Stellenausschreibungen

5442143_hhi
Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut HHI
Bewerbungsfrist:

Innovationsmanager/in

Ort: Berlin
 

Das Fraunhofer HHI steht mit seinen Forschungsarbeiten mitten in der Digitalisierung. Das Spektrum der Themen umfasst 5G-Mobilfunk und die künstliche Intelligenz, Glasfaserkommunikation, Sensorik, Datenkompression und Computervision. Die Bandbreite der Fragestellungen erstreckt sich dabei von den wissenschaftlichen Grundlagen über die Technikforschung bis hin zu Demonstratoren und Prototypen. 

Die Forschung und Innovation am Fraunhofer HHI wird durch die mehr als 500 Forscherinnen und Forscher erfolgreich geprägt, was auch durch die vielfältigen und wichtigen Resultate der letzten 90 Jahre gezeigt wird. So konnte durch die Arbeiten am HHI gleich an mehreren Stellen das Internet entscheidend mitgeprägt werden. Es sind zum Beispiel umfangreiche Beiträge des HHI aus der Forschung zur Videocodierung in den H.264/AVC-Standard eingeflossen, welcher heute mehr als 50 % der Bits im Internet ausmacht. Dieses ist das Ergebnis von Teamwork und hervorragenden Einzelleistungen.

Das Fraunhofer HHI zeichnet sich auch durch ein großes Netzwerk von Förderern, Partnern, Kunden, Auftraggebern aus den verschiedensten Bereichen der Politik, Wirtschaft und Wissenschaft aus. Das Netzwerk wird durch effiziente Kommunikationsplattformen vertieft und ausgebaut. Der umfangreiche Kontakt in dieses Netzwerk trägt entscheidend zur Weiterentwicklung, Finanzierung und zur Forschung am HHI bei.

Zur Koordination der verschiedenen Aufgaben am Fraunhofer HHI wird eine/ein Innovationsmanagerin/Innovationsmanager gesucht. Dabei geht es sowohl um die strategische Weiterentwicklung von Forschungsthemen und die interne Koordination als auch um die Vernetzung nach außen.

Aufgaben

Bei den folgenden Aufgaben soll die/der Innovationsmanagerin/Innovationsmanager unterstützen bzw. diese federführend betreiben:

  • Innovationsmanagement am HHI
  • Beantragung von HHI-Forschungsprojekten, z. B. Tracking der Infoveranstaltungen und Ausschreibungen von öffentlichen Projekten
  • Verwertung von HHI-Technologieentwicklungen
  • Kommunikation mit dem Partnernetzwerk
  • Schnittstelle zu Unternehmenskommunikation, Marketing und Business Development des HHI

Die Position der/des Innovationsmanagerin/Innovationsmanager am Fraunhofer HHI ist eine herausfordernde Aufgabe mit Gestaltungsraum. Die/der IInnovationsmanagerin/ Innovationsmanager ist Teil des Leitungsteams und berichtet an den Institutsleiter des Fraunhofer HHI (Prof. Thomas Wiegand). 

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium und Promotion in einem technischen oder wirtschaftswissenschaftlichen Feld
  • Hohes Maß an Initiative, Kreativität und Verständnis von Innovationsmanagement
  • Exzellente Kommunikationsfähigkeiten
  • Teamgeist und Begeisterungsfähigkeit
  • Erfahrung im Netzwerkmanagement oder im Technologiemarketing wären von Vorteil
  • Berufserfahrung im Innovationsmanagement, idealerweise in einem Technologieumfeld wären von Vorteil
  • Verhandlungssicher in deutscher und englischer Sprache

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen eine wissenschaftlich erstklassige Arbeitsumgebung in einem führenden Forschungsinstitut, Kontakte zu internationalen Industrieunternehmen und Forschungseinrichtungen sowie flexible Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. 

http://www.hhi.fraunhofer.de 

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Berlin
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
HHI-2018-47
Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Thomas Wiegand
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut HHI Recruiting-Plattform
5437531_ivi
Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI
Bewerbungsfrist:

Student/in im Bereich Informationstechnologie/-technik (BA)

Ort: Dresden
 

Infolge der zunehmenden branchenübergreifenden Digitalisierung von Wertschöpfungsketten befinden sich
immer mehr Unternehmen im Umbruch. Damit einhergehend verlangt der Markt nach neuen Technologien,
Verfahren und Methoden, um die Transformation in die neue Welt zu leisten.
In der Forschungsgruppe »Digitale Geschäftsprozesse« unterstützen Sie die die Entwicklung von Softwaretechnologien,
um Unternehmen und Institutionen auf ihrem Weg ins digitale Informationszeitalter zu
begleiten. Sie nehmen teil am Entwurf leistungsfähiger Big Data-Anwendungen und lösen komplexe
Probleme.

