Stellenausschreibungen

5437999_isst
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich Datenmanagement

Ort: Dortmund
 

Am Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST in Dortmund leisten wir in den Abteilungen »Datenwirtschaft«, »Logistik« und »Gesundheitswesen« Spitzenforschung für den Digitalisierungsstandort Europa: Wir sind führender Initiator von nationalen und europaweiten Projekten und Initiativen, die auf einen souveränen Umgang mit der Ressource »Daten« abzielen. Mit unseren innovativen Lösungen bieten wir der Gesellschaft und Wirtschaft so einen echten Mehrwert.

In der Abteilung »Logistik« unterstützen wir Unternehmen auf ihrem Weg zu schlanken und reaktionsfähigen Geschäftsprozessen – unabhängig, zukunftsgerichtet und stets am Puls der Zeit. Die Vielfalt der Projekte reicht von der Konzeption und Implementierung von Datenstrategien über die Entwicklung von Plattformen und Applikationen für global agierende Konzerne bis hin zu national und international geförderten Forschungsprojekten. Aktuell arbeiten wir z. B. in der Initiative »Catena-X – Automotive Network« in enger Abstimmung mit den relevanten Akteuren der deutschen Automobilindustrie an der Entwicklung durchgängiger Datenketten. So gestalten wir die digitale und datengetriebene Logistik der Zukunft aktiv mit.

Du begeisterst dich für datengetriebene Innovationen und willst mit Deinen im Studium erworbenen Kenntnissen etwas bewegen? Du hast Lust, Deine Talente, Deine Fähigkeiten und Deine Kreativität in gesellschaftlich relevanten Themen mit einzubringen? Dann werde Teil unseres Teams und verstärke uns als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich Datenmanagement.

Was Du bei uns tust

  • Du führst eigenständig vielfältige Industrie- und Forschungsprojekt mit dem Schwerpunkt »Datenmanagement« durch
  • Du gestaltest Datenstrategien, Data Governance Strukturen sowie konzeptionelle Datenarchitekturen in enger Zusammenarbeit mit Industrieunternehmen
  • Du konzeptionierst Datenmanagement-Methoden zur praktischen Anwendung in Industrieunternehmen
  • Du erstellst Präsentationen zu unseren Projektergebnissen und präsentierst diese auf allen Managementebenen
  • Inhaltlich entwickelst Du unser Themenfeld im institutsinternen Kompetenzfeld »Strategisches Datenmanagement« weiter und identifizierst Transfermöglichkeiten der wissenschaftlichen Resultate
  • Bei der Akquise von Projekten im genannten Themenfeld unterstützt Du uns aktiv mit

Was Du mitbringst

  • Eine erfolgreich abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (Master, Diplom) in der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik, Informatik, Wirtschaftswissenschaften oder Wirtschaftsingenieurwesen
  • Hohes Interesse an datengetriebenen Organisationen und Innovationen
  • Wünschenswert sind erste Praxiserfahrungen im industriellen Umfeld; idealerweise in den Bereichen Datenstrategien, Data Governance oder konzeptionellen Datenarchitekturen
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie eine eigenverantwortliche und sorgfältige Arbeitsweise
  • Einen sicheren Umgang mit Projektmanagement-, Präsentations- und Moderationsmethoden
  • Ausgeprägte analytische Fähigkeiten sowie ein hohes Maß an Qualitätsbewusstsein
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Was Du erwarten kannst

  • Interessante und zukunftsgestaltende Tätigkeiten in spannenden und hochrelevanten Projekten und Themenstellungen in Wirtschaft und Wissenschaft
  • Kundennähe durch Forschungsprojekte mit namhaften Auftraggebern sowie öffentlich geförderte Forschungsvorhaben
  • Zahlreiche Möglichkeiten zum Aufbau eines Netzwerkes in Wissenschaft und Wirtschaft
  • Umfangreiche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Insbesondere besteht die Möglichkeit zur Promotion, bei der Du u. a. durch eine Research School fachlich und methodisch unterstützt wirst
  • Eigenverantwortliche Arbeit in dynamischen Teams in offener Atmosphäre und mit flachen Organisationsstrukturen
  • Einen angenehmen Einstieg durch die Einarbeitung anhand eines strukturierten
  • Einarbeitungsplans und eines zugeordneten Mentors
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens per Remote-Office
  • Einen attraktiven Arbeitsplatz – ab Ende des Jahres in unserem brandneuen Digitalquartier am Dortmunder Hafen Betriebliche Altersvorsorge
  • Betriebliche Altersvorsorge

