Stellenausschreibungen

Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE
Bewerbungsfrist:

Technische*r Mitarbeiter*in Anwendungsentwicklung von Simulationssystemen für Energiespeicher

Ort: Kassel
 

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Das Fraunhofer IEE in Kassel forscht in den Bereichen Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik mit den Schwerpunkten: Energieinformatik, Energiemeteorologie und Geoinformationssysteme, Energiewirtschaft und Systemdesign, Energieverfahrenstechnik und -speicher, Netzplanung und Netzbetrieb, Netzstabilität und Stromrichtertechnik sowie thermische Energietechnik. Rund 420 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Angestellte, Studentinnen und Studenten entwickeln Lösungen für die Energiewende und erwirtschaften rund 31 Mio. Euro Erträge pro Jahr.

 

Das am Fraunhofer IEE entwickelte BaSiS - Battery Simulation Studio bietet eine Simulationsumgebung für Lithium-Ionen-, Blei-Säure-Batterien, Superkondensatoren und Brennstoffzellen sowie Elektrolyseuren. Diese wird in industrieller und vorindustrieller Forschung unter anderem von Automobil- und Batterieherstellern schon seit Jahren erfolgreich eingesetzt. Unser aktueller Forschungsschwerpunkt ist die Alterung von Batterien und die Entwicklung weiterer Energiespeichermodelle.

 

Was Sie bei uns tun

  • Weiterentwicklung der Software in C++ und Python
  • Entwicklung und Auslieferung von kundenspezifischen Softwareständen
  • Entwicklung und Integration von Softwareständen für andere Betriebssysteme und Rechnerhardware (Hardware-in-the-Loop-Systeme)
  • Möglichkeit zur Weiterbildung im Bereich numerischer Lösungsverfahren und Optimierungsalgorithmen

 

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker*in für Anwendungsentwicklung oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrung in der Softwareentwicklung (C/C++)
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit Git
  • Eine selbstständige, kreative und zielorientierte Arbeitsweise
  • Gute bis sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Wünschenswert sind Kenntnisse in Python sowie die Erfahrung mit dem gängigen Software Design Patterns

 

Was Sie erwarten können

  • Ein abwechslungsreiches Arbeitsumfeld in einem interdisziplinären und institutsübergreifenden Team
  • Hohe Anwendungsorientierung und Kontakt zu Industriepartner*innen in vielfältigen Projekten
  • Individuelle Entwicklung durch Weiterqualifizierung, interessensspezifische Karrierepfade, das TALENTA-Programm für Wissenschaftlerinnen und weibliche Führungskräfte etc.
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zur Arbeit im Home-Office
  • Mit dem FhG-Qualitäts-Siegel „FamilienLogo“ ausgezeichnete Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Einen neu gebauten Standort mit New-Work-Atmosphäre

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet. Eine längere Zusammenarbeit wird angestrebt. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.


www.iee.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Kassel
Kennziffer:
61580
Ansprechpartner:
Peter Loepelmann 
Telefon:
 +49 561 7294-375
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE
Recruiting-Plattform
5439538_iosb
Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftler*in im Bereich Preformentwicklung für aktive LaserfasernWissenschaftler*in im Bereich Preformentwicklung für aktive Laserfasern

Ort: Ettlingen
 

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Sie begeistern sich für die Optimierung und Weiterentwicklung von Komponenten für Hochleistungs-Faserlaser, lieben konzeptionelle Fragestellungen ebenso wie experimentelle Arbeiten im Labor und möchten den State-of-the Art in Sachen Faserlaser mit vorantreiben? Sie sind ein Teamplayer, der aber auch gerne eigenständig harte Nüsse knackt, und streben – wenn nicht schon geschehen – eine Promotion an? Überdies scheuen Sie sich nicht, auch in Projekten mitzuarbeiten, die der Bundeswehr zugutekommen?