Was Sie mitbringen sollten

  • Spaß am Programmieren
  • Erfahrungen hinsichtlich Teamarbeit
  • idealerweise gute Kenntnisse und Erfahrungen auf einem (oder mehreren) der folgenden Gebiete:
    • Big Data Tools (Hadoop, HBase, Yarn, Spark, Flink) und Technologien (Natural Language Processing,
      Machine Learning, Data/Text Mining),
    • Umgang mit Neuronal Deep Learning Ansätzen
      (TensorFlow/ Theano/ Deeplearning4j)
    • mindestens einer objektorientierten Programmiersprache (C++, C#, Java, Python)
    • Umgang mit Datenbanksystemen (SQL, noSQL, Graph DB)
  • Einsatzbereitschaft und sicheres Auftreten

Was Sie erwarten können

  • Freiräume in der Verwendung von Tools und Programmiersprachen
  • Agilität im Dreiklang zwischen Sinn, Autonomie und Können
  • motivierte Teams in einer aufgeschlossenen Arbeitsatmosphäre
  • vielseitige und praxisnahe Projekte
  • eine moderne Big-Data-Forschungsinfrastruktur
  • flexible Arbeitszeiten

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Themenfelder
richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität,
Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern
Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt eingestellt.

Das Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI in Dresden beschäftigt in vier Abteilungen
und zwei gemeinsamen Forschungsgruppen mit der TU Dresden sowie der TU Bergakademie Freiberg mehr
als 90 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Fragen zur Stellenausschreibung beantwortet  unter .

Bitte richten Sie Ihre elektronische Bewerbung mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben,
Lebenslauf, Zeugnisse) unter Angabe der Kennziffer an die angegebene Kontaktperson.

https://www.ivi.fraunhofer.de/

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Dresden
Kennziffer:
IVI-2017-02
Ansprechpartner:
Frau Kornelia Brüggert
Telefon:
+49 351 4640-670
E-Mail:
bewerbung@ivi.fraunhofer.de
5437999_isst
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) im Bereich »Digitales Gesundheitswesen« 

Ort: Dortmund
 

Das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST unterstützt seine Kunden und Partner bei allen Fragestellungen zur Digitalisierung. Es entwickelt innovative und anwendungsnahe Lösungen für digitale Dienste und beschäftigt sich mit dem Aufbau komplexer IT-Strukturen sowie der Verwirklichung passender Lösungen für die sichere und bedarfsgerechte Erfassung, Verarbeitung und Bereitstellung von Informationen. 

Die Abteilung »Digitization in HealthCare« befasst sich neben der Erforschung softwaretechnischer Lösungen für ein digital unterstütztes Gesundheitswesen insbesondere mit der Entwicklung von Methoden zur Unterstützung einer strategischen Digitalisierung. Zur Verstärkung des Teams suchen wir eine wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter zur eigenständigen Durchführung von Projekten im Kontext »Digitales Krankenhaus«. Gemeinsam mit Gesundheitseinrichtungen, insbesondere Krankenhäuern, sind innovative Strategien unter Einsatz digitaler Lösungen zu entwickeln sowie mögliche Lösungen mit einem hohen Innovationsgrad selber umzusetzen. 

Wir bieten Ihnen eine professionelle Arbeitsatmosphäre, eine enge Zusammenarbeit mit Industriepartnern aus unterschiedlichen Branchen und die Möglichkeit zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung.

