Stellenausschreibungen

5509146_aisec
Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC
Bewerbungsfrist:

Haustechniker/in – Facility Management/ Gebäudetechnik

Ort: Garching
 

Das Fraunhofer-Institut AISEC am Standort in Garching bei München gehört zu den führenden Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen für angewandte und integrierte Sicherheit in Deutschland und Europa.
Als Spezialist für IT-Sicherheit entwickeln wir in Kooperationsprojekten mit Partnern aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft vertrauenswürdige Systeme für eine IT-gestützte Zusammenarbeit. Wir sind für Unternehmen und Institutionen aller Branchen tätig.

 Was Sie mitbringen

  • Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung in einem technischen oder handwerklichen Beruf mit zusätzlicher fachlicher Fortbildung, vorzugsweise im Bereich Elektrotechnik
  • Idealerweise verfügen Sie über mehrjährige Berufserfahrung in der gesamtheitlichen Betreuung von Objekten.
  • Die relevanten Gesetze und Vorschriften im Gebäudebetrieb sind Ihnen bestens vertraut
  • Sie besitzen ein ausgeprägtes technisches Verständnis in den Bereichen Elektro und HKLS
  • Kenntnisse im Umgang mit MSR- und GLT-Technik wären eine tolle Ergänzung.
  • Gute EDV-Kenntnisse, MS Office, gerne CAFM-Software
  • Sie sind kommunikationsstark und arbeiten selbstständig und gut organisiert.
  • Die Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung sowie zur Einarbeitung in neue Aufgaben bringen Sie mit.
  • Spaß am Umgang mit moderner Gebäudetechnik und Flexibilität runden Ihr Profil ab.

Was Sie erwarten können

Ihr Tätigkeitsschwerpunkt besteht in der ganzheitlichen Betreuung unseres laufenden Neubau-Vorhabens bis hin zum Bezug des Gebäudes (voraussichtlich Q4/2019). Mit der Übernahme des Gebäudes nehmen Sie an allen Einweisungen, Abnahmen und Inbetriebnahmen des Neubaus und der gebäudetechnischen Anlagen teil. Langfristig unterstützen Sie uns bei der Sicherstellung des reibungslosen Gebäudebetriebs.

Ihre Aufgaben sind:

  • Teilnahme an den Gewerkabnahmen und der haustechnischen Inbetriebnahme
  • Inspektionsrundgänge sämtlicher technischer Anlagen und Einrichtungen
  • Kontrolle der Gebäude auf Ordnung, Sicherheit und Sauberkeit – sowohl innen als auch außen
  • Betreuung aller gebäudetechnischen Anlagen wie HKLS, Elektro, Sicherheitstechnik, Brandschutztechnik, Medientechnik
  • Bedienen der Gebäudeleittechnik und Brandmeldezentrale
  • Störungsbeseitigung und Durchführung kleinerer Instandsetzungsarbeiten
  • Sicherstellung der Verkehrssicherheit und Übernahme von Betreiberpflichten im Aufgabenbereich
  • Steuerung und Überwachung von Fremdfirmen bis zur Abnahme der erbrachten Leistungen
  • Begleitung hausinterner Aktionen und Events (Aufbau usw.)
  • Zuarbeit bei der Implementierung und Pflege eines CAFM-Gebäudemanagementsystems
  • Mithilfe im betrieblichen Arbeitsschutz (z .B. Brandschutz, Sicherheit)

