Stellenausschreibungen

5437531_ivi
Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI
Bewerbungsfrist:

Gruppenleiter*in Fahrzeugsteuerung und Sensorik

Ort: Dresden
 

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Überlange Fahrzeuge für die Personenbeförderung und den Gütertransport tragen zur Effizienzsteigerung im Verkehrssektor bei, stellen jedoch besondere Anforderungen an die Straßeninfrastruktur. Im Fraunhofer IVI entworfene Lenksysteme verbessern die Manövrierfähigkeit und Umsetzung signifikant und erhöhen damit die Einsatzmöglichkeiten derartiger Fahrzeuge. Die am Institut entwickelte Analysesoftware für Großraum- und Schwertransporte ermittelt automatisch Manöver, mit denen Fahrzeuge ausgehend von einer Startposition eine gewünschte Zielposition erreichen und ermöglicht somit kollisionsfreie und tatsächliche realisierbare Transportfahrten.


Fehlendes Fahrpersonal, Kostendruck sowie die Erhöhung der Energieeffizienz sind treibende Faktoren für die Automatisierung im Verkehr und in der Landwirtschaft. Das Fraunhofer IVI entwickelt im Rahmen praxisnaher, wissenschaftlicher Forschungs- und Entwicklungsprojekte innovative Lösungen für Nutz-fahrzeuge und setzt mit der Entwicklung moderner Managementlösungen für automatisierte Fahrzeuge inkl. Ressourcen- und Pfadplanung neue Maßstäbe in der Personenbeförderung und dem Materialtransport.


Für die weitere strategische Ausrichtung und die personelle Leitung der Gruppe suchen wir Sie als engagierte und kompetente Führungskraft.

 

Was Sie bei uns tun

  • Sie leiten die Forschungsgruppe »Fahrzeugsteuerung und -sensorik« disziplinarisch und wissenschaft­lich-fachlich und repräsentieren und profilieren das Arbeitsgebiet sowie die Forschungsergebnisse der Gruppe nach innen und außen.
  • Durch Ihre engagierte Art gestalten Sie die kollegiale Zusammenarbeit innerhalb des Teams und motivieren und unterstützen Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung.
  • Neben der aktiven Weiterentwicklung des Geschäftsbereichs implementieren Sie neue Forschungsthemen in enger Zusammenarbeit mit der Abteilungsleitung.
  • Sie kommunizieren mit in- und externen Partnern sowie Expertinnen und Experten aus Industrie und Wissenschaft. Dazu gehört ebenso die Akquise, Beantragung und Leitung von öffentlich geförderten Forschungsvorhaben und Industrieaufträgen in den Bereichen Robotik sowie Automatisierungs- und Elektrotechnik. Indem Sie den Projektfortschritt aktiv begleiten, begutachten und kontrollieren, stellen Sie die Qualität der fachlichen Arbeit sicher.
  • Sie bereiten die Ergebnisse Ihrer Gruppe auf und stellen diese auf themenrelevanten Konferenzen und Tagungen und internen und externen Meetings vor.

 

Was Sie mitbringen

  • ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Ingenieurswissenschaften (Automatisierungstechnik, Elektrotechnik, o. ä.), idealerweise Promotion
  • vertiefendes Wissen und praktische Erfahrungen in einem oder mehreren der folgenden Themenfelder:
    • Pfadplanung für straßengebundene Fahrzeuge oder landgebundene Sonderfahrzeuge
    • Planung von Arbeitsprozessen basierend auf kooperativen Maschinen (z. B. in der Landwirtschaft oder Logistikanwendungen)
    • Leitsteuerungen für mobile Maschinen und Maschinenschwärme
    • Fahrzeugkinematik/-dynamik
    • VDA5050
    • Webanwendungen
  • ein aktives Netzwerk im Themenbereich und damit verbunden ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten in deutscher und englischer Sprache
  • mehrjährige Forschungs- und Entwicklungstätigkeit in der Industrie oder in öffentlich geförderten Forschungseinrichtungen wünschenswert und damit verbunden
  • idealerweise bereits Erfahrung in der Leitung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben (Industrie oder/und öffentlich geförderte Forschung)
  • bestenfalls Erfahrungen in der Antragstellung für öffentlich geförderte Forschungsvorhaben (BMBF, EU, etc.)
  • wertschätzender, vertrauensvoller und respektvoller Führungsstil