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

www.isst.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Dortmund
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
19823
Ansprechpartner:
Dr. Jürgen Schmelting
Telefon:
0231 97677 463
E-Mail:
juergen.schmelting@isst.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST Recruiting-Plattform
5508249_mevis
Fraunhofer-Institut für Digitale Medizin MEVIS
Bewerbungsfrist:

Softwareentwickler*in Digitale Medizin – Backend und/oder Frontend

Ort: Berlin oder Bremen
 

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Fraunhofer MEVIS ist ein weltweit führendes und international vernetztes Forschungs- und Entwicklungszentrum für Computerunterstützung in der Digitalen Medizin. Es verfolgt einen patientenzentrierten und auf die klinischen Abläufe zugeschnittenen Ansatz zur Lösung klinisch relevanter Fragestellungen der bild- und datengestützten Diagnose und Therapie.

Was Sie bei uns tun

Neben der Forschung nimmt der Bereich Softwareentwicklung bei Fraunhofer MEVIS eine zentrale Rolle ein. Bei uns arbeiten Sie in kleinen, professionellen Entwicklungsteams agil an innovativen Softwareprojekten im Bereich der angewandten Medizinforschung. Sie entwickeln neue, oft Client-Server-basierte Anwendungen zur Unterstützung von Diagnose, Therapieplanung und -durchführung. Das Spektrum reicht dabei vom experimentellen Proof-of-Concept-Prototypen bis hin zu ausgereiften Medizinprodukten im klinischen Einsatz, welche höchsten Qualitätsstandards genügen.

Was Sie mitbringen

  • fundierte Vorerfahrung in der Softwareentwicklung
  • als Backend-Entwickler*in: Python oder JavaScript / TypeScript
  • als Frontend-Entwickler*in: aktuelle JavaScript Frameworks wie Angular oder Vue.js
  • die starke Motivation, sich in der Softwareentwicklung professionell zu betätigen und kontinuierlich weiterzubilden
  • einen überdurchschnittlichen Masterabschluss in Informatik oder einem verwandten Fach
  • gute deutsche und englische Sprachkenntnisse

Weiterhin von Vorteil wären:

  • Erfahrung in der agilen Softwareentwicklung
  • Erfahrung rund um DevOps-Techniken (v. a. Containerisierung, Automatisierung, CI/CD)
  • Erfahrung im Bereich IT-Infrastrukturen im Krankenhausumfeld
  • Kenntnisse in Bildverarbeitung, medizinischer Visualisierung oder KI / Deep Learning

Was Sie erwarten können

Sie arbeiten in einem jungen, interdisziplinären Institut mit flachen Hierarchien und vielfältigen Fortbildungsmöglichkeiten inklusive regelmäßiger inhouse-Seminare und Besuche einschlägiger Fachkonferenzen.
Sie können sich Ihre Arbeitszeit im Rahmen unseres Vertrauensarbeitszeitmodells frei einteilen und bei Bedarf von zu Hause aus arbeiten.

Sie können mitentscheiden, ob Sie gern an unserem Hauptstandort Bremen oder am Standort Berlin arbeiten möchten.

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.
Die Stelle ist vorerst auf 2 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

www.mevis.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Berlin oder Bremen
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
5942
Ansprechpartner:
Dr. Jan-Martin Kuhnigk
E-Mail:
jan-martin.kuhnigk@mevis.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Digitale Medizin MEVIS Recruiting-Plattform
5509146_aisec
Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC
Bewerbungsfrist:

Mitarbeiter*in Operational Excellence mit Schwerpunkt Qualitätsmanagement

Ort: Garching bei München
 

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Das Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC mit Hauptsitz in Garching bei München und Standorten in Berlin und Weiden gestaltet mit international anerkannter Spitzenforschung im Bereich Cybersicherheit die digitalen Transformationsprozesse in Schlüsselbranchen wie der Automobilindustrie, dem Maschinenbau, der Luftfahrt und der Gesundheitswirtschaft mit.


Der Aspekt der Sicherheit entscheidet darüber, ob sich neue digitale Technologien, Prozesse und Dienstleistungen in Wirtschaft und Gesellschaft durchsetzen. Hier deckt die Forschung des Fraunhofer AISEC ein breites Spektrum ab: Wir entwickeln neue kreative Lösungen für die Absicherung eingebetteter Systeme und Sensoren (IoT), für Hardware- und App-Sicherheit, für Produktschutz und zur Wahrung gesetzlicher Datenschutzvorgaben.