Ihre Aufgaben:

  • Eigenverantwortliche und aktive Mitgestaltung von »Digital Health« Strategien für digitale Dienstleistungs- und Produktangebote im Gesundheitswesen
  • Erhebung der kundenspezifischen Prozesse (Prozessmodellierung) und Ableitung von Innovationsstrategien zum Einsatz digitaler Technologien
  • Beratung von Kunden, Durchführung von Marktanalysen und Marktbewertungen sowie Entwurf von technologiegetriebenen Architekturen
  • Veröffentlichung von Forschungsergebnissen und Halten wissenschaftlicher Vorträge
  • Selbstständige Einwerbung, Ausgestaltung und Weiterentwicklung von Industrie- sowie Forschungsprojekten 

Was Sie mitbringen

  • Hochschulabschluss mit sehr gutem bis gutem Notendurchschnitt in den Fachrichtungen Informatik, Medizintechnik, Wirtschaftswissenschaften (Schwerpunkt Gesundheitsökonomie) oder ein vergleichbares Kompetenzprofil
  • Idealerweise verfügen Sie über erste praktische Berufserfahrung im Umfeld von Gesundheitseinrichtungen oder besitzen Kenntnisse in einem der folgenden Themenfelder:
    • IT-Systemen (z.B. PVS, KIS, PACS) und elektronische Aktensysteme im Gesundheitswesen
    • Prozesse, Verantwortlichkeiten und Finanzierung im Gesundheitswesen
  • Ausgeprägte analytische und kommunikative Fähigkeiten
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Promotionsabsicht ausdrücklich erwünscht

Was Sie erwarten können

  • Mitgestaltung von Innovationsstrategien im Umfeld der Digitalisierung im Gesundheitswesen
  • Arbeit in einem  Team in offener Atmosphäre
  • Arbeit mit verschiedenen innovativen Technologien
  • Mitwirkung in industriefinanzierten Auftragsforschungsprojekten sowie öffentlich geförderten Forschungsvorhaben (national und auf europäischer Ebene)
  • Möglichkeit zur Weiterqualifikation, insbesondere Promotion

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit der Verlängerung. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. 

http://www.isst.fraunhofer.de 

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Dortmund
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
ISST-051-2018-20
Ansprechpartner:
Dr. Sven Meister
Telefon:
+49 231 97677 417
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST Recruiting-Plattform
5439673_fokus
Fraunhofer-Institut für offene Kommunikationssysteme FOKUS
Bewerbungsfrist:

Studentische/r Mitarbeiter/in im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ort: Berlin
 

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS erforscht und entwickelt seit 30 Jahren am Standort Berlin Kommunikations- und Integrationslösungen für Partner aus Industrie und öffentlicher Verwaltung in den Branchen Telekommunikation, Automotive, E-Government und Softwareentwicklung.

Was Sie mitbringen

Sie studieren Medien-, Kommunikations-, Geistes- oder Gesellschaftswissenschaften und haben die Bereitschaft, sich schnell und selbstständig in neue Themengebiete einzuarbeiten. Wir erwarten sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift sowie hervorragende Kenntnisse in gängiger Anwendungssoftware (MS-Office-Produkte). Darüber hinaus haben Sie Erfahrungen im Bereich Social Media und im Umgang mit Content-Management-Systemen. Kenntnisse und praktische Erfahrung in der professionellen Pressearbeit und im journalistischen Schreiben sind von Vorteil. Organisationstalent, Teamfähigkeit und Engagement sollten Sie mitbringen.

Was Sie erwarten können

Ihre Aufgaben bestehen in der Unterstützung der Abteilung Corporate Communications, insbesondere in den Bereichen Redaktion, Social Media, Webseitenpflege, Pressearbeit und Veranstaltungsorganisation.

Wir bieten Ihnen eine praxisorientierte und studienergänzende Tätigkeit in einem interessanten Umfeld. Im Rahmen dieser Tätigkeit besteht die Möglichkeit, thematisch verwandte Bachelor- oder Masterarbeiten zu erstellen oder ein studienbegleitendes Praktikum durchzuführen. Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte. Die Stelle ist zunächst auf 1 Jahr befristet. Grundsätzlich sind wir an einer längeren Zusammenarbeit interessiert. Die monatliche Arbeitszeit beträgt 60-80 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. 

