Stellenausschreibungen

5508249_mevis
Fraunhofer-Institut für Digitale Medizin
Bewerbungsfrist:

Business Development Manager*in

Ort: Bremen
 

Fraunhofer MEVIS ist ein weltweit führendes Forschungs- und Entwicklungszentrum, das die digitale Transformation der Medizin vorantreibt. Wir verfolgen einen patientenzentrierten, auf klinische Prozesse zugeschnittenen Ansatz, um wichtige Fragen der Präzisionsdiagnostik und -therapie zu beantworten. Hierzu arbeiten wir in öffentlich geförderten F&E-Projekten und betreiben ebenfalls industriefinanzierte Auftragsforschung und Produktentwicklung.
Als unser*e Business Development Manager*in unterstützen Sie die Institutsleitung bei der Pflege unserer Beziehungen zu Industriekunden und bei der kontinuierlichen Verbesserung unserer BD-Praxis.

Ihre Aufgaben

  • In enger Zusammenarbeit mit unserer Institutsleitung und unseren Wissenschaftler*innen bauen Sie erfolgreiche Beziehungen zu potenziellen und bestehenden Industriekunden auf und pflegen diese.
  • Zusammen mit dem MEVIS-Management und den Key Researchers erstellen Sie überzeugende Value Propositions and Stories rund um unser Produkt- und Serviceportfolio.
  • Sie repräsentieren das Institut auf Messen und ähnlichen Veranstaltungen, die Sie in Abstimmung mit dem Presse- und Medienteam des Instituts zentral koordinieren und steuern.
  • Sie vernetzen sich sowohl extern als auch innerhalb der Fraunhofer-Gesellschaft.
  • Sie verfolgen die Entwicklungen in der Industrie zur Identifizierung neuer Geschäftsfelder.
  • Sie haben das Ohr am Puls der Zeit, projizieren Trends im Medizintechnikmarkt selbstständig auf die Forschungsfelder des Instituts und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur optimalen Positionierung von MEVIS in seinem Forschungs- und Marktumfeld.
  • Sie begleiten den gesamten Prozess der Kundenakquise von der Angebotserstellung über die Verhandlungen bis zur Vertragsgestaltung.
  • Sie überwachen die Kundenzufriedenheit und nutzen Erkenntnisse aus vergangenen Industrieprojekten zur Verbesserung interner Prozesse.

Was Sie mitbringen

  • Sie verfügen über mindestens 5 Jahre Erfahrung im Bereich Business Development, Marketing, Projektmanagement und/oder Technologietransfer durch Ihre Tätigkeit in der Industrie, im Consulting oder an einer akademischen Einrichtung.
  • Sie verfügen über Erfahrung und Netzwerke im Bereich Medizintechnik, medizinische Software, Biotech oder Pharma.
  • Sie sind sicher in der Erfassung komplexer wissenschaftlicher Sachverhalte und in der Kommunikation mit den Zielgruppen und Märkten in deutscher und englischer Sprache.
  • Ihre ausgeprägte analytische und strategische Denkweise ermöglicht es Ihnen, Marktdynamiken einzuschätzen, die Herausforderungen unserer Kunden zu verstehen und diese in Geschäftsangebote umzusetzen.
  • Sie haben einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss im Bereich Business Administration and Management, MINT oder Medizin.

Ihre fachlichen Qualifikationen ergänzen Sie durch Ihre persönlichen Stärken: Sie arbeiten gerne im Team und verfügen über eine strukturierte und selbstständige Arbeitsweise, Neugier auf neue Themen und Inhalte, ausgeprägtes analytisches, strategisches und konzeptionelles Denken sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative und sehr gute Kommunikationsfähigkeiten.

