Stellenausschreibungen


Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM
Bewerbungsfrist:

Einkäufer*in (20 Std./Woche)

Ort: Paderborn
 

Das Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik (IEM) in Paderborn betreibt anwendungsorientierte Forschung zur Förderung von Innovationen im Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilindustrie sowie verwandter Branchen. Für Unternehmen bietet das Fraunhofer IEM die Expertise für intelligente technische Systeme im Kontext Industrie 4.0. Ferner ist das Fraunhofer IEM Kompetenzzentrum des Technologie-Netzwerks Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe (it's OWL).

Ihre Aufgaben

Für unser Einkaufteam suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n engagierte*n Kollegen*in. Wir bieten Ihnen verantwortungsvolle Tätigkeiten mit Gestaltungsspielraum und Eigenverantwortung in vielfältigen abwechslungsreichen Aufgabengebieten:

  • Beschaffung von Dienstleistungen sowie Verbrauchs- und Investitionsgütern auf Grundlage des öffentlichen Vergaberechts
  • Einholen und Auswerten von Angeboten, Auftragsvergabe, Auftragsausfertigung und Vergabedokumentation
  • Führen von Preis- und Vertragsverhandlungen
  • Beratung der Mitarbeitenden bei allen beschaffungsrelevanten Fragestellungen
    Weiterentwicklung und Optimierung von Prozessen im Bereich Einkauf

 

Was Sie mitbringen

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder ein erfolgreich abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium (BA, FH, VWA)
  • mehrjährige Berufserfahrung im Einkauf, idealerweise im öffentlichen Bereich
  • fundierte Kenntnisse im öffentlichen Vergaberecht (UVgO, VOB etc.)
  • Anwender-Erfahrung mit einschlägigen ERP-Systemen, idealerweise SAP
  • Routinierter Umgang mit MS Office
  • sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick
  • Flexibilität, Zuverlässigkeit, Eigeninitiative sowie Spaß am selbstständigen Arbeiten
  • Als Teamplayer verfügen Sie über ein ausgeprägtes Organisations- und Kommunikationsgeschick


Was Sie erwarten können

  • eine gute Arbeitsatmosphäre in einem kooperativen, engagierten Team
  • ein modern ausgestattetes und forschungsnahes Arbeitsumfeld in der Zukunftsmeile Paderborn
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Freiraum für eigenverantwortliches Arbeiten und kreatives Mitgestalten
  • persönliche Entwicklungsmöglichkeiten durch Weiterbildungsmaßnahmen
    betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch zeit- und ortsflexibles Arbeiten


Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

http://www.iem.fraunhofer.de


Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Paderborn
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
IEM-2021-7
Ansprechpartner:
Herr Michael Grafe
Telefon:
05251-5465104
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:

Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM Recruiting-Plattform
5437169_itwm
Fraunhofer-Institut für Techno - und Wirtschaftsmathematik ITWM
Bewerbungsfrist:

Doktorand*in – »KI-basierte Entscheidungsfindung im Gesundheitswesen«

Ort: Kaiserslautern
 

Der Bereich »Optimierung« am Fraunhofer ITWM konzipiert und realisiert innovative Methoden- und Softwarelösungen für Anwendungsfragestellungen aus Technik, Logistik und Gesundheitswesen. Ein zentraler Inhalt ist dabei die intuitive Entscheidungsunterstützung bei komplexen Planungsaufgaben. In Projekten des Gesundheitswesens entwickeln wir Verfahren für die KI-basierte Gewinnung von Erfahrungswerten aus medizinischen Daten für die Nutzung von digitalisiertem Expertenwissen in medizinischen Entscheidungsprozessen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Integration von daten- und wissensbasierten Lösungszugängen. In diesem Zusammenhang bieten wir eine Promotionsstelle in Angewandter Mathematik zum Thema „KI-basierte Entscheidungsunterstützung im Gesundheitswesen“ an.

 

Das Thema umfasst die

  • Modellierung medizinischer Planungsaufgaben mit Konzepten aus diskreter Optimierung, sequenzieller und mehrkriterieller Entscheidungsfindung
  • Entwicklung von Verfahren zur medizinischen Datenanalyse mittels KI und Nutzung der Resultate in wissensbasierten Systemen
  • Praxisbezogene Evaluation und quantitative Analyse der entwickelten Modelle und Verfahren
     

 
Was Sie mitbringen

  • Einen überdurchschnittlichen Hochschulabschluss der Mathematik
  • Ein hohes Abstraktionsvermögen und mathematische Kreativität
  • Die Fähigkeit zur anschaulichen Vermittlung komplexer Sachverhalte in Deutsch und Englisch
  • Grundkenntnisse in einer höheren Programmiersprache

Wir erwarten, dass Sie ihre Forschungsergebnisse im Laufe Ihrer Promotion auf wissenschaftlichen Tagungen und in Fachzeitschriften präsentieren. Die Finanzierung erfolgt über ein Vollzeit-Promotionsstipendium nach erhöhten DFG-Sätzen.

