Stellenausschreibungen

Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich Stromrichterregelung

Ort: Kassel
 

Das Fraunhofer IEE in Kassel forscht in den Bereichen Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik. Wir entwickeln Lösungen für technische und wirtschaftliche Herausforderungen bei der Transformation der Energiesysteme. Unsere Kompetenzen sind: Energiewirtschaft und Systemdesign, Energiemeteorologie und erneuerbare Ressourcen, Energieinformatik, Energieverfahrenstechnik, Elektrische Netze, Geräte- und Anlagentechnik.
Mit rund 350 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Studentinnen und Studenten sowie technischen und administrativen Angestellten erwirtschaften wir etwa 22 Mio. Euro Erträge pro Jahr.

Was Sie mitbringen

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Elektrotechnik oder vergleichbarer Studiengänge
  • Vorkenntnisse im Bereich der Realisierung von Laboraufbauten und deren elektronischer Peripherie
  • Gute Kenntnisse im Bereich der Regelungstechnik für leistungselektronische Schaltungen
  • Sehr gute Kenntnisse in Matlab/Simulink als Werkzeug der Modellbildung
  • Erste Erfahrungen in der Programmierung von DSPs und System on Chip (ARM/FPGA) sowie LINUX sind von Vorteil

Was Sie erwarten können

  • Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von Industrie- und Forschungsprojekten
  • Modellierung und Simulation von verschiedenen leistungselektronischen Systemen mit modernen Entwicklungsumgebungen
  • Entwurf von Regelungen für verschiedene Stromrichter
  • Programmierung von System-on-Chip Modulen (ARM/FPGA) und Inbetriebnahme der Regelung im Labor
  • Enge Kooperation mit den Leistungselektronik-Entwicklern und der Netztechnik
  • Durchführung von Laborversuchen mit hoher Leistung
  • Veröffentlichung der Forschungsergebnisse und Berichterstattung
  • Übernahme einer Projektleitung nach erworbener Kompetenz

Es erwartet sie ein attraktives Arbeitsumfeld mit selbständigem verantwortungsorientiertem Arbeiten in einem engagierten Team. Weiterqualifizierungs- und persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten im Rahmen anspruchsvoller FuE-Vorhaben sowie nationaler und internationaler Kooperationen sind Teil Ihrer Arbeit. Weiterhin besteht die Möglichkeit zur Promotion und Lehrtätigkeit an der Universität Kassel.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. Wir streben eine langfristige Zusammenarbeit an. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

http://www.iee.fraunhofer.de/

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Kassel
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
2019-157
Ansprechpartner:
Herr Axel Seibel
Telefon:
+49 561 7294-289
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE Recruiting-Plattform
5506810_esk
Fraunhofer-Institut für Eingebettete Systeme und Kommunikationstechnik ESK
Bewerbungsfrist:

Werkstudentin/Werkstudent zur Unterstützung der Projektleitung im Bereich Software Engineering Kognitiver Systeme

Ort: München
 

Für Projekte im Schnittpunkt Künstliche Intelligenz und Software Engineering suchen wir eine Werkstudentin oder einen Werkstudenten zur Unterstützung der Projektleitung bei Koordinations- und Steuerungsaufgaben sowie bei Kommunikation und Reporting gegenüber den Auftraggebern.

Im Allgemeinen besteht auch die Möglichkeit, thematisch verwandte Bachelor- oder Masterarbeiten zu erstellen oder ein studienbegleitendes Praktikum durchzuführen.


 
Was du mitbringst

  • Freude an komplexen organisatorischen Aufgabenstellungen und ausgeprägtes Organisations- und Planungsgeschick
  • praktische Intelligenz und Spaß am gemeinschaftlichen Entwickeln von Lösungswegen
  • Formulierungsstärke und gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit (Deutsch)
  • Erfahrung in der Koordination von gemeinschaftlichen Arbeitsprozessen und Projekten
  • sehr gute praktische Kenntnisse der MS Office-Anwendungen (Word, PowerPoint, Excel) und nach Möglichkeit von Kollaborationswerkzeugen
    methodische und praktische Kenntnisse der Informations-Recherche und –Aufbereitung

Die Stelle eignet sich besonders für Studierende der Wirtschafts-, Gesellschafts-, Sozial- und Geisteswissenschaften sowie der Wirtschaftsinformatik, des Public Managements oder verwandter Studiengänge.