Was Sie erwarten können

  • Sie haben die Chance, die digitale Transformation der Medizin mitzugestalten, die das Leben vieler Patient*innen beeinflusst.
  • Diese Stelle beinhaltet ein hohes Maß an Eigenverantwortung und die Freiheit, Prozesse und Instrumente der Geschäftsentwicklung zu gestalten.
  • Es erwartet Sie eine moderne und innovative Arbeitsumgebung in unserem neuen Hauptgebäude auf dem Bremer Universitätscampus.
  • Sie arbeiten in einem engagierten und hochmotivierten Team mit unterschiedlichem Hintergrund und unterschiedlicher Herkunft.
  • Sie berichten direkt an die Institutsleitung und arbeiten mit ihr zusammen.
  • Sie haben vielfältige Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung innerhalb von MEVIS und der Fraunhofer-Gesellschaft.
  • Sie erleben den MEVIS-Spirit: gegenseitige Wertschätzung von Leistungen und ein besonders hohes Maß an Kollegialität und Loyalität.

Ihr Arbeitsplatz befindet sich an unserem Hauptsitz in Bremen. Dienstreisen zu unseren anderen Standorten in Lübeck, Berlin und Aachen sowie zu Branchenveranstaltungen und Kunden im In- und Ausland gehören ebenfalls zu dieser Aufgabe. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf mindestens 3 Jahre befristet. Eine langfristige Zusammenarbeit wird angestrebt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Die Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen ist uns ebenfalls ein wichtiges Anliegen. Bei gleicher Eignung werden Menschen mit einer Schwerbehinderung bevorzugt berücksichtigt.

Das Fraunhofer MEVIS trägt das "FamilienLogo" der Fraunhofer-Gesellschaft - eine Bestätigung dafür, dass wir als Institut herausragende Möglichkeiten zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf bieten. So unterstützen wir unsere Mitarbeitenden z. B. mit flexiblen Arbeitsmöglichkeiten und deren Ausgestaltung hinsichtlich Zeit und Ort, Teilzeitmöglichkeiten, Kinderbetreuungsangeboten (auch im Notfall), Unterstützung im Bereich Homecare/Eldercare sowie Gestaltung von Elternzeit und Wiedereinstieg nach der Eltenzeit.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

http://www.mevis.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Bremen
Kennziffer:
MEVIS-2021-8
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Digitale Medizin Recruiting-Plattform
5506107_igd
Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Bewerbungsfrist:

Mediengestalter*in/Mediendesigner*in – Virtual und Augmented Reality

Ort: Darmstadt
 

Die Abteilung „Virtual und Augmented Reality“ befasst sich seit Mitte der neunziger Jahre mit Forschungsarbeiten im Kontext „Augmented Reality“, „Computer Vision“ und „Virtual Reality“ und ist an nationalen und internationalen Projekten beteiligt. Wir arbeiten an Softwarelösungen für unterschiedliche Branchen in Industrie und in öffentlichen Projekten.

Was Sie mitbringen

  • Hochschulabschluss im Bereich Medieninformatik, Mediendesign oder äquivalent
  • Gute Kenntnisse in folgenden Bereichen:
    • Screendesign
    • Medienproduktion und Mediengestaltung (3D/2D)
    • Medienintegration für interaktive Anwendungen
    • Erste Erfahrung in AR- / VR-Umgebungen
    • Idealerweise Erfahrung in der App-Entwicklung für mobile Einheiten
    • Kenntnisse im Umgang mit Unity3D SDK/UnRealSDK
      Ideal wäre, wenn Sie neben Unity3D / UnReal auch noch Erfahrung im Bereich Web Stack hätten, um industrierelevanten Anwendungen umzusetzen, z. B. in folgenden Bereichen:
      • Web-App-Entwicklung, Web-Frameworks und webspezifische Verfahren
      • Aufbau, Struktur und Organisation von Web-Apps und Websites
      • Webentwicklung und Webtechnologien
      • Umgang mit Client- / Server-Systemen
      • Programmieren mit TypeScript
      • HTML5, CSS3, Sass, Web Components
  • Konzeptionelle und gestalterische Kreativität sowie ein Gespür für Zielgruppen
  • Talent und Erfahrung im Bereich VR/AR von Vorteil
  • Eigeninitiative, Kreativität, Qualitätsbewusstsein und Umsetzungsstärke
  • Rasches Auffassungsvermögen, eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise - auch in zeitkritischen Situationen
  • Kommunikationsgeschick und Teamgeist
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Ideenvielfalt und „Out-of-the-Box-Thinking“ zeichnen Ihren Charakter aus.
  • Sie sind kreativ und scheuen sich nicht davor, neue Wege zu gehen.

