Fraunhofer Innovisions - Neueste Beiträge: Arbeitswelt der Zukunft http://www.fraunhofer-innovisions.de Fraunhofer InnoVisions de-de Was ist die Zukunft des Prozessmanagements? 30 internationale Experten aus der Wissenschaft und Industrie erreichen einen Konsens. Die Delphi-Studie »Business Process Management in the Digital Age«, durchgeführt von der Pro-jektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik FIT und der Queensland University of Technology (Prof. Dr. Michael Rosemann), lässt erahnen, was für Anforderungen die Digitalisierung an das Prozessmanagement in Unternehmen stellt. Prof. Dr. Maximilian Röglinger im Gespräch:  https://www.fraunhofer-innovisions.de/arbeitsplatz-der-zukunft/viele-chancen-wenig-genutzt/ Innovisions 2018-12-13 06:00:07 Mensch pflegt - Technik bewegt Pflegeutensilien aus dem Magazin holen, Bestände prüfen, Nachbestellungen organisieren, Routinearbeiten dokumentieren – das sind wichtige Aufgaben in Alten- und Pflegeheimen. Aber: wo bleibt der Mensch? Im Mittelpunkt der Arbeit des Personals sollte eigentlich die Betreuung von Patienten und Heimbewohnern stehen. Einen erheblichen Anteil ihrer Arbeitszeit sind sie jedoch mit »Turnschuhlogistik« und Verwaltungsaufgaben beschäftigt. Das verursacht Stress, ist körperlich anstrengend und kostet wertvolle Zeit. Intelligente, selbstfahrende Roboter könnten hier schon bald Erleichterung bringen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/arbeitsplatz-der-zukunft/mensch-pflegt-technik-bewegt/ Innovisions 2018-10-26 06:00:06 Analyse zur Arbeit 4.0  Schlagworte wie Digitalisierung, Industrie 4.0 und seit einiger Zeit auch Arbeit 4.0 füllen derzeit Zeitungen und Fachmagazine. Die Frage ist nur: Kommt das Thema auch tatsächlich dort an, wo es hingehört: In den Unternehmen? Das Fraunhofer IEM führt aktuell eine Studie bei 200 Vertretern mittelständischer Betriebe durch. Diese gibt einen Einblick, welche Chancen und Schwierigkeiten sie beim Thema Arbeit 4.0 erwarten. Im Interview erklärt Projektleiter Michael Bansmann erste Ergebnisse der bislang noch nicht veröffentlichten Studie.  https://www.fraunhofer-innovisions.de/arbeitsplatz-der-zukunft/analyse-zur-arbeit-4-0/ Innovisions 2018-09-05 10:25:56 Mit der Zukunft hantieren Um neue Produkte effizient, in immer kürzeren Abständen, immer kleineren Loszahlen und in immer größerer Variantenvielfalt herzustellen, muss jeder einzelne Montageabschnitt genau vorbereitet werden. Dabei simulieren die Planer die Montage mit Hilfe des Cardboard Engineerings. Dies bietet sich vor allem dann an, wenn die Bauteile und Werkzeuge des zu montierenden Produkts bereits vorhanden sind und nicht nur als Skizze am PC existieren. Mit Hilfe von Augmented Reality können Forscher aber auch dieses Problem elegant lösen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/arbeitsplatz-der-zukunft/mit-der-zukunft-hantieren/ Innovisions 2018-08-17 06:00:20 Intelligent, digital, kooperativ. Wie sieht die nächste Generation von Assistenzsystemen in der Montage aus? Der Trailer zum XTEND-System des Fraunhofer-Instituts für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Institutsteil Industrielle Automation INA gibt einen Einblick in die vielen Möglichkeiten der digitalisierten Produktion, so z.B. Remote-Support, Anleitungen durch Augmented Reality und Smart