 

Was Sie erwarten können

  • ein spannendes und abwechslungsreiches ingenieurwissenschaftliches Aufgabengebietmit hohem Praxisbezug
  • hochmotivierte Teams in einer aufgeschlossenen Arbeitsatmosphäre
  • individuelle Gestaltungsfreiräume und hervorragende Weiterbildungsmöglichkeiten, z.B. durch das Fraunhofer-Bildungsprogramm; gegebenenfalls Förderung durch das Fraunhofer-Programm »TALENTA«
  • moderne Forschungsinfrastruktur und institutseigene Bibliothek
  • flexible Arbeitszeiten und hybride Arbeitszeitmodelle zur optimalen Balance von Privatleben und Beruf
  • institutseigene Kinderbetreuung und Eltern-Kind-Büro
  • Jobticket und betriebliche Altersversorgung (VBL)

 

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Themenfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.


Das Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI in Dresden beschäftigt in fünf Abteilungen mehr als 120 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Eng kooperiert das Institut mit der TU Dresden, der TU Bergakademie Freiberg sowie der Technischen Hochschule Ingolstadt.

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Dresden
Art:
Vollzeit, Teilzeit möglich
Kennziffer:
46483
Ansprechpartner:
Dr. Thoralf Knote
Telefon:
0351 4640-628
E-Mail:
thoralf.knote@ivi.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI
Recruiting-Plattform
5442453_iis

Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Bewerbungsfrist:

IT-Systemadministrator*in für die Betreuung von Linux Clustern

Ort: Erlangen
 

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Die IT-Abteilung des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS unterstützt als interner Dienstleister die Fachabteilungen durch Bereitstellung und Betreuung der gesamten IT-Infrastruktur wie Client-Rechner, Netzwerk, Serverdienste, Cluster, Medientechnik und Telefonie. Sie haben Interesse an der Betreuung von IT-Systemen und der persönlichen Unterstützung der Nutzer*innen? Dann haben wir die passende Stelle für Sie. Denn wir suchen baldmöglichst Unterstützung für unser Team der IT-Abteilung mit dem Schwerpunkt Betreuung von Linux-Clustern.

 

Was Sie bei uns tun

Für die Wissenschaftler*innen verwalten Sie bestehende Clustersysteme auf Linux-Basis und entwickeln diese weiter. Ebenso konzipieren Sie neue Systeme und Services und setzen diese um. Sie unterstützen und beraten die Mitarbeiter*innen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben durch die Bereitstellung von IT-Services.

 

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik oder einer verwandten Fachrichtung
  • Erfahrung in der Administration von heterogenen Systemen (Linux: vor allem CentOS/Redhat, Debian, Windows) im Server- und Client-Bereich
  • Know-How in Virtualisierungs-und Containerplattformen (z.B. VMware, KVM, Docker, Kubernetes)
  • Programmiererfahrung in Skriptsprachen (bevorzugt Bash, Python)
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Wünschenswert sind darüber hinaus folgende Qualifikationen beziehungsweise die Bereitschaft, sich in diese Themen einzuarbeiten:

  • Praktische Erfahrung in der Nutzung von Clustern im Umfeld des Maschinellen Lernens
  • verteilte Dateisysteme (BeeGFS, GlusterFS, S3)
  • Konfigurationsmanagementsysteme, idealerweise Ansible
  • Deployment- und Batch-Systeme (z.B. Slurm)
  • Administration von:
    • Web-Services
    • Versionsverwaltungssystemen
    • Infrastrukturdiensten
    • Storagesystemen
    • Systemsicherheit

