Fraunhofer Innovisions - Neueste Beiträge: Cybersicherheit http://www.fraunhofer-innovisions.de Fraunhofer InnoVisions de-de Mehr Licht im Dunkel Keine Infrastruktur ist »gut« oder »böse«. Das gilt auch für das Darknet. Denn während es einerseits als krimineller Handelsplatz verpönt ist, ist es andererseits ein vielschichtiges Instrument zur anonymen und damit freien Meinungsäußerung. Im Projekt PANDA arbeitet das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT gemeinsam mit Nachwuchswissenschaftler*innen daran, diesen »dual use« näher zu beleuchten und mehr Licht ins Dunkel des Darknet zu bringen. Im Interview erklärt Prof. Martin Steinebach die Hintergründe und erläutert erste Ergebnisse. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/mehr-licht-im-dunkel/ Innovisions 2021-10-26 06:00:51 Nichts als die Wahrheit Je vernetzter ein Fahrzeug ist, desto mehr Angriffspunkte bietet es für Manipulationen von außen oder für Datenmissbrauch. Sind autonom fahrende Fahrzeuge also eine Einladung für Cyberkriminelle? Ja, sagen Expert*innen und wollen dem nun einen Riegel vorschieben. Im Projekt SecForCARs arbeiten 14 Partner aus Industrie und Forschung an Analyse- und Testverfahren, um mögliche Schwachstellen in Fahrzeugen zu identifizieren und die Grundlage zu schaffen, damit nur vertrauenswürdige Daten die Bordrechner erreichen. Im Interview erklärt Philipp Zieris vom Fraunhofer AISEC die Leitlinien des Vorhabens. https://www.fraunhofer-innovisions.de/mobilitaet/nichts-als-die-wahrheit/ Innovisions 2021-09-07 06:00:58 Digital-Gipfel 2020 In der zunehmend digitalisierten Welt gewinnt Datensouveränität an gesamtgesellschaftlicher Relevanz. Das Bedürfnis, sicher kommunizieren zu können, ist höher denn je. Im Rahmen des diesjährigen Digital-Gipfels präsentierte Fraunhofer ein Exponat, welches wegweisend im Bereich der sicheren Kommunikation ist: Eine Photonenquelle, die die Schlüsselkomponente eines quantensicheren Kommunikationssystems bildet. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/digital-gipfel-2020/ Innovisions 2020-12-04 11:19:42 Sichere Enklave für sensible Daten Wer Daten sicher in der Cloud ablegen will, sollte künftig auf Confidential Computing zurückgreifen. Mit diesem Konzept werden in den Rechenzentren geschützte Hardware-Enklaven geschaffen, auf die selbst der Cloud Provider keinen Zugriff hat. Der Fraunhofer-Cluster of Excellence Cognitive Internet Technologies CCIT hat sich dazu eine umfangreiche Expertise aufgebaut. Im Interview spricht Christian Banse, Leiter der Geschäftsstelle des Fraunhofer CCIT und Abteilungsleiter für Service and Application Security am Fraunhofer AISEC, über die Vorteile des Confidential Computing. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cloud-services/sichere-enklave-fuer-sensible-daten/ Innovisions 2020-12-01 06:00:14 Achtung, manipuliert! Videodateien, die mit dem Deep-Fake-Algorithmus manipuliert sind, verblüffen oft mit täuschend echten Effekten. Solche Fakes sind schwer aufzudecken. Das Fraunhofer SIT präsentiert einen Algorithmus, der aufgrund von statistischen Eigenschaften gefälschte Stellen in Videos identifiziert, die für die meisten Menschen nicht erkennbar sind. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/achtung-manipuliert/ Innovisions 2020-10-06 06:00:01 Bevor der Pegel überläuft IT-Sicherheit spielte in industriellen Anlagen bisher kaum eine Rolle. Mit der Industrie 4.0 steigt die Vernetzung und damit auch die Anforderung an die IT-Sicherheit der Anlagen. Die Angriffsfläche für IT-basierte Attacken steigt. Thomas Dexheimer vom Fraunhofer-SIT demonstriert praktische Ansätze für mehr IT-Sicherheit in Produktion und industriellen Netzwerken. https://www.fraunhofer-innovisions.de/industrie-4-0/bevor-der-pegel-ueberlaeuft/ Innovisions 2020-08-12 06:00:35 The Sound of Science Anlässlich des 70. Jubiläums der Fraunhofer-Gesellschaft fand im Juni vor einem Jahr TheSoundofScience in Rhein-Main statt.  