Wir bieten Ihnen einen modernen Arbeitsplatz, aufgeschlossene Mitarbeitende sowie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im innovativen Arbeitsumfeld eines Forschungsinstituts. Sie finden hervorragende Möglichkeiten der beruflichen Weiterqualifizierung und können Ihren Verantwortungs- und Entscheidungsspielraum erweitern. Freuen Sie sich außerdem auf eine ausgeglichene Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten und Unterstützungsangeboten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Dienstort ist unser Institutsstandort in Garching bei München. Unser Bauvorhaben befindet sich ebenfalls an diesem Standort.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet mit der Aussicht auf Verlängerung/Entfristung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

http://www.aisec.fraunhofer.de/

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Garching
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
AISEC-2018-27
Ansprechpartner:
Herr Christian Rasch
Telefon:
+49 89 3229986-133
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC
Recruiting-Plattform
Fraunhofer FIT
Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT
Bewerbungsfrist:

mehrere wissenschaftliche Mitarbeiter/innen im Bereich Datensouveränität, Privatsphäre und Datenvertraulichkeit

Ort: Aachen
 

Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT gestaltet die Zukunft mit neuen marktorientierten Produkten. Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler arbeiten in interdisziplinären Teams und verknüpfen Wissen aus der Informationstechnologie mit Fragen aus zentralen Lebensbereichen.

Datensouveränität kann als die Fähigkeit einer Person oder einer Organisation definiert werden, mit den eigenen Daten komplett selbstbestimmt umzugehen. Technologien, die dies ermöglichen, gehen über die Anonymisierung hinaus. Relevante Technologien sind unter anderem Differential Privacy, Homomorphic Encryption (HE) und Secure Multi-Party Computation (SMPC). Neue Gesetzgebung, wie die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), betonen die Datensouveränität und erfordern Wissensmanagement, um automatisierte Entscheidungen zu ermöglichen. Des Weiteren müssen Prozesse aus dem maschinellen Lernen und dem Data-Science-Bereich modifiziert werden, um private und vertrauliche Daten bei der Verarbeitung zu schützen. Ihre zentralen Aufgaben sind es, an der Forschung teilzunehmen und Forschungsergebnisse aus den Bereichen der Datensouveränität, Privatsphäre und Datenvertraulichkeit zusammen mit nationalen und internationalen Partnern aus der Industrie und Forschung in realistischen Szenarien zu erproben.

Zusätzlich bieten wir die Möglichkeit zur Promotion an.

Was Sie mitbringen

  • Sie haben einen guten bis sehr guten Masterabschluss in der Informatik oder einer verwandten Disziplin.
  • Darüber hinaus verfügen Sie über fundierte Kenntnisse in den meisten der folgenden Bereiche:
    • Requirements Engineering und Methoden zur Softwareentwicklung
    • Fortgeschrittene Kenntnisse in objektorientierter Programmierung (Java, C++ etc.) und Skriptsprachen (Python, JavaScript etc.)
    • Software-Architektur und Entwicklung für Big-Data-Plattformen, wie Apache Hadoop, Apache Spark, Apache Samza, Apache Kafka oder der Integrierung von Microservices, beispielsweise mit Hilfe Docker, MAAS, Kubernetes oder JuJu
    • Methoden und Algorithmen aus dem Bereich des maschinellen Lernens und dem Data-Science-Bereich, soweit sie für praktische Anwendungen relevant sind
    • Kenntnisse in Semantic Web und Linked Data Technologies (RDF, OWL, SPARQL etc.)
    • Sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Zudem haben Sie mindestens passive Kenntnisse der folgenden Punkte:
    • Verfahren zur Datenanonymisierung
    • Kryptografie
    • Relevante Gesetzgebung, besonders die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
  • Auch die folgenden Fähigkeiten sind von Vorteil:
    • Erfahrung aus dem Anwendungsbereich der Informationssicherheit (Cybersecurity)
    • Erfahrung aus dem Anwendungsbereich der Life Sciences
    • Algorithmen für Personalisierung und Empfehlungssysteme
    • Frontend-Entwicklung mit HTML5, JavaScript (Angular.js, JQuery), CSS
    • Differential Privacy für statistische Datenbanken und Sensoren
    • Homomorphic Encryption (HE) mit SEAL oder HELib
    • Secure Multi-Party Computation (SMPC) mit SPDZ oder SCAPI
    • Privacy Preserving Record Linkage
    • Distributed ledgers and blockchains
    • Functional Encryption for Inner Products

