Stellenausschreibungen

5509146_aisec
Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC
Bewerbungsfrist:

Ausbildung zur*m Fachinformatiker*in für Systemintegration ab 2022

Ort: Garching bei München
 

Das Fraunhofer-Institut AISEC am Standort in Garching bei München gehört zu den führenden Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen für angewandte und integrierte Sicherheit in Deutschland und Europa.
Als Spezialist für IT-Sicherheit entwickeln wir in Kooperationsprojekten mit Partnern aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft vertrauenswürdige Systeme für eine IT-gestützte Zusammenarbeit. Wir sind für Unternehmen und Institutionen aller Branchen tätig.

Was Sie mitbringen

  • Bevorzugt (Fach-)Abitur und gute Leistungen in naturwissenschaftlichen Fächern
  • Technisches Verständnis, logisches Denkvermögen sowie eine systematische, selbstständige Arbeitsweise
  • Begeisterung für Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Teamgeist, Kommunikationsfähigkeit und Serviceorientierung
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Dafür bieten wir eine fundierte Ausbildung, Begleitung durch qualifizierte Ausbilder*innen, verschiedene Möglichkeiten zu internen Weiterbildung und einen modernen Arbeitsplatz.

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen in einem hochmodernen technischen Arbeitsumfeld den optimalen Start in Ihre berufliche Karriere. Als Fachinformatiker*in der Fachrichtung Systemintegration analysieren, planen und realisieren Sie komplexe Systeme der Informationstechnik. Hierfür vernetzen Sie Hard- und Softwarekomponenten fach- und kundenspezifisch zu einer professionellen IT-Infrastruktur. Darüber hinaus stehen Sie für die Beratung und Betreuung unserer Anwender zur Verfügung. Der Abschluss erfolgt vor der IHK München.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD). Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Interessiert? Dann bewerben Sie sich bei uns! Tipp: Schule ist nicht alles - erzählen Sie uns auch von Ihren Praktika, Kursen und Hobbies.

http://www.aisec.fraunhofer.de/

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Garching bei München
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
AISEC-2021-22
Ansprechpartner:
Herr Tim Kuschewitz
Telefon:
0893229986145
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC Recruiting-Plattform
Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE
Bewerbungsfrist:

Masterarbeit zum Thema »Erkennung und Vermeidung von Angriffen bei virtuellen Kraftwerken«

Ort: Kassel
 

Das Fraunhofer IEE in Kassel forscht in den Be­rei­chen En­er­gie­wirt­schaft und Energiesystemtechnik mit den Schwerpunkten: Energieinformatik, Energiemeteorologie und Geoinformationssysteme, Energiewirtschaft und Systemdesign, Energieverfahrenstechnik und -speicher, Netzplanung und Netzbetrieb, Netzstabilität und Stromrichtertechnik, Thermische Energietechnik. Rund 400 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Angestellte, Studentinnen und Studenten entwickeln Lösungen für die Energiewende und erwirtschaften rund 24 Mio. Euro Er­trä­ge pro Jahr.

Was Sie mitbringen

  • Studium der Informatik
  • Gutes Englisch in Wort und Schrift
  • Spaß am Arbeiten im Team

Was Sie erwarten können

Im Rahmen der Abschlussarbeit sollen verschiedene Systeme zur Erkennung und Vermeidung von Angriffen auf die Anwendbarkeit für virtuelle Kraftwerke untersucht werden. Dabei sollen die verschiedenen Sicherheitsarchitekturen der Erkennungs- und Vermeidungssysteme miteinander verglichen und die besonderen Anforderungen für solche Systeme herausgearbeitet werden. Im Fokus steht dabei die Erarbeitung und Validierung von Strategien für virtuelle Kraftwerke zur Reaktion auf Cyber-Angriffe.

Hintergrund:

Ein virtuelles Kraftwerk ist ein Verbund von dezentralen Energieerzeugungsanlagen sowie Energiespeicher, die eine gemeinsame Betriebsführungsstrategie verfolgen. In Zukunft werden virtuelle Kraftwerke zentrale Aufgaben der Energieversorgung übernehmen. Ihre steigende Relevanz für das Energieversorgungssystem macht sie daher zu Zielen von Cyber-Angriffen. Neben der Vermeidung von Schwachstellen in der Software während der Entwicklung ist die Erkennung und Vermeidung von Angriffen im laufenden Betrieb ein zweites wesentliches Forschungsgebiet der IT-Sicherheit.