Unter dem Thema »Future Mobility« stellte die Fraunhofer-Gesellschaft bisherige Meilensteine und zukünftige Forschungswege vor. Das kleine Festival bot Projektpartnern, Kunden, Studierenden, Mitarbeitenden und allen Interessierten die Gelegenheit sich mit Wissenschaftlern über aktuelle Forschungen und Projekte auszutauschen. Neben vielen spannenden Exponaten gab es auch zahlreiche – teils interaktive – Vorträge und Workshops. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/the-sound-of-science/ Innovisions 2020-06-10 06:00:43 Face Morphing Face Morphing bezeichnet das Überlagern und ineinander Kopieren zweier Gesichter auf einem Foto, sodass ein neues Gesicht entsteht, welches jedoch zwei Menschen stark ähnelt. Was zunächst wie eine kleine Photoshop-Spielerei klingt, hat immense Auswirkungen. Denn überall wo biometrische Systeme zum Einsatz kommen, z.B. an einer Passkontrolle, birgt Face Morphing ein großes Sicherheitsrisiko. Welches das ist und welche Lösungen für dieses Problem entwickelt werden, darüber spricht Dr. Naser Damer vom Fraunhofer IGD. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/face-morphing/ Innovisions 2020-05-06 06:00:44 Auf Sicherheit gebaut In Deutschland ist ein neues Zentrum für Cybersicherheit entstanden. In Garching bei München eröffnet das Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC Ende des Monats offiziell sein neues Forschungsgebäude: Neben modern ausgestatteten Büroräumen und Innovation Labs wurden hier auch zwölf zukunftsweisende Forschungslabore integriert. Im Interview erklären die Institutsleiter Prof. Dr. Claudia Eckert und Prof. Georg Sigl, welche Bedeutung der Neubau für Forschung und Entwicklung hat. https://www.fraunhofer-innovisions.de/in-eigener-sache/auf-sicherheit-gebaut/ Innovisions 2019-10-29 06:00:14 Laser Fault Injection In der IT-Sicherheit bezeichnet man mit »physikalischen Angriffen« Methoden, die bei physischem Zugriff auf ein Gerät verwendet werden können, um Informationen (wie z.B. kryptografische Schlüssel) zu extrahieren. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/laser-fault-injection/ Innovisions 2019-09-12 06:00:56 Smart Home Kameras mit erheblichen Sicherheitsmängeln Das Fraunhofer AISEC hat Überwachungskameras für den Innenbereich untersucht, die an Cloud-Plattformen angebunden sind. Dafür wurden vier handelsübliche Smart Home-Kamerasysteme (Smart Home Surveillance System) buchstäblich auseinandergenommen, um die eingesetzten Sicherheitslösungen zu untersuchen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/smart-home/smart-home-kameras-mit-erheblichen-sicherheitsmaengeln-2/ Innovisions 2019-08-16 14:37:46 5 Jahre Fraunhofer AISEC IT-Sicherheit ist ein neuralgisches Thema für Wirtschaft und Gesellschaft. Am Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC in Garching-Hochbrück beschäftigen sich deshalb über 90 Mitarbeiter mit allen relevanten Fragestellungen der IT- und Cybersicherheit. Bereits vor zehn Jahren startete das Fraunhofer AISEC als Projektgruppe des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie SIT, 2018 feierte das AISEC nun sein fünfjähriges Jubiläum als eigenständiges Institut. Vier Mitarbeiter berichten über Veränderungen, Projekte und Ziele. https://www.fraunhofer-innovisions.de/in-eigener-sache/5-jahre-fraunhofer-aisec/ Innovisions 2019-01-22 06:00:19 Rezepte für eine sichere Industrie 4.0 Industrie 4.0 wird die Produktionsumgebungen und die gesamten Wertschöpfungsketten der Industrie grundlegend verändern. Damit die Unternehmen diese Evolution jedoch gefahrlos und gewinnbringend vollziehen können, müssen sie Lösungen für entscheidende Fragen der IT-Sicherheit finden. Das »Nationale Referenzprojekt zur IT-Sicherheit in Industrie 4.0 IUNO« unterstützt sie dabei. https://www.fraunhofer-innovisions.de/industrie-4-0/rezepte-fuer-eine-sichere-industrie-4-0/ Innovisions 2019-01-14 06:00:20 Boom des Binären Die Software ist heute oft der marktentscheidende Erfolgsfaktor moderner Produktionsanlagen. Doch die steigende Leistungsfähigkeit und die zunehmende Vernetzung erhöhen die Komplexität der Steuereinheiten so sehr, dass gerade im Bereich der Sicherheit zunehmend der »Durchblick« verloren geht: Software und mit ihr ganze Produktionsanlagen werden anfällig für Über- und Ausfälle. Am Fraunhofer IEM forscht Prof. Eric Bodden nach Methoden, wie der Weg in die Industrie 4.0 für Unternehmen einfach und sicher gestaltet werden kann. Im Fokus dabei: Die statische Codeanalyse.  