Zur Unterstützung der Abteilung Operations and Communication Management (OCM) freuen wir uns auf eine(n) Expertin/ Experten für Operational Excellence mit Schwerpunkt Qualitätsmanagement. Aufgabe der Abteilung ist es, zentrale Geschäftsprozesse des laufenden Institutsbetriebs zu verantworten und weiterzuentwickeln und damit zur Fortsetzung des bisherigen Erfolgskurses des Fraunhofer AISEC in Forschung und Transfer beizutragen.

 

Was Sie bei uns tun

  • Sie sind federführend für die Auditierung des Fraunhofer AISEC nach dem für Kooperationen mit der Automobilbranche wichtigen Qualitätssiegel TISAX zuständig.
  • Dafür arbeiten Sie eng mit den für das Audit relevanten Fachabteilungen am Fraunhofer AISEC zusammen.
  • Sie verantworten mit den Fachabteilungen die angestrebte Standort-Zertifizierung nach Common Criteria.
  • Zusätzlich unterstützen Sie das Qualitätsmanagement am Fraunhofer AISEC nach ISO9001, etwa bei der Durchführung von Audits, der Mitarbeit am Qualitätshandbuch und der Schulung von Mitarbeitenden. Außerdem tragen Sie zur kontinuierlichen Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements am Fraunhofer AISEC bei, auch durch ihre Mitwirkung im Fraunhofer-internen Qualitätsmanagement-Netzwerk.
  • Schließlich übernehmen Sie fachbereichsübergreifende Sonderaufgaben in der Abteilung Operations and Communication Management mit dem Ziel, die zentralen Geschäftsprozesse des laufenden Institutsbetriebs weiter zu optimieren. Ein wichtiges Handlungsfeld stellt dabei die Exportkontrolle dar.

 

Was Sie mitbringen

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Ingenieurwesen, Naturwissenschaften, Umwelt- oder Wirtschaftswissenschaften bzw. eines vergleichbaren Studiengangs
  • Berufserfahrung oder Zusatzqualifikation in den Bereichen Qualitäts-, Prozess- und Projektmanagement, vorzugsweise im Zusammenhang mit TISAX
  • Kenntnisse bei der Gestaltung und Optimierung von Prozessen in einem technischen oder entwickelnden Umfeld
    eine Affinität zu Themen der IT-Sicherheitsforschung
  • ein hohes Maß an Eigeninitiative sowie die Bereitschaft, Projekte und Arbeitsbereiche eigenverantwortlich und zielorientiert zu übernehmen
  • Freude an der Arbeit in interdisziplinären Teams verbunden mit einer ausgeprägten Koordinations- und Kommunikationsfähigkeit
  • einen sicheren Umgang mit MS Office-Anwendungen
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Was Sie erwarten können

  • Wir bieten Ihnen eine herausfordernde Tätigkeit im kreativen Arbeitsumfeld einer Forschungseinrichtung mit Zukunftsthemen sowie vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung bei einem der beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands
  • Sie erwartet ein hoch dynamisches Umfeld, das aktuelle Forschungsarbeiten mit wirtschaftlicher Relevanz verbindet.
  • Die Digitalisierung gestalten Sie mit, indem Sie unsere wissenschaftlichen Fachabteilungen in operativen Handlungsfeldern maßgeblich unterstützen.
  • Dabei haben Sie die Gelegenheit, Themen und Projekte eigenverantwortlich voranzutreiben und die Geschäftsprozesse des Fraunhofer AISEC weiterzuentwickeln.
  • Als junges und stark wachsendes Institut bieten wir modernste Arbeits- und Forschungsbedingungen und setzen uns aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein.
  • Neben einer ausgeglichenen Work-Life-Balance spielt auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine wichtige Rolle.