Was Sie erwarten können

  • Ein hoch motiviertes, aufgeschlossenes und kollegiales Team
  • Möglichkeit, Teil einer innovativen und internationalen Forschungsgemeinschaft zu sein
  • Freiraum für Verantwortung und zur Umsetzung eigener Ideen
  • Vielfalt und berufliche Chancengleichheit durch Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Wir sind jedoch an einer längerfristigen Zusammenarbeit interessiert. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

http://www.igd.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Darmstadt
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
IGD-2021-15
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD Recruiting-Plattform
5442453_iis
Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Bewerbungsfrist:

Praktikant*in/Studentische Hilfskraft für die Weiterentwicklung eines Webbasierten CT-Datenmanagementsystems

Ort: Deggendorf
 

Die Computertomographie (CT) hat sich als Standardverfahren in der industriellen Mess- und Prüftechnik etabliert und findet noch immer neue Anwendungsbereiche. Um auch bei größerer Auslastung der CT-Anlagen, Kundendaten und Messvorgänge effizient verwalten und verteilen zu können, betreibt das Fraunhofer IIS in Deggendorf ein web-basiertes CT-Datenmanagementsystem. Für die Weiterentwicklung und Betreuung dieses Systems suchen wir nach talentierten Studierenden mit großem Interesse an Datenmanagement und Webentwicklung.

Du findest Computertomographie und Datenmanagementsysteme spannend?

Dann haben wir die richtige Stelle für dich

  • Du arbeitest dich in die Web-Plattform ein
  • Du entwickelst das System weiter
  • Du betreust das Live-System
  • Du analysierst und verwaltest Kundenanforderungen

Was du mitbringst

  • Du studierst Informatik, Medientechnik (Schwerpunkt Informatik) oder ein ähnliches Studienfach
  • Du hast Programmiererfahrung mit Python und Javascript
  • Du bringst Kenntnisse in den Disziplinen SQL, Docker, Django und Vue.js mit
  • Du hast Freude an interdisziplinären Themen

Was du erwarten kannst

  • Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung und damit optimale Vereinbarkeit von Studium und Praxis
  • Ein offenes und kollegiales Arbeitsumfeld
  • Den Freiraum, dich in deinen Interessen und Fähigkeiten entsprechend entwickeln zu können

http://www.iis.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Deggendorf
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
59976-CTMT
Ansprechpartner:
Herr Daniel Rauch
Telefon:
0991 3615 656
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS Recruiting-Plattform
5437999_isst
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST
Bewerbungsfrist:

Studentische Hilfskraft (m/w/d) im Bereich Softwarekonzeption für Digital Health

Ort: Dortmund
 

Das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST unterstützt seine Kunden und Partner bei allen Fragestellungen zur Digitalisierung. Die Abteilung »Gesundheitswesen« erforscht softwarebasierte Lösungen zur Verbesserung der medizinischen Versorgung sowie der klinischen Forschung.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt engagierte Studentinnen/Studenten zur Unterstützung unseres Teams. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Einblicke in die Digitalisierung des Gesundheitswesens auf europäischer Ebene zu erhalten und an der Konzeption von standardisierten und sicheren Infrastrukturen im europäischen Raum mitzuarbeiten.