Die Arbeit umfasst im Wesentlichen folgende Arbeitsschwerpunkte:

  • Recherche zum Thema "Systeme zur Angriffserkennung und Angriffsvermeidung"
  • Vergleich der Konzepte, Architektur und Methodik der existierenden Systeme 
  • Ausarbeitung von Strategien für virtuelle Kraftwerke zur Reaktion auf Cyber-Angriffe 
  • Validierung der Strategien anhand einer prototypischen Kopplung eines IDS/IPS-Systems mit einem virtuellen Kraftwerk

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte. Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Eine längere Zusammenarbeit wird angestrebt. Die monatliche Arbeitszeit beträgt 40 bis 80 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

http://www.iee.fraunhofer.de/

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Kassel
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
IEE-2021-390
Ansprechpartner:
Herr Stefan Siegl
Telefon:
05617294473
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE Recruiting-Plattform
5508249_mevis
Fraunhofer-Institut für Digitale Medizin MEVIS
Bewerbungsfrist:

Mitarbeiter*in Empfang und Veranstaltungsservice

Ort: Bremen
 

Fraunhofer MEVIS ist ein weltweit führendes und international vernetztes Forschungs- und Entwicklungszentrum für Computerunterstützung in der Digitalen Medizin. Es verfolgt einen patientenzentrierten und auf die klinischen Abläufe zugeschnittenen Ansatz zur Lösung klinisch relevanter Fragestellungen der bild- und datengestützten Diagnose und Therapie.

Als Teil unseres Empfangsteams sind Sie das Aushängeschild unseres Instituts und zentrale Ansprechperson für unsere Mitarbeitenden und Gäste.

Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.:

  • Empfang, Betreuung und Bewirtung unserer Gäste
  • Betreuung unserer Telefonzentrale und Bearbeitung der Ein- und Ausgangspost
  • Vorbereitung und Unterstützung bei der Durchführung interner und externer Veranstaltungen (inklusive
  • Unterstützung bei der Terminkoordination, Catering, Angebotseinholung, Dokumentation usw.)
  • Vorbereitung von Besprechungen und Organisation/Verwaltung der Besprechungsräume
  • Bestellung und Verwaltung von Büro- und Verbrauchsmaterialien
  • Urlaubsvertretung innerhalb des Empfangsteams
  • Erledigung allgemeiner administrativer Aufgaben für die Verwaltung

Was Sie mitbringen

  • eine abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen oder serviceorientierten  Bereich
  • nachweisbare (mehrjährige) Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position, idealerweise im Frontoffice oder am Empfang
  • ein herzliches, offenes und kommunikationsstarkes Auftreten
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamgeist mit "Hands-on-Mentalität" und Leidenschaft für den Empfangs- und Veranstaltungsbereich
  • ausgeprägtes Organisations- und Koordinationsgeschick
  • routinierte Kenntnisse in der Anwendung von MS Office und modernen Kommunikationsmitteln
  • idealerweise Anwenderkenntnisse in SAP
  • Flexibilität und Belastbarkeit sowie die Bereitschaft, gelegentlich bei Bedarf auch außerhalb der regulären Zeiten zu arbeiten (z. B. Inhouse-Veranstaltungen am Wochenende oder abends)

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem hohen Maß an Selbstverantwortung im modernen und innovationsfreudigen Arbeitsumfeld eines Forschungsinstituts. Die Wertschätzung Ihrer Leistungen gehört bei uns ebenso zu den selbstverständlichen Voraussetzungen wie Kollegialität und Loyalität, die von allen gelebt werden und Substanz unseres "MEVIS-Spirits" sind.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die Stelle ist in Teilzeit mit bis zu 30 Stunden/Woche zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Im Bereich der ausgeschriebenen Stelle sind Männer unterrepräsentiert. Daher freuen wir uns insbesondere über die Bewerbung von Männern.