 

Die Stelle umfasst in Teilzeit eine wöchentliche Arbeitszeit von 20-30 Stunden, in Vollzeit umfasst sie 39 Stunden.
Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet, eine Verlängerung wird angestrebt.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

 

www.aisec.fraunhofer.de


Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Garching bei München
Kennziffer:
30168
Ansprechpartner:
Dr. Iris Karabelas
Telefon:
+49 89 32299 86-1047
5442453_iis
Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Bewerbungsfrist:

Gruppenleiter*in Schnelle Analogschaltungen zur Datenübertragung

Ort: Erlangen
 

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Die Gruppe beschäftigt sich mit der Integration analoger Makros in CMOS-Technologien bis 14nm, der Entwicklung von mixed-signal ASICs und der Integration komplexer Schaltungen zur drahtgebundenen Datenübertragung für Anwendungen im Bereich Industrie- und Automobilelektronik. Lösungen aus der Gruppe sind u.a. in Millionen von Fahrzeugen verbaut und sorgen hier z. B. für eine schnelle Übertragung von Daten zu Displays. Sie tragen hier auch positiv zu CO2 Bilanz bei, da sie eine Übertragung über leichtgewichtige Kabelstränge ermöglichen.

 

Was Sie bei uns tun

Sie führen Ihre Mitarbeiter*innen und unterstützen diese bei ihrer individuellen Karriereplanung. Sie entwickeln die Gruppe strategisch und personell weiter und treiben die Forschung in Ihrem Themenbereich aktiv voran. Hierzu arbeiten Sie eng mit den anderen Führungskräften der Abteilung zusammen. Sie akquirieren und leiten Projekte (Industrie sowie öffentliche Fördergeber, z.B. EU, BMBF) und pflegen Kontakte zur Industrie, öffentlichen Fördergebern (Kommunen, Ländern, Bund, EU) sowie Universitäten und Hochschulen. Darüber hinaus beteiligen Sie sich an der Öffentlichkeitsarbeit für die Themen Ihrer Gruppe und präsentieren deren Entwicklungsergebnisse im Außenraum.

 

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) in einem technischen oder naturwissenschaftlichen Studienfach. Eine Promotion ist von Vorteil.
  • Umfassendes Know-how in den Bereichen Mikroelektronik sowie analoges IC-Design
  • Kenntnisse im Bereich drahtgebundener Datenübertragung für hohe Datenraten sind ein Plus
  • Erfahrung in Team- oder Projektleitung
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

 

Was Sie erwarten können

Fraunhofer ist nicht nur die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa sondern wir gelten auch als Top Arbeitgeber. Aber warum eigentlich?

  • Praxisbezogene Projekte mit Gestaltungsfreiraum motivieren unsere Mitarbeitenden, Innovationen voranzutreiben.
  • Persönlicher Kontakt ist uns wichtig: Durch strukturiertes Onboarding erweitern Sie Ihr Netzwerk und kommen gut an unserem Institut an.
  • Ihre Bedürfnisse nehmen wir ernst: Die bestmögliche Vereinbarkeit Ihres Berufs- und Privatlebens unterstützen wir durch zeitliche Flexibilität und hybrides Arbeiten.
  • Wir schaffen Raum für Begegnung: Sportliche Angebote vor Ort und remote, Events sowie Gemeinschaftsräume bringen unsere Mitarbeitenden zusammen.
  • Unsere Mitarbeitenden genießen unsere wertschätzende Kultur: Wir sind offen, hilfsbereit und pflegen einen vertrauensvollen Umgang miteinander.
  • Top Ausstattung am Arbeitsplatz: Mit unseren State-of-the-Art Technologien entwickeln wir Lösungen für Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft.
  • Ihre Ziele und Interessen liegen uns am Herzen: Wir unterstützen Sie regelmäßig durch fachliche und persönliche Seminare, Coachings sowie Sprachkurse.


Weitere Informationen zu unseren Arbeitgeber-Angeboten finden Sie auf unserer Webseite.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist zunächst befristet und kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.


www.iis.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Erlangen
Kennziffer:
26274
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Recruiting-Plattform
5505585_iais
Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS
Bewerbungsfrist:

Research Engineer* Speech Technologies mit Schwerpunkt Automatic Speech Recognition

Ort: Sankt Augustin
 

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Am Fraunhofer IA­IS erforschen und entwickeln mehr als 360 Mitarbeitende individuelle Lösungen zur Integration und Analyse von Daten für unsere Fördergeber und unsere Kunden aus der Wirtschaft. Künstliche Intelligenz, Machine Learning, Big Data, Multimedia Content Analytics, Information Integration und Unternehmensmodellierung und -analyse sind die inhaltlichen Schwerpunkte unserer Arbeiten.