Was Sie erwarten können

  • Ein attraktives, internationales Arbeitsumfeld sowie die Möglichkeit, eigene Ideen und Kreativität einzubringen
  • Eine fordernde Arbeitsumgebung sowie die Mitwirkung in unseren Projekten
  • Arbeiten mit den neuesten Methoden, Werkzeugen und Technologien
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle
  • Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf: wie Notfallbetreuung, Lebenslagen-Coaching sowie Beratungsleistungen im Bereich Home- und Eldercare
  • Unterstützung bei Ihrer Arbeit von engagierten und interessierten Kolleginnen und Kollegen.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet (Verlängerung möglich). Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

http://www.fit.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Aachen
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
FIT-2019-7
Ansprechpartner:
Herr Dr. Benjamin Heitmann
Telefon:
Telefon: +49 241 80 21528
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT
Recruiting-Plattform
5440791_fkie
Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in der Fachrichtung Sicherheit im Cyber- und Informationsraum

Ort: Bonn
 

Digitalisierung ist einer der Megatrends unserer Zeit. In allen Bereichen unseres Lebens haben digitale Systeme Einzug erhalten, immer raffiniertere Algorithmen werten immer größere Mengen von Daten aus. Gleichzeitig florieren Cyberkriminalität und -spionage. Somit ist Digitalisierung der Schlüssel zu Frieden und Wohlstand, aber auch Ursache für neuartige Gefahren. Diese Gefahren für unsere Gesellschaft frühzeitig zu erkennen, zu minimieren und beherrschbar zu machen ist die wohl spannendste Forschungsfrage unserer Zeit. Informatiker, Mathematiker, Physiker und Ingenieure treiben das Thema interdisziplinär voran.  

Sie suchen eine Arbeit, bei der Sie inhaltlich Sinnvolles über reines Profitstreben priorisieren können? Möchten Sie sich bei einer der internationalen Top-Adressen zum Thema Cybersicherheit zum Experten weiterqualifizieren?  Glauben Sie daran, dass man sich auch im Cyber- und Informationsraum sicher bewegen können sollte? Dann sind Sie bei uns richtig! Helfen Sie uns die Welt sicherer zu machen!

Was Sie mitbringen

Sie sind fasziniert von Technik und haben Ihr wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) in Informatik, Wirtschaftsinformatik, Kommunikationstechnik oder einem vergleichbaren Studiengang mit entsprechender Vertiefungsrichtung mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen.
  
Sie haben relevante Kenntnisse in mindestens einem der folgenden Bereiche:

  • IT-Forensik (insbesondere Auswertung von Mobiltelefonen, Datenträgern, Netzwerk- und Logdaten)
  • Botnetzanalyse und –bekämpfung
  • Angriffserkennung (u.a. mittels Ködersystemen und Intrusion Detection)
  • Programmanalyse (insbesondere Schadsoftwareanalyse)
  • Analyse von Massendaten
  • Technische Sicherheitsanalyse (v.a. Schwachstellensuche, Firmwareanalyse und Betriebssysteme für eingebettete Systeme)

Sie verfügen über Kenntnisse u.a. in den Bereichen Machine Learning, statische und dynamische Analyse von Binärdateien (bevorzugt mittels IDA Pro, OllyDbg und WinDbg) und sind vertraut mit Architekturen und Protokollen für IP-basierte Computernetze. Zudem beherrschen Sie verschiedene Programmiersprachen (bevorzugt C, C++, Java, Python) und sind erfahren im Umgang mit Daten im Bereich mehrerer Terabyte und dafür nötigen Big Data Lösungen (z.B. MongoDB, Hadoop). Mehrjährige Erfahrung im Bereich der Bekämpfung von Cyberkriminalität rundet Ihr Profil ab. 
  