 

Was Sie erwarten können

  • Zusammenarbeit mit innovativen Projektteams
  • Unterstützung beim Erwerb von Domänenwissen und IT-Kenntnissen im Rahmen Ihrer Einarbeitungsphase
  • Einblicke in die Anforderungen und Herausforderungen der mathematischen Praxis, während Sie frei von Projektverpflichtungen an Ihrem Promotionsthema forschen
  • Ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm in diversen mathematischen Methoden, IT-Themen und Soft Skills

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Das Stipendium ist zunächst auf drei Jahre befristet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Das Fraunhofer ITWM zeigt ein außerordentliches Engagement für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld seiner Mitarbeitenden: Flexible Arbeits- und Elternzeiten, eine Kindertagesstätte, die Möglichkeit zum Homeoffice, die Organisation von Gesundheitstagen und Sportangeboten sowie ein Eltern-Kind-Büro machen das Fraunhofer ITWM in Kaiserslautern zu einem attraktiven Arbeitgeber.

http://www.itwm.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Kaiserslautern
Art:
 
Kennziffer:
ITWM-2021-26
Ansprechpartner:
Prof. Dr. Karl-Heinz Küfer
Telefon:
 
E-Mail:
karl-heinz.kuefer@itwm.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Techno - und Wirtschaftsmathematik ITWM
Recruiting-Plattform
Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in in der Gruppe »Netzregelung und Netzdynamik«

Ort: Kassel
 

Das Fraunhofer IEE in Kassel forscht in den Be­rei­chen En­er­gie­wirt­schaft und Energiesystemtechnik mit den Schwerpunkten: Energieinformatik, Energiemeteorologie und Geoinformationssysteme, Energiewirtschaft und Systemdesign, Energieverfahrenstechnik und -speicher, Netzplanung und Netzbetrieb, Netzstabilität und Stromrichtertechnik, Thermische Energietechnik. Rund 400 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Angestellte, Studentinnen und Studenten entwickeln Lösungen für die Energiewende und erwirtschaften rund 24 Mio. Euro Er­trä­ge pro Jahr.

Was Sie mitbringen

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Elektrotechnik oder einer vergleichbaren Studienrichtung
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich Dynamik elektrischer Netze, Regelungstechnik und elektrische Energietechnik
  • Sicherer Umgang mit gängigen Softwaretools für Netzberechnungen und dynamische Simulationen (z. B. Matlab/Simulink, DIgSILENT/PowerFactory, PSCAD, PSSE)
  • Sehr gute Kenntnisse zur dynamischen Modellierung des Energiesystems und seiner Komponenten
  • Kenntnisse in Programmiersprachen wie z. B. Python oder Matlab-Skript sind wünschenswert
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen
  • Eine gute sprachliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch ist erwünscht
  • Sie verfügen über eine selbständige und strukturierte Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative und Motivation
  • Interesse an erneuerbaren Energien und dem Gelingen der Energiewende


Was Sie erwarten können

  • Sie arbeiten in einer Gruppe von motivierten, wissenschaftlichen Mitarbeitenden an aktuellen anwendungsorientierten Forschungsthemen. Gemeinsam mit Projektpartnern wie Netzbetreibern, Industrieunternehmen und Forschungsinstituten tragen Sie zum Gelingen der Energiewende bei.
  • Dabei leisten Sie Beiträge zur Modellierung von Erzeugungsanlagen und Netzen, Netzstabilitätsstudien und -analysen, Netzsicherheitsbewertung (Dynamic Stability Assessment).