Als Research Engineer* forschen und entwickeln Sie in einem Team mit engagierten Kolleg*innen und angeleitet von erfahrenen Senior Scientists* an neuesten Technologien zu den Themen Automatische Spracherkennung, Sprechererkennung, Deep Learning und Sprachassistenzsysteme.

Wussten Sie schon? Wir unterstützen große Medienhäuser mit unserer Technologie bei der Indexierung ihrer Mediatheken und Archive sowie bei der automatischen Untertitelung. Unsere Erkennungstechnologien sind zum Beispiel im öffentlich-rechtlichen Rundfunk (ARD, ZDF) im Einsatz und ermöglichen Journalist*innen die Recherche in den gesamten audiovisuellen Datenbeständen. Außerdem entwickeln wir eine eigene Sprachassistenzplattform für den europäischen B2B-Bereich.

Wir suchen Erfinder*innen. Dabei engagieren Sie sich entweder in (inter-)nationalen Forschungsprojekten oder Sie finden Lösungen für technologische Herausforderungen unserer renommierten Kund*innen aus Medien und anderen Branchen. Ihre Aufgabengebiete sind abwechslungsreich, kreativ und anspruchsvoll.

 

Was Sie bei uns tun

  • Konzeption, Planung und Umsetzung von Algorithmen zur Sprach-, Audio- und Mustererkennung
  • Anpassung der Algorithmen für das Anwendungsgebiet der Analyse von multimedialen Daten im Umfeld von Medienarchiven sowie für Sprachassistenzsysteme
  • Anpassung und Integration der erforschten Algorithmen in unseren Technologiekern
  • Integration und Evaluierung der Algorithmen in Anwendungsumgebungen
  • Veröffentlichung und Präsentation von Forschungsergebnissen
  • Unterstützung der Vertriebsmitarbeiter*innen durch Ihr technisches Fachwissen und Ihre Methodenkenntnis
  • Begleitung unserer Kund*innen bei der Umsetzung der Forschung in der Anwendung

 

Was Sie mitbringen

  • Ein sehr gut abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, gerne auch mit Promotion) in Informatik, Nachrichtentechnik, Wirtschaftsinformatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Sprach- und Audiosignalverarbeitung sowie Mustererkennung, im maschinellen Lernen und Deep Learning
  • Erste Erfahrung in der Konzeption, Entwicklung und Testung neuer Algorithmen oder der Optimierung existierender Algorithmen
  • Ausgezeichnete Programmierkenntnisse in C++, Python und Skriptsprachen, Linux-Kenntnisse
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Eigenverantwortlichkeit sowie die Bereitschaft, sich in praxisnahen Forschungsprojekten und Industriekooperationen zu engagieren
  • Fließendes Englisch in Wort und Schrift (mind. Niveau C1) – sehr gute Deutschkenntnisse sind ein Plus
    Spaß an der Arbeit im Team und die Fähigkeit, Arbeitsergebnisse in mündlicher und schriftlicher Form in überzeugender Weise zu präsentieren

 

Was Sie erwarten können

  • Wir setzen auf innovative Ideen und konzipieren neuartige Lösungen. Sie können dabei sein und aktiv die Zukunft mitgestalten.
  • Sie arbeiten an der Spitze der angewandten Forschung in KI und Deep Learning. Sie werden auf Augenhöhe beraten, begleitet und weitergebildet.
  • Sie erhalten maßgeschneiderte Soft-Skills- und fachliche Weiterbildungen.
  • Sie haben die Möglichkeit, eigene Forschungsideen einzubringen und zu verwirklichen.
  • In unserem Institut ist Diversity ein wichtiges, strategisches Ziel: Wir setzen uns aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein, beginnend mit einem Diversity-Training für alle Mitarbeitenden.
  • Wir leben eine familienfreundliche Kultur: Manchmal geht die Familie vor – wir wissen das.
  • Unsere Führungskräfte machen Sie stark, damit Sie erfolgreich sind.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, mit der Möglichkeit der Verlängerung.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.


www.iais.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Sankt Augustin
Kennziffer:
31522
Ansprechpartner:
Jasmin Kröhling
Telefon:
+49 2241 14-2636
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS Recruiting-Plattform
5507209_iao
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftliche Hilfskraft im Bereich urbaner Klimaschutz und Design Innovation

Ort: Stuttgart
 

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Das Team »Urban Economy Innovation« am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in Stuttgart sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt studentische Unterstützung im Feld der nachhaltigen Stadt- und Raumentwicklung.