Devices sowie eine Echtzeitunterstützung durch virtuelle Fortschrittserkennung: https://www.fraunhofer-innovisions.de/industrie-4-0/intelligent-digital-kooperativ/ Innovisions 2018-08-01 06:00:03 Homo Digitalis: Studie zum digitalen Zeitalter Das Projekt »Homo Digitalis«, das in enger Zusammenarbeit des Fraunhofer IAO mit den Fernsehsendern Bayerischer Rundfunk (BR) und Arte entstand, gipfelte in einer Studie über die Auswirkungen der Digitalisierung und neuer Technologien auf verschiedene Lebensbereiche: Wie lässt sich die Digitalisierung menschengerecht gestalten? Wie technikaffin sind die Deutschen wirklich? Die wichtigsten Ergebnisse gibt es in unserer Bilderstrecke: https://www.fraunhofer-innovisions.de/arbeitsplatz-der-zukunft/13081/ Innovisions 2018-07-12 06:00:15 Kollege Werkzeug Eine Fertigung nach individuellen Wünschen ist bei Fahrzeugherstellern Routine. Von den Beschäftigten in der Produktion fordert diese Flexibilisierung der Produkte allerdings ein hohes Maß an Aufmerksamkeit. Denn die Arbeitsprozesse ändern sich von Auftrag zu Auftrag. Um jede Montageaufgabe dennoch und bis ins Detail fehlerfrei auszuführen, unterstützt nun ein digitaler Assistent die Arbeiten. Er wird direkt am Werkzeug angebracht, um sofort Feedback zu geben und zu dokumentieren, wie der aktuelle Auftrag erledigt wurde. https://www.fraunhofer-innovisions.de/arbeitsplatz-der-zukunft/kollege-werkzeug/ Innovisions 2018-06-20 06:00:47 Wissenschaft und Kunst im Dialog: The Art of Complexity Wo befinden sich Schnittstellen zwischen Kunst und Wissenschaft? Wie lassen sich die Potenziale von künstlicher Intelligenz ausschöpfen, um dem Menschen etwa in der Medizin neue Möglichkeiten zu eröffnen? Mit welchen Risiken müssen wir rechnen? Durch die künstlerische Multimedia Performance der taiwanesischen Medienkünstlerin Yen Tzu Chang, die Impulsvorträge von Gerfried Stocker (Ars Electronica), Prof. Dr. Horst Hahn (Fraunhofer MEVIS) und einen lebhaften Fachdialog wurde am 5. Juni 2018 zu einem interdisziplinären Austausch angeregt. Die wichtigsten Eindrücke gibt es in unserer Bilderstrecke: https://www.fraunhofer-innovisions.de/arbeitsplatz-der-zukunft/wissenschaft-und-kunst-im-dialog-the-art-of-complexity/ Innovisions 2018-06-11 06:00:00 Oberflächlich fehlerhaft Bei sicherheitsrelevanten Bauteilen müssen Produktionsfehler ausgeschlossen sein. Wegen ihrer oft komplexen Freiformoberflächen aber ist eine Inspektion dieser Objekte bislang nur durch Mitarbeiter möglich. Menschen jedoch übersehen Fehler und können Bauteile nicht zwangsläufig immer im Takt der Produktion kontrollieren. Ein computergestütztes System des Fraunhofer ITMW ermöglicht es nun erstmals, automatisierte 100-Prozent-Kontrollen durchzuführen. Der Clou: eine Software berechnet vorab was die eingesetzte Kamera überhaupt sehen kann und korrigiert die Lage des Objekts entsprechend. https://www.fraunhofer-innovisions.de/qualitaetspruefung/oberflaechlich-fehlerhaft/ Innovisions 2018-06-01 06:00:59 Gut im Schnitt Die Qualität von Programmen, die Zuschnitte für Holz, Stahl oder Textilien berechnen, lässt sich über die Minimierung des Materialverlusts leicht bestimmen. Danach gehören die Software-Pakete für Packungs- und Zuschnittprobleme des Fraunhofer SCAI zu den leistungsstärksten. Im Interview erklärt Abteilungsleiter Dr. Ralf Heckmann