Ihre Aufgaben:

  • Sie unterstützen maßgeblich die Anforderungsanalyse sowie Konzeption von standardisierten IT-Infrastrukturen
  • Sie modellieren und implementieren die notwendigen Workflows und analysieren dazu bestehende internationale Initiativen und Standards (HL7 FHIR, bestehende Implementierungsleitfäden)
  • Sie unterstützen die Erstellung von HL7 FHIR und IHE-Implementierungsleitfäden
  • In enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern aus Industrie und Wissenschaft überführen Sie Ihre Ideen und Ergebnisse in die Standardisierung und Pilotierung in der Praxis.

Was Sie mitbringen

  • Immatrikulation in einen naturwissenschaftlichen Studiengang, vorzugsweise mit der Fachrichtung Medizinische Informatik oder Informatik
  • Interesse das Thema Kommunikationsstandards im Gesundheitswesen (IHE, HL7 FHIR) zu erlernen bzw. zu vertiefen
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie eigenverantwortliche und sorgfältige Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Was Sie erwarten können

  • Arbeit in einem aufgeschlossenen und kompetenten Team
  • Arbeit in innovativen Projekten
  • Längerfristige und interessante Beschäftigung im Spannungsfeld zwischen Forschung und Entwicklung
  • Mögliche Integration von Studium und Tätigkeit (z.B. Seminar- oder Abschlussarbeiten)
  • Arbeitszeiten in Absprache unter Berücksichtigung des Studiums
  • Möglichkeit zum Einbringen eigener Ideen und Vorstellungen
  • Eigenverantwortliches Tätigkeitsfeld

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt je nach Vereinbarung zwischen 12 und 19 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

http://www.isst.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Dortmund
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
ISST-2021-10
Ansprechpartner:
Frau Salima Houta
E-Mail:
salima.houta@isst.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST Recruiting-Plattform
5437531_ivi
Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI
Bewerbungsfrist:

Steuerung und Optimierung Energieautarker Gebäudesysteme

Ort: Dresden
 

Mit dem schwimmenden autartec®-Haus am Bergheider See wurde eine richtungsweisende Gebäudestruktur mit innovativen Technikkomponenten entwickelt. Die Systembauteile technischer Gebäudeausrüstung können durch aktive und prädiktive Steuerung zur Energieeffizienz und somit zur Erhöhung des Autarkiegrades
beitragen.

Zur Verbesserung der Haustechniksteuerung und der Einbindung neuer Bauteilkomponenten sind Anpassungen im SPS-Softwarecode und der Optimierung des Energiespeichermanagements (Batteriemanagement) im Zusammenhang mit dem autartec®-Haus notwendig.

Als Praktikant oder studentische Hilfskraft unterstützt Du diese Aktivitäten tatkräftig durch Mitarbeit bei der Programmierung der Steuerungssoftware für das Gesamtgebäude oder der Anpassung von Systemen zum elektrischen Energiemanagement (Batteriemanagementsystem).

Was Sie mitbringen

  • Interesse an gebäudetechnischen Anlagen und deren Optimierung
  • Studium der Informatik, Mathematik, einer Ingenieurs- oder Naturwissenschaft oder in verwandten Bereichen
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in existierenden Programm-Code und Dokumentation
  • Kenntnisse und Erfahrung bei der Programmierung mit Python, TwinCat und SQL-Datenbankabfragen
  • Elektrotechnisches und regelungstechnisches Verständnis
  • Eigeninitative, Kommunikationsfähigkeit, Lust und Bereitschaft zur Teamarbeit

Was Sie erwarten können

  • anwendungsnahe Entwicklung
  • Aufbau von Labortests
  • interdisziplinäres Arbeiten
  • sehr flexibel gestaltbare Arbeitszeiten entsprechend Ihres Stundenplans
  • Bezahlung nach Tarifvertrag

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Themenfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Das Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI in Dresden beschäftigt mehr als 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Eng kooperiert das Institut mit der TU Dresden, der TU Bergakademie Freiberg sowie der Technischen Hochschule Ingolstadt.

http://www.ivi.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Dresden
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
IVI-HIWI-00673
Ansprechpartner:
Herr Ernst-Eckhart Schulze
Telefon:
0351 4640624
E-Mail:
ernst-eckart.schulze@ivi.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI Recruiting-Plattform
5509146_aisec
Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC
Bewerbungsfrist:

Contract Manager*in

Ort: Garching
 

Das Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC mit Hauptsitz in Garching bei München und Standorten in Berlin und Weiden begleitet mit international anerkannter Spitzenforschung im Themenfeld Cybersicherheit die digitalen Transformationsprozesse in Schlüsselbranchen wie der Automobilindustrie, dem Maschinenbau, der Luftfahrt und der Gesundheitswirtschaft.