http://www.fokus.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Berlin
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
FOKUS-2018-69
Ansprechpartner:
Herr Ulf Hoffmann
Telefon:
030 3463-7242
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für offene Kommunikationssysteme FOKUS Recruiting-Plattform
5506810_esk
Fraunhofer-Institut für Eingebettete Systeme und Kommunikationstechnik ESK
Bewerbungsfrist:

Praktikum im Controlling

Ort: München
 

Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit, die mit ihrer ausgeprägten Dienstleistungsbereitschaft, hoher Professionalität und Teamfähigkeit unser Controllingteam unterstützt. Sie arbeiten mit uns an Aufgaben wie der Erstellung von Monatsberichten (Soll-Ist-Vergleiche) sowie an Berichtstemplates und Grafiken. Sie wirken bei der monatlichen Ermittlung von Kennzahlen in operativen Prozessen sowie Projekten mit. Des Weiteren unterstützen Sie uns bei den unterjährigen Planungsprozessen, bei der Durchführung von Abweichungs-Analysen und Plausibilitätschecks.

Was Sie mitbringen

  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office Programmen (insbesondere Excel)
  • Sehr selbständige, dienstleistungsorientierte sowie zuverlässige Arbeitsweise
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache
  • Erste Praxiserfahrungen im Bereich Controlling sind von Vorteil

Die Ausschreibung richtet sich an immatrikulierte Studierende der Wirtschaftswissenschaften, BWL, VWL.

Was Sie erwarten können

  • Mitarbeit in einem dynamischen Team mit innovativen Aufgabengebieten
  • Praxisnähe zu Ihrem Studium

Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.  Das Fraunhofer ESK arbeitet an innovativen Software-Ansätzen, die technischen Systemen die benötigte Intelligenz unter höchsten Qualitätsansprüchen verleihen. Durch ihre Kompetenz in den Bereichen Adaptive Systems, Dependable Systems und Quality of Service tragen die Forscherinnen und Forscher damit auch maßgeblich zum Gelingen sicherheitskritischer Anwendungen für Bereiche wie Industrie 4.0 oder Mobilität der Zukunft bei. Der Forschungsschwerpunkt des Instituts liegt auf resilienten kognitiven Systemen, die durch ihre verlässliche Funktionsfähigkeit Voraussetzung für digitale Zukunftsvisionen wie autonome Systeme und deren Zusammenspiel sind.

http://www.esk.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
München
Kennziffer:
ESK-2018-10
Ansprechpartner:
Herr Schuler
Telefon:
+49 89 547088-414
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Eingebettete Systeme und Kommunikationstechnik ESK Recruiting-Plattform
5440791_fkie
Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE
Bewerbungsfrist:

Personalsachbearbeiter/in

Ort: Wachtberg
 

Das Fraunhofer FKIE mit seinen ca. 400 Mitarbeitenden entwickelt Technologien und Prozesse mit dem Ziel, existenzbedrohende Risiken frühzeitig zu erkennen, zu minimieren und beherrschbar zu machen. In enger Kooperation mit strategischen Partnern widmet sich das Institut hierbei der gesamten Verarbeitungskette von Daten und Informationen: vom Gewinn, der Übertragung und Verarbeitung bis hin zu ihrem zuverlässigen Schutz. Seinen Auftrag sieht das Fraunhofer FKIE hier sowohl im zivilen Sektor als auch bei Führungs- und Aufklärungsprozessen im wehrtechnischen Bereich.

Welche Aufgaben Sie erwarten:

Zur selbstständigen Betreuung unserer Tarifbeschäftigten und studentischen Hilfskräfte suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n engagierte/n Mitarbeiter/in im Bereich Human Resources.
Es erwartet Sie das gesamte Spektrum der operativen Personalarbeit mit den folgenden abwechslungsreichen Aufgabengebieten:

  • Eigenständige und ganzheitliche Personalsachbearbeitung für Tarifbeschäftigte und studentische Hilfskräfte
  • Umsetzung personeller Maßnahmen (einschließlich z.B. Befristungs- oder Eingruppierungsprüfung)
  • Erstellung von Tätigkeitsdarstellungen und Bewertungen
  • Beratung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Führungskräfte in allen personalrelevanten Fragestellungen
  • Tätigkeiten im Rahmen des Personalrecruitings
  • Mitwirkung bei der Optimierung und Weiterentwicklung der administrativen Prozesse innerhalb des Personalbereiches
  • Berechnung und Überwachung von Urlaubsansprüchen, Krankheits- und Abwesenheitszeiten
  • Sonstige administrative Tätigkeiten