Sie möchten in unserem jungen, dynamischen Team kreativ, wissenschaftlich und technisch fundiert an anwendungsorientierten Forschungsprojekten sowie bei der Entwicklung und Erprobung experimenteller Anwendungen mitarbeiten. Die Herausforderung komplexe Fragestellungen zu bearbeiten und sie in Software- und Hardwarelösungen umzusetzen nehmen Sie gerne an. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift helfen Ihnen Forschungsergebnisse zu dokumentieren und gegenüber Auftraggebern und Forschungspartnern selbstständig zu präsentieren.

Was Sie erwarten können

  • Unser motiviertes Team mit netten Kollegen und Kolleginnen freut sich darauf mit Ihnen an nationalen und internationalen Forschungsprojekten zu angewandter IT-Sicherheit u.a.in den folgenden Bereichen zu arbeiten:
    • Analyse und Bekämpfung von Cyberkriminalität und –spionage
    • Forensische Analyse von Sicherheitsvorfällen
    • Erkennung und Abwehr von Angriffen gegen Kommunikationsnetze und IT-Systeme
    • Analyse hardwarenaher Bedrohungen
    • Ködersysteme
    • Analyse und Bekämpfung von Botnetzen
    • Schadsoftwareanalyse
    • Erstellung, Test, Analyse und Bewertung von IT-Sicherheitskozepten und -Produkten
  • Zudem finden Sie bei uns:
    • Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten durch Weiterqualifizierung zum Cybersicherheitsexperten
    • Eigeninitiative und Eigenverantwortung durch flache Abteilungshierarchien
    • Flexible Arbeitszeiten

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden

http://www.fkie.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Bonn
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
FKIE-2019-41
Ansprechpartner:
Herr Dr. Padilla
Telefon:
+49 228 50212595
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE Recruiting-Plattform
5505585_iais
Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS
Bewerbungsfrist:

Softwareentwickler/innen mit Schwerpunkt Micro-Services und Web-Applikationen

Ort: Sankt Augustin
 

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa und wurde 2018 im Trendence-Absolventenbarometer in der Kategorie Forschung als »TOP 1 Arbeitgeber Deutschland« ausgezeichnet.

Am Fraunhofer IAIS erforschen und entwickeln mehr als 260 Mitarbeitende individuelle Lösungen zur Integration und Analyse von Daten für unsere Fördergeber und unsere Kunden aus der Wirtschaft. Künstliche Intelligenz, Machine Learning, Big Data, Multimedia Content Analytics, Information Integration und Unternehmensmodellierung und -analyse sind die inhaltlichen Schwerpunkte unserer Arbeiten. Gesellschaftliche Veränderungen und der technische Fortschritt bringen immer komplexere Sicherheitsrisiken für die innere und äußere Sicherheit. Sie bieten gleichzeitig aber auch neue Chancen für technische Sicherheitslösungen. Im Geschäftsfeld Präventive Sicherheit arbeiten wir daran, diese Risiken zu verstehen und technische Lösungsansätze zu entwickeln. Wir entwickeln innovative Konzepte für eine sichere und lebenswerte Gesellschaft. Wir suchen Talente, die Spaß daran haben diese Konzepte in Software zu realisieren.

Ihr Arbeitsgebiet umfasst die folgenden Tätigkeiten:

  • Gestalten von Software in technischen, wissenschaftlichen und kommerziellen Systemen
  • Konzipieren und Implementieren von Analysen und interaktiven Visualisierungen im Bereich Data Science
  • Entwickeln von Services und Web-Anwendungen im Bereich Modellierung und Simulation inklusive Integration in eine bestehende Micro-Service-Architektur
  • Arbeiten in Projekten mit internationalen Kunden und Partnern aus dem Sicherheitsumfeld
  • Realisieren von innovativer Software im Team
  • Kommunizieren mit Kunden und Nutzern in allen Phasen der Softwareentwicklung
  • Technologieentscheidungen mitgestalten