 

Was Sie erwarten können

  • Ein offenes und kollegiales Umfeld
  • Individuelle Entwicklung durch Weiterqualifizierung
  • Eine hervorragende technische Betriebsausstattung
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten, hybrides Arbeiten sowie durch Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf
  • Berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine Verlängerung ist möglich. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

www.iis.fraunhofer.de 

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Erlangen
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
40822
Ansprechpartner:
Meike Hillenbrand
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:

Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS Recruiting-Plattform
5442453_iis
Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Bewerbungsfrist:

Studentische Hilfskraft (w/m/d) – Hardware-Anpassungen und Umbauten im Fahrzeug

Ort: Erlangen
 

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Der optimale Klang im Fahrzeug und damit der maximale Musikgenuss für alle Passagiere ist unser Ziel. Wir - die Gruppe »Automotive Audio Applications« - beschäftigen uns mit den spezifischen klanglichen Herausforderungen im Auto und entwickeln richtungsweisende Lösungen für die Automobilindustrie. Unsere Algorithmen sind in vielen Serienfahrzeugen relevanter Premiumhersteller integriert. Sie eröffnen neue Klangdimensionen und erweiterte Komfortfunktionen für erstklassige Soundsysteme.

 

Einblicke in unsere Tätigkeit:

www.youtube.com/watch?v=qBw3Xm3e3LM
www.youtube.com/watch?v=O2rfDky5N4A

 

Du findest es spannend, an der Entwicklung für besondere Klangerlebnisse im Auto mitzuwirken?

 

Dann haben wir die richtige Stelle für Dich!

 

Was Du bei uns tust

  • Du entwickelst gemeinsam mit den Mitarbeitenden aus der Gruppe Lösungen für erstklassige Soundsysteme
  • Du organisierst Tests und Messungen von Soundsystemen im Labor und im Fahrzeug
  • Du erledigst handwerkliche Tätigkeiten am Fahrzeug wie Löten, Einbauen von Lautsprechern und Verstärkern

 

Was Du mitbringst

  • Du studierst einen ingenieurwissenschaftlichen oder medientechnologischen Studiengang, gerne auch z.B. Informatik, Physik oder Mathematik
  • Du arbeitest gerne im Team und besitzt ebenso die Fähigkeit eigenständig zu arbeiten
  • Du bringst handwerkliches Geschick sowie sicheren Umgang mit Werkzeugen mit
  • Du hast die Fähigkeit Probleme zu erkennen und zu lösen
  • Du besitzt sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute Kenntnisse in MS-Office Programmen sind von Vorteil
  • Idealerweise hast du Vorkenntnisse in der Audiosignalverarbeitung

 

Was Du erwarten kannst

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Offene und kollegiale Arbeit im Team
  • Vernetzung in und mit der Wissenschaft
  • Interessante und innovative Projekte
  • Mentoringprogramm »josephine®« für talentierte Studentinnen

 

Deine wöchentliche Arbeitszeit wird nach Absprache vereinbart, mindestens sind jedoch 10 Wochenstunden. Vor Prüfungen kannst Du Deine Stunden reduzieren und in den Semesterferien erhöhen. Die Arbeitstage kannst Du flexibel festlegen. Nach Deinem Studium besteht die Möglichkeit, in Voll- oder Teilzeit bei uns zu arbeiten.