Für die Klima- und Verkehrswende in Stuttgart gilt es nach Corona ein neues Verständnis und Begeisterung für den öffentlichen Raum zu schaffen. Die Zukunft liegt in einer neuen Gestaltung von Verkehrsräumen, die die Verträglichkeit aller Verkehrsteilnehmer gewährleisten und nicht über Verbote, sondern über Motivation, Spaß und Empathie funktionieren.

In einem lokalen Projekt sollen verschiedene Verkehrsflächen konzeptionell und in Praxis in (temporäre) soziale Begegnungsräume mit hoher Aufenthaltsqualität und vor allem hoher gestalterischer Qualität durch Farbe, Muster und Grafiken verwandelt werden. Dieser internationale Trend zeigt immer mehr, wie wichtig Design Innovationen bei der Umweltbildung und der Förderung von Verhaltensänderungen in der gebauten Umgebung sind. Über einen co-kreativen Ansatz werden Flächen (Straßen, Plätze, Parkflächen usw.) ausgewählt, bedarfsgerechte Ideen entwickelt und unter Einbeziehung lokaler Akteure & Unternehmen künstlerisch umgesetzt.

 

Was Du bei uns tust

  • Aktive Unterstützung und Projektplanung im Projekt »artus. artification of urban spaces in Stuttgart«, zur Konzeptionierung und Pilotierung von Design Innovationen auf städtischen Verkehrsflächen
  • Mitarbeit an der Erstellung von Kartierungen und Best-Practice-Analysen, der Durchführung von Vor-Ort-Veranstaltungen und Beteiligungsformaten, sowie der Visualisierung von Designideen
  • Übernahme des fachlichen Austausches und der Koordination mit dem Projektpartner Global Shapers Stuttgart e. V.
  • Mitarbeit bei der Erstellung von wissenschaftlichen Texten und Präsentationen

 

Was Du mitbringst

  • Du bist eingeschriebene*r Student*in in der Fachrichtung Architektur und Stadtplanung, Geografie, Technologiemanagement, Nachhaltigkeitsmanagement, Design, o. Ä.
  • Großes Interesse und Verständnis bezüglich Stadtplanung, Verkehrswende, Kunst und Design sowie Klimaschutz und Klimafolgenanpassung in Städten
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit MS-Office-Produkten
  • Erste Projektmanagementerfahrung und Kenntnisse von Visualisierungssoftwares (z. B. SketchUp) von Vorteil
  • Hohe Motivation, Selbstständigkeit, Flexibilität und strukturierte Arbeitsweise

 

Was Du erwarten kannst

Bei uns erwarten Dich anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einem innovativen Forschungsumfeld. Des Weiteren bieten wir Dir:

  • Einblicke in die anwendungsnahe Forschung und aktuelle, innovative Themen
  • Angenehmes Arbeitsklima in einem motivierten Team
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten an vielseitigen Aufgabenstellungen
  • Technisch gut ausgestattete Arbeitsplätze
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Faires Vergütungssystem
  • Diverse weitere Benefits

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.

 

Die monatliche Arbeitszeit beträgt 60 Stunden.

Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Eine längere Mitarbeit ist erwünscht.

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen.

www.iao.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Stuttgart
Kennziffer:
39723
Ansprechpartner:
Catalina Diaz
Telefon:
+49 711 970-2179
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Recruiting-Plattform
Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie
Bewerbungsfrist:

Studentische*r Mitarbeiter*in für Eventmanagement on- und offline

Ort: Berlin
 

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Der Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie als Teil der Fraunhofer-Gesellschaft ist die größte europäische Forschungsorganisation für angewandte IT-Forschung. Die Stärken der 21 Mitgliedsinstitute werden im Verbund gebündelt und gemeinsam vermarktet. In der Berliner Geschäftsstelle unterstützen wir die Institute bei der Projektakquisition, knüpfen Kontakte zu Industrie, Politik und Medien und geben in Fachveranstaltungen, auf Messen und im Online-Magazin »Fraunhofer InnoVisions« Einblicke in die Arbeit des Verbunds.

 

Was Du bei uns tust

Seit Beginn der Corona-Pandemie haben sich Events und Veranstaltungen unserer Geschäftsstelle zunehmend auf digitale Plattformen verlagert. Wir richten uns darauf ein, zukünftig sowohl online als auch offline auf Veranstaltungen vertreten zu sein bzw. diese selbst auszurichten.