Das Fraunhofer MEVIS trägt das "FamilienLogo" der Fraunhofer-Gesellschaft - eine Bestätigung dafür, dass wir als Institut herausragende Möglichkeiten zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf bieten. So unterstützen wir unsere Mitarbeitenden z. B. mit flexiblen Arbeitsmöglichkeiten und deren Ausgestaltung hinsichtlich Zeit und Ort, Teilzeitmöglichkeiten, Kinderbetreuungsangeboten (auch im Notfall), Unterstützung im Bereich Homecare/Eldercare sowie Gestaltung von Elternzeit und Wiedereinstieg nach der Elternzeit.

Die Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen ist uns ebenfalls ein wichtiges Anliegen. Bei gleicher Eignung werden Menschen mit einer Schwerbehinderung bevorzugt berücksichtigt.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

http://www.mevis.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Bremen
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
MEVIS-2021-30
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Digitale Medizin MEVIS Recruiting-Plattform
5505585_iais
Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS
Bewerbungsfrist:

Mehrere Webentwickler*innen (Frontend/Backend) für den Bereich Nachhaltigkeit und Klimawandelresilienz

Ort: Bonn
 

Am Fraunhofer IAIS erforschen und entwickeln 350 Mitarbeitende individuelle Lösungen zur Integration und Analyse von Daten für unsere Fördergeber und unsere Kunden aus der Wirtschaft. Künstliche Intelligenz, Machine Learning, Big Data, Multimedia Content Analytics, Information Integration sowie Unternehmensmodellierung und -analyse sind die inhaltlichen Schwerpunkte unserer Arbeiten.

Der Klimawandel ist die größte gesellschaftliche Herausforderung unserer Zeit. Maßnahmen müssen international abgestimmt und lokal in aktives Handeln umgesetzt werden. Deswegen arbeiten wir im Geschäftsfeld Präventive Sicherheit an Lösungen, um Entscheidungsträgern dabei zu helfen, die Auswirkungen des Klimawandels zu verstehen, bessere Entscheidungen zu treffen sowie gesellschaftliche und unternehmerische Prozesse nachhaltiger zu gestalten.

Hierzu arbeitet unser Team in diversen Forschungs- und Industrieprojekten eng mit Partnern aus ganz Europa zusammen. Wir schaffen praxisnahe Lösungen, die wir gemeinsam mit unseren Anwendungspartnern direkt umsetzen. Dazu beantworten wir unter anderem Fragen wie:

  • Welche Folgen hat der Klimawandel auf Unternehmen im Mannheimer Hafen?
  • Welchen CO2-Fußabdruck verursacht die Digitalisierung?

Ihr Arbeitsgebiet umfasst die folgenden Tätigkeiten:

  • Konzeption und Umsetzung moderner Softwarelösungen (Front- und Backend)
  • Entwicklung von User-Interfaces in enger Abstimmung mit Anwendungspartnern
  • Umsetzung einer modernen Architektur zur Integration von Lösungen unserer Partner
  • Mitgestaltung von Technologieentscheidungen
  • Zusammenarbeit mit Anwendungs- und Forschungspartnern aus ganz Europa


Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master / Diplom / Promotion) in Informatik oder einem angrenzenden Bereich
  • Sehr gute Kenntnisse in der Softwareentwicklung mit Java, JavaScript, HTML und CSS
  • Fundierte Kenntnisse in Angular oder React sowie im Bereich Datenbankmanagementsysteme (SQL)
  • Die Fähigkeit, die User-Perspektive zu übernehmen, um Anwendungen für eine optimale User-Experience zu schaffen
  • Die Fähigkeit, Anwendungspartner an Ihrer Begeisterung für das Thema teilhaben zu lassen
  • Sie brennen für Forschung und wollen Ihre Ergebnisse auch in Anwendungsprojekten einsetzen.
  • Sie sind neugierig, mutig und suchen Lösungen. Sie haben Spaß daran, im Team über Ihre Visionen zu sprechen und wollen Entscheidungsträger bei der nachhaltigen Gestaltung von Maßnahmen gegen den Klimawandel unterstützen.
  • Vorteilhaft ist ein sicherer Umgang mit Entwicklungswerkzeugen wie Git, Jira, Confluence, Bitbucket, Docker.
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Was Sie erwarten können