Darüber hinaus bieten wir Ihnen:

  • Abwechslungsreiches, kreatives und lösungsorientiertes Arbeitsumfeld
  • Nationale und europäische Forschungsvorhaben sowie enge Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Industriepartnern
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien
  • Persönliche Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team
  • Gestaltungsfreiraum in der Forschung und individuelle Entwicklung durch ein breites Angebot zur Weiterqualifizierung
  • Möglichkeit zur Promotion
  • Orts- und zeitflexibles Arbeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Wir streben eine langfristige Zusammenarbeit an. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.


http://www.iee.fraunhofer.de/

Bitte senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich online über den aufgeführten Link.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Kassel
Art:
Vollzeit, Teilzeit möglich
Kennziffer:
IEE-2021-191
Ansprechpartner:
Dr. Diana Strauß-Mincu
Telefon:
+49 561 7294-129
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE
Recruiting-Plattform
Fraunhofer FIT
Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT
Bewerbungsfrist:

Business Developer*in / Marketing Expert*in für den Aufbau eines Unternehmensnetzwerks

Ort: Hürth
 

Wir vom Fraunhofer FIT sind der exzellente Partner für die menschenzentrierte Gestaltung der digitalen Zukunft. Gut 250 Wissenschaftler*innen arbeiten in interdisziplinären Teams an aktuellen Fragestellungen zu den Themen Digitale Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit sowie in den Forschungsfeldern Human-centered Engineering & Design, Data Science & KI, Wirtschaftsinformatik, Mikrosimulation und Cooperative Information Spaces wie Blockchain.
  
Mit dem „Blockchain-Reallabor“ wird in der Stadt Hürth u. a. ein Unternehmensnetzwerk aufgebaut, um die Anwendung und Nutzung der Blockchain-Technologie im Rheinischen Revier voranzutreiben. Ziel ist es, die Wirtschaft im Rheinischen Revier bei der Anwendung innovativer Technologien wie der Blockchain-Technologie, zu unterstützen.

Zu Ihren Aufgaben gehören: 

  • Auf- und Ausbau eines Unternehmensnetzwerks im rheinischen Revier: Sie identifizieren passende Unternehmen, sprechen sie aktiv an und gewinnen sie für das Netzwerk
  • Überzeugende Ansprache der Unternehmen (z. B. Erstellung von Pitch-Decks und Flyern, Halten von Präsentationen zur Mitgliederakquise)
  • Herstellung einer guten Bindung zu den (potenziellen) Mitgliedern und Kontaktpflege
  • Konzeption und Durchführung von Netzwerkveranstaltungen
  • Erhebung von Anforderungen und Bedarfen der Mitglieder
  • Zusammenarbeit mit Universitäten, Hochschulen und technischen Start-ups als Innovationsgebern
  • Initiierung von weiteren Förderprojekten rund um die Blockchain-Technologie
  • Verwaltung des Netzwerks inkl. Budgetverantwortung

Was Sie mitbringen

Sie haben Ihr wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) mit Schwerpunkt BWL, Marketing/Vertrieb, Wirtschaftsinformatik oder einem angrenzenden Gebiet mit Erfolg abgeschlossen und haben Interesse an einer auf Innovation ausgerichteten Tätigkeit.

Darüber hinaus sind fundierte Kenntnisse in einem oder mehreren der folgenden Bereiche von Vorteil: 

  • Fachkenntnisse im Bereich Business Development / Marketing / Vertrieb / Akquise
  • Grundlegende Fachkenntnisse zur Blockchain-Technologie wünschenswert
  • Praktische Erfahrung im Aufbau von Netzwerken inkl. der Akquise und Betreuung von Netzwerkpartnern
  • Fähigkeit, Arbeitsergebnisse gegenüber Kunden und Forschungspartnern selbstständig und zielgruppenorientiert zu präsentieren
  • Erste Erfahrungen im wissenschaftlich-technischen Umfeld sowie mit öffentlichen Förderprojekten wünschenswert
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Kommunikationsfähigkeit und Kundenorientierung
  • Technik-Affinität wünschenswert
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und Repräsentationen auf Messen bzw. Kongressen
  • Sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse in Wort und Schrift 

Was Sie erwarten können

  • Viel Gestaltungsfreiheit und Raum für Ihre Ideen zum Aufbau des Unternehmensnetzwerks
  • Zusammenarbeit mit engagierten und interessierten Kolleg*innen in Hürth und Sankt Augustin
  • Arbeit in einem international führenden Institut für angewandte Forschung
  • Ihre Entwicklung ist uns wichtig: Wir unterstützen Sie durch maßgeschneiderte Personalentwicklung
  • Flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle sowie Homeoffice-Arbeit nach Absprache
  • Eine familienfreundliche Kultur: Manchmal geht Familie vor – wir wissen das. Wir bieten u. a. Notfallbetreuung, Lebenslagencoaching sowie Beratung zu Home- und Eldercare
  • Diversity als wichtiges strategisches Ziel: Wir setzen uns aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt
  • Ein kreatives Umfeld in spannenden neuen Räumlichkeiten