 

Dann bewerben Sie sich bei uns und ergreifen Sie die Chance, im dynamischen Forschungsumfeld eines renommierten Instituts zum gefragten Experten in aktiv-dotierten Faserpreformen und Glaschemie zu werden. Die Stelle ist in der Abteilung Lasertechnologie (LAS) angesiedelt, die sich mit Forschung und Entwicklung spezifischer photonischer Materialien und Komponenten, zugehörigen Laserquellen und nichtlinearen Konvertern sowie der Optimierung von Lasersystemen im NIR, SWIR, MWIR und LWIR Bereich für unterschiedliche Anwendungsfelder befasst.

 

Mehr Informationen zur Abteilung finden Sie unter: www.iosb.fraunhofer.de/LAS

 

Was Sie bei uns tun

  • Sie entwickeln Prozesse zur Herstellung von Faserpreformen mittels MCVD-Technologie sowie Gasphasen- und Lösungsdotierung für aktive Laserfasern im Wellenlängenbereich > 1,9 µm (Thulium- und Holmiumdotierung).
  • Sie realisieren, untersuchen und optimieren Faserpreformen für Mehrfach-Clad-Fasern, polarisationserhaltende Fasern und photonische Kristall-/Bandlückenfasern.
  • Sie wirken an der wissenschaftlichen Untersuchung von Faserlasern zur Bewertung verschiedener Faserlaserarchitekturen in einem breit aufgestellten Team von Expert*innen im Gebiet der photonischen Komponenten, Laserquellen und nichtlinearen Konverter mit.
  • Sie bearbeiten Projekte in der Faserpreform-Forschung eigenständig und verfassen Berichte und Publikationen in englischer und, falls möglich, in deutscher Sprache.

 

 

Was Sie mitbringen

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) der Physik, Elektrotechnik oder vergleichbarer Fachrichtungen.
  • Kenntnisse in Realisierung von Faserpreformen (MCVD Technologie, Lösungsdotierung, Glasbearbeitung) und zugehörigem Equipment (MCVD-Anlage, Glasmacherdrehbank, Gasversorgungsanlagen, HF-Ätzanlagen etc.).
  • Kenntnisse sowie einschlägige Berufserfahrungen in Faserziehtechniken und Grundkenntnisse im Bereich Faserlaser sind von Vorteil.

 

Was Sie erwarten können

  • Eine abwechslungsreiche, spannende Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, zwischen Gegenwart und Zukunft.
    Großen Freiraum zur wissenschaftlichen Entfaltung und zum selbstbestimmten Vorantreiben von Themen und Projekten in einer jungen, expandierenden Abteilung.
  • Eine weltweit einzigartige Laborausstattung mit modernen, teilweise nicht kommerziell verfügbaren Komponenten und Messeinrichtungen.
    Ein motiviertes Team, das sich durch seine interdisziplinäre Zusammensetzung gegenseitig inspiriert.
  • Individuelle Karrierepfade durch umfangreiche Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten (z.B. Förder- und Entwicklungsprogramm »Fraunhofer TALENTA« für Wissenschaftlerinnen und weibliche Führungskräfte).
  • Optimale Bedingungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (flexible Arbeitszeiten, Home-Office-Regelungen im Rahmen der Erfordernisse der Stelle, etc.).

 

Zur Institutsphilosophie gehört, verschiedene Entwicklungspfade zu ermöglichen und so individuelle Karrierechancen und -wege in der Wissenschaft wie auch in der Wirtschaft zu eröffnen. Sie werden im Rahmen unseres Personalentwicklungskonzepts systematisch gefördert. Einerseits profitieren Sie vom typischen Fraunhofer-Profil, das grundlagenorientierte Forschung ebenso einschließt wie den praktischen Einsatz neu entwickelter Technologien in konkreten Anwendungsdomänen, und andererseits vom breiten Kompetenzspektrum speziell des Fraunhofer IOSB, das die komplette Kette von der Optronik über die Sensordatenauswertung bis zum Engineering sicherer und nutzeradäquater Systeme abdeckt.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit zur Entfristung.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

 

www.iosb.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Ettlingen
Art:
Vollzeit, Teilzeit möglich
Kennziffer:
 33482
Ansprechpartner:
Christelle Kieleck
Telefon:
+49 7243 992-310
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB
Recruiting-Plattform
5507209_iao
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftliche Hilfskraft im Bereich Data Science & Cloud Services

Ort: Heilbronn
 

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Auf dem Bildungscampus in Heilbronn bauen wir einen neuen Forschungsstandort im Themenfeld »Kognitive Dienstleistungssysteme« auf. Das interdisziplinäre, wachsende Team »Cognitive Distribution Systems« sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt studentische Unterstützung für die Bearbeitung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Themenfeld Data Science, Maschinelles Lernen und Cloud-Computing für die berufliche Weiterbildung und Qualifizierung.