 

Was du erwarten kannst

  • Mitarbeit in einem dynamischen Team mit innovativen Aufgabengebieten
  • Praxisnähe zu deinem Studium
  • Flexible und individuelle Arbeitszeitvereinbarung, der monatliche Arbeitsaufwand beträgt 60-80 Stunden
  • Zunächst eine Befristung von 6 Monaten, wir sind aber an einer längerfristigen Zusammenarbeit interessiert

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Das Fraunhofer ESK forscht anwendungsorientiert an den Themen von morgen: Kognitive Systeme, Machine Learning, Künstliche Intelligenz. Unser Fokus liegt dabei vor allem auf dem Software Engineering für sicherheitskritische Anwendungen aus den Bereichen Automotive und Industrie 4.0. Hierfür entwickeln wir verlässliche Softwaretechnologien weiter. Um unsere Themen weiter ausbauen zu können, wird auf Basis des bisherigen Fraunhofer ESK ein neues Münchner Fraunhofer-Institut aufgebaut: Das Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme: https://www.esk.fraunhofer.de/de/institut-kognitive-systeme.html

Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, bewirb Dich bitte ausschließlich online mit allen erforderlichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse): https://www.esk.fraunhofer.de/de/jobs_und_karriere.html

https://www.esk.fraunhofer.de/

Fragen zu dieser Position?
Ort:
München
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
ESK-2019-18
Ansprechpartner:
Dipl.-Pol. Kirsten Plesch
Telefon:
+49 89 547088-373
E-Mail:
kirsten.plesch@esk.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Eingebettete Systeme und Kommunikationstechnik ESK Recruiting-Plattform
5440791_fkie
Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter für Künstliche Intelligenz und technische Autonomie

Ort: Wachtberg
 

Gestalten Sie die Technosphäre!

Alle Lebewesen verknüpfen Sinneseindrücke mit Erlerntem und Mitgeteiltem, um zielgemäß zu wirken. „Künstliche Intelligenz“ steigert dies weit über das natürliche Maß, „Technische Autonomie“ automatisiert Wirkungsketten. Den Schlüssel zu beidem bilden Algorithmen der Sensordatenfusion. Erst durch sie werden Datenströme zu bedeutungsvoller Information für verantwortetes Handeln.

Möchten auch Sie dieses wohl spannendste und anwendungsreichste Forschungsgebiet unserer Zeit vorantreiben? Sie verstehen etwas von Informatik, Mathematik, Ingenieurwissenschaften oder Physik? Vielleicht möchten Sie sich durch Ihre Promotion zu einem Key-Player qualifizieren? Dann werden Sie Teil unseres dynamischen, jungen Teams, das unsere technologische Zukunft gestaltet!


 
Was Sie mitbringen

  • Sie begeistern sich für Forschung und Anwendung und wollen sie eigenverantwortlich vorantreiben.
  • Ihr wissenschaftliches Hochschulstudium ist abgeschlossen (Informatik, Mathematik, Ingenieurwissenschaften, Physik).
  • Sie lieben es, mathematisches Denken in Ihren eigenen Programmen lebendig werden zu lassen.
  • Selbstständig präsentieren Sie Ihre Arbeitsergebnisse vor Auftraggebern und Forschungspartnern.
  • Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Sie sind ein Teamplayer, ziehen sich aber auch zu eigenständiger Arbeit zurück, sobald es nötig ist.

 

Was Sie erwarten können

  • Spannende Forschungsprojekte der Sensordatenfusion und Optimierung.
  • Inspirierendes Zusammenarbeiten mit einem jungen und motivierten Team.
  • Eine internationale Community in Universitäten, der Forschung und Industrie.
  • Flexible Arbeitszeiten und die Vereinbarkeit von Familie und Berufstätigkeit.
  • Förderung einer berufsbegleitenden Promotion und der Weiterqualifikation.

 

Was zu Ihren Aufgaben zählt

  • Weiterentwicklung hochleistungsfähiger Multisensor Fusion Engines
  • Erforschung datengetriebenen und statistischen Lernens (Bayes/ML)
  • Transfer neuer KI-Technologien in das Umfeld der Sensordatenfusion
  • Umsetzung und Evaluierung von Forschungsresultaten durch Simulation
  • Demonstration der untersuchten Konzepte in Experimentalsystemen
  • Präsentation und Publikation auf nationaler und internationaler Ebene


Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.  Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.


Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

https://www.fkie.fraunhofer.de/

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Wachtberg
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
FKIE-2019-86
Ansprechpartner:
Wolfgang Koch
Telefon:
+49 175 9349954
E-Mail:
wolfgang.koch@ fkie.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE
Recruiting-Plattform
5505934_iese
Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE
Bewerbungsfrist:

Studentische Hilfskraft (m/w) für die (Weiter-)Entwicklung unseres modellbasierten Safety-Engineering-Werkzeugs safeTbox™

Ort: Kaiserslautern
 

Das Fraunhofer IESE ist die erste Adresse in der angewandten Forschung im Bereich Software und Systems Engineering und zählt zu den Top-Arbeitgebern in Deutschland. Mit über 150 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen unterstützen wir Unternehmen jeder Branche und Größe bei allen strategisch relevanten Herausforderungen, die die Digitale Transformation und die Industrie 4.0 mit sich bringen. Mit unserem ganzheitlichen Software- und Systems-Engineering-Ansatz, in dem Kompetenzen zu Themen wie Architektur, Anforderungen, Prozesse, Daten, UX, Safety und Security essenziell sind, helfen wir, smarte Systeme für die Zukunft zu entwickeln, auf die man sich in jeder Hinsicht verlassen kann.

Was Sie mitbringen

  • Du studierst (Angewandte) Informatik im Master oder hast vergleichbare Kenntnisse
  • Du hast Interesse an einer längerfristigen Tätigkeit (mindestens 1,5 Jahre bei 12-15h/Woche)
  • Die Anwendung von Clean-Code-Prinzipien, Design Patterns und Refactoring-Techniken ist für dich bei der Entwicklung von Software selbstverständlich
  • Du beherrschst die Prinzipien und Denkweisen der Objektorientierung
  • Der Einsatz von Interfaces, abstrakten Klassen, Vererbung und Lambda-Ausdrücken ist dir dabei kein Fremdwort
  • Du beherrschst die Identifikation und (UML-)Modellierung von relevanten Struktur- und Verhaltensaspekten der zu entwickelnden Softwarearchitektur
  • Bevor du das Rad neu erfindest, schaust du dich zunächst nach Third-Party-Bibliotheken um und evaluierst, ob sie dein Problem effizient lösen können
  • Du hast schon erste Erfahrungen mit der Erweiterung bestehender Anwendungen (z.B. Enterprise Architect, MagicDraw, Matlab/Simulink, Microsoft Office, …) über Add-In-Schnittstellen
  • Du hast idealerweise Basiswissen über eingebettete Systeme und kannst dir unter dem Begriff Safety in diesem Kontext etwas vorstellen

Beginn: Jederzeit möglich

 

Was Du erwarten kannst

Bei der Entwicklung von sicherheitskritischen eingebetteten Systemen, die z. B. in Fahrzeugen, Flugzeugen oder medizinischen Geräten eingesetzt werden, ist es im Industrieumfeld unerlässlich, eine möglichst gute Tool-Unterstützung für die involvierten Ingenieure zu bieten. Diese soll umfassend bei der Modellierung und Analyse von Systemarchitekturen, Sicherheitsanforderungen und Fehlermodellen unterstützen. Am Fraunhofer IESE fließen Forschungsergebnisse aus diesen Bereichen seit einigen Jahren in die integrierte Tool-Lösung safeTbox™ (http://safeTbox.iese.fraunhofer.de) ein, die als Add-In der Modellierungssoftware Enterprise Architect implementiert ist. safeTbox deckt dabei die wesentlichen Teile des (Safety-)Engineering-Lebenszyklus von eingebetteten Systemen ab.

 

Zu deinen zukünftigen Aufgaben gehört es,

  • brandneue Forschungsergebnisse in safeTbox™ zu prototypisieren, um sie in Industrie und Forschung bekannt zu machen. Aktuelle Forschungsarbeiten laufen z.B. zur Absicherung von offenen und autonomen Fahrzeugen und allgemeiner im Bereich Absicherung im Kontext von „Cyber-Physical systems/Internet of Things“
  • Softwarearchitekturen und detaillierte Designs für neue Features in safeTbox™ zu erstellen und sie anschließend zu implementieren
  • unter besonderer Beachtung von Qualitätsaspekten (Usability, Performance, Testbarkeit) dafür zu sorgen, dass einerseits unsere Nutzer weiterhin safeTbox™ gerne nutzen und andererseits die Software für unsere Entwickler leicht wart- und erweiterbar bleibt