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Dabei sind wir an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

http://www.fit.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Hürth
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
FIT-2021-23
Ansprechpartner:
Herr Prof. Wolfgang Prinz
Telefon:
02241143111
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT Recruiting-Plattform
5437169_itwm
Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM
Bewerbungsfrist:

Studentische Hilfskraft zur Unterstützung von Marketing-Aktivitäten

Ort: Kaiserslautern
 

Die Abteilung entwickelt anwendungstaugliche Messsysteme zur Materialcharakterisierung und -prüfung. Dabei greifen die Wissenschaftler*innen auf Kompetenzen in der optischen System- und Messtechnik, der Spektroskopie und der Entwicklung von Kristall- und Halbleiterkomponenten zurück. Mithilfe der Materialprüfung lassen sich Defekte in Keramiken, Kunststoffen oder auch faserverstärkten Verbundwerkstoffen zerstörungsfrei aufspüren.

Was Du mitbringst:

  • Eine Immatrikulation an einer Hochschule
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Rhetorisches Geschick
  • Sprachliches Gespür
  • Sehr gute Microsoft Office Kenntnisse
  • Sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit und Flexibilität

Was Du erwarten kannst:

  • Interessante und vielseitige Aufgaben in einer angenehmen und offenen Arbeitsatmosphäre
  • Du unterstützt unsere Wissenschaftler*innen bei verschiedenen Bürotätigkeiten unter anderem bei der Vor- und Nachbereitung von Präsentationen, der Pflege von Datenbanken und der Durchführung von wissenschaftlichen Recherchen

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte. Die Stelle ist zunächst auf sechs Monate befristet. Eine semesterweise Verlängerung wird angestrebt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt ca. 10 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Das Fraunhofer ITWM zeigt ein außerordentliches Engagement für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld seiner Mitarbeitenden: Flexible Arbeits- und Elternzeiten, Kindertagesstätte, die Möglichkeit zum Homeoffice, die Organisation von Gesundheitstagen und Sportangeboten sowie ein Eltern-Kind-Büro machen das Fraunhofer ITWM in Kaiserslautern zu einem attraktiven Arbeitgeber.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

http://www.itwm.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Kaiserslautern
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
ITWM-2021-32
Ansprechpartner:
Dr. Joachim Jonuscheit
E-Mail:
joachim.jonuscheidt@itwm.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM Recruiting-Plattform
5437531_ivi
Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI
Bewerbungsfrist:

Gruppenleiter*in Monitoring und Betriebsstrategien

Ort: Dresden
 

Das Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI in Dresden beschäftigt in fünf Abteilungen mehr als 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Eng kooperiert das Institut mit der TU Dresden, der TU Bergakademie Freiberg sowie der Technischen Hochschule Ingolstadt. Innerhalb der Abteilung »Fahrzeugsysteme« übernehmen Sie die neue und wirtschaftlich gut aufgestellte Gruppe »Monitoring und Betriebsstrategien«. Deren fachliches Hauptaugenmerk liegt in der Datenerhebung rund um Fahrzeuge, Telemetrie, (Fern)Diagnose von Komponenten wie Batterien und Brennstoffzellen sowie in der Entwicklung von Effizienten Betriebsstrategien von Elektro, Hybrid-, und Brennstoffzellenfahrzeugen im Bereich Bus, Lkw oder Bahn, aber auch für landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge.

Sie unterstützen aktiv die Entwicklung industriell relevanter Leistungsangebote, die Akquisition industrieller Auftragsforschung und treiben die Anbahnung nationaler und internationaler Forschungsprojekte voran. Ein bereits existierendes verlässliches Netzwerk aus Kunden und Partnern bildet dafür eine gute Basis. Zudem obliegt Ihnen die Personalführung von derzeit 10 hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Neben der fachlichen und disziplinarischen Führung eines kreativen wissenschaftlichen Teams planen Sie die strategische Entwicklung der Kompetenzfelder.