 

Wir suchen daher zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung für die Geschäftsstelle am Standort Berlin-Mitte in unserem Bereich Öffentlichkeitsarbeit bei der Planung, Umsetzung und Durchführung von Fachveranstaltungen, die digital, in Präsenz oder hybrid stattfinden.

 

Unter anderem wirst Du in die inhaltliche Planung eingebunden, kreierst abwechslungsreiche Formate und arbeitest an der Einladung und dem Management von Teilnehmer*innen und Redner*innen mit. Darüber hinaus stattest Du digitale Event-Plattformen aus und gestaltest zugehörigen Content. Die Planung und Durchführung von Events wird durch unser Team aus Redakteur*innen und Content Creators unterstützt.

 

Zu Deinen weiteren Aufgaben gehören

  • das Pflegen von Inhalten auf unserer Verbund-Website
  • die Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von Kampagnen und anderen kommunikativen Konzepten

 

Was Du mitbringst

  • Du hast bereits an der Planung und Durchführung von Veranstaltungen mitgewirkt.
  • Du hast Organisationstalent, einen guten Kommunikationsstil und erste Erfahrungen oder in der Praxis erworbene Kenntnisse in der Öffentlichkeitsarbeit.
  • Du bist IT-affin und offen für Neues. Du hast schon mit Content-Management-Systemen und anderen digitalen Plattformen gearbeitet und beherrschst die gängigen Office-Anwendungen (PowerPoint, Word, Excel, Outlook).
  • Idealerweise verfügst Du über Kenntnisse mit Grafik- und Satzprogrammen (zum Beispiel Photoshop) und kennst Dich sogar mit HTML und CSS aus.
  • Du bist in der Lage, Projekte strategisch und lösungsorientiert anzugehen.
  • Du hast keine Berührungsängste mit Wissenschaft und Forschung oder komplexen technologischen Themen.
  • Du willst lernen, Forschung und Wissenschaft je nach Anlass fundiert, allgemeinverständlich bzw. kompakt zu vermitteln.

 

Was Du erwarten kannst

Wir bieten eine spannende Tätigkeit für Studierende, die später in der Öffentlichkeitsarbeit, dem Eventmanagement oder in der Kommunikation arbeiten wollen. Die vielfältigen Aufgaben sind an der Schnittstelle zu den anderen Arbeitsbereichen in unserer Geschäftsstelle, wie zum Beispiel Redaktion, Wissensmanagement und Medienproduktion angesiedelt.

 

Bei uns erwartet Dich ein engagiertes Team. Du bist nicht nur Assistent*in, sondern erlangst im Verlauf Deiner Tätigkeit mehr und mehr Verantwortung für die zu realisierenden Projekte. Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten gehören bei uns selbstverständlich dazu.

 

Wir unterstützen Studierende grundsätzlich - wenn gewünscht - bei Studien-, Bachelor- und Masterarbeiten.

 

Die monatliche Arbeitszeit beträgt 60 bis 80 Stunden.

Es ist eine Befristung von 6 Monaten vorgesehen. Grundsätzlich sind wir an einer längerfristigen Zusammenarbeit interessiert.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.


Haben wir Dein Interesse geweckt?
Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen vollständigen Bewerbungsunterlagen inklusive

  • Lebenslauf,
  • Schul-, Hochschul- und ersten Arbeitszeugnissen und
  • einer Beschreibung Deiner bisherigen Erfahrungen.

Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen!


Informationen über den Verbund finden Sie im Internet unter www.iuk.fraunhofer.de

Das Online-Magazin InnoVisions finden Sie im Web unter www.fraunhofer-innovisions.de

www.iuk.fraunhofer.de 

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Berlin
Kennziffer:
48402
Ansprechpartner:
Henning Köhler
Telefon:
+49 30 7261 1566-30
E-Mail:
henning.koehler@iuk.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie
Recruiting-Plattform
Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie
Bewerbungsfrist:

Studentisch*er Mitarbeiter*in für Öffentlichkeitsarbeit und Redaktion

Ort: Berlin
 


Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Der Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie als Teil der Fraunhofer-Gesellschaft ist die größte europäische Forschungsorganisation für angewandte IT-Forschung. Die Stärken der 21 Mitgliedsinstitute werden im Verbund gebündelt und gemeinsam vermarktet. In der Berliner Geschäftsstelle unterstützen wir die Institute bei der Projektakquisition, knüpfen Kontakte zu Industrie, Politik und Medien und geben in Fachveranstaltungen, auf Messen und im Online-Magazin »Fraunhofer InnoVisions« Einblicke in die Arbeit des Verbunds.