Wir suchen ab sofort eine(n) Contract Manager*in für die Bearbeitung aller anstehenden rechtlichen Fragestellungen bei Projekten der industriellen Auftragsforschung sowie öffentlich geförderten Forschungskooperationen. Als Contract Manager*in sorgen Sie eigenverantwortlich für die Erstellung und Überprüfung von Verträgen für industrielle Auftragsforschungsprojekte und für Kooperationen mit anderen Wissenschaftseinrichtungen sowohl gemäß rechtlicher Vorgaben als auch gemäß der Richtlinien der Fraunhofer-Gesellschaft einschließlich ihrer Compliance-Vorgaben. Hierzu bilden Sie die Schnittstelle zu den Rechtsabteilungen der Fraunhofer-Zentrale. Außerdem unterstützen und beraten Sie die Institutsleitung und die Abteilungsleitungen bei der Erstellung von Angeboten und beim Abschluss von Verträgen mit Partnern aus Industrie und Forschung. In diesem Zusammenhang erkennen Sie juristische Risiken und Haftungen und erarbeiten angemessene Lösungsvorschläge. Sie unterstützen ferner die Verwaltungsleitung, indem Sie rechtliche Vorgaben und betriebliche Anforderungen aus den Organisationsanweisungen sowie Compliance-Regelungen der Fraunhofer-Gesellschaft selbstständig umsetzen. Schließlich sorgen Sie für eine nachvollziehbare und revisionssichere Dokumentation von Verträgen und dazugehörigen Unterlagen.

Was Sie mitbringen

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium als Volljurist*in, Diplomjurist*in, Magister/ Magistra Juris oder Wirtschaftsjurist*in (Univ./ FH). Ausgewiesene Berufserfahrung im Bereich des Contract Managements ist erwünscht. Sie haben hohes Interesse an praxistauglichen und lösungsorientierten Entscheidungsempfehlungen und wägen unternehmerische Risiken sorgfältig ab. Sie haben Freude daran, sich mit Ihrem Beratungs-, Kommunikations- und Organisationstalent in einem hochdynamischen Forschungsumfeld aktiv einzubringen und entwickeln gerne neue Ideen und Impulse. Ein hohes Maß an Service- und Kundenorientierung prägt Ihre Arbeitsweise ebenso wie eine hohe Belastungsfähigkeit. Idealerweise haben Sie Kenntnisse im Umgang mit SAP. Verhandlungssichere Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab.

Was Sie erwarten können

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im interdisziplinären Arbeitsumfeld einer hochdynamischen Forschungseinrichtung mit innovativen Aufgabengebieten und agiler Arbeitsweise
  • Herausfordernde Fragestellungen bei der rechtlichen Ausgestaltung vielfältiger Forschungs- und Industrieprojekte mit namhaften Partnern weltweit
  • Perspektivisch die Möglichkeit zur Erweiterung des Verantwortungs- und Entscheidungsspielraums
  • Ein Umfeld, das Kreativität und Innovationsgeist schätzt und fördert sowie Kolleginnen und Kollegen im Institut mit Offenheit und Wertschätzung für Ihre Unterstützung und Beratung
  • Hervorragende Möglichkeiten der beruflichen Weiterqualifikation
  • Vielfältige Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von privatem und beruflichem Leben (tariflicher Urlaubsanspruch von 30 Tagen, Gleitzeit, Arbeitszeitausgleich, mobiles Arbeiten)