die Hintergründe für den Erfolg der Forschungen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/simulation-und-visualisierung/gut-im-schnitt/ Innovisions 2018-05-24 06:00:59 KMUs digitalisieren: So fix wie eine App installieren Kleine und mittelständische Unternehmen können das Potenzial der Digitalisierung nur schwer ausschöpfen. Experten am Fraunhofer IAO haben deshalb gemeinsam mit Projektpartnern aus dem Forschungsprojekt »ScaleIT« eine Plattform entwickelt, über die sich einzelne Prozessschritte mit Hilfe einfacher Apps verbessern lassen. Unternehmen tragen damit nicht das Risiko einer tiefgreifenden Umstellung ihrer Prozesse, sondern können ihre Wertschöpfungskette Schritt für Schritt optimieren. Im Interview erklären die Fraunhofer IAO-Wissenschaftler Andreas Schuller und Christian Knecht das Grundprinzip. https://www.fraunhofer-innovisions.de/industrie-4-0/kmus-digitalisieren-so-fix-wie-eine-app-installieren/ Innovisions 2018-05-18 06:02:55 Werden wir zum »Homo Digitalis«? Schon heute und verstärkt zukünftig gehen adaptive Avatare und Hologramme auf unsere emotionalen Bedürfnisse ein, Roboter erleichtern uns den Alltag und dienen uns sogar als Sexpartner. Wir streben danach, durch Technologien intelligenter und langlebiger zu werden: Was macht das alles mit uns als Mensch? Das Fraunhofer IAO, der Bayerische Rundfunk, ARTE und der ORF untersuchen dazu in einem großen Gemeinschaftsprojekt die Folgen der Digitalisierung und unseren Umgang mit zukunftsweisenden Technologien. https://www.fraunhofer-innovisions.de/arbeitsplatz-der-zukunft/werden-wir-zum-homo-digitalis/ Innovisions 2018-04-06 06:00:01 »Wir müssen Technik besser gestalten« Mit der Gründung des »Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft« in Berlin hat in Deutschland ein wichtiger Think-Tank zur Technikfolgenabschätzung seine Arbeit aufgenommen. Schwerpunkt der Aufgaben des Deutschen Internet-Instituts wird es sein, aktuelle gesellschaftliche Veränderungen zu untersuchen, die sich im Zusammenhang mit der Digitalisierung abzeichnen. Daraus sollen künftige politische und wirtschaftliche Handlungsoptionen abgeleitet und diskutiert werden. Im Interview erläutert Gründungsdirektorin Prof. Ina Schieferdecker die Notwendigkeit des Instituts im Zuge aktueller technischer Entwicklungen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/digitale-partizipation/wir-muessen-technik-besser-gestalten/ Innovisions 2018-02-15 06:00:15 Kollege Schmidt? Erreichst du heute über Chat! Mobiles Arbeiten während einer Konferenz oder aus dem Urlaub, Homeoffice um ein Auge auf Familienangehörige zu haben oder flexible Arbeitszeitmodelle, die es erlauben Zeit anzusparen – der Arbeitsalltag lässt sich immer flexibler gestalten. Aber wie verbreitet ist mobiles Arbeiten tatsächlich, wie viele Kollegen machen Überstunden und was sind ihre Gründe dafür? Das Fraunhofer IAO beantwortet viele dieser Fragen in einer groß angelegten Studie. https://www.fraunhofer-innovisions.de/arbeitsplatz-der-zukunft/kollege-schmidt-erreichst-du-heute-ueber-chat/ Innovisions 2018-02-13 06:00:03 Wir in der Zukunft? Homo digitalis. Wer denkt nicht an unsere nahe Zukunft und fragt sich: Wie sieht das Leben in zehn oder in fünfzig Jahren aus? Wie stark werden Roboter in meinen Alltag integriert sein und was macht die Digitalisierung