 

Was Du bei uns tust

Du arbeitest in einem interdisziplinären Team an innovativen und spannenden Forschungsthemen und Projekten mit folgenden Tätigkeiten:

  • Durchführung von Recherchen und Analysen im Zusammenhang mit Daten, KI-Methoden und Cloud Services
  • Datenanalysen und Visualisierung von Daten im Bereich der beruflichen Bildung
  • Entwicklung und Programmierung von Service- und Analyseplattformen

 

Was Du mitbringst

  • Du bist eingeschriebene*r Student*in der Fachrichtung (Wirtschafts-)Informatik, (Wirtschafts-)Ingenieurwesen, o. Ä.
  • Du hast Kenntnisse in mindestens einer Programmiersprache (z. B. Python, R oder Rust)
  • Du verfügst über Kenntnisse in einem der folgenden Bereiche: Maschinelles Lernen, Datenvisualisierung oder Cloud Services
  • Du bist daran interessiert, sich in neue Themen einzuarbeiten

 

Was Du erwarten kannst

Bei uns erwarten Dich anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einem innovativen Forschungsumfeld.

Des Weiteren bieten wir Dir:

  • Abwechslungsreiche Projekte rund um die datengestützte Dienstleistungsentwicklung
  • Motivierende Teamatmosphäre und flexible Arbeitszeiten
  • Anwendungsnahe Entwicklung mit direkten Testmöglichkeiten
  • Die Möglichkeit, eine Abschlussarbeit zu schreiben

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.

 

Die monatliche Arbeitszeit beträgt 40-60 Stunden, je nach Vereinbarung.

Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Eine längere Mitarbeit ist erwünscht.

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

www.iao.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Heilbronn
Kennziffer:
62656 
Ansprechpartner:
Felix Zimmermann
Telefon:
+49 711 970-5263
Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM
Bewerbungsfrist:

Innovationsmanager*in inklusive Promotion

Ort: Paderborn
 

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Das sind wir

Das Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik (IEM) in Paderborn betreibt anwendungsorientierte Forschung zur Förderung von Produktinnovationen im Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilindustrie sowie verwandter Branchen. Am Technologiestandort Zukunftsmeile Fürstenallee arbeiten wir in enger Kooperation mit dem Heinz Nixdorf Institut der Universität Paderborn zusammen. Für Unternehmen bietet das Fraunhofer IEM die Expertise für intelligente Mechatronik im Kontext von Industrie 4.0. Ferner ist das Fraunhofer IEM Kompetenzzentrum des Spitzenclusters Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe (it's OWL).

 

Hintergrundwissen für Ihre Arbeit

Die Gruppe Innovationsmanagement des Fraunhofer IEM entwickelt Strategien, Methoden und Werkzeuge, um die Innovationspotenziale der Digitalisierung in Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle zu überführen. Insbesondere die Identifikation und Bewertung neuer Technologien, die agile, kundenzentrierte Entwicklung von Innovationen (z. B. Design Thinking, Lean Startup) sowie der Wandel zu datengetriebenen Services und Geschäftsmodellen stehen dabei im Fokus. Mit innovativen Formaten wie dem Corporate Makeathon fördern wir gezielt Begeisterung und Erfindergeist, um im Team Lösungsansätze abseits des Kerngeschäfts zu entwickeln. Den räumlichen Kristallisationspunkt für die Themenfelder im Kontext Innovationsmanagement bildet das IdeenTriebwerk, ein modern gestaltetes Innovationslabor, das auf mehr als 250 m² eine kreativitätsfördernde Infrastruktur für die kollaborative Arbeit an Innovationen bereitstellt. Zusammen mit unseren Partnern aus Industrie und Forschung erarbeiten wir ausgehend von den genannten Themenfeldern Lösungen und Konzepte für die digitale Transformation des Produkt- und Serviceportfolios und die Gestaltung einer agilen Innovationsorganisation. Kernkompetenzen liegen in der strategischen Produkt-, Technologie- und Geschäftsplanung sowie im Know-how zu Innovationsmethoden, -prozessen und digitalen Technologien.