Ihre Aufgaben im Einzelnen:

  • disziplinarische und wissenschaftlich-fachliche Führung der Gruppe
  • Fortschreiben der strategischen Ausrichtung sowie Umsetzung der entsprechenden Ziele
    zusammen mit der Abteilungsleitung
  • Entwickeln neuer Geschäftsmodelle innerhalb der Forschungsfelder der Gruppe
  • Implementieren neuer Forschungsthemen, Initiieren von Projektanträgen, Gewinnen von Industriekunden
  • Repräsentation und Profilierung des Arbeitsgebiets nach außen

Was Sie mitbringen

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Natur- oder Ingenieurwissenschaften
  • Promotion von Vorteil, aber nicht zwingend
  • Erfahrungen im Bereich Fahrzeug- und Regelungstechnik
  • Kenntnis des F&E-Marktes in den Themenschwerpunkten sowie ein gutes Gespür für die Weiterentwicklung der einschlägigen Märkte und Technologien
  • Teamfähigkeit, hohe Führungs- und Sozialkompetenz, sicheres Auftreten, sehr gute kommunikative Fähigkeiten, systematische und analytische Arbeitsweise, idealerweise mehrjährige Erfahrung als Führungskraft
  • von Wertschätzung und Vertrauen geprägter Führungsstil und das aufrichtige Interesse, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihren Entwicklungen individuell und als Team insgesamt zu fördern
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • sehr gutes Englisch in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Was Sie erwarten können

Freuen Sie sich auf ein inspirierendes Arbeitsumfeld, das von Vertrauen, Kreativität und Teamgeist lebt. Bei uns treffen Sie auf ein großes Netzwerk von Expertinnen und Experten und eine hervorragende industrienahe Forschungs- und Entwicklungsinfrastruktur. Wir bieten Ihnen eigenverantwortliche Aufgaben mit Gestaltungsfreiraum für Ihre Talente und Ideen sowie weitreichende Entscheidungsbefugnisse verbunden mit hohen Freiheitsgraden. Ihre individuelle Entwicklung fördern wir mit einer intensiven Einarbeitung, da der bisherige Gruppenleiter am Institut verbleibt und mit Rat und Tat zur Seite steht. Dazu kommen regelmäßige Feedbackgespräche und individuelle Trainings. Zudem unterstützen wir Sie bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch flexible Arbeitszeiten, verschiedene Sport- und Gesundheitsangebote sowie Fraunhofer-Qualifizierungsprogramme.

Wir verbinden aktuelle Forschungsarbeiten mit Kundenprojekten für Unternehmen in einmaliger Weise. Werden Sie Teil unserer wachsenden Forschungs- und Entwicklungsumgebung und bereichern Sie mit Ihren Kompetenzen unser Führungsteam.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

http://www.ivi.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Dresden
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
IVI-2021-13
Ansprechpartner:
Herr Frank Steinert
Telefon:
03514640846
E-Mail:
frank.steinert@ivi.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI Recruiting-Plattform
5437999_isst
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST
Bewerbungsfrist:

Contract-Manager*in/Sachbearbeiter*in Zoll und Exportkontrolle 

Ort:
 

Das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST unterstützt seine Kunden und Partner bei Fragen zur Digitalen Transformation. Es entwickelt innovative Datenmanagement-Technologien und anwendungsnahe Lösungen für digitale Dienste in den Geschäftsfeldern Logistik, Gesundheitswesen und Datenwirtschaft.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Contract-Manager*in inkl. der Zoll und Exportkontrolle-Sachbearbeitung.

Ihre Aufgaben:

  • Juristische Beratung bei allen rechtlichen Fragestellungen zu Forschungs- und Entwicklungsverträgen mit nationalen und internationalen Vertragspartnern in Kooperation und Abstimmung mit den Rechtsabteilungen der Zentrale 
  • Unterstützung bei der Erstellung von Angeboten an unsere Kunden 
  • Abschluss von Geheimhaltungsvereinbarungen 
  • Recherche und Aufbereitung von rechtlichen Sachverhalten
  • Schnittstelle zwischen Institut und den Rechtsabteilungen der Zentrale 
  • Betreuung der Exportkontrolle 
    • Durchführung Exportkontrolle inkl. Zusammenstellung aller Unterlagen in Zusammenarbeit mit den wissenschaftlichen Mitarbeitern unter Einhaltung der Exportkontrollprozesse der Fraunhofer-Gesellschaft 
    • Bearbeitung der Arbeitsvorräte im GTS (Compliance Management) 
    • Regelmäßige Berichterstattung über den Status der Exportkontrolle am Institut an das Außenwirtschaftsteam der Fraunhofer-Gesellschaft 
  • Ansprechpartner zu allen Fragestellungen des Zollrechts am Institut inkl. der Unterstützung bei der Umsetzung, Überwachung und Optimierung der Zollprozesse innerhalb des Instituts 
  • Erstellung der ATLAS-Zollanmeldungen für Im- und Exporte über das SAP Modul – GTS (Global Trade Services) sowie die Pflege der zollrelevanten Daten und die entsprechende Qualitätssicherung in dem Bereich
  • Zollrechtliche Tarifierung von Produkten sowie Begutachtung selbiger im Hinblick auf Verbote/Beschränkungen im Zusammenhang mit Ein- und Ausfuhr