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom) in Informatik oder in einem vergleichbaren Fach mit überdurchschnittlichem Erfolg
  • Erfahrung in Konzeption und Entwicklung von Softwaresystemen
  • Fundierte Kenntnisse in Jaca, Python oder JavaScript
  • Kenntnisse in Angular, Datenbanken, Maven, Docker, Continuous Integration Systemen oder Linux sind von Vorteil
  • Strukturierte und methodische Arbeitsweise
  • Gute deutsche und englische Sprachkenntnisse
  • Spaß an der Arbeit im Team

Sie ergänzen unser Team in idealer Weise, wenn Sie über die Motivation verfügen, sich anspruchsvollen Aufgaben zu stellen und sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Darüber hinaus sollten Sie gute Kommunikations- und Teamfähigkeit mitbringen.

Was Sie erwarten können

  • Einen der beliebtesten deutschen Arbeitgeber, bei dem Sie auf Augenhöhe mit den Besten arbeiten.
  • Sie arbeiten in einem agilen Umfeld und sind an Technologie-Entscheidungen beteiligt.
  • Wir setzen auf innovative Ideen und konzipieren neuartige Lösungen, Sie können dabei sein und aktiv die Zukunft mitgestalten.
  • Sie erhalten maßgeschneiderte Softskill- und fachliche Weiterbildungen.
  • Sie sind eingeladen, an den Data-Science-Schulungen des IAIS teilzunehmen (inkl. Abschluss mit Zertifikat).
  • In unserem Institut ist Diversity ein wichtiges strategisches Ziel: Wir setzen uns aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein, beginnend mit einem Diversity-Training für alle Mitarbeitenden.
  • Wir leben eine familienfreundliche Kultur: Manchmal geht die Familie vor – wir wissen das

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, kann jedoch bei erfolgreicher Übernahme entsprechender Verantwortung verlängert werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

http://www.iais.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Sankt Augustin
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
IAIS-2019-14
Ansprechpartner:
Frau Jasmin Kröhling
Telefon:
+49 2241 14-1931
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS Recruiting-Plattform
5507209_iao
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Digitalisierungsprojekte

Ort: Stuttgart
 

Sie interessieren sich für die Entwicklung von Cloud-basierten Anwendungen? Microservices, künstliche Intelligenz und Rapid Prototyping klingen spannend für Sie? Smart-Products-Lösungen zur Vernetzung von Produkten im Internet of Things sprechen Sie an? Sie wollen die neuesten Trends und Technologien nicht nur beobachten, sondern begleiten und gestalten? Dann sind Sie bei uns richtig! 

Ihr Tätigkeitsbereich beinhaltet folgende Aufgaben:

  • Innovative Anwendungsideen – entwickeln und prototypisch umsetzen
  • Smart Services und die Vernetzung von Produkten – ausgestalten und implementieren
  • Neue Technologien – nutzen und testen
  • Erfahrungen und Erkenntnisse – aufnehmen und transferieren
  • Wissenschaftliche Veröffentlichungen und Studien – schreiben und publizieren
  • Nationale und internationale Konferenzen – besuchen
  • Promotion – zum Erfolg bringen

Zu den fachlichen Aufgaben gehören die Entwicklung von Methoden und Vorgehensweisen, die Konzeption von Architekturen und Anwendungssystemen sowie die Realisierung von Prototypen auf Basis von Microservices, Cloud-Technologien oder Big Data-Analytics. Darüber hinaus wirken Sie bei der Entwicklung von Zukunftsthemen mit, übernehmen Aufgaben des Projektmanagements und unterstützen die Projektakquisition. Aufgrund der praxisnahen Arbeiten u. a. mit/ in Unternehmen bietet die Stelle eine gute Ausgangsposition für den Sprung in die Wirtschaft - mit oder ohne Promotion.