 

Gerne bieten wir Dir die Möglichkeit, im oben genannten Themengebiet, eine Bachelor- oder Masterarbeit in Zusammenarbeit mit uns zu verfassen. Für die Vergabe und Durchführung der Arbeiten gelten die Regeln der Hochschule, an der Du eingeschrieben bist. Bitte halte für die Betreuung Deiner Abschlussarbeit Rücksprache mit einem Professor / einer Professorin Deiner Wahl.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Erlangen
Kennziffer:
25628
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS Recruiting-Plattform
5442453_iis
Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Bewerbungsfrist:

Projektleiter*in – Digitales Kino

Ort: Erlangen

 

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Die Abteilung Bewegtbildtechnologien am Standort Erlangen entwickelt neue Technologien für die Film- und Fernsehproduktion, um Filmproduzent*innen und Künstler*innen neue Möglichkeiten der Multimediagestaltung und Erzählweise an die Hand zu geben. Wir forschen an neuen Multimediaformaten für die Anwendung in der professionellen Filmpostproduktion bis zur Ausspielung im Kino oder Übergabe an Streamingdienste.

 

Was Sie bei uns tun

Sie möchten die Medienproduktion der Zukunft mitprägen?

Dann haben wir für Sie die passende Stelle!
Als Projektleiter*in sind Sie die zentrale Kontaktperson für eine weltweit eingesetzte Software im Bereich Digitales Kino und sind maßgeblich an der strategischen Ausrichtung der Software-Architektur beteiligt. Sie definieren Vertriebs- und Marketingmaßnahmen, präsentieren neue Funktionen auf Messen und Konferenzen und agieren als Schnittstelle zu externen Partner*innen wie Systemintegrator*innen und dem Vertrieb.

 

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Medientechnik, Informatik, Mathematik, Physik oder einer verwandten Fachrichtung
  • Erfahrung in der Softwareentwicklung und im Softwaredesign
  • Interesse, Projektleitungstätigkeiten wie z. B. die Termin- und Ressourcenplanung zu übernehmen
  • Interesse an digitaler Videosignalverarbeitung und am Themengebiet Film und Fernsehen
  • Idealerweise Kenntnisse gängiger Schnitt-Software wie z. B. Final Cut Pro und / oder Adobe Premiere Pro
  • Sehr gutes Englisch in Wort und Schrift

 

Was Sie erwarten können

Das Fraunhofer IIS bietet ein überaus attraktives Arbeitsumfeld in einer hochinnovativen Schlüsselbranche. Sie arbeiten in einem engagierten Führungsteam, in dem Sie Ihre eigenen Ideen einbringen können und großen Gestaltungsspielraum haben.
Regelmäßige, auf Ihre individuellen Bedürfnisse angepasste Weiterbildungen und eine bestmögliche Betriebsausstattung sind ebenso selbstverständlich wie eine von Kollegialität geprägte Unternehmenskultur. Ihre Work-Life-Balance unterstützen wir durch flexible Arbeitszeiten sowie unterschiedliche Angebote zur Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf.

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, eine Verlängerung wird angestrebt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

www.iis.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Erlangen

Kennziffer:
5928               
Ansprechpartner:
Claudia Kestler-Böhm
E-Mail:
personalmarketing@iis.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS Recruiting-Plattform
5507209_iao
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftliche Hilfskraft im Bereich Data Science & Cloud Services

Ort: Heilbronn
 

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Auf dem Bildungscampus in Heilbronn bauen wir einen neuen Forschungsstandort im Themenfeld »Kognitive Dienstleistungssysteme« auf. Das interdisziplinäre, wachsende Team »Cognitive Distribution Systems« sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt studentische Unterstützung für die Bearbeitung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Themenfeld Data Science, Maschinelles Lernen und Cloud-Computing für die berufliche Weiterbildung und Qualifizierung.

 

Was Du bei uns tust

Du arbeitest in einem interdisziplinären Team an innovativen und spannenden Forschungsthemen und Projekten mit folgenden Tätigkeiten:

  • Durchführung von Recherchen und Analysen im Zusammenhang mit Daten, KI-Methoden und Cloud Services
  • Datenanalysen und Visualisierung von Daten im Bereich der beruflichen Bildung
  • Entwicklung und Programmierung von Service- und Analyseplattformen

 

Was Du mitbringst

  • Du bist eingeschriebene*r Student*in der Fachrichtung (Wirtschafts-)Informatik, (Wirtschafts-)Ingenieurwesen, o. Ä.
  • Du hast Kenntnisse in mindestens einer Programmiersprache (z. B. Python, R oder Rust)
  • Du verfügst über Kenntnisse in einem der folgenden Bereiche: Maschinelles Lernen, Datenvisualisierung oder Cloud Services
  • Du bist daran interessiert, sich in neue Themen einzuarbeiten

 

Was Du erwarten kannst

Bei uns erwarten Dich anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einem innovativen Forschungsumfeld.