https://www.fraunhofer-innovisions.de/software-engineering/boom-des-binaeren/ Innovisions 2018-08-03 06:00:22 Normal oder anomal, das ist hier die Frage Die heterogene Umgebung von Netzwerken in der fertigenden Industrie stellt Sicherheitsexperten vor enorme Herausforderungen. Denn bisher verwendete, signaturbasierte Verfahren erkennen Angriffe nur, wenn deren Signatur bekannt ist. Forscher am Fraunhofer SIT arbeiten daher an Methoden, mit Hilfe des Maschinellen Lernens den »Normalzustand« eines Netzwerks zu ermitteln. Abweichungen lassen sich so leichter erkennen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/normal-oder-anomal-das-ist-hier-die-frage/ Innovisions 2017-12-18 06:00:15 Der dritte ICT-Dissertation Award: Die Highlights Wie lässt sich Blut kontrastmittelfrei und schnell verfolgen? Wodurch kann Schadsoftware in Softwareapplikationen effizienter aufgespürt werden und was braucht es, um die Gesichter von Menschenaffen automatisch zu identifizieren? Die Preisträger des diesjährigen ICT-Dissertation Awards widmeten sich diesen Fragen in ihren herausragenden Dissertationsprojekten: Dr. Siegried Rasthofer vom Fraunhofer SIT, Dr. Federico von Samson-Himmelstjerna vom Fraunhofer MEVIS und Dr. Alexander Loos vom Fraunhofer IDMT im Gespräch: https://www.fraunhofer-innovisions.de/in-eigener-sache/der-dritte-ict-dissertation-award-die-highlights/ Innovisions 2017-12-05 06:00:46 Die Suche im digitalen Heuhaufen Unternehmensnetzwerke sind alles andere als homogen: In der Regel vernetzen sie Computer und Systeme einer ganzen Reihe von Herstellern und Technikgenerationen miteinander. Nicht weniger vielfältig sind die Bedrohungen, die in einem solchen Unternehmensnetzwerk lauern können. Security-Spezialisten haben es in solch einer Umgebung schwer, Schadsoftware oder gar Spionagepfade zu finden. Welche effiziente Unterstützung ihnen Methoden des maschinellen Lernens dabei bieten können, erläutert Dr. Huang Xiao vom Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC im Interview. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/die-suche-im-digitalen-heuhaufen/ Innovisions 2017-11-15 06:00:28 Wo (f)liegen meine Daten - Assurance von Cloudservices Die Integration von Clouddiensten schreitet in den Unternehmen teilweise nur langsam voran, denn es gibt viele offene Fragen, die die Firmen beschäftigen oder Voraussetzungen, die sie nicht kontrollieren können. Dazu zählen zum Beispiel Fragen nach dem tatsächlichen Speicherort der Daten oder auch nach den Wartungs- und Updateintervallen der Anbieter. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cloud-services/wo-fliegen-meine-daten-assurance-von-cloudservices/ Innovisions 2017-10-17 06:00:45 Vertrauen kommt mit dem Anker Die Streckenführung über Navigationssysteme ist für viele Autofahrer mittlerweile der Normalfall. Ebenso die Sensoren beim rückwärts einparken. Videostreamingdienste für die Mitfahrer, automatische Notrufe und teilautonome Fahrzeuge aber sind im alltäglichen Verkehr auf dem Vormarsch. Doch was bedeutet das für die Sicherheit des Autos? Und warum werden immer wieder Fahrzeuge wegen Softwareproblem zurück gerufen? https://www.fraunhofer-innovisions.de/mobilitaet/vertrauen-kommt-mit-dem-anker/ Innovisions 2017-10-02 06:00:49 Produktion blind vernetzt IT-Sicherheit spielt in der Industrie eine immer größere Rolle. Komponenten, die teilweise schon viele Jahre alt sind, werden miteinander und mit modernen Systemen vernetzt und ans Internet angeschlossen. Was eine größere Effizienz und manuelle Gestaltungsmöglichkeiten mit sich bringt, sorgt aber auch dafür, dass Angreifer potentiell Zugriff auf die Produktion erhalten können. Wie genau das geht, zeigt das folgende Video. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/produktion-blind-vernetzt/ Innovisions 2017-09-27 06:00:36 Aber sicher! Die Digitalisierung rund