Was Sie mitbringen

  • Erfolgreich abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung im Bereich der Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik oder vergleichbarer Studiengänge
  • Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten, Selbstständigkeit, Eigenverantwortlichkeit sowie Teamgeist
  • Wünschenswert: erste Berufspraxis in den oben aufgeführten Themenbereichen

Was Sie erwarten können

  • Abwechslungsreiche Aufgaben an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft
  • Internationale Forschungs- und Beratungsprojekte zu oben genannten Themenbereichen
  • Hervorragende Möglichkeiten der beruflichen Weiterqualifizierung
  • Möglichkeit zur Promotion
  • Bachelorabsolventinnen/ Bachelorabsolventen unterstützen wir mit einem berufsbegleitenden Masterstudium
  • Gute technische Ausstattung zur Unterstützung der Projektarbeiten sowie der persönlichen Organisation
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Die Integration in ein sehr schlagkräftiges und sympathisches Team

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

http://www.iao.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Stuttgart
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
IAO-2019-9
Ansprechpartner:
Herr Dr. Holger Kett
Telefon:
+49 (0) 711/970-2415
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO Recruiting-Plattform
5505934_iese
Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE
Bewerbungsfrist:

Studentische Hilfskraft (m/w/d) mit Schwerpunkt Grafikdesign

Ort: Kaiserslautern
 

Das Fraunhofer IESE ist die erste Adresse in der angewandten Forschung im Bereich Software und Systems Engineering und zählt zu den Top-Arbeitgebern in Deutschland. In interdisziplinären Teams erarbeiten wir gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern Anforderungen, Ideen und Lösungskonzepte für zukunftsfähige Produkte und Systeme und begleiten deren Weiterentwicklung über den gesamten Lebenszyklus. In diesem Rahmen entwickeln wir auch selbst vielfältige Softwareprototypen und -lösungen in diversen Forschungs- und Industrieprojekten.

Aufgabe der Abteilung Unternehmenskommunikation und Technologiemarketing ist es, die Expertise des Fraunhofer IESE Stakeholdern, potenziellen Kunden und der Öffentlichkeit bekannt zu machen und bietet intern allen wissenschaftlichen Abteilungen Unterstützung bei deren Presse- und Kommunikationsarbeit.

Was du mitbringst

  • Du studierst Virtual Design oder Ähnliches.
  • Du solltest dich sehr gut in folgenden Programmen auskennen: Indesign, Photoshop, Illustrator, Powerpoint und zur Videoerstellung auch in After Effects oder Premiere.
  • Du bist kreativ − dich zeichnet ein großer Ideenreichtum bei der visuellen Gestaltung aus.
  • Du hast ein gutes Gespür für Details in Typografie, Bildsprache und Gestaltung.
  • Du bringst eine sehr gute Auffassungsgabe, strukturiertes Vorgehen und eigenständige Arbeitsweise mit.
  • Du arbeitest dienstleistungsorientiert und motiviert.
  • Du bist ein Teamplayer und behältst auch bei Termindruck einen klaren Kopf.
  • Fristgerechtes Arbeiten und ein ausgeprägtes Qualitätsverständnis sind dir sehr wichtig.

Was du erwarten kannst

  • Du gestaltest für unsere Forschungsprojekte, ent­sprechend der Corporate-Design-Richt­linien, unsere Print- und digi­talen Medien wie Whitepaper, Broschüren und Flyer, Anzeigen, Plakate, Einladungen etc.
  • Du unterstützt bei der Erstellung neuer Logos, Keyvisuals, Grafiken sowie Icons/Piktogramme für Forschungsprojekte
  • Zu deinen Aufgaben zählt die Bildbearbeitung und Retusche.
  • Du designst und überarbeitest Powerpoint-Präsentationen.
  • Du steuerst kreative Ideen und Designs zu unseren Messeauftritten und Events bei (Standgestaltung, Roll-ups, Werbemittelgestaltung etc.).
  • Du unterstützt bei der Erstellung von Videos insbesondere für Social Media.
  • Du arbeitest bei einem der Top-10 Arbeitgeber in Deutschland an sehr abwechslungsreichen Aufgaben, die du mit Kreativität und Ideenreichtum eigenverantwortlich in Angriff nehmen kannst.
  • Wir bieten dir ein hohes Maß an Abwechslung und Vielfältigkeit, wodurch es nie langweilig wird und du immer etwas Neues lernen kannst.
  • Am IESE erhältst du eine professionelle Arbeitsausstattung an einem modernen Arbeitsplatz. 