  • Sie nutzen innovative Technologien zur Konzeption und Umsetzung intelligenter Anwendungen und unterstützen Anwendende aktiv bei einer besseren Entscheidungsfindung im Bereich Klimawandel und Nachhaltigkeit.
  • Sie lernen neueste Methoden und Techniken auf dem Gebiet der Klimawandelfolgenforschung kennen und können Ihre Kenntnisse in diesem Bereich aufbauen oder erweitern.
  • Sie erhalten maßgeschneiderte Soft-Skill-Trainings und fachliche Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Sie erhalten die Chance, sich vom Projektmitarbeitenden zur Projektleitung weiterzuentwickeln.
  • Wir bieten Ihnen eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem aufgeschlossenen, motivierten Team und eine einzigartige Arbeitsumgebung, die aktuelle Forschungsarbeiten mit wirtschaftlicher Relevanz in einmaliger Weise verbindet.
  • In unserem Institut ist Diversity ein wichtiges strategisches Ziel: Wir setzen uns aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein, beginnend mit einem Diversity-Training für alle Mitarbeitenden.
  • Wir leben eine familienfreundliche Kultur: Manchmal geht die Familie vor – wir wissen das.
  • Zusätzlich bieten wir umfangreiche Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Eltern-Kind-Büro, Lebenslagencoaching, Ferienbetreuung sowie Beratungsleistungen.
    Wir unterstützen eine gute Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, kann jedoch bei erfolgreicher Übernahme entsprechender Verantwortung verlängert werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

http://www.iais.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Bonn
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
IAIS-2021-54
Ansprechpartner:
Jasmin Kröhling
Telefon:
02241 14 2636
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS Recruiting-Plattform
Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM
Bewerbungsfrist:

Business Development Manager*in Arbeit 4.0

Ort: Paderborn
 

Das Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik (IEM) in Paderborn betreibt anwendungsorientierte Forschung zur Förderung von Produktinnovationen im Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilindustrie sowie verwandter Branchen. Am Technologiestandort Zukunftsmeile Fürstenallee arbeiten wir in enger Kooperation mit dem Heinz Nixdorf Institut der Universität Paderborn zusammen. Für Unternehmen bietet das Fraunhofer IEM die Expertise für intelligente Mechatronik im Kontext Industrie 4.0. Ferner ist das Fraunhofer IEM Kompetenzzentrum des Spitzenclusters Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe (it's OWL).

Arbeit 4.0 beschreibt den Wandel der Arbeitswelt, der mit der digitalen Transformation verbunden ist. Durch den Einzug neuer Technologien wird Arbeit vernetzter, digitaler und flexibler. Aufgabenprofile, Arbeitsabläufe und Berufsbilder ändern sich oder entstehen gänzlich neu. Dies betrifft sowohl die Produktionsarbeit als auch die Wissens- und Entwicklungsarbeit. Gemeinsam mit Unternehmen und Forschungspartnern arbeiten wir daran, die Gestaltung von Arbeitsplätzen, -strukturen und -prozessen am Menschen auszurichten und die Potenziale vernetzter Systeme bestmöglich zu nutzen. Wir untersuchen Einsatzmöglichkeiten und Auswirkungen moderner Technologien, Arbeitsmittel und Methoden. Dazu zählen neue Formen der Mensch-Maschine-Interaktion durch AR/VR-Lösungen, agile Arbeitsweisen wie Scrum, digitale Lernplattformen oder auf künstlicher Intelligenz basierende Anwendungen.

Im Rahmen des Kompetenzzentrums Arbeitswelt.Plus entwickelt das Fraunhofer IEM gemeinsam mit 25 weiteren Projektpartnern aus OstWestfalenLippe Ansätze für die Einführung von Künstlicher Intelligenz in der Arbeitswelt. Dabei werden gemeinsam mit Unternehmen konkrete Lösungen erprobt, in denen KI-Technologien für unterschiedliche Anwendungsfelder verfügbar gemacht werden. Neben der Technoogie werden hierbei auch die Mitarbeiter*innen und die Organisation gleichermaßen berücksichtigt. Das generierte Wissen wird durch Angebote zum Informieren, Vernetzen, Qualifizieren und Umsetzen für mittelständische Unternehmen sowie weitere Interessierte nutzbar gemacht. Ziel des Projekts ist die dauerhafte Etablierung des Kompetenzzentrum als zentrale Anlaufstelle für den industriellen Mittelstand für alle Themen rund um die Gestaltung KI-basierter Arbeitswelten.