Was Sie mitbringen:

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit qualifizierter Weiterbildung im Personalbereich oder alternativ ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit Schwerpunkt Personal
  • Berufserfahrung im Personalwesen, idealerweise im Bereich des öffentlichen Dienstes
  • Fundierte Kenntnisse im Arbeits-, Lohnsteuer-, Sozialversicherungs- und Betriebsverfassungsrecht
  • Kenntnisse im Tarifrecht des öffentlichen Dienstes (TVöD, BAT, MTArb)
  • Ausgeprägtes Organisations- und Koordinationsgeschick
  • Selbstständige Arbeitsweise, serviceorientiertes Verhalten, sicheres Auftreten, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift 

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Im Rahmen der Work-Life-Balance bieten wir Ihnen vielfältige Möglichkeiten wie z. B. flexible Arbeitszeiten und Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Zudem steht unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein umfassendes Angebot an Fort- und Weiterbildungen zur Verfügung.

http://www.fkie.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Wachtberg
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
FKIE-2018-62
Ansprechpartner:
Frau Silvia Blied
Telefon:
+49 228 9435-281
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE Recruiting-Plattform
5505585_iais
Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS
Bewerbungsfrist:

Business Developer/in im Sicherheitsumfeld

Ort: Sankt Augustin
 

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa und 2017 im „Most Attractive Employer Ranking by Natural Sciences Students“ auf Position 3.

Im Fraunhofer IAIS erforschen und entwickeln mehr als 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter individuelle Lösungen zur Integration und Analyse von Daten für unseren Fördergeber und für unsere Kunden aus der Wirtschaft. Der Schwerpunkt liegt auf Kompetenzen in den Bereichen Big Data, Multimedia Content Analytics, Information Integration und Unternehmensmodellierung und -analyse.

Gesellschaftliche Veränderungen, beispielsweise die Digitalisierung, bringen für Unternehmen und Behörden immer komplexere Sicherheitsrisiken. Es werden neue Lösungsansätze benötigt, um diese Risiken verstehen und managen zu können. Im Geschäftsfeld Präventive Sicherheit sorgen wir dafür, dass Unternehmen trotz des Wandels erfolgreich bleiben. Wir entwickeln innovative Konzepte für eine sichere und lebenswerte Gesellschaft und suchen ab sofort Unterstützung im Bereich Vertrieb und Business Development. Helfen Sie uns dabei, unsere innovativen Ideen Realität werden zu lassen, indem Sie erfolgreiche Kommunikationsstrategien entwickeln, Neukunden gewinnen und bestehende Kontakte pflegen.

Ihr Arbeitsgebiet umfasst die folgenden Tätigkeiten:

  • Erstellung von Kommunikationsstrategien und -material
  • Durchführung von Markt- und Trendanalysen
  • Gewinnung von Neukundenkontakten
  • Vorbereitung und Durchführung von Akquisegesprächen, zusammen mit unseren Beraterinnen und Beratern sowie
  • Projektleiterinnen und Projektleitern
  • Pflege bestehender Kundenkontakte
  • Teilnahme an Networking-Events im Sicherheitsumfeld

Was Sie mitbringen

  • Überdurchschnittlich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre oder der Wirtschaftsinformatik
  • Nachweisbare Berufserfahrung im Bereich Business Development
  • Nachweisbare Erfahrung im Vertrieb erklärungsbedürftiger technischer Produkte und Beratungsleistungen
  • Erfahrung in der Sicherheit in Unternehmen und Behörden
  • Grundlegendes technisches Verständnis und Interesse an neuen Technologien
  • Ein Plus ist ein Netzwerk im Sicherheitsumfeld
  • Strukturierte und analytische Arbeitsweise mit der Fähigkeit, neue Wege zu gehen
  • Spaß an Kommunikation und der Arbeit im Team
  • Professionelles Auftreten
  • Eingeschränkte Reisebereitschaft
  • Sehr gute Deutschkenntnisse (C1)
  • Sie ergänzen unser Team in idealer Weise, wenn Sie über die Motivation verfügen, sich anspruchsvollen Aufgaben zu stellen, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und neue Wege zu gehen.