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

http://www.iese.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Kaiserslautern
Kennziffer:
IESE-2019-9
Ansprechpartner:
Nina Hahnel
E-Mail:
nina.hahnel@iese.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE Recruiting-Plattform
5506107_igd
Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich Biometrie mit Fokus auf Computer Vision und Machine Learning

Ort: Darmstadt
 

Das Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD ist die international führende Einrichtung für angewandte Forschung im Visual Computing. Als Teil des Nationalen Forschungszentrums für angewandte Cybersicherheit forschen wir gemeinsam mit den Darmstädter Hochschulen und dem Fraunhofer SIT im Thema Cyber­sicher­heit an wichtigen Problemen und Fragen zum unmittelbaren Nutzen von Mensch, Gesellschaft, Wirtschaft und Staat.

Zur Verstärkung der Abteilung Smart Living & Biometric Technologies suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich als Teil eines dynamisch wachsenden Teams auf die Erforschung und Entwicklung biometrischer anwendungsbezogener Lösungen konzentrieren. Diese Lösungen werden innovative Algorithmen des maschinellen Lernens und der Bildverarbeitung einsetzen, um die dringendsten Schwachstellen bei einem breiteren und sichereren Einsatz biometrischer Technologien zu beheben.

Was Sie mitbringen

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, Master- oder Diplomstudium der Informatik, Elektrotechnik, Physik oder Mathematik.
  • Bereitschaft zur wissenschaftlichen Arbeit mit dem Ziel zur Promotion
  • Kenntnisse in Programmier- und Skriptsprachen (vorzugsweise Python, C++, Java)
  • Know-How im Bereich künstliche Intelligenz, Machine Learning und Computer Vision
  • Ausgeprägtes analytisches Denken
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Kreativität und Teamgeist
  • Leidenschaft, Teil einer innovativen und aktiven Forschungsgemeinschaft zu sei
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Was Sie erwarten können

  • Internationales Forschungsumfeld
  • Möglichkeiten zur Kooperation mit internationaler Spitzenforschung
  • Gelegenheit zur Promotion oder zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung
  • Teilnahme an Konferenzen und Netzwerkveranstaltungen
  • Qualifikationsmöglichkeiten für Karriere in den Bereichen Wissenschaft und Industrie
  • Systematische Karriereplanung

Wir bieten Ihnen einen modernen Arbeitsplatz mit interessanten und anspruchsvollen Aufgaben. Ein außerordentlich gutes Betriebsklima gehört zu unseren Markenzeichen. Außerdem fördern und unterstützen wir Sie im Bereich der persönlichen Gesundheit und der Work-Life-Balance und bieten Ihnen ein umfassendes Aus- und Weiterbildungsangebot. Eine leistungsstarke betriebliche Altersvorsorge stellt eine wichtige Komponente unserer Personalpolitik dar.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Wir sind jedoch an einer längerfristigen Zusammenarbeit interessiert. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter.

http://www.igd.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Darmstadt
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
IGD-2019-14
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD Recruiting-Plattform
5439538_iosb
Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB
Bewerbungsfrist:

Software-Ingenieur/in F+E

Ort: Karlsruhe/ Ettlingen
 

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Das Fraunhofer-IOSB mit seinen ca. 530 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet engagierten Menschen anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung und viel Gestaltungsspielraum. Im Auftrag unserer Kunden aus verschiedenen Bereichen von Wirtschaft und Staat wenden wir neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Technik interdisziplinär auf konkrete Projekte an. Der Kontakt zu internationalen Partnern und Kunden sowie zum akademischen Umfeld ist selbstverständlich.