 

Was Sie bei uns tun

  • Sie bearbeiten eigenverantwortlich anspruchsvolle Forschungs- und Industrieprojekte.
  • Sie erarbeiten neuartige Lösungsansätze in den beschriebenen Themenfeldern und befähigen Industriepartner, Innovationen für die Märkte von morgen zu entwickeln.
  • Sie arbeiten in interdisziplinären Teams, präsentieren Ihre Ergebnisse vor Unternehmen und öffentlichen Auftraggebern und publizieren in der Fachpresse.

 

Was Sie mitbringen

  • Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Universitätsstudium mit exzellenten Noten in Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik oder ähnlichen Studiengängen.
  • Sie verfügen über Erfahrungen in den oben aufgeführten Themenbereichen wie Innovationsmanagement, strategische Produkt- und Technologieplanung, Design Thinking, Lean Startup etc.
  • Sie haben ein sicheres Auftreten und zeigen ein hohes Maß an Eigeninitiative und Innovationsfähigkeit.
  • Sie haben die Ambition und das Potenzial zur Übernahme von Führungsaufgaben.
  • Grundvoraussetzung ist die sichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache.

 

Was Sie erwarten können

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ,
wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

 

Als Mitarbeiter*in an unserem Institut erhalten Sie nicht nur Einblicke in unterschiedlichste Forschungsbereiche, sondern auch in kürzester Zeit die Chance, in einem kollegialen Umfeld eigenständig Projekte zu managen. Wir legen besonderen Wert auf die Verbindung von wissenschaftlicher Qualifizierung und Vorbereitung auf spätere Führungsaufgaben in der Industrie. Ihre Karriereentwicklung unterstützen wir mit gezielter Laufbahnplanung, fachlicher Weiterbildung und Managementschulungen. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion bei Prof. Dr.-Ing. Roman Dumitrescu, Fachgebiet Advanced Systems Engineering, Universität Paderborn.


Schauen Sie sich unsere Projekte an und werden Sie Teil unseres Teams – wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
https://www.iem.fraunhofer.de/de/referenzen/

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Paderborn
Art:
Vollzeit, Teilzeit möglich
Kennziffer:
46374 
Ansprechpartner:
Laban Asmar
Telefon:
+49 5251 5465-445
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM
Recruiting-Plattform
5437169_itwm
Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM
Bewerbungsfrist:

Doktorand*in »Parameteridentifikation für die Simulation von Boden-Werkzeug-Interaktion«

Ort: Kaiserslautern
 

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Der Bereich »Mathematik für die Fahrzeugentwicklung« arbeitet an Modellierungs- und Simulationsmethoden für die virtuelle Produktentwicklung von Fahrzeugen. Ein Schwerpunkt ist dabei die Simulation der Interaktion von Bau- und Landmaschinen mit Boden und Material. Wir entwickeln, implementieren und qualifizieren neue Modellierungs- und Simulationsmethoden und wenden diese in Projekten mit führenden Industriepartnern an.

 

In diesem Zusammenhang modellieren und simulieren wir weiche Böden auf der Grundlage der Diskrete Elemente Methode (DEM). Um hiermit korrekte Reaktionskräfte vorhersagen zu können, ist es unumgänglich, das Simulationsmodell entsprechend zu para-metrieren. Der Parametrierungsschritt umfasst eine Kalibrierung auf Basis realer Messungen aus bodenmechanischen Laborversu-chen wie sogenannten Triaxial- oder Adhäsionsversuchen.

 

Weitere Informationen über unsere Aktivitäten im Bereich Bodensimulation finden Sie hier.