Was Sie mitbringen

  • Studium der Rechtswissenschaften (Wirtschaftsjurist*in, Volljurist*in, Master of Law oder vergleichbarer Abschluss) oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in der rechtlichen Gestaltung und Verhandlung von Kooperationsverträgen, möglichst zu Forschungs- und Entwicklungsverträgen, wird vorausgesetzt
  • Interesse an wissenschaftlichen / technischen Fragestellungen
  • Berufserfahrung im Bereich Zoll und Exportkontrolle
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet und wird bei erfolgreicher Tätigkeit entfristet und dauerhaft fortgeführt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

http://www.isst.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
ISST-2021-29
Ansprechpartner:
Frau Bettina Freyt
E-Mail:
bettina.freyt@isst.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST Recruiting-Plattform
5507209_iao
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Bewerbungsfrist:

Studentische Hilfskraft im Bereich Multimedia

Ort: Stuttgart
 

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Aktuelle Studien von Randstad, trendence und Universum belegen: Fraunhofer steht nicht nur für Forschung auf Spitzenniveau, sondern gehört auch zu den beliebtesten Arbeitgebern in Deutschland.

Mit Ideen zum Erfolg
Wie arbeiten und leben Menschen in Zukunft? Zu dieser und ähnlichen Fragen forschen wir am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO und bringen unsere Erkenntnisse ergebnisorientiert in die Anwendung. Unsere Forschungsteams gestalten das Zusammenspiel von Mensch, Technik und Organisation ganzheitlich und kundenindividuell. Sie unterstützen Unternehmen und Institutionen, Potenziale neuer Technologien zu erkennen, diese gewinnbringend einzusetzen und attraktive Zukunftsmärkte zu erschließen.

Ihre Aufgaben im Dienstleistungsteam »Kommunikation und Netzwert«:

  • Inhaltliche Konzeption von Videobeiträgen und -formaten (z. B. Interviews, Mitschnitte von Veranstaltungen, Kurzportraits etc.)
  • Mitwirkung bei Multimediaprojekten (Entwicklung eines Podcast und crossmedialen Konzepten)
  • Eigenständige Dreharbeiten sowie Nachbearbeitung/Vertonung (Videoschnitt/Videoproduktion/Postproduktion)
  • Aufbereitung von Videobeiträgen für Online-Kanäle
  • Organisation von Videoequipment

Was Sie mitbringen

  • Sie sind eingeschriebene*r Student*in mit möglichst abgeschlossenem Grundstudium/bereits im Masterstudiengang eines passenden Bereichs, wie z. B. Audiovisuelle Medien
  • Technisches Interesse und sicherer Umgang mit relevanter Hard- und Software (für Video-Schnitt und Postproduktion, Erfahrungen mit dem Programm Adobe Premiere wären von Vorteil)
  • Fundierte Kenntnisse in den gängigen Video- und Audioformaten
  • Ideen und Kreativität
  • Hohe Online-Affinität, Begeisterung für das Internet und neue Medien
  • Flexibilität und Einfühlungsvermögen
  • Selbstständige, organisierte Arbeitsweise und Zuverlässigkeit
  • Besitz eines PKW-Führerscheins Klasse B wäre von Vorteil

Was Sie erwarten können

  • Angenehmes Arbeitsklima
  • Vielseitige Aufgabengebiete
  • Einblick in die Organisations- und Innovationskommunikation einer renommierten Forschungseinrichtung
  • Anspruchsvolle Mitarbeit und ständig neue Herausforderungen
  • Die Möglichkeit, eigene Ideen einfließen zu lassen

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte. Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Eine längere Mitarbeit ist erwünscht. Die monatliche Arbeitszeit beträgt 60 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

http://www.iao.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Stuttgart
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
IAO-Hiwi-2021-57
Ansprechpartner:
Frau Yeama Bangali
Telefon:
0711 970 5196
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO Recruiting-Plattform
image description