Was Sie außerdem erwarten können:

  • Praktische Anwendung deiner Studieninhalte innerhalb eines engagierten und agilen Entwicklungsteams
  • Weiterentwicklung deiner Entwicklungs- und Modellierungsfähigkeiten durch Austausch mit erfahrenen Entwicklern
  • Kennenlernen und Lösen von Herausforderungen der täglichen Softwareentwicklungspraxis in unserem derzeitigen mittelgroßen Entwicklungsprojekt safeTbox™ (~150KLOC Code-Basis)
  • Möglichkeit, Projekt- oder Masterarbeiten an die Jobinhalte anzuknüpfen
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Einblick in die reale Forschungspraxis im Bereich der Absicherung von eingebetteten Systemen

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Und deswegen hat die Arbeit unserer Forscher und Entwickler großen Einfluss auf das zukünftige Leben der Menschen. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Wir erfinden Zukunft.

https://www.iese.fraunhofer.de/

 

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Kaiserslautern
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
IESE-2019-15
Ansprechpartner:
Santiago Velasco
Telefon:
+49 631 6800-2151
E-Mail:
santiago.velasco@iese.fraunhofer.de

Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE Recruiting-Plattform
5439538_iosb
Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB
Bewerbungsfrist:

Teamleiterin / Teamleiter Projektverwaltung 

Ort: Karlsruhe/Ettlingen
 

Das Fraunhofer IOSB mit über 530 Mitarbeitenden bietet engagierten Fachkräften anspruchsvolle Aufgaben mit hoher Verantwortung und viel Gestaltungsspielraum. Im Auftrag unserer Kunden aus den verschiedenen Bereichen von Wirtschaft und Staat wenden wir neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis interdisziplinär auf konkrete Projekte an.

Passen Sie zu uns? Passen wir zu Ihnen? Machen Sie den Check:
Wir suchen eine kommunikationsstarke Wirtschaftsjuristin / einen kommunikationsstarken Wirtschaftsjuristen mit analytischen Fähigkeiten, die/der innerhalb der Abteilung "Kaufmännisches und Technisches Management" des Fraunhofer IOSB die Teamleitung der Projektverwaltung übernimmt.

Ihre Aufgaben

  • Als Teamleiterin / Teamleiter Projektverwaltung übernehmen Sie die fachliche Leitung für aktuell 4 Mitarbeitende
  • Sie betreuen und unterstützen mit Ihrem Team die wissenschaftliche Projektleitung bei der Durchführung nationaler und internationaler Projekte
  • Dabei übernehmen Sie eigenverantwortlich das Projektcontrolling, von der Kalkulation über die Angebotserstellung bis hin zur Abrechnung und Nachbereitung
  • Bei den Projektprüfungen durch die Zuwendungsgeber arbeiten Sie eng mit der Gruppenleitung zusammen
  • Weiterhin übernehmen Sie mit Ihrem Team das Mahnwesen
  • Sie tragen Verantwortung für die Weiterentwicklung des Teams sowie die Harmonisierung der Arbeitsorganisation an den Standorten Karlsruhe und Ettlingen
  • Sie sind qualifizierte und kompetente Ansprechperson für die Abteilungs- bzw. Gruppenleitung, die Projektleiterinnen und -leiter sowie die Fraunhofer-Zentrale

 

Was Sie mitbringen

Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor) des Wirtschaftsrechts, der Betriebswirtschaftslehre oder einer ähnlichen Fachrichtung
Kenntnisse im Bereich Buchhaltung, Kostenleistungsrechnung und Vertragswesen sowie idealerweise im Zuwendungsrecht
Einschlägige Berufserfahrung, idealerweise mit erster Führungserfahrung
Beherrschung der gängigen Office-Programme, SAP-Kenntnisse sind von Vorteil
Gutes Englisch in Wort und Schrift

Was Sie erwarten können

  • Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem hohen Maß an Eigenverantwortlichkeit
  • Persönliche Entwicklungsmöglichkeiten durch ein vielfältiges Weiterbildungsangebot
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement, betriebliche Zusatzleistungen, individuelle Entwicklungsmaßnahmen und vieles mehr

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

http://www.iosb.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Karlsruhe/Ettlingen
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
IOSB-2019-71
Ansprechpartner:
Herr Daniel Seeland
Telefon:
+49 721 6091-538
E-Mail:
daniel.seeland@iosb.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB
Recruiting-Plattform
5437999_isst
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST
Bewerbungsfrist:

Studentische Hilfskraft (m/w/d) als Web-Entwickler und -Architekt

Ort: Dortmund
 

Das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST unterstützt seine Kunden und Partner bei allen Fragestellungen zur Digitalisierung. Die Abteilung »Datenwirtschaft« erforscht das softwaretechnische Fundament für die zielgerichtete und effiziente Bewirtschaftung von Daten, Datenmanagement und -analytik. Die entwickelten Prozesse und Technologien ermöglichen datenintensive Wertschöpfungsketten – auch über Unternehmensgrenzen hinweg.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir engagierte Studentinnen/Studenten zur Unterstützung unseres Teams. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Einblicke in aktuelle Forschungsschwerpunkte der Digitalisierung zu erhalten und an der Entwicklung von Industrie- und Forschungsprojekten mitzuwirken. Dabei arbeiten Sie mit den neuesten Technologien und können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen, um aktiv an der digitalen Revolution teilzuhaben.

Ihre Aufgaben:
Sie unterstützen uns bei der Konzeption und Entwicklung von innovativen Webanwendungen in unseren Forschungsgebieten. Dabei planen und implementieren Sie, sowohl eigenständig als auch im Team, Teilaspekte der Anwendung. Sie erarbeiten Client- und Server-seitige Lösungen und definieren Schnittstellen für deren Interaktion. Des Weiteren helfen Sie bei der kontinuierlichen Wartung und Dokumentation der Anwendung. Durch die enge Zusammenarbeit mit Industriepartnern überführen Sie innovative Ideen in die Praxis.

 

Was Sie mitbringen

  • eingeschriebener Student, vorzugsweise in den Fachrichtungen Informatik, Ingenieur- bzw. Wirtschaftsinformatik sowie verwandte Studiengänge
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Front- und Backend Entwicklung, beispielsweise mit JavaScript und komponentenbasierten Frameworks wie React oder Vuejs
  • Interesse sowie idealerweise erste Erfahrungen im Umgang mit Node.js, Docker und verschiedenen Datenbanktechnologien
  • Hohe Affinität zu innovativen Technologien und die Bereitschaft, sich in neue Technologien einzuarbeiten
  • Kommunikations- und Teamfähigkeiten sowie eigenverantwortliche und sorgfältige Arbeitsweise
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Was Sie erwarten können

  • Arbeit mit modernen Technologien in spannenden Industrie- und Forschungsprojekten
  • Interessante Beschäftigung an der Schnittstelle zwischen Forschung und Entwicklung
  • Mögliche Integration von Studium und Tätigkeit (z.B. Seminar- oder Abschlussarbeiten)
  • Individuelle Arbeitszeiten in Absprache unter Berücksichtigung des Studiums
  • Möglichkeit zum Einbringen von eigenen Ideen und Vorstellungen
  • Eigenverantwortliches Tätigkeitsfeld
  • Teamarbeit in offener und netter Atmosphäre

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt je nach Vereinbarung zwischen 12 und 19 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Recruiting-Portal über den Button "Bewerben" in der Ausschreibung mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Notenspiegel und Zeugnisse und Portfolio).

Bewerbungen per E-Mail oder Post können wir leider nicht berücksichtigen.

http://www.isst.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Dortmund
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
ISST-051-2019-36
Ansprechpartner:
Daniel Tebernum
Telefon:
+49 231 97677 462
E-Mail:
daniel.tebernum@isst.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST
Recruiting-Plattform
5437169_itwm
Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM
Bewerbungsfrist:

Studentische Hilfskraft »Anwendungsentwicklung und Visualisierung mit OpenGL«

Ort: Kaiserslautern
 

Die Abteilung »Transportvorgänge« des Fraunhofer ITWM beschäftigt sich u.a. mit der Entwicklung von Simulationswerkzeugen zur virtuellen Produktion technischer Textilien. Wir entwickeln eigene Modellierungs- und Simulationsmethoden und die passende Software als fertiges Produkt.

 

Was Du mitbringst:

  • Studium der Informatik oder Mathematik
  • Erfahrung im Programmieren (C++, evtl. Python)
  • Erfahrung im Entwickeln mit OpenGL
  • Kenntnis im Entwickeln mit dem Qt Framework von Vorteil
  • Arbeiten mit Versionsverwaltung (SVN bzw. Git)
  • Sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise, Zuverlässigkeit und Flexibilität

 

Was Du erwarten kannst:

Du wirst Teil eines agilen, engagierten Teams und entwickelst Lösungen für die reale Welt. Du unterstützt unser Team bei der täglichen Arbeit, um kreative Lösungen für neue Probleme zu finden.