Des Weiteren bieten wir Dir:

  • Abwechslungsreiche Projekte rund um die datengestützte Dienstleistungsentwicklung
  • Motivierende Teamatmosphäre und flexible Arbeitszeiten
  • Anwendungsnahe Entwicklung mit direkten Testmöglichkeiten
  • Die Möglichkeit, eine Abschlussarbeit zu schreiben

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.

 

Die monatliche Arbeitszeit beträgt 40-60 Stunden, je nach Vereinbarung.

Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Eine längere Mitarbeit ist erwünscht.

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

www.iao.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Heilbronn
Kennziffer:
62656 
Ansprechpartner:
Felix Zimmermann
Telefon:
+49 711 970-5263
5437169_itwm
Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM
Bewerbungsfrist:

Doktorand*in »Parameteridentifikation für die Simulation von Boden-Werkzeug-Interaktion«

Ort: Kaiserslautern
 

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Der Bereich »Mathematik für die Fahrzeugentwicklung« arbeitet an Modellierungs- und Simulationsmethoden für die virtuelle Produktentwicklung von Fahrzeugen. Ein Schwerpunkt ist dabei die Simulation der Interaktion von Bau- und Landmaschinen mit Boden und Material. Wir entwickeln, implementieren und qualifizieren neue Modellierungs- und Simulationsmethoden und wenden diese in Projekten mit führenden Industriepartnern an.

 

In diesem Zusammenhang modellieren und simulieren wir weiche Böden auf der Grundlage der Diskrete Elemente Methode (DEM). Um hiermit korrekte Reaktionskräfte vorhersagen zu können, ist es unumgänglich, das Simulationsmodell entsprechend zu para-metrieren. Der Parametrierungsschritt umfasst eine Kalibrierung auf Basis realer Messungen aus bodenmechanischen Laborversu-chen wie sogenannten Triaxial- oder Adhäsionsversuchen.

 

Weitere Informationen über unsere Aktivitäten im Bereich Bodensimulation finden Sie hier.

 

Was Sie bei uns tun

Im Zentrum des hier ausgeschriebenen Promotionsvorhabens stehen die Entwicklung, Implementierung und Validierung eines adäquaten automatisierten Parametrierungsalgorithmus für die DEM-basierte Bodensimulation bzw. die Boden-Werkzeug-Interaktion.
Hierzu sollen verschiedene bodenmechanische Laborversuche hinsichtlich Ihrer Eignung für die Parametrierung der Boden-Werkzeug-Interaktion, auch für unterschiedliche physikalische Kontaktgesetze, untersucht und analysiert werden. Darauf aufbauend sollen verschiedene nichtlineare Optimierungsansätze implementiert und diese hinsichtlich Genauigkeit, Stabilität und Perfor-manz analysiert werden. Dabei ist die geeignete und problembezogene Wahl des Optimierungsziels ein entscheidender Aspekt des Optimierungsverfahrens.

 

Was Sie mitbringen

 

  • Voraussetzungen sind ein überdurchschnittlicher Hochschulabschluss in (angewandter) Mathematik, Maschinenbau, Bauingenieurwesen oder Physik sowie fortgeschrittene Kenntnisse in Optimierung, wissenschaftlichem Rechnen und (technischer) Mechanik.
  • Fortgeschrittene Programmierkenntnisse (Matlab, Python, C/C++) sollten ebenfalls vorhanden sein.
  • Erfahrungen im Bereich Modellierung sind wünschenswert, werden aber nicht zwingend vorausgesetzt.
  • Ergebnisse sollten selbstständig und sicher in deutscher und englischer Sprache dokumentiert und präsentiert werden können.