Ihre Aufgaben

  • Weiterentwicklung und Koordination des Schwerpunktthemas Arbeit 4.0 am Fraunhofer IEM
  • Koordination und Weiterentwicklung des BMBF-geförderten Kompetenzzentrums Arbeitswelt.Plus
  • Besuche und Beratung von Unternehmen zum Thema Arbeit 4.0 
  • Initiierung von Transfer- und Innovationsprojekten 
  • Vernetzung mit relevanten Akteuren im Kontext Arbeit 4.0 (Universitäten, Verbände, Cluster etc.)

Was Sie mitbringen

  • Einschlägiges Hochschulstudium
  • Interdisziplinäre Denk- und Arbeitsweise 
  • Erfahrung in der Leitung von Großprojekten 
  • Nachweisbare Berufserfahrungen in relevanten Bereichen, z.B. Business
  • Development, Netzwerkarbeit oder Vertrieb
  • Herausragende Kommunikations- und Vernetzungsfähigkeiten 

Was Sie erwarten können

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Als Mitarbeiter*in an unserem Institut erhalten Sie nicht nur Einblicke in unterschiedlichste Forschungsbereiche, sondern auch in kürzester Zeit die Chance, in einem kollegialen Umfeld eigenständig Projekte zu managen. Wir legen besonderen Wert auf die Verbindung von wissenschaftlicher Qualifizierung und Vorbereitung auf spätere Führungsaufgaben in der Industrie. Ihre Karriereentwicklung unterstützen wir mit gezielter Laufbahnplanung, fachlicher Weiterbildung und Managementschulung. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion bei Prof. Dr.-Ing. Roman Dumitrescu, Fachgebiet Advanced Systems Engineering, Universität Paderborn.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist auf zunächst 2 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,0 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

http://www.iem.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Paderborn
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
IEM-2021-14
Ansprechpartner:
Daniela Hobscheidt
Telefon:
05251 5464265
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM Recruiting-Plattform
5442453_iis
Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Bewerbungsfrist:

Softwareentwickler*in für Virtualisierte Mobilfunksysteme / 5G

Ort: Nürnberg
 

Sie begeistern sich für die Entwicklung von Systemsoftware für virtualisierte Mobilfunksysteme der neuesten Generation? Sie möchten eine Vorreiterrolle bei der Integration von Lokalisierung in den Mobilfunk einnehmen?

Dann könnte unser Stellenangebot zu Ihnen passen!

Als Mitglied unserer internationalen Teams der Abteilung »Präzise Lokalisierung und Analytics« treiben Sie modernste Softwarelösungen zum Aufbau virtualisierter und offener Mobilfunksysteme (Open RAN) eigenständig voran. Dabei begleiten Sie anwendungsorientierte Projekte mit der Industrie sowie öffentlich geförderte Forschungsprojekte von der ersten Idee bis zur Umsetzung.
Zu Ihren Aufgaben gehört die Integration von Softwarelösungen für präzise und zuverlässige Positionsbestimmung in Mobilfunknetze. Dafür beschäftigen Sie sich intensiv mit dem 5G-Core Netzwerk und Basisstationen. Sie erstellen 5G Netzwerkfunktionen, implementieren die Protokollschichten und integrieren Lokalisierungsalgorithmen. Weiterhin erstellen sie Web-basierte Werkzeuge zur Steuerung und Überwachung der Netzwerkfunktionen und integrieren alles in unsere Docker/Kubernetes-Umgebung.