mit mir als Mensch? Zusammen mit dem Fernsehsender Bayerischer Rundfunk hat das Fraunhofer IAO einen »Zukunftstest« entwickelt. Der sieht nicht nur gut aus und macht Spaß in der Bedienung, sondern ist auch mit einem überaus nützlichen Anliegen verbunden. https://www.fraunhofer-innovisions.de/arbeitsplatz-der-zukunft/wir-in-der-zukunft-homo-digitalis/ Innovisions 2018-01-23 06:00:25 Wissenschaft + Kunst = MINT der Zukunft? Wie kann das Potential der Verknüpfung von künstlerischer Kreativität und wissenschaftlicher Expertise zukünftig besser genutzt werden? Zwar ist es schon lange bekannt, jedoch scheuen sich viele Institutionen noch davor, Künstler aktiv in den Konzeptionsprozess für Technologien und Prozesse einzubeziehen und kommende Generationen an kooperative Arbeitsweisen heranzuführen. Das vom Fraunhofer MEVIS entworfene STEAM Imaging Projekt lässt die jüngeren Generationen experimentell mit Künstlern und Wissenschaftlern Erfahrungen sammeln und schafft neue Denkansätze.  https://www.fraunhofer-innovisions.de/arbeitsplatz-der-zukunft/wissenschaft-kunst-mint-der-zukunft/ Innovisions 2017-11-03 06:00:38 Effizientes Datenmanagement Ab Herbst bietet das Fraunhofer Institut für Angewandte Informationstechnik FIT einen speziellen Kurs für (angehende) Datenmanager an. Im Lehrgang »Zertifizierter Data Manager in Sciences« erhalten Führungskräfte elementares Wissen zum Umgang mit heterogenen Daten und Dokumenten. Im Interview erklärt Kursleiter Dr. Andreas Pippow die Bedeutung eines intelligenten Umgangs mit elektronischen Informationen.  https://www.fraunhofer-innovisions.de/arbeitsplatz-der-zukunft/effizientes-datenmanagement/ Innovisions 2017-05-02 06:00:50 Vom Leerlauf zum Lehrlauf Die nachhaltige Weiterbildung von Mitarbeitern stellt vor allem kleine und mittelständische Unternehmen vor ein Problem: Denn in der Regel wird jede Arbeitskraft gebraucht und es fehlen die nötigen Freiräume, um einen oder mehrere Kollegen auf mehrtägige Veranstaltungen zu schicken. Forscher am Fraunhofer ISST arbeiten daher an Möglichkeiten, die Weiterbildung in den Arbeitsalltag zu integrieren. Ihre e-learning Plattform »HANDELkompetent« bietet Mitarbeitern je nach Kompetenzniveau und Aufenthaltsort spezifische Lerneinheiten, die sich in wenigen Minuten absolvieren lassen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/digitale-bildung/vom-leerlauf-zum-lehrlauf/ Innovisions 2017-02-15 09:37:41 Arbeitswelt von Morgen zum Anfassen In den letzten fünf Jahren hat sich die hub conference des Branchenverbandes Bitkom zu einem der wichtigsten Termine der Digitalwirtschaft entwickelt. Auch am 22. November 2016 drehte sich alles um die relevanten Themen des digitalen Wandels. https://www.fraunhofer-innovisions.de/arbeitsplatz-der-zukunft/arbeitswelt-von-morgen-zum-anfassen/ Innovisions 2016-11-29 18:47:48 Klare Kommunikation In den vergangenen Jahren hat es kaum einen Schiffsunfall gegeben, bei dem Kommunikationsprobleme nicht eine wesentliche Rolle gespielt hätten. 