 

Was Sie erwarten können

  • Je nach Qualifikation und Studienfach kann die Promotion in Mathematik, Maschinenbau oder Bauingenieurwesen erstellt werden.
  • Wir setzen auf innovative Ideen und konzipieren neuartige Lösungen. Unterstützen Sie uns aktiv bei der Gestaltung der Zukunft!
  • Wir arbeiten in einem hoch motivierten und engagierten Team zusammen mit namhaften Industriepartner*innen.
  • Durch ein flexibles Arbeitsmodell unterstützen wir Ihre individuelle Work-Life-Balance. Dafür wurden wir bereits mit dem Fraunhofer Familien Logo ausgezeichnet!

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien für die Vergabe von Stipendien der Fraunhofer-Gesellschaft.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Kaiserslautern
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
29403
Ansprechpartner:
Dr. Michael Burger
E-Mail:
michael.burger@itwm.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM
Recruiting-Plattform
5437169_itwm
Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Entwicklung von physikalischen Reifenmodellen

Ort: Kaiserslautern
 

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Das Fraunhofer ITWM ist eines von derzeit 76 Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. und kann damit auf die Kompetenzen eines starken Netzwerks zurückgreifen. Wir als Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM sehen unsere Aufgabe darin, Schlüsseltechnologien weiterzuentwickeln, innovative Anstöße zu geben und gemeinsam mit Industriepartnern praktisch umzusetzen. Dabei wollen wir nicht nur selbst die Brücke zwischen realer und virtueller Welt bauen, sondern auch Bindeglied zwischen der Hochschulmathematik und ihrer praktischen Umsetzung sein. Deshalb spielt die enge Anbindung an den Fachbereich Mathematik der RPTU Kaiserslautern-Landau eine besondere Rolle.

 

Was Sie bei uns tun

CAE-basierte Methoden beschleunigen den Fahrzeugentwicklungsprozess kontinuierlich. Virtuelle Fahrzeugmodelle fahren über die digitalisierte Straßenoberfläche von OEM-Prüfgeländen und werden von virtuellen Fahrermodellen gesteuert. Eine Schlüsselkomponente im Lastübertragungsprozess ist der Reifen, daher hängt die Genauigkeit und Zuverlässigkeit der virtuellen Lastvorhersage entscheidend von der Qualität des zugrunde liegenden Reifenmodells ab.

Der Bereich Mathematik für die Fahrzeugentwicklung (MF) des Fraunhofer ITWM entwickelt die Reifensimulationssoftware CDTire, die als Bestandteil moderner MKS-Programme den/die Entwicklungsingenieur*in in fast allen Analyseszenarien unterstützt.


Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine*n hochmotivierte*n Mitarbeiter*in mit einer starken Neigung zur angewandten Mathematik, Mechanik und Informatik, insbesondere im Bereich Modellierung und Simulation komplexer mechanischer und physikalischer Systeme, idealerweise aus dem Fahrzeugumfeld.

 

Was Sie mitbringen

  • Voraussetzung ist ein sehr guter Hochschulabschluss in Maschinenbau, angewandter Mathematik oder Mechatronik sowie hohe Kompetenz in Numerik und wissenschaftlichem Rechnen.
  • Fortgeschrittene Programmierkenntnisse in Matlab/Simulink oder C/C++
  • Wünschenswert sind Kenntnisse der Fahrzeugtechnik, speziell in der Fahrdynamik.
  • Ideal sind Vorkenntnisse der Reifenmechanik.
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Sprachkenntnisse, um Ergebnisse in deutscher und englischer Sprache zu dokumentieren und zu präsentieren.