Für die Abteilung Signatorik suchen wir schnellstmöglich eine/einen Software-Ingenieur(in) F+E für System-/ Simulations-/ Sensorsteuerung.

Was Sie mitbringen

  • Informationstechnisches, ingenieur- oder naturwissenschaftliches Studium (Diplom, Master), oder vergleichbare Ausbildung und Erfahrung
  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrung in objektorientierten Sprachen wie C++/Qt, sicheres Arbeiten unter Windows- und Linux-Betriebssystemen
  • Physikalisch-technisches Grundlagenwissen und Interesse
  • Sehr gute deutsche und gute englische Sprachkenntnisse
  • Anwendungswissen in Konzeption und Entwicklung von objektorientierten Softwareanwendungen, sowie im Arbeiten im Entwicklerteam
  • Programmiererfahrung im Bereich Mess- und Regelungstechnik
  • Grundkenntnisse in relevanten Bereichen wie Wärmeübertragung, Ausbreitungs­vorgänge im visuellen bis infraroten Spektralbereich, Elektro-Optik oder Sensorsystemtechnik
  • Engagement, selbständige zielorientierte Arbeitsweise, Nutzerorientierung, Belastbarkeit
  • Die Tätigkeiten können in wehrtechnische Projekte eingebunden sein.

Was Sie erwarten können

  • Die Forschungsschwerpunkte der Abteilung Signatorik liegen in den Bereichen Optik der Atmosphäre und adaptive Optik, Warnsensoren und Signaturmanagement. Im Rahmen von anwendungsnahen Forschungs- und Technologieprojekten im Bereich Signaturmanagement verstärken Sie als Software-Ingenieur unser interdisziplinäres Team. Ihr künftiger Aufgabenbereich wird technisch-wissenschaftliche Projektarbeiten zur Software-Entwicklung in den Bereichen Infrarot-Szenariosimulation sowie Messung atmosphärischer Strahlungsausbreitung umfassen, darunter z.B.
  • Entwurf und Realisierung von wissenschaftlichen Softwareapplikationen im Bereich Systemsteuerung und Sensorkontrolle
  • Implementierung, Weiterentwicklung und Anwendung von numerischen Simulations- und Analyseverfahren
  • Ausbau der Entwicklungsumgebung, und Optimierung der Entwicklungsstandards und -abläufe
  • Erstellung von Projektdokumentationen und wissenschaftlichen PublikationenEs erwartet Sie eine spannende Tätigkeit in vielseitigem wissenschaftlichem Umfeld mit einer gut ausgestatteten Arbeitsumgebung und angenehmer Atmosphäre, individuelle fachliche und persönliche Weiterentwicklung, sowie flexible Arbeitszeit.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst befristet, eine Verlängerung ist angestrebt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Vergütung erfolgt bis TVöD EG13 (je nach Qualifikation).
    
Das IOSB bietet beste Bedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Angebote reichen von flexiblen Arbeitszeiten, Home-Office bis zu einem festen Kontingent an KITA-Plätzen in Karlsruhe. Vielfältige Karrierechancen sind fester Bestandteil der Institutsphilosophie. Unser internes Personalentwicklungskonzept führt zu einer klaren Karriereorientierung und systematischer Förderung. Wir begleiten und unterstützen Sie bei Ihrer Bachelor-, Master- und / oder Doktorarbeit. Selbstverständlich gibt es bei der Vergütung keine genderspezifische Unterscheidung. Mütter und Väter, die sich zur Elternzeit entschließen, werden mit entsprechenden Tätigkeitsmodellen unterstützt. Bei Betreuungsengpässen steht für Notfälle ein Mit-Kind-Büro zur Verfügung. 

http://www.iosb.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Karlsruhe/ Ettlingen
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
IOSB-2018-69
Ansprechpartner:
Dr.-Ing. Carl F. v. Carmer
Telefon:
07243 992-162
E-Mail:
carl.carmer@iosb.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB Recruiting-Plattform
image description