 

Was Sie bei uns tun

Im Zentrum des hier ausgeschriebenen Promotionsvorhabens stehen die Entwicklung, Implementierung und Validierung eines adäquaten automatisierten Parametrierungsalgorithmus für die DEM-basierte Bodensimulation bzw. die Boden-Werkzeug-Interaktion.
Hierzu sollen verschiedene bodenmechanische Laborversuche hinsichtlich Ihrer Eignung für die Parametrierung der Boden-Werkzeug-Interaktion, auch für unterschiedliche physikalische Kontaktgesetze, untersucht und analysiert werden. Darauf aufbauend sollen verschiedene nichtlineare Optimierungsansätze implementiert und diese hinsichtlich Genauigkeit, Stabilität und Perfor-manz analysiert werden. Dabei ist die geeignete und problembezogene Wahl des Optimierungsziels ein entscheidender Aspekt des Optimierungsverfahrens.

 

Was Sie mitbringen

 

  • Voraussetzungen sind ein überdurchschnittlicher Hochschulabschluss in (angewandter) Mathematik, Maschinenbau, Bauingenieurwesen oder Physik sowie fortgeschrittene Kenntnisse in Optimierung, wissenschaftlichem Rechnen und (technischer) Mechanik.
  • Fortgeschrittene Programmierkenntnisse (Matlab, Python, C/C++) sollten ebenfalls vorhanden sein.
  • Erfahrungen im Bereich Modellierung sind wünschenswert, werden aber nicht zwingend vorausgesetzt.
  • Ergebnisse sollten selbstständig und sicher in deutscher und englischer Sprache dokumentiert und präsentiert werden können.

 

Was Sie erwarten können

  • Je nach Qualifikation und Studienfach kann die Promotion in Mathematik, Maschinenbau oder Bauingenieurwesen erstellt werden.
  • Wir setzen auf innovative Ideen und konzipieren neuartige Lösungen. Unterstützen Sie uns aktiv bei der Gestaltung der Zukunft!
  • Wir arbeiten in einem hoch motivierten und engagierten Team zusammen mit namhaften Industriepartner*innen.
  • Durch ein flexibles Arbeitsmodell unterstützen wir Ihre individuelle Work-Life-Balance. Dafür wurden wir bereits mit dem Fraunhofer Familien Logo ausgezeichnet!

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien für die Vergabe von Stipendien der Fraunhofer-Gesellschaft.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Kaiserslautern
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
29403
Ansprechpartner:
Dr. Michael Burger
E-Mail:
michael.burger@itwm.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM
Recruiting-Plattform
5439538_iosb
Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in – Unterwasser-Robotik

Ort: Rostock
 

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Der Institutsteil Angewandte Systemtechnik Ilmenau IOSB-AST des Fraunhofer-Instituts für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB entwickelt zukunftsweisende und industrieerprobte Lösungen für Energie- und Wasserversorger, forscht an autonomen Fahrzeugen und beschäftigt sich mit dem Hard- und Softwaredesign für eingebettete Systeme. Unser Institut ist an der Fraunhofer-Forschungsgruppe Smart Ocean Technologies (SOT) am Standort Rostock beteiligt. Sie vereint die Kompetenzen von vier Fraunhofer-Instituten und entwickelt komplexe Systemlösungen für Unterwasseranwendungen. Neben der hardwarenahen Sensor- und Systemintegration gehören die Kopplung von Computer Vision, Machine-Learning-Verfahren, Digital-Twin-Modellierung sowie die Entwicklung autonomer Systeme zum Portfolio der Gruppe.

Werde Teil unseres Teams in Rostock, und bring dich aktiv in die Bearbeitung dieser relevanten Zukunftsthemen ein.

 

Was Du bei uns tust

Die Abteilung »Unterwasserrobotik« entwickelt innovative Unterwasserfahrzeuge bzw. -roboter zur Exploration sowie für Inspektions- und Manipulationsaufgaben an Unterwasserinfrastrukturen.

Unsere Partner profitieren von der langjährigen Erfahrung bei dem Einsatz von Unterwassersystemen sowie bei dem Transfer in industrielle Lösungen.

Unsere Konzepte tragen dabei zur nachhaltigen Nutzung der Meere bei.