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet.
Die Arbeitszeit erfolgt in Absprache und beträgt durchschnittlich 8 Stunden pro Woche.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Das Fraunhofer ITWM zeigt ein außerordentliches Engagement für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld seiner Mitarbeitenden: Flexible Arbeits- und Elternzeiten, eine Kindertagesstätte, die Möglichkeit zum Homeoffice, die Organisation von Gesundheitstagen und Sportangeboten sowie ein Eltern-Kind-Büro machen das Fraunhofer ITWM in Kaiserslautern zu einem attraktiven Arbeitgeber.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bist Du bereit für eine neue Herausforderung? Dann bewirb Dich online unter:
https://www.itwm.fraunhofer.de/de/jobs-karriere.html

http://www.itwm.fraunhofer.de

 

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Kaiserslautern
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
ITWM-2019-25
Ansprechpartner:
Dr. Andre Schmeißer
Telefon:
+49 631 31600-4450
E-Mail:
andre.schmeisser@itwm.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM
Recruiting-Plattform
5437531_ivi
Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI
Bewerbungsfrist:

Data Scientist für Batteridatenanalyse

Ort: Dresden
 

Moderne Informations- und Diagnosesysteme sind in unserer mobilen Welt allgegenwärtig. So bedürfen Lithium-Ionen-Batterien als teuerstes Verschleißteil elektrisch angetriebener Fahrzeuge einer lückenlosen Kontrolle und Diagnose. Elektrobusse, Bahnen und elektrische Lkw liefern vielfältige Daten, die zur Optimierung des Flottenbetriebes eingesetzt werden.

Ihre Aufgaben

In der Forschungsgruppe »Energiespeichersysteme« entwickeln und testen Sie richtungsweisende Ver-fahren zur felddatenbasierten Auswertung, Analyse und Diagnose von Batteriesystemen im elektromobilen Kontext. Sie schöpfen dazu aus einem umfassenden Datenpool mehrerer Dutzend Fahrzeuge, die durch die teameigene Datensammlungs- und Monitoringplattform IVImon gespeist wird. Zur Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Methoden des maschinellen Lernens, der (elektrochemischen) Modellierung und der Batteriediagnose bringen Sie Ihr Vorwissen im Bereich E-Fahrzeuge, Batteriesysteme und Daten-auswertung ein und leisten so einen wichtigen Beitrag zur Mobilität von morgen.

 

Was Sie mitbringen

  • einen guten wiss. Hochschulabschluss im vorzugsweise naturwissenschaftlichen Bereich (bspw. Elektro-/ Automatisierungstechnik, Informatik, Mathematik, Mechatronik oder in verwandten Bereichen)
  • vorzugsweise erste Kenntnisse und Erfahrungen, mindestens jedoch großes Interesse an der anwen- dungsorientierten Batteriemodellierung (SOC, SOH, SOF), der Datenanalyse und Algorithmen-Entwick- lung und idealerweise -programmierung (Python, Keras/Tensorflow) sowie Gesamtsystem-Verständnis (Speicherbetrieb, CAN, BMS, eingebettete Systeme
  • ausgezeichnete Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Eigeninitiative, Engagement und Flexibilität

 

Was Sie erwarten können

  • motivierte Teams in einer aufgeschlossenen Arbeitsatmosphäre
  • individuelle Gestaltungsfreiräume– vielseitige und praxisnahe Projekte zu hochaktuellen Energiespeicherthemen–
  • eine moderne Forschungsinfrastruktur
  • flexible Arbeitszeiten
  • institutseigene Kinderbetreuung und Eltern-Kind-Büro

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Themen-felder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Das Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI in Dresden beschäftigt in drei Abteilungen mehr als 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Eng kooperiert das Institut mit der TU Dresden, der TU Bergakademie Freiberg sowie der Technischen Hochschule Ingolstadt.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung aller Beschäftigten. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt eingestellt.

https://www.ivi.fraunhofer.de/

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Dresden
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
IVI-2019-16
Ansprechpartner:
Susann Störmer
Telefon:
0351 4640-683
E-Mail:
bewerbung@ivi.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI Recruiting-Plattform
image description