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).  Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet mit der Aussicht auf Verlängerung/Entfristung. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

http://www.aisec.fraunhofer.de/

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Garching
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
AISEC-2021-19
Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Georg Sigl
E-Mail:
georg.sigl@aisec.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC Recruiting-Plattform
5437169_itwm
Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM
Bewerbungsfrist:

Doktorand*in im Bereich »Entwicklung eines lernenden digitalen Zwillings einer Batch-Destillationsanlage«

Ort: Kaiserslautern
 

Der Bereich »Optimierung« am Fraunhofer ITWM entwickelt individuelle Lösungen zur Planung und Entscheidungsunterstützung für Probleme der Logistik, Ingenieurswissenschaften und Lebenswissenschaften in enger Zusammenarbeit mit Forschern und Industriekunden. Dabei wird eine enge Integration von Modellierung, Simulation, Optimierung und Entscheidungsunterstützung realisiert.

Die Batchdestillation ist ein insbesondere in der pharmazeutischen Industrie etabliertes Verfahren zur Auftrennung von Mischungen. Batch-Destillationsprozesse sind hochdynamisch und können sehr flexibel gestaltet werden. Sie sind ein bestens geeignetes Objekt zur Realisierung eines digitalen Zwillings verfahrenstechnischer Anlagen. Im Rahmen einer Kooperation des ITWM mit dem Lehrstuhl für Thermodynamik (LTD) an der TU Kaiserslautern wird daher eine vor kurzem beschaffte Batch-Destillationsanlage zunächst so erweitert, dass ein autonomer Betrieb möglich ist. Zur Überwachung und Regelung der Anlage findet unter anderem ein Online Benchtop NMR-Spektrometer Verwendung.
Eine Datenverbindung zum LTD soll mit moderner Datenübertragungstechnologie realisiert werden.
Es ist geplant alle mit der Anlagen gewonnenen Daten in geeigneter Form dauerhaft für eine automatisierte Analyse zur Verfügung zu stellen. Ein entsprechendes System ist zu entwickeln. Erfahrungen hierzu liegen am Fraunhofer ITWM vor. Neben diesen daten geht auch ein physikalisches Modell der Batchdestillation in die Entwicklung des digitalen Zwillings ein.
Ziel ist es, dass der digitale Zwilling kontinuierlich lernt, während die Anlage in Forschungsprojekten eingesetzt und Betriebsdaten generiert werden.

Was Sie mitbringen

Voraussetzung ist ein überdurchschnittlicher wissenschaftlicher Hochschulabschluss bevorzugt in einem ingenieurwissenschaftlichen Studiengang und Interesse an Arbeiten an der Schnittstelle zwischen Verfahrenstechnik, Mathematik und Informatik. Für eine effektive Einarbeitung ist gesorgt. Sie sollten Freude an der Teamarbeit, der Nutzung von Gestaltungsspielräumen und der Arbeit in internationalen Projekten haben. eine Mitarbeit in der Lehre wird erwartet.

Was Sie erwarten können

Die Promotion wird in einem kreativen Team stattfinden, das unterschiedlichste Probleme aus der Praxis hochmotiviert und innovativ löst. Die Arbeit findet ohne Projektdruck statt. Relevante Ergebnisse können jedoch mit Industriepartnern direkt in der Praxis erprobt und umgesetzt werden.

3 Jahre
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Das Fraunhofer ITWM zeigt ein außerordentliches Engagement für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld seiner Mitarbeitenden: Flexible Arbeits- und Elternzeiten, eine Kindertagesstätte, die Möglichkeit zum Homeoffice, Organisation von Gesundheitstagen und Sportangeboten sowie ein Eltern-Kind-Büro machen das Fraunhofer ITWM in Kaiserslautern zu einem attraktiven Arbeitgeber.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

http://www.itwm.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Kaiserslautern
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
ITWM-2020-45
Ansprechpartner:
Herr Dr. Michael Bortz
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM Recruiting-Plattform
5505934_iese
Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Softwarearchitektur und Virtual Engineering

Ort: Kaiserslautern
 

Programmieren und Softwarearchitekturen sind deine Leidenschaft. Du arbeitest gern eigenverantwortlich, vor allem in interdisziplinären Teams. Du löst gern anspruchsvolle und vielfältige Herausforderungen und forschst an Zukunftsthemen. Außerdem suchst du einen Arbeitsplatz in einer Umgebung, in dem solides Arbeiten und Innovation eine schlagkräftige Einheit bilden.