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik, der Nachrichtentechnik, der Informatik oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • Einschlägige Programmiererfahrung in z.B. Python, Java, C/C++, Matlab
  • Sicherer Umgang mit Werkzeugen der Softwareentwicklung (z.B. Git, Gitlab, CI, IDE’s, Debuging, Docker, Kubernetes)
  • Fundierte Linux-Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Netzwerk-Protokollen
  • Erfahrung in der Webentwicklung (Client und Server) von Vorteil
  • Erste Erfahrungen in diesen Bereichen sind von Vorteil:
    • Mobilfunkstandards (z.B. LTE, 5G)
    • Funksysteme bzw. funkbasierte Lokalisierungssysteme (z.B. GNSS)
    • Digitale Signalverarbeitung
  • Sehr gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift

Was Sie erwarten können

  • Praxisbezogene Projekte mit Gestaltungsfreiraum motivieren unsere Mitarbeitenden, Innovationen voranzutreiben.
  • Persönlicher Kontakt ist uns wichtig: Durch strukturiertes Onboarding erweitern Sie Ihr Netzwerk und kommen gut an unserem Institut an.
  • Ihre Bedürfnisse nehmen wir ernst: Die bestmögliche Vereinbarkeit Ihres Berufs- und Privatlebens unterstützen wir durch zeitliche Flexibilität und hybrides Arbeiten.
  • Wir schaffen Raum für Begegnung: Sportliche Angebote vor Ort und remote, Events sowie Gemeinschaftsräume bringen unsere Mitarbeitenden zusammen.
  • Unsere Mitarbeitenden genießen unsere wertschätzende Kultur: Wir sind offen, hilfsbereit und pflegen einen vertrauensvollen Umgang miteinander.
  • Ihre Ziele und Interessen liegen uns am Herzen: Wir unterstützen Sie regelmäßig durch fachliche und persönliche Seminare, Coachings sowie Sprachkurse.

Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Bitte geben Sie in der Bewerbung an, wie viele Stunden Sie gerne arbeiten möchten. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

http://www.iis.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Nürnberg
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
IIS-2021-LV137
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS Recruiting-Plattform
5439538_iosb
Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB
Bewerbungsfrist:

Softwareentwickler*in »Echtzeit-Bildverarbeitung für Sensorgestützte Schüttgutsortiersysteme«

Ort: Karlsruhe
 

Sie lieben konzeptionelle Fragestellungen ebenso wie elegante Softwarelösungen und möchten die Zukunft der automatisierten Bild- und Sensordatenauswertung aktiv mitgestalten? Sie arbeiten gerne im interdisziplinären Expertenteam und meistern technische Herausforderungen eigenverantwortlich? Dann bewerben Sie sich bei uns und ergreifen Sie jetzt die Chance, ein Teil des innovativen Forschungsumfelds am Fraunhofer IOSB zu werden!

Diese Stelle ist in der Abteilung Sichtprüfsysteme (SPR) angesiedelt, in der optische Systemlösungen und moderne Methoden zur Bild- und Sensordatenauswertung entwickelt werden. Unser Portfolio reicht von industriellen Inspektionssystemen für die Produktion und Rohstoffrecycling, bis hin zu den Anwendungen in der Landwirtschaft und den Lebensmittelhandel. In der Arbeitsgruppe »Schüttgutsortierung« forschen Sie an innovativen Lösungen in Bereichen Machine-Vision und Machine Learning für einen nachhaltigeren Umgang mit natürlichen Ressourcen in diversen industriellen Rohstoffrecycling-Anwendungen.

Ihre Aufgaben

  • Zusammen mit unseren Kund*innen analysieren Sie die spezifischen Anforderungen für Inspektions- und Sortieraufgaben und erarbeiten geeignete Problemlösungen.
  • Sie entwickeln Algorithmen zur Bild- und Sensordatenauswertung für den Einsatz unter Echtzeitbedingungen und validieren Ihre Lösungen unter industriellen Praxisbedingungen. 
  • Sie erkunden und binden neuartige Sensoren in unsere Softwaresysteme ein. 
  • Sie gestalten unsere Softwarelösungen für Inspektions- und Sortiersysteme von der Konzeptphase, über die Implementierung bis hin zur Systemintegration aktiv mit. 
  • Sie verfolgen die Entwicklungen im wissenschaftlichen und technischen Umfeld, optimieren bestehende Softwaresysteme und setzen eigene Ideen um. 

Was Sie mitbringen

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor) im Fachbereich Informatik oder eine vergleichbare Qualifikation. 
  • Belegbare Programmierkenntnisse in mindestens einer höheren Programmiersprache, wie z. B. C/C++, C# oder Java. 
  • Erfahrung mit Entwicklungswerkzeugen wie z. B. Microsoft Visual Studio, CMake und Git. 
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Lernfähigkeit, Kreativität und Verantwortungsbewusstsein sowie Ihre ausgeprägte Teamfähigkeit zeichnen Sie aus.
  • Gute Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit Kund*innen und Kolleg*innen.