 

Was Du bei uns tust

Seit Beginn der Corona-Pandemie haben sich Events und Veranstaltungen unserer Geschäftsstelle zunehmend auf digitale Plattformen verlagert. Wir richten uns darauf ein, zukünftig sowohl online als auch offline auf Veranstaltungen vertreten zu sein bzw. diese selbst auszurichten.

 

Wir suchen daher zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung für die Geschäftsstelle am Standort Berlin-Mitte in unserem Bereich Öffentlichkeitsarbeit bei der Planung, Umsetzung und Durchführung von Fachveranstaltungen, die digital, in Präsenz oder hybrid stattfinden.

 

Unter anderem wirst Du in die inhaltliche Planung eingebunden, kreierst abwechslungsreiche Formate und arbeitest an der Einladung und dem Management von Teilnehmer*innen und Redner*innen mit. Darüber hinaus stattest Du digitale Event-Plattformen aus und gestaltest zugehörigen Content. Die Planung und Durchführung von Events wird durch unser Team aus Redakteur*innen und Content Creators unterstützt.

 

Zu Deinen weiteren Aufgaben gehören

  • das Pflegen von Inhalten auf unserer Verbund-Website
  • die Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von Kampagnen und anderen kommunikativen Konzepten

 

Was Du mitbringst

  • Du hast bereits an der Planung und Durchführung von Veranstaltungen mitgewirkt.
  • Du hast Organisationstalent, einen guten Kommunikationsstil und erste Erfahrungen oder in der Praxis erworbene Kenntnisse in der Öffentlichkeitsarbeit.
  • Du bist IT-affin und offen für Neues. Du hast schon mit Content-Management-Systemen und anderen digitalen Plattformen gearbeitet und beherrschst die gängigen Office-Anwendungen (PowerPoint, Word, Excel, Outlook).
  • Idealerweise verfügst Du über Kenntnisse mit Grafik- und Satzprogrammen (zum Beispiel Photoshop) und kennst Dich sogar mit HTML und CSS aus.
  • Du bist in der Lage, Projekte strategisch und lösungsorientiert anzugehen.
  • Du hast keine Berührungsängste mit Wissenschaft und Forschung oder komplexen technologischen Themen.
  • Du willst lernen, Forschung und Wissenschaft je nach Anlass fundiert, allgemeinverständlich bzw. kompakt zu vermitteln.

 

Was Du erwarten kannst

Wir bieten eine spannende Tätigkeit für Studierende, die später in der Öffentlichkeitsarbeit, dem Eventmanagement oder in der Kommunikation arbeiten wollen. Die vielfältigen Aufgaben sind an der Schnittstelle zu den anderen Arbeitsbereichen in unserer Geschäftsstelle, wie zum Beispiel Redaktion, Wissensmanagement und Medienproduktion angesiedelt.

 

Bei uns erwartet Dich ein engagiertes Team. Du bist nicht nur Assistent*in, sondern erlangst im Verlauf Deiner Tätigkeit mehr und mehr Verantwortung für die zu realisierenden Projekte. Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten gehören bei uns selbstverständlich dazu.

 

Wir unterstützen Studierende grundsätzlich - wenn gewünscht - bei Studien-, Bachelor- und Masterarbeiten.

 

Die monatliche Arbeitszeit beträgt 60 bis 80 Stunden.

Es ist eine Befristung von 6 Monaten vorgesehen. Grundsätzlich sind wir an einer längerfristigen Zusammenarbeit interessiert.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.


Haben wir Dein Interesse geweckt?
Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen vollständigen Bewerbungsunterlagen inklusive

  • Lebenslauf,
  • Schul-, Hochschul- und ersten Arbeitszeugnissen und
  • einer Beschreibung Deiner bisherigen Erfahrungen.

Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen!


Informationen über den Verbund finden Sie im Internet unter www.iuk.fraunhofer.de


Das Online-Magazin InnoVisions finden Sie im Web unter www.fraunhofer-innovisions.de

www.iuk.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Berlin
Kennziffer:
47742
Ansprechpartner:
Henning Köhler
Telefon:
+49 30 7261 1566-30
E-Mail:
henning.koehler@iuk.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie
Recruiting-Plattform
image description