Was Sie erwarten können

  • Einen der beliebtesten deutschen Arbeitgeber, bei dem Sie auf Augenhöhe mit den Besten arbeiten.
  • Wir leben eine klare Delegation von Verantwortung, Sie haben viel Entscheidungsspielraum und die Möglichkeit, schnell viel zu lernen.
  • Sie arbeiten in einem modernen Umfeld mit innovativen Technologien und einem motivierten Team.
    Wir legen Wert auf eine familienfreundliche Arbeitsumgebung. Manchmal geht die Familie einfach vor. Wir wissen das.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, kann jedoch bei erfolgreicher Übernahme entsprechender Verantwortung verlängert werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. 

http://www.iais.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Sankt Augustin
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
IAIS-2018-13
Ansprechpartner:
Herr Kai Pervölz
Telefon:
+49 2241 14-2452
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS Recruiting-Plattform
5509146_aisec
Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in – Linux Security

Ort: Garching
 

Das Fraunhofer-Institut AISEC gehört zu den führenden Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen für angewandte und integrierte Sicherheit in Deutschland und Europa. Als Spezialist für IT-Sicherheit entwickeln wir mit Partnern aus Wirtschaft und Forschung Verfahren und Tools für sichere und vertrauenswürdige Systeme.

Für unsere neue Forschungsgruppe Sichere Sensorsysteme suchen wir am Standort Weiden i.d.OPf. eine wissenschaftliche Mitarbeiterin oder einen wissenschaftlichen Mitarbeiter für das Themenfeld Linux Security und die Erforschung von Technologien zur Erhöhung der IT-Sicherheit vernetzter Systeme.

Was Sie mitbringen

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik oder einer verwandten Wissenschaft
  • Sie haben praktische Kenntnisse und Erfahrung mit systemnaher Software-Entwicklung im Bereich Embedded Linux oder vergleichbarer Systeme
  • KVM, LSM und MAC sind Ihnen bekannt und Sie beherrschen mindestens die Programmiersprachen C und Python
  • Idealerweise haben Sie bereits Code oder Verbesserungen in den Linux-Kernel oder andere systemnahe Open-Source-Projeket eingebracht
  • Sie arbeiten engagiert und selbstständig sowohl an konzeptionellen Arbeiten als auch an Implementierungsarbeiten
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte Teamfähigkeit, lassen sich für neue Herausforderungen begeistern und beherrschen die deutsche und englische Sprache in Wort und Schrift

Was Sie erwarten können

Ihr Tätigkeitsschwerpunkt besteht neben praktischen Arbeiten rund um das Thema Linux Security aus konzeptionellen Arbeiten, die sich mit der Härtung von Linux-basierten Betriebssystemen beschäftigen. Im Rahmen von Projekten arbeiten Sie zusammen mit Partnern aus Industrie und Forschung an der Entwicklung und Umsetzung von innovativen Maßnahmen zur Absicherung von eingebetteten Systemen bis hin zu Servern in komplexen Infrastrukturen.Eine aktive Mitarbeit in Open-Source-Projekten wird unterstützt.

Zu Ihren Aufgaben gehört die Entwicklung von Sicherheitskonzepten innerhalb unseres bestehenden Teams sowie mit Kunden aus der Forschung, dem öffentlichen Sektor und der Industrie. Die theoretische und praktische Weiterentwicklung dieser Konzepte und Protokolle ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer Aufgaben. Gewonnene Erkenntnisse bringen Sie in wissenschaftliche und technische Veröffentlichungen ein und stellen diese auf internationalen Konferenzen vor. Wir bieten eine herausfordernde Tätigkeit in einem kreativen Arbeitsumfeld sowie vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung bei einem der beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands. Bei entsprechender Eignung und Interesse wird ein Promotionsvorhaben unterstützt.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet, eine Verlängerung ist möglich. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

http://www.aisec.fraunhofer.de/

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Garching
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
AISEC-2018-23
Ansprechpartner:
Herr Sascha Wessel
E-Mail:
sascha.wessel@aisec.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC Recruiting-Plattform
image description