattform
5506107_igd
Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung
Bewerbungsfrist:

Student Assistant for 3D Printing

Ort: Darmstadt
 

Fraunhofer IGD is the world's leading institute for applied research in Visual Computing. Visual Computing is image- and model based information technology and includes computer graphics, computer vision, as well as virtual and augmented reality.

For our Competence Center 3D Printing Technology we are looking for a Student Assistant to join the team as soon as possible.

As part of our team, you would help improve the software quality of our universal 3D printer driver (www.cuttlefish.de) and the tools we offer to our customers so that they can fulfill their tasks. To avoid feature regressions and bugs in our production code, our existing automatic build, test and deployment setup needs to be extended.

Quaifications

  • Good communication in written and verbal form (English)
  • A detail-oriented, thorough approach to work
  • Good understanding of web technologies (REST, Python, SQL, HTML, Javascript)
  • Experience in designing meaningful, automated tests (python, gitlab-ci)
  • Operating system knowledge (Windows, Linux).
  • Habit of thinking from a user’s perspective (How would a user with experience X solve problem Y using our application)
  • Experience with container/virtualization technologies is a plus (e.g. Docker)

Benefits

Our diverse team consists of people from all over the world and we offer a very open work environment. You can be part of the development of drivers, tools and the ecosystem for 3D color printing and bring in your own ideas.


Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte. Die Stelle ist zunächst auf 3 Monate befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zwischen 10 - 20 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

http://www.igd.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Darmstadt
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
IGD-2021-1
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung Recruiting-Plattform
5437999_isst
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik
Bewerbungsfrist:

Bachelor-/Masterarbeit zum Thema: »Blockchain-Ansätze für Unternehmensübergreifenden Datenaustausch«

Ort: Dortmund
 

Die Digitalisierung führt in nahezu allen Wirtschaftsbereichen zu einer Disruption etablierter Wertschöpfungsstrukturen und traditioneller Geschäftsmodelle. Im Mittelpunkt dieses Megatrends stehen Daten, welche eine unverzichtbare Ressource für die betriebliche Wertschöpfung bilden. Das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST untersucht, wie Unternehmen den strategischen Wert ihrer Daten ermitteln und nutzbar machen können. Dabei werden u.a. Lösungen für das Datenmanagement und den Aufbau von Datenarchitekturen entwickelt, welche Unternehmen dabei unterstützen, neue datengetriebene Geschäftsmodelle anzubieten.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Dich als Student*in zur Erstellung einer Bachelor-/Masterarbeit zum Thema: BLOCKCHAIN-ANSÄTZE FÜR UNTERNEHMENSÜBERGREIFENDEN DATENAUSTAUSCH. Das Thema kann entsprechend des Abschlusses/Studiengangs angepasst werden.

Was Du mitbringst

  • Begeisterung für innovative Technologien und wissenschaftliche Fragestellungen
  • Interesse an Themen wie Datenmanagement, Datenaustausch, Datenqualität etc.
  • Eingeschriebene*r Student*in, vorzugsweise in den Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen, Logistik, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbar
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Was Dich erwartet

Im Laufe des letzten Jahrzehnts sind Daten zu einem entscheidenden Vermögenswert für Unternehmen geworden. Produkte werden "smart" und sind in "smarte" Services eingebettet. Viele dieser innovativen Produkte und Services werden jedoch erst durch die Kombination und Aggregation verschiedener Datenquellen aus unterschiedlichen Unternehmen ermöglicht. Folglich ist es notwendig, dass Daten unternehmensübergreifend (in sogenannten Ökosystemen) ausgetauscht und geteilt werden. Unternehmen zögern allerdings häufig, ihre Daten für andere Unternehmen bereitzustellen, wenn sie nicht für ihren Aufwand entschädigt werden.

Vor dem Hintergrund dieses Zielkonflikts werden in Forschung und Praxis immer mehr Blockchain-basierte Modelle für einen unternehmensübergreifenden Datenaustausch vorgeschlagen, da diese versprechen, den Datenaustausch sicher, zuverlässig und fair zu machen. Diese Arbeit soll einen Überblick über diese Ansätze erarbeiten und deren Anwendbarkeit in der Praxis überprüfen.

Die genaue Aufgaben- und Zielstellung wird in der Regel nach einem ersten Gespräch mit dem Betreuer detailliert sowie in einem Exposé festgehalten. Die Betreuer legen hohen Wert auf einen intensiven Austausch zwischen Wissenschaftlern und Studenten. Es besteht die Möglichkeit zur anschließenden Veröffentlichung der Ergebnisse in einem wissenschaftlichen Beitrag.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

http://www.isst.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Dortmund
Kennziffer:
ISST-2020-51
Ansprechpartner:
Joshua Gelhaar
Telefon:
0231 / 97677-322
E-Mail:
joshua.gelhaar@isst.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik Recruiting-Plattform
5437531_ivi
Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich Unbemannte Flugsysteme

Ort: Dresden
 

Die Urban Air Mobility mag ein besonders spektakulärer Ansatz sein, zukunftsfähige nachhaltige Mobilitätskonzepte für Individual- und Güterverkehr im Luftraum stark überlasteter Metropolregionen und deren Umland zu entwickeln. Technisch umsetzbar sind solche Visionen heutzutage durchaus, wie erste Transportdrohnen und sogar Manntragende Systeme im Prototypenstadium zeigen.

Drohnenbasierte Einsatzszenarien im urbanen Raum stellen jedoch unabhängig von Personentransport oder Frachtverkehr außerordentlich hohe Anforderungen an Funktionalität, Flugsicherheit, wirtschaftliche Effizienz sowie Umweltverträglichkeit.
Genau hier setzt das Fraunhofer IVI mit verschiedenen Technologien an und leistet einen Beitrag zur luftgestützten Mobilität von morgen.


Was Sie mitbringen

Verstärken Sie unser Team im Bereich Flugsystementwicklung und verwirklichen Sie sich in spannenden Projekten. Begleiten Sie die Funktionsentwicklung von der Idee bis zum Probebetrieb.

Sie sollten mitbringen:

  • einen wiss. Hochschulabschluss mit automatisierungs-, informations- oder elektrotechnischem Hintergrund
  • Interesse an der Lösung von Herausforderungen in den Bereichen:
    • Funktionsentwicklung für Drohnen
    • Software- und Systementwicklung für Drohnen
    • Systeme im Bereich der Urban Air Mobility
  • ein hohes Maß an Eigeninitiative, Engagement und Flexibilität
  • Erfahrung in der Akquisition und Durchführung von nationalen und internationalen Forschungsprojekten
  • idealerweise bereits erste Projekterfahrung hinsichtlich:
    Entwicklung, Aufbau und Betrieb von Drohnen, Multikoptern oder Flächenflugzeugen
    Flugregelungssysteme (z.B. pixhawk)

Was Sie erwarten können

  • ein hochmotiviertes Team
  • sehr abwechslungsreiche Aufgabenstellungen
  • eine moderne Forschungsinfrastruktur sowie ein offenes und kollegiales Arbeitsumfeld
  • betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • flexible Arbeitszeiten sowie Eltern-Kind-Büro


Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Das Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI in Dresden beschäftigt in vier Abteilungen mehr als 130 Wissenschaftler*innen. Eng kooperiert das Institut mit der TU Dresden, der TU Bergakademie sowie der TH Ingolstadt.

http://www.ivi.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Dresden
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
IVI-2021-01
Ansprechpartner:
Dr. Frank Steinert
Telefon:
0351 4640-846
E-Mail:
Frank.steinert@ivi.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI Recruiting-Plattform
image description