2001 hatte die Internationale Maritime Organisation (IMO) Englisch als Standardsprache für den internationalen Sprachverkehr zwischen Schiffen und Landstationen empfohlen und mit den »Standard Marine Communication Phrases (SMCP) « eine standardisierte Kommandosprache eingeführt. Die Projektgruppe Hör-, Sprach- und Audiotechnologie des Fraunhofer IDMT stellt nun in Kooperation mit der Jade Hochschule Wilhelmshaven, Oldenburg, Elsfleth eine Online-Trainingsplattform für maritimes Englisch vor, die auf Spracherkennung basiert. Durch den Einsatz von Sprach- und Audiotechnologien wollen die Fraunhofer-Forscher zu mehr Sicherheit in der Seeschifffahrt beitragen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/arbeitsplatz-der-zukunft/klare-kommunikation/ Innovisions 2016-09-01 10:11:00 Innovation laut und vernetzt gedacht Die roten Hilti-Koffer – seit Jahrzehnten sind sie ein Synonym für eine Technologieführerschaft, die das Liechtensteiner Unternehmen für sich in Anspruch nimmt. Die Produkte des Werkzeugherstellers gelten bei vielen Handwerkern als Maßstab für Ideenreichtum und Qualität. Und das Unternehmen will auch in Zukunft Innovationstreiber der Branche bleiben. Für sein neues Innovationszentrum hat Hilti mit Forschern des Fraunhofer IAO zusammengearbeitet, um dort eine neuartige Arbeits- und Bürowelt zu konzipieren. https://www.fraunhofer-innovisions.de/arbeitsplatz-der-zukunft/innovation-laut-und-vernetzt-gedacht/ Innovisions 2016-07-29 11:40:00 Mehr Platz für Freiräume Bürowelten haben vielfältige Aufgaben zu erfüllen: Sie müssen Raum für ungestörte Einzelarbeit bieten. Sie müssen die gemeinsame Bearbeitung eines Projekts unterstützen. Und sie müssen für Präsentationen in großer Runde geeignet sein. Intelligente Bürogestaltung kann die Mitarbeiterzufriedenheit und die Arbeitseffizienz erheblich erhöhen. Das Fraunhofer IAO entwickelt mit Unternehmen dafür individuelle Bürokonzepte – zum Beispiel für Tata Consultancy Services oder Lufthansa. https://www.fraunhofer-innovisions.de/arbeitsplatz-der-zukunft/mehr-platz-fuer-freiraeume/ Innovisions 2016-07-22 17:45:00 Die gläserne Roadmap Der Einsatz von Roadmaps als strategische Planungsinstrumente in Unternehmen ist so selbstverständlich wie die Bildung von Abteilungen für spezialisierte Aufgaben. Aber für welche Bereiche diese angelegt werden, mit welchen Hilfsmitteln und wer darin involviert ist, darin unterscheiden sich Roadmaps in der Praxis stark. Wie stark und welche Fallstricke im Einsatz von Roadmaps auftreten können, hat das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO jetzt untersucht. https://www.fraunhofer-innovisions.de/arbeitsplatz-der-zukunft/die-glaeserne-roadmap/ Innovisions 2016-07-13 20:50:48 Mobiler Arzt-Assistent Immer mehr elektronische Geräte zur Untersuchung, Datenerfassung und Diagnose machen das Arbeitsumfeld von Ärzten erheblich vielschichtiger und komplexer. Wie sich das erweitere Aufgabenspektrum trotzdem effizient beherrschen lässt, analysierten Forscher am Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medien MEVIS am Beispiel der Versorgung von Brustkrebspatientinnen. Im Interview spricht Dr. Markus Harz über die Ergebnisse und erklärt, wie handelsübliche Tablets im medizinischen Alltag eine Schlüsselrolle übernehmen könnten. https://www.fraunhofer-innovisions.de/e-health/mobiler-arzt-assistent/ Innovisions 2016-07-08 21:35:48 Logistik-Adventure Wie lassen sich neue Arbeiter schnell und zügig anlernen? Und wie lässt sich die Einweisung so gestalten, dass die Inhalte möglichst einprägsam sind und sich möglichst bald Arbeitsroutinen ausbilden? Mit dem Computerspiel »PickNick« arbeiten