 

Was Du mitbringst

  • Erfolgreich abgeschlossenes Universitätsstudium (Diplom/Master) der Mechatronik, Elektrotechnik oder des Maschinenbaus bzw. einer vergleichbaren Disziplin
  • Praxis in der Integration von Hardware in komplexe Systeme, Erfahrung mit Konstruktionssoftware (CAD) sowie idealerweise mit Solidworks – inkl. Versionierung; Kenntnisse im Entwurf und Aufbau elektronischer Schaltungen (Bestückung von Leiterplatten, Löten usw.)
  • Sicherer Umgang mit Werkzeugen, Einblicke in mechanische Arbeiten und Grundkenntnisse in Arbeitssicherheit
  • Bereitschaft zu kurzen Einsätzen auf Forschungsschiffen und im Digital Ocean Lab
  • Erfahrung in der interdisziplinären Bearbeitung von Hard- und Softwareprojekten
  • Gute Eigenorganisation und die Fähigkeit, sich schnell in komplexe Zusammenhänge einzuarbeiten
  • Kommunikations-, Schreib- und Sprachkompetenz in sehr gutem Deutsch und Englisch

 

 

Was Du erwarten kannst

  • Eine abwechslungsreiche, spannende Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Forschung und Anwendung
    Flexible Arbeitszeiten bzw. -bedingungen
  • Modernes und exzellent ausgestattetes sowie kollegial geprägtes Arbeitsumfeld
  • Persönliche Entwicklungsmöglichkeiten, u. a. durch gezielte Weiterbildungsmaßnahmen
  • Raum für eigenverantwortliches Arbeiten und kreatives Mitgestalten
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Die Möglichkeit zur Promotion wird seitens des Instituts unterstützt.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist vorerst auf 2 Jahre befristet und kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Rostock
Kennziffer:
62027
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB
Recruiting-Plattform
5442453_iis
Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Bewerbungsfrist:

Studentische Hilfskraft (w/m/d) – Hardware-Anpassungen und Umbauten im Fahrzeug

Ort: Erlangen
 

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Der optimale Klang im Fahrzeug und damit der maximale Musikgenuss für alle Passagiere ist unser Ziel. Wir - die Gruppe »Automotive Audio Applications« - beschäftigen uns mit den spezifischen klanglichen Herausforderungen im Auto und entwickeln richtungsweisende Lösungen für die Automobilindustrie. Unsere Algorithmen sind in vielen Serienfahrzeugen relevanter Premiumhersteller integriert. Sie eröffnen neue Klangdimensionen und erweiterte Komfortfunktionen für erstklassige Soundsysteme.

 

Einblicke in unsere Tätigkeit:

www.youtube.com/watch?v=qBw3Xm3e3LM
www.youtube.com/watch?v=O2rfDky5N4A

 

Du findest es spannend, an der Entwicklung für besondere Klangerlebnisse im Auto mitzuwirken?

 

Dann haben wir die richtige Stelle für Dich!

 

Was Du bei uns tust

  • Du entwickelst gemeinsam mit den Mitarbeitenden aus der Gruppe Lösungen für erstklassige Soundsysteme
  • Du organisierst Tests und Messungen von Soundsystemen im Labor und im Fahrzeug
  • Du erledigst handwerkliche Tätigkeiten am Fahrzeug wie Löten, Einbauen von Lautsprechern und Verstärkern

 

Was Du mitbringst

  • Du studierst einen ingenieurwissenschaftlichen oder medientechnologischen Studiengang, gerne auch z.B. Informatik, Physik oder Mathematik
  • Du arbeitest gerne im Team und besitzt ebenso die Fähigkeit eigenständig zu arbeiten
  • Du bringst handwerkliches Geschick sowie sicheren Umgang mit Werkzeugen mit
  • Du hast die Fähigkeit Probleme zu erkennen und zu lösen
  • Du besitzt sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute Kenntnisse in MS-Office Programmen sind von Vorteil
  • Idealerweise hast du Vorkenntnisse in der Audiosignalverarbeitung

 

Was Du erwarten kannst

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Offene und kollegiale Arbeit im Team
  • Vernetzung in und mit der Wissenschaft
  • Interessante und innovative Projekte
  • Mentoringprogramm »josephine®« für talentierte Studentinnen

 

Deine wöchentliche Arbeitszeit wird nach Absprache vereinbart, mindestens sind jedoch 10 Wochenstunden. Vor Prüfungen kannst Du Deine Stunden reduzieren und in den Semesterferien erhöhen. Die Arbeitstage kannst Du flexibel festlegen. Nach Deinem Studium besteht die Möglichkeit, in Voll- oder Teilzeit bei uns zu arbeiten.