Was Sie erwarten können

  • Eine abwechslungsreiche, spannende Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, zwischen Gegenwart und Zukunft
  • Großen Freiraum zur beruflichen Entfaltung und zum selbstbestimmten Vorantreiben von Themen und Projekten
  • Eine exzellente technische Ausstattung
  • Motivierte Kolleg*innen, die sich durch ihre interdisziplinäre und internationale Zusammensetzung gegenseitig inspirieren
  • Individuelle Karrierepfade durch umfangreiche Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Optimale Bedingungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (flexible Arbeitszeiten, Home-Office-Regelungen im Rahmen der Erfordernisse der Stelle, Kita-Platz-Kontingent in Karlsruhe, etc.)

Bewerbungen von Berufsanfänger*innen und Absolvent*innen sind herzlichen willkommen. Im Rahmen einer fundierten Einarbeitung werden wir Sie umfassend auf Ihre neuen Aufgaben vorbereiten und Ihnen einen erfolgreichen Berufseinstieg ermöglichen. Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit zur Verlängerung. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Eine der größten unter den über 75 Fraunhofer-Einrichtungen ist das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB mit rund 700 Mitarbeitenden an sechs Standorten.

http://www.iosb.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Karlsruhe
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
IOSB-2021-89
Ansprechpartner:
Jürgen Hock
Telefon:
0721 6091306
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB Recruiting-Plattform
5437745_sit
Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT
Bewerbungsfrist:

Studentische Hilfskraft für den Bereich Deep Learning/Machine Learning NLP

Ort: Darmstadt
 

Das Fraunhofer SIT gehört zu den führenden Forschungs- und Entwicklungsinstituten für sichere Informationstechnologie in Deutschland und Europa. Im Fokus stehen die angewandte Forschung und die Entwicklung innovativer Lösungen für reale Sicherheits- und Datenschutzfragen. Wir sind für Unternehmen und Institutionen aller Branchen tätig und arbeiten in enger Kooperation mit Partnern aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft.

Deine Aufgabenbereiche

Als HiWi arbeitest du in der Abteilung Media Security & IT Forensics im Bereich computergestützte Sprachverarbeitung, Natural Language Processing (NLP) und Machine Learning. Sehr gute Python-Programmierkenntnisse sind deshalb Voraussetzung. Dein Aufgabenbereich liegt in der Unterstützung der Wissenschaftler bei der Konzipierung, Implementierung und Evaluierung verschiedener Verfahren aus den Bereichen Machine Learning und NLP (Sprachverarbeitung). Aus dem Bereich Machine Learning kommen insbesondere Klassifikations- sowie diverse Deep-LearningVerfahren zum Einsatz. Du solltest in der Lage sein dich selbstständig in neue Bereiche einzuarbeiten und aufgeschlossen NLP-Themen gegenüberstehen.

Was du mitbringst

  • Du studierst Informatik oder eine verwandte Disziplin
  • Du verfügst über sehr gute Programmierkenntnisse in Python.
  • Du hast bereits Erfahrungen im Bereich Machine Learning und NLP gesammelt und kannst dich in gängige Frameworks (z.B. scikit-learn, TensorFlow, Keras, etc.) einarbeiten
  • Du bringst Interesse an Sprachtechnologie mit
  • Du bist in der Lage selbstständig zu arbeiten

Was du erwarten kannst

  • Umfang: 10 Stunden/Woche (ggf. auch mehr)
  • Praktische Arbeit an hochaktuellen Themen aus der Wissenschaft
  • Flexible Arbeitszeiteinteilung / Remote Work
  • Möglichkeit zur Mitarbeit bei Forschung und Publikation
  • Arbeitsbeginn ab sofort

Die monatliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden/Monat, ggf. auch mehr. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

http://www.sit.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Darmstadt
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
SIT-2021-35
Ansprechpartner:
Inna Vogel
Telefon:
06151 869171
E-Mail:
inna.vogel@sit.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT Recruiting-Plattform
image description