Klingt nach deinem perfekten Arbeitsplatz? Dann bewirb dich beim Fraunhofer IESE, dem führenden Institut für experimentelles Software Engineering, und verstärke die Abteilung Embedded Software Engineering!

Als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in erforschst du innovative Lösungen als Schlüsseltechnologien für Industrie 4.0, Automobil- und Medizinprodukte und realisierst diese direkt in unserer Open-Source-Middleware Eclipse BaSyx [SF1] und in unserem Simulator Fraunhofer FERAL.

Dein Arbeitsgebiet umfasst die folgenden Tätigkeiten:

  • Erforschung von Lösungskonzepten für Industrie 4.0, Automobil- und Medizinprodukte, im Bereich Softwarearchitektur, Digitaler Zwilling und Simulation
  • Weiterentwicklung der Eclipse BaSyx Middleware und von Fraunhofer FERAL
  • Anwendung der Eclipse BaSyx Middleware und von Fraunhofer FERAL in Forschungs- und Kundenprojekten
  • Präsentation von Forschungsergebnissen bei Auftraggebern sowie auf internationalen Konferenzen und Fachtagungen
  • Akquise, Koordination und Bearbeitung von nationalen und internationalen Industrie- und Forschungsprojekten im Team


Was du mitbringst

Ausbildung/Abschluss

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master) in der Fachrichtung Informatik, Elektrotechnik oder Maschinenbau

Fachliche und allgemeine Eigenschaften

  • Ausgezeichnete Programmierkenntnisse in Java oder C++
  • Idealerweise bereits Erfahrung in Open-Source-Projekten
  • Know-how im Bereich Softwarearchitektur
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Begeisterung für angewandte Forschung und Interesse an innovativen Automatisierungstechnologien
  • Du arbeitest gerne in interdisziplinären Teams und bist in der Lage, Arbeitsergebnisse in mündlicher und schriftlicher Form in überzeugender Weise zu präsentieren
  • Analytisches und kreatives Denkvermögen
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Eigenverantwortlichkeit sowie die Bereitschaft, dich in praxisnahen Forschungsprojekten und Industriekooperationen zu engagieren

Was du erwarten kannst

  • Wir setzen auf innovative Ideen und konzipieren neuartige Lösungen. Du kannst dabei sein und aktiv die Zukunft mitgestalten
  • Arbeiten in einem hoch motivierten und agilen Team
  • Enge Zusammenarbeit mit namhaften Industriepartnern unterschiedlichster Branchen
  • Freiraum für Verantwortung und zur Umsetzung eigener Ideen
  • Du erhältst maßgeschneiderte Soft-Skills-Weiterbildungen sowie fachliche Weiterbildungen
  • Mit unseren individuellen Karriereboostern, wie dem Frauenförderprogramm TALENTA und der Young Research Class, unterstützen wir dich bei deiner persönlichen Karriereplanung und deiner Entwicklung
  • Gelegenheit zur Promotion an der TUK in einem selbst entwickelten Thema
  • Sichtbarkeit deiner Stärken über öffentliche Beiträge zur Open-Source-Software
  • Zahlreiche Angebote für deine individuelle Work-Life-Balance

Die Stelle ist vorerst auf zwei Jahre befristet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

http://www.iese.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online. Nutzen Sie dafür den unten stehenden Link zu unserer Recruiting-Plattform.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Kaiserslautern
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
IESE-2021-14
Ansprechpartner:
Dr. Pablo Antonino
Telefon:
0631 68002213
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE Recruiting-Plattform
image description