 

Gerne bieten wir Dir die Möglichkeit, im oben genannten Themengebiet, eine Bachelor- oder Masterarbeit in Zusammenarbeit mit uns zu verfassen. Für die Vergabe und Durchführung der Arbeiten gelten die Regeln der Hochschule, an der Du eingeschrieben bist. Bitte halte für die Betreuung Deiner Abschlussarbeit Rücksprache mit einem Professor / einer Professorin Deiner Wahl.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Erlangen
Kennziffer:
25628
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS Recruiting-Plattform
5439538_iosb
Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB
Bewerbungsfrist:

Masterarbeit im Bereich Deep Learning zur Krankheitserkennung im Weinbau

Ort: Karlsruhe
 

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Am Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB machen wir aus neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen technische Innovationen und wollen so unseren Beitrag dazu leisten, die Zukunft zu gestalten.

 

Du hast Lust, die Digitalisierung der Landwirtschaft mitzugestalten? Du willst Erfahrungen in einem modernen und professionellen Team aus Wissenschaftler*innen verschiedener Fachgebiete sammeln und dabei aus der Nähe mitbekommen, wie Forschung und Entwicklung im Bereich Smart Farming abläuft? Dann bist Du bei uns genau richtig!

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung für unser Team, das sich mit Sichtprüfung von Lebensmitteln und landwirtschaftlichen Produkten auseinandersetzt. Hier wird häufig mit hyperspektralen Kameras gearbeitet, also Kameras mit deutlich mehr als drei Spektralkanälen, die oftmals zusätzlich auch im für den Menschen nicht sichtbaren Spektralbereich messen. Die hohe spektrale Auflösung erlaubt Aufschlüsse über die chemische Zusammensetzung der Proben oder den Gesundheitszustand von Pflanzen. Da die bestehenden Deep Learning Frameworks fast ausschließlich auf monochrome oder dreifarbige Bilder ausgelegt sind, steht die Anwendung von Deep Learning für hyperspektrale Bilder noch am Anfang. Ziel der Masterarbeit ist es, bestehende Frameworks auf hyperspektrale Daten zu erweitern und auf einen Datensatz aus dem Weinbau anzuwenden.

 

 

Was Du bei uns tust

  • Du recherchierst zu Deep Learning Methoden im Bereich Hyperspectral Imaging und implementierst ausgewählte Methoden selbst
  • Du wertest einen bestehenden hyperspektralen Bilddatensatz mittels Deep Learning aus, in dem verschiedene Pflanzenkrankheiten erkannt werden sollen

 

Was Du mitbringst

  • Du bist immatrikuliert (Uni / FH) und studierst Informatik, Mathematik, Elektrotechnik, Maschinenbau oder einen verwandten Studiengang
  • Du hast gute Kenntnisse und ausgeprägtes Interesse im Bereich Maschinelles Lernen und Deep Learning
  • Wünschenswert sind zudem gute Kenntnisse in der Programmiersprache Python

 

Was Du erwarten kannst

  • Ein hohes Maß an Eigenverantwortung und die Möglichkeit, eigene Ideen umzusetzen
  • Die Schwerpunkte der Arbeit können individuell abgesprochen werden
  • Eine gute Anbindung an den ÖPNV
  • Eine intensive Betreuung durch Mitarbeiter*innen unserer Abteilung
  • Ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen neben dem Studium

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.


Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Karlsruhe
Kennziffer:
62053
Ansprechpartner:
Dr.-Ing. Robin Gruna
Telefon:
+49 721 6091-263
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB Recruiting-Plattform
image description