Fraunhofer-Forscher an einem neuartigen Ansatz. Er ermöglicht angehenden Kommissionierern künftig einen spielerischen Weg in die Logistikbranche. Das besondere für Unternehmen: Sie können PickNick an ihre reale Lagerstruktur anpassen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/simulation-und-visualisierung/logistik-adventure/ Innovisions 2016-06-15 11:54:00 Das Wissen der Anderen Die Effizienz von Arbeitsprozessen lebt vom Know-how der Mitarbeiter. Ihr Wissen und ihre in jahrelanger Praxis erworbenen individuellen Erfahrungen werden aber noch viel zu selten im Unternehmen geteilt. Eine neue Lehr-Lern-Plattform soll das nun ändern. Mit ihrer Hilfe können Erwerbstätige ihr Wissen einfacher archivieren und anderen in eingängiger Weise zur Verfügung stellen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/digitale-bildung/das-wissen-der-anderen/ Innovisions 2016-06-10 15:19:00 Da schau an! Auch wenn Google seine Datenbrille wieder vom Markt genommen hat: US Marktanalysten erwarten bis 2020 ein weltweites Potenzial für Smart Glasses von fast sechs Milliarden Dollar. Besonders für Forschung und Industrie sollen die AR- und VR-Wearables neue Möglichkeiten eröffnen und Mehrwert generieren. Was die aktuellen Brillentechnologien bereits leisten, können Unternehmen mit dem Smart Glass Experience Lab nun live selbst ausprobieren. https://www.fraunhofer-innovisions.de/vrar/da-schau-an/ Innovisions 2016-06-03 10:03:00 Digitales Ohr Für Angestellte in der telefonischen Kundenbetreuung ist eine hohe Klangqualität an den Headsets ebenso essentiell wie die simultane IT-Unterstützung während des Beratungsgesprächs. Aktuelle Entwicklungen bei der Audiosignalverarbeitung und im Bereich von Speech-to-Text könnten die Mitarbeiter hier deutlich entlasten. Ein neu entwickeltes »digitales Ohr« beispielsweise verbessert nicht nur die Hörqualität, es trägt »ganz nebenbei« die Wünsche der Kunden auch gleich in die richtigen Formulare ein. https://www.fraunhofer-innovisions.de/audio-der-zukunft/digitales-ohr/ Innovisions 2016-05-26 15:57:00 Die Ära des Exoskeletts Die Idee einer Verschmelzung von Mensch und Maschine findet sich in unzähligen Filmen, Büchern und wissenschaftlichen Aufsätzen der letzten hundert Jahre. Mehrere praxisorientierte Versuche, über ein Exoskelett eine Steigerung der menschlichen Leistungsfähigkeit zu erreichen, scheiterten allerdings an den technischen Grenzen der Zeit. Im aktuellen EU-Projekt »Robo-Mate« sollen diese jedoch in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IAO überwunden und die Vision eines intelligenten Mensch-Maschine-Systems umgesetzt werden. https://www.fraunhofer-innovisions.de/robotik/die-aera-des-exoskeletts/ Innovisions 2016-03-24 11:01:00 Ich sehe das, was du siehst Wartung und Reparatur von Maschinen und Anlagen werden immer mehr zu Expertenaufgaben. Erfahrung und Wissen der Techniker vor Ort reichen vielfach nicht mehr aus, denn das Handling der vielfältigen, zunehmend komplexen Technologielösungen erfordert hochspezifisches Know-how. Techniken zur Telekooperation mit Augmented-Reality-Unterstützung erlauben künftig eine intensive Teamarbeit - auch an weit abgelegenen Orten. Tests und Studien belegen die positiven Effekte. https://www.fraunhofer-innovisions.de/vrar/ich-sehe-das-was-du-siehst/ Innovisions 2016-02-23 18:57:00