 

Was Sie erwarten können

  • Vielfältige Möglichkeiten und Angebote zum internationalen wissenschaftlichen Austausch.
  • Ein spannendes Themenumfeld, das brandaktuelle Fragen um die Fahrzeug- und Reifenentwicklung adressiert und sich im Gleichschritt mit den komplexen Anforderungen der Industrie ständig weiterentwickelt.
  • Praxisnähe durch interessante und abwechslungsreiche Projektarbeit in einem innovativen und agilen Team.
  • Raum für Ihre eigenen Ideen und eigenverantwortliches Handeln.
  • Ein modernes, dynamisches und spannendes Arbeitsumfeld mit kurzen Entscheidungswegen und flacher Hierarchie.
  • Das Fraunhofer ITWM zeigt ein außerordentliches Engagement für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld. Dafür wurden wir mit dem Fraunhofer Familien-Logo ausgezeichnet.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.


www.itwm.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Kaiserslautern
Ansprechpartner:
Manfred Bäcker
E-Mail:
mf.bewerbung@itwm.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM Recruiting-Plattform
5439538_iosb
Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB
Bewerbungsfrist:

Masterarbeit im Bereich Deep Learning zur Krankheitserkennung im Weinbau

Ort: Karlsruhe
 

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Am Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB machen wir aus neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen technische Innovationen und wollen so unseren Beitrag dazu leisten, die Zukunft zu gestalten.

 

Du hast Lust, die Digitalisierung der Landwirtschaft mitzugestalten? Du willst Erfahrungen in einem modernen und professionellen Team aus Wissenschaftler*innen verschiedener Fachgebiete sammeln und dabei aus der Nähe mitbekommen, wie Forschung und Entwicklung im Bereich Smart Farming abläuft? Dann bist Du bei uns genau richtig!

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung für unser Team, das sich mit Sichtprüfung von Lebensmitteln und landwirtschaftlichen Produkten auseinandersetzt. Hier wird häufig mit hyperspektralen Kameras gearbeitet, also Kameras mit deutlich mehr als drei Spektralkanälen, die oftmals zusätzlich auch im für den Menschen nicht sichtbaren Spektralbereich messen. Die hohe spektrale Auflösung erlaubt Aufschlüsse über die chemische Zusammensetzung der Proben oder den Gesundheitszustand von Pflanzen. Da die bestehenden Deep Learning Frameworks fast ausschließlich auf monochrome oder dreifarbige Bilder ausgelegt sind, steht die Anwendung von Deep Learning für hyperspektrale Bilder noch am Anfang. Ziel der Masterarbeit ist es, bestehende Frameworks auf hyperspektrale Daten zu erweitern und auf einen Datensatz aus dem Weinbau anzuwenden.

 

 

Was Du bei uns tust

  • Du recherchierst zu Deep Learning Methoden im Bereich Hyperspectral Imaging und implementierst ausgewählte Methoden selbst
  • Du wertest einen bestehenden hyperspektralen Bilddatensatz mittels Deep Learning aus, in dem verschiedene Pflanzenkrankheiten erkannt werden sollen

 

Was Du mitbringst

  • Du bist immatrikuliert (Uni / FH) und studierst Informatik, Mathematik, Elektrotechnik, Maschinenbau oder einen verwandten Studiengang
  • Du hast gute Kenntnisse und ausgeprägtes Interesse im Bereich Maschinelles Lernen und Deep Learning
  • Wünschenswert sind zudem gute Kenntnisse in der Programmiersprache Python

 

Was Du erwarten kannst

  • Ein hohes Maß an Eigenverantwortung und die Möglichkeit, eigene Ideen umzusetzen
  • Die Schwerpunkte der Arbeit können individuell abgesprochen werden
  • Eine gute Anbindung an den ÖPNV
  • Eine intensive Betreuung durch Mitarbeiter*innen unserer Abteilung
  • Ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen neben dem Studium

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.


Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Karlsruhe
Kennziffer:
62053
Ansprechpartner:
Dr.-Ing. Robin Gruna
Telefon:
+49 721 6091-263
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB Recruiting-Plattform
image description