Stellenausschreibungen

5439673_fokus
Fraunhofer Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS
Bewerbungsfrist:

studentische Mitarbeiterinnen / studentische Mitarbeiter im Data Analytics Center (DANA)

Ort: Berlin
 

Das Data Analytics Center (DANA) am Fraunhofer-Institut FOKUS in Berlin-Charlottenburg beschäftigt sich mit der wissensbasierten Verarbeitung und Analyse großer Datenmengen (Big Data) in den verschiedenen Kompetenzdomänen des Instituts. Dafür entwickeln die Forscher (verteilte) Algorithmen für die maschinelle Extraktion, Fusion und Interpretation semantischen Wissens (KI, Knowledge Representation, Semantic Web) aus unstrukturierten und semistrukturierten Datenbeständen und Echtzeitdatenströmen (Fast Data, Real-time Data/Streaming Data). Dies sorgt für die nötige Intelligenz bei der Auswertung und Fusion von Daten (Smart Data, Corporate Smart Content) und unterstützt deren Nutzung in verschiedenen Anwendungen.

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin studentische Mitarbeiterinnen / studentische Mitarbeiter aus der Fachrichtung Informatik oder vergleichbaren Studiengängen. 

 
Was Sie mitbringen

  • Zwei abgeschlossene Hochschulsemester der Informatik oder eines vergleichbaren Studiengangs (z.B. Computational Linguistics)
  • Sehr gute Programmierkenntnisse in mindestens einer der folgenden Programmiersprachen: Python, Java, C(++) oder ähnliche
  • Vorkenntnisse im Bereich Natural Language Processing und Text Analytics
  • Interesse, an den wissenschaftlichen Forschungsthemen im Bereich Künstliche Intelligenz, und Data Analytics aktiv mitzuwirken
  • Sehr gute bis gute Deutsch- und Englischkenntnisse


Was Sie erwarten können


Der Aufgabenbereich erstreckt sich auf die Mitarbeit bei der Neu- und Weiterentwicklung von Software, hier insbesondere Prototypen. Diese Implementierungen liegen z. B. im Bereich KI-Systeme, Regelsysteme, Machine-Learning-Verfahren in verteilten Systemen (Container-Umgebungen wie Docker), Text-Mining-/Text-Analytics-Werkzeugen und Webanwendungen. Die Entwicklungen finden in Projekten statt.

Wir bieten Ihnen eine praxisorientierte und studienergänzende Tätigkeit in einem interessanten Umfeld. Im Rahmen dieser Tätigkeit besteht die Möglichkeit, thematisch verwandte Bachelor- oder Masterarbeiten zu erstellen oder ein studienbegleitendes Praktikum durchzuführen.

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Wir streben jedoch eine langfristige Zusammenarbeit an.
Die monatliche Arbeitszeit beträgt 60-80 Stunden.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.

Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantworten gerne:

Herr Dr. Jamal Al Qundus
Telefon. +49 30 3463-7428

und

Herr Prof. Dr. Adrian Paschke
Telefon. +49 30 3463-7228


Wir freuen uns auf Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Studiennachweise, Zeugnisse etc.). Ein Bewerbungsfoto ist nicht erforderlich.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich elektronisch über das Recruiting-Portal.


http://www.fokus.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Berlin
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
FOKUS-2020-10
Ansprechpartner:
Dr. Jamal Al Qundus
Telefon:
+49 30 3463-7428
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS Recruiting-Plattform
5442143_hhi
Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik HHI
Bewerbungsfrist:

Verwaltungsmitarbeiterin / Verwaltungsmitarbeiter – im Bereich Finanzen

Ort: Berlin
 

Sie betreuen und unterstützen die wissenschaftlichen Fachabteilungen unseres Institutes in allen finanztechnischen Fragen von nationalen und internationalen Forschungsvorhaben und Forschungsprojekten, wickeln die Fördermassnahmen (Projekte) finanztechnisch für das Institut incl. der Aussenstelle ab und erstellen ebenso Auswertungen zu den Fördermassnahmen (Projekten).

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet beinhaltet weiterhin:

  • Bearbeiten sämtlicher Geschäftsvorfälle in der Debitoren,- Kreditoren- und Finanzbuchhaltung
  • Rechnungsbearbeitung
  • Überwachung der Zahlungseingänge
  • Bearbeiten von Mahnungen
  • Führen der Institutskasse
  • Allgemeine Verwaltungsaufgaben und die Überwachung der Zeitzuordnungen gehören ebenso zu Ihren zukünftigen Aufgaben.

 

 
Was Sie mitbringen

  • Bachelor der Fachrichtung VWL / öffentliches Recht / BWL oder abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit mehrjähriger
  • Berufserfahrung im finanztechnischen Bereich
  • Sehr gute Kenntnisse im Steuerrecht und Buchhaltung
  • Gutes Zahlenverständnis
  • Hohes Maß an Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Teamgeist
  • Englisch in Wort und Schrift
  • Erfahrung in der Abrechnung von öffentlichen Forschungsprojekten sind von Vorteil

 

Was Sie erwarten können

  • Ein kollegiales, aufgeschlossenes, dienstleistungsorientiertes Team
  • Abwechslungsreiche Aufgabengebiete
  • Vielfältige Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns ein Anliegen. Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf beinhalten u.a. Eltern-Kind-Büro, Notfallbetreuung, Lebenslagencoaching sowie Beratungsleistungen im Bereich Home- und Eldercare. Im Rahmen des Gleitzeitmodells bieten wir Ihnen ausserdem die Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung.


Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann bewerben Sie sich bitte ausschliesslich über unser Online-Portal.

Stellen Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Bachelorzeugnis/Ausbildungsabschluss, Arbeitszeugnisse, Lebenslauf etc.) in unser Recruiting - Portal ein, damit wir uns ein Bild von Ihnen machen können.

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Berlin
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
HHI-2020-4
Ansprechpartner:
Silvia Korn
E-Mail:
silvia.korn@hhi.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik HHI Recruiting-Plattform
5437745_sit
Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie SIT
Bewerbungsfrist:

Studentischer Mitarbeiter (w/m/d) für Aufgaben im Publikationsbereich

Ort: Darmstadt
 

Das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT in Darmstadt sucht zum nächstmöglichen Termin studentische Unterstützung für Aufgaben im Bereich Publikationen.


 
Was du mitbringst

  • Studium der Informationswissenschaft (Information Science), Bibliothekswissenschaft, evtl. auch Germanistik, Soziologie oder ähnliche Fachrichtung
  • selbständiges gewissenhaftes Arbeiten
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Organisationsvermögen
  • Beherrschung von Standard-Büro-Software (Microsoft Word, Power Point)
  • Einsatzbereitschaft und Flexibilität


Was du erwarten kannst

  • Sammeln und Recherchieren der Publikationen für das Fraunhofer SIT und das Nationale Forschungszentrum für angewandte Cybersicherheit ATHENE
  • Auswertung der Publikationen
  • Betreuung der Fraunhofer-Publikationsdatenbank "Publica" 
  • Erstellung von Kennzahlen für das Berichtswesen
  • Durchführung und Überwachung des Publikationsprozesses
  • Beschaffung von ISBN und DOI-Nummern
  • allgemeine Recherchen zu Studien in der Cybersicherheit


Was wir bieten: 

  • interessante, abwechslungsreiche Aufgabe an der Schnittstelle zwischen Forschung und Wirtschaft
  • Sehr gute Ausstattung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Nette Kolleginnen und Kollegen
  • Attraktive Vergütungs- und Urlaubsregelungen


Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist befristet auf zunächst 6 Monate. Wir streben eine langfristige Zusammenarbeit an.
Die monatliche Arbeitszeit beträgt bis 40 Stunden je nach Vereinbarung.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Wir erreichen immer wieder Top-Bewertungen als attraktiver Arbeitgeber (z.B. bei Universum und Trendence). Laut "Randstad Employer Brand Research Global Report" aus dem Jahr 2018 zählt Fraunhofer zu den attraktivsten Arbeitgebern. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

http://www.sit.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Darmstadt
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
SIT-2020-2
Ansprechpartner:
Oliver Küch
E-Mail:
oliver.kuech@sit.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie SIT Recruiting-Plattform
5506107_igd
Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Bewerbungsfrist:

Studentische Hilfskraft für die Entwicklung von 2D/3D Mustererkennungs-Algorithmen

Ort: Darmstadt
 

Für unser Kompentenz-Zentrum Cultural Heritage Digitization suchen wir ab sofot eine studentische Hilfskraft mit der optionalen Möglichkeit einer betreuten Bachelor- oder Masterarbeit. 

 

Was Sie mitbringen

  • Gute C++-Programmierkenntnisse
  • Grundkenntnisse in der Computer Vision, idealerweise auch im OpenCV-Framework
  • Kenntnisse und Interesse an maschinellem Lernen, stochastischer, linearer Algebra
  • Interesse an der Umsetzung, Erprobung und Diskussion verschiedener wissenschaftlicher Ansätze
  • Verantwortlicher unabhängiger Arbeitsweise
  • Gute Englischkenntnisse


Was Sie erwarten können

Das Kompetenzzentrum Cultural Heritage Digitization am Fraunhofer IGD entwickelt und wendet 3D-Scantechnologien mit Photogrammetrie, Laser und strukturiertem Licht an. Diese Technologien ermöglichen eine schnelle 3D-Rekonstruktion von Objekten des Kulturerbes. Moderne Archäologen nutzen diese Methoden bereits, um in kurzer Zeit eine qualitativ hochwertige 3D-Digitalisierung eines breiten Spektrums von Artefakten zu erstellen, was einen Durchbruch in der digitalen Bewahrung und ortsunabhängigen Forschungszusammenarbeit darstellt.
Dennoch steht die Archäologie vor der Herausforderung, dass Artefakte oder sogar Fragmente auf mehreren Abstraktionsebenen mit anderen oder mit Buchillustrationen verglichen werden müssen, um eine Klassifizierung von Ausgrabungsfunden, z.B. nach Epoche und Hersteller, ableiten zu können. Unser Ziel ist die Bereitstellung von Software-Werkzeugen zur Automatisierung dieses Abgleichs, sowohl für 2D-Bilder als auch für 3D-Scans.


Ihre Aufgabe wird es sein, die Forschung nach geeigneten Algorithmen und die Weiterentwicklung der Werkzeuge zu unterstützen, die diese Herausforderung lösen werden.
Darüber hinaus werden Sie in die Verarbeitung von Arbeitsabläufen eingeführt, die aus den erfassten Daten hochwertige 3D-Modelle erzeugen, und erhalten die Möglichkeit, praktische Erfahrungen mit unserem aktuellen Stand der Technik in der automatisierten 3D-Digitalisierung zu sammeln.

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 3 Monate befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 10-20 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.

Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

 

http://www.igd.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Darmstadt
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
IGD-2020-7
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Recruiting-Plattform
5437745_sit
Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie SIT
Bewerbungsfrist:

Hilfskraft oder Praktikant für anwendungsnahe Programmierarbeiten im Bereich der Informationssicherheit (m/w/d)

Ort: Darmstadt
 

Der Informationssicherheits-Koordinator der Fraunhofer Gesellschaft sucht zur Unterstützung seiner Tätigkeit studentische Hilfskräfte und Praktikanten. Es geht v.a. um interessante anwendungsnahe Programmierarbeiten im Bereich des Informationssicherheits- und Datenschutz-Managements.

 
Was du mitbringst

Interessenten müssen ausreichende Programmierkenntnisse für die Bearbeitung eines oder mehrerer der genannten Punkte mitbringen. Bei den VBA-Programmierungen in Word-/Excel-/Outlook sollten Interessenten in der Lage sein, sich nötige Kenntnisse mit Unterstützung schnell anzueignen. Interesse für Informationssicherheit und Datenschutz ist ebenfalls von Vorteil. Gute Deutschkenntnisse werden erwartet.


Was du erwarten kannst

  • Erstellung/ Überarbeitung von Excel-Formularen und Auswertungen u.a. für das das Risikomanagement der Informationssicherheit
  • Anpassung und Weiterentwicklung von VBA-Makros für Excel und Word z.B. zur Auswertung von Texten für Sicherheitskonzepte
  • Pflege der Webauftritte in Sharepoint
  • Abfragen interner Verzeichnisdienste nach Änderungen von Zuständigkeiten mit Hilfe von Skripten (z.B. mit Python)
  • Automatisierung der Prüfung von Internet-Webauftritten auf datenschutz­rechtliche Informationspflichten, Fehler und
  • Schwachstellen mit Hilfe von Suchmaschinen und selbst erstellten Skripten (z.B. PHP)
  • Weitere Aufgaben im Rahmen von Hilfskrafttätigkeiten können die Pflege des Informationsangebots der Informationssicherheit im Content-Managementsystem (CMS) sein

Die Stelle ist zunächst befristet. Eine längerfristige Zusammenarbeit wird angestrebt.
Die monatliche Arbeitszeit beträgt je nach Vereinbarung zwischen 40-80 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.

Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich online über unser Bewerberportal oder per Mail.


http://www.sit.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Darmstadt
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
49996
Ansprechpartner:
Dr. Ulrich Pordesch
Telefon:
06151/869-346
E-Mail:
is-koordination@zv.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie SIT Recruiting-Plattform
5437999_isst
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST
Bewerbungsfrist:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Schwerpunkt »Software Architect«

Ort: Dortmund
 

Das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST unterstützt seine Kunden und Partner bei allen Fragestellungen zur Digitalisierung. Es entwickelt innovative und anwendungsnahe Lösungen für digitale Dienste, baut komplexe IT-Strukturen auf und verwirklicht Lösungen für die Erfassung, Verarbeitung und Bereitstellung von Informationen.

Die Abteilung Logistik unterstützt Unternehmen bei der Digitalisierung in vielerlei Hinsicht. Die Vielfalt der Projekte reicht von der Digitalisierung konventioneller Prozesse mittelständischer Unternehmen bis hin zur Konzeption und prototypischen Implementierung von Data Lakes für global agierende Konzerne. Insbesondere fokussiert sich die Abteilung auf den Datenaustausch und die Datenverarbeitung der Zukunft in der Logistik-Branche. Dies umfasst bspw. neue Konzepte zur Übertragung von Daten bei gleichzeitiger Wahrung der Souveränität über die preisegegebenen Daten. Dies bedeutet u. a., dass Nutzungsbedingungen und Nutzungseinschränkungen auch nach dem Eintreffen beim Datenempfänger durchgesetzt werden können. Eine Architektur, die dieser und weiteren Anforderungen genügt, ist der International Data Space (IDS). Das Fraunhofer ISST entwickelt als »Home of IDS« die Architektur des IDS und unterstützt Kunden bei der Implementierung sowie Erstellung neuer IDS-basierter Geschäftsmodelle.

Wir bieten Ihnen eine professionelle Arbeitsatmosphäre, eine enge Zusammenarbeit mit Industrie- und Forschungspartnern aus unterschiedlichen Branchen und die Möglichkeit zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung.

Ihre Aufgaben umfassen u.a.

  • Entwicklung von System- und Informationsarchitekturen für Produktion und Logistik im Bereich des International Data Space
  • Agile und testgetriebene Entwicklung von Software und Webanwendungen in interdisziplinären Teams
  • Entwicklung von Algorithmen zur Umsetzung neuer datengetriebener Geschäftsinnovationen
  • Projektplanung, Projektcontrolling, Kommunikation und Reporting
  • Publikation von Forschungsergebnissen sowie die Verbreitung durch (Fach-)Vorträge

Was Sie mitbringen

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss mit sehr gutem bis gutem Notendurchschnitt in den Fachrichtungen Informatik, Angewandte Informatik, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbarer Studiengänge
  • Fundierte Kenntnisse in der Softwareentwicklung mit Java
  • Idealerweise erste Erfahrungen mit mehreren der folgenden Tools / Frameworks / Sprachen / Standards: Java, JavaScript, TypeScript, HTML, CSS, Spring Boot, Angular, Vue.js, JSON/JSON-LD, REST, Swagger, Hibernate, Maven, GIT, IntelliJ, JDK11
  • Grundlegende Erfahrungen mit relationalen Datenbanksystemen wie MySQL, PostgreSQL oder MariaDB
  • Idealerweise erste Erfahrung im industriellen Umfeld
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie eigenverantwortliche und sorgfältige Arbeitsweise
  • Freude am Erlernen neuer Technologien
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Was Sie erwarten können

  • Möglichkeit zur Weiterqualifikation, insbesondere durch Promotion
  • Kundennähe durch industriefinanzierte Forschungsprojekte mit namhaften Auftraggebern und öffentlich geförderte Forschungsvorhaben mit starker Industriebeteiligung
  • Eigenverantwortliche Arbeit in einem motivierten Team in offener Atmosphäre sowie Möglichkeiten zum Austausch mit erfahrenen Experten
  • Mitgestaltung von Innovationsstrategien im Umfeld der Digitalisierung in Produktion und Logistik
  • Möglichkeit zum Aufbau eigener Reputation in Wissenschaft und Wirtschaft

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit der Verlängerung.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Sebastian Opriel
Tel.: +49 231 97677 410
E-Mail: sebastian.opriel@isst.fraunhofer.de (keine Bewerbungen über diese Email-Adresse).

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Recruiting-Portal über den Button »Bewerben« in der Ausschreibung mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Notenspiegel, Zeugnisse und Portfolio). Bitte gehen Sie in Ihrem Anschreiben u.a. darauf ein, was Sie in Ihrer Freizeit an der Informatik fasziniert und welche Probleme Sie mit Hilfe von IT lösen (z.B. Heimautomatisierung, eigene Websites, Entwicklungen auf einem Raspberry Pi, Bugfixing in Open Source-Projekten, etc.). Gerne können Sie Links zu GitHub oder Projekten an denen Sie mitgewirkt haben einfügen.

Bewerbungen per E-Mail oder Post können wir leider nicht berücksichtigen.
http://www.isst.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Dortmund
Art:
Vollzeit
Kennziffer:
ISST-051-2019-45
Ansprechpartner:
Sebastian Opriel
Telefon:
+49 231 97677 410
E-Mail:
sebastian.opriel@isst.fraunhofer.de

Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST
Recruiting-Plattform
5437999_isst
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST
Bewerbungsfrist:

Masterarbeit: Die positive Wirkung virtueller Welten – Entwicklung eines Serious Game für den Einsatz in der Behandlung von Personen mit Parkinsonerkrankung

Ort: Dortmund
 

Das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST unterstützt seine Kunden und Partner bei allen Fragestellungen zur Digitalisierung. Es entwickelt innovative und anwendungsnahe Lösungen für digitale Dienste und beschäftigt sich mit dem Aufbau komplexer IT-Strukturen sowie der Verwirklichung passender Lösungen für die sichere und bedarfsgerechte Erfassung, Verarbeitung und Bereitstellung von Informationen.

Lösungen zur Digitalisierung stellen wesentliche Treiber zu einer massiven Qualitäts- und Effizienzsteigerung im Gesundheitswesen dar. Digitalisierung wird Strukturen im Gesundheitswesen verändern und zum Teil auch völlig umgestalten. Die Abteilung HealthCare des Fraunhofer ISST erforscht den Einsatz neuer digitaler Innovationen wie Augmented und Virtual Reality, Physical Computing oder Serious Games im Gesundheitswesen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Dich, als Student/in zur Erstellung einer Masterarbeit zum Thema: Die positive Wirkung virtueller Welten – Entwicklung eines Serious Game für den Einsatz in der Behandlung von Personen mit Parkinsonerkrankung. Das Thema kann entsprechend des Abschlusses/Studiengangs angepasst werden.

 

Was Dich erwartet


Gemeinsam mit Dir möchten wir bewerten, welchen Potenziale sich beim Einsatz von Serious Games in der Behandlung von Parkinson ergeben.
Zur Behandlung von Parkinson werden unterschiedliche Therapiemodelle eingesetzt. Die LSTV-BIG-Methode unterstützt bei endgradigen Bewegungen, die man in einer vorgegebenen Reihenfolge mit einer hohen Muskelspannung ausführt. Außerdem sind Nordic Walking und Tanzen gute Sportarten, die sich in der Therapie bewährt haben. Mit einem Serious Game lassen sich ggf. neue therapeutische Ansätze aufbauen um Patientinnen und Patienten langfristig für eine Therapie zu motivieren und zu überraschen.
Ziel der Masterarbeit ist es, ein Konzept für ein Serious Game im Behandlungskontext zu erarbeiten und einen testbaren Prototypen zu implementieren. Das Fraunhofer ISST bietet mit seinem SmartHealthLab eine moderne Entwicklungsumgebung mit unterschiedlichen Technologien, die für das Anwendungsfeld interessant sein können.

Deine Aufgaben:

  • Einarbeitung in die Entwicklung nutzerzentrierter Serious Games und Studien zu Bewegungstherapien
  • Erarbeitung eines wissenschaftlich fundierten Game Design Documents
  • Implementierung eines digitalen Prototyps in Unity
  • Planung und Durchführung einer Machbarkeitsstudie/Anwenderbeobachtung

 

Was Du mitbringst:

Begeisterung für Fragestellungen in den Bereichen Interaction und Serious Game Design
Idealerweise hast Du bereits Erfahrungen in der Implementierung von Serious Games
Erste Erfahrungen in der Implementierung von spielerischen Anwendungen in Unity
Erste Erfahrungen im Umgang mit externer Sensorik oder optischen Trackingsystemen sind von Vorteil
Eigenständige und sorgfältige Arbeitsweise
Ausgeprägte analytische und kommunikative Fähigkeiten
Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

 

Was Du erwarten kannst:

  • Arbeit mit innovativen Technologien
  • Arbeit in einem Team in offener Atmosphäre
  • Spannendes Forschungsumfeld im Bereich des Gesundheitswesens
     

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Recruiting-Portal über den Button "Bewerben" in der Ausschreibung mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Notenspiegel und Zeugnisse).

Bewerbungen per E-Mail oder Post können wir leider nicht berücksichtigen.

Weitere Informationen zum Institut finden Sie unter: www.isst.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Dortmund
Kennziffer:
ISST-2020-03
Ansprechpartner:
Andre Hellwig
Telefon:
+49 231 97677 480
E-Mail:
andre.hellwig@isst.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST Recruiting-Plattform
5437999_isst
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik
Bewerbungsfrist:

Studentische Hilfskraft im Bereich Softwareentwicklung für Virtual Reality

Ort: Dortmund
 

Das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST unterstützt seine Kunden und Partner bei allen Fragestellungen zur Digitalisierung. Die Abteilung »Healthcare« erforscht softwarebasierte Lösungen zur Verbesserung der medizinischen Versorgung sowie der klinischen Forschung. Insbesondere unterstützt die Medizininformatik an dieser Stelle zwischen verschiedensten Disziplinen.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt engagierte Studierende zur Unterstützung unseres Teams. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Einblicke in die Digitalisierung des Gesundheitswesens zu erhalten und an der Entwicklung von Healthcare 4.0-Themen wie z.B. dem Einsatz von Virtual Reality in der Therapie von Kindern- und Jugendlichen mit infantiler Zerebralparese (Projekt MightyU).

Ihre Aufgaben:


Konzeptionelle Erarbeitung von »Digital Health« Lösungen im Bereich Virtual Reality
Durchführung von Anforderungsanalysen in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden aus dem medizinischen Umfeld
Implementierung von Demonstrationsanwendungen entlang der erarbeiteten Konzepte und Kundenanforderungen
 

 
Was Sie mitbringen

  • Immatrikulation in einen naturwissenschaftlichen Studiengang, vorzugsweise mit der Fachrichtung Medieninformatik, Informatik oder Mensch-Technik-Interaktion
  • Begeisterung für Fragestellungen im Bereich Interaction Design und Virtual Reality
  • Fundierte Kenntnisse im Umgang mit Unity (C#)
  • Kenntnisse im Bereich Gamification und der Gestaltung von Serious Games
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie eigenverantwortliche und sorgfältige Arbeitsweise
  • Erfahrungen mit Versionsverwaltung (GIT, SVN)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Was Sie erwarten können

  • Arbeit mit verschiedenen innovativen Technologien
  • Längerfristige und interessante Beschäftigung im Spannungsfeld zwischen Forschung und Entwicklung
  • Mögliche Integration von Studium und Tätigkeit (z.B. Seminar- oder Abschlussarbeiten)
  • Arbeitszeiten in Absprache unter Berücksichtigung des Studiums
  • Möglichkeit zum Einbringen eigener Ideen und Vorstellungen
  • Eigenverantwortliches Tätigkeitsfeld
  • Arbeit in einem aufgeschlossenen und kompetenten Team

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt je nach Vereinbarung zwischen 15 und 19 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.

Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Recruiting-Portal über den Button "Bewerben" in der Ausschreibung mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Notenspiegel und Zeugnisse und Portfolio).

Bewerbungen per E-Mail oder Post können wir leider nicht berücksichtigen.



http://www.isst.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position?
Ort:
Dortmund
Art:
Teilzeit
Kennziffer:
ISST-2020-04
Ansprechpartner:
Andre Hellwig
Telefon:
+49 231 97677 480
E-Mail:
andre.hellwig@isst.fraunhofer.de
Infos über diese und weitere Stellen sowie Hinweise zur Anschrift und Kontaktmöglichkeiten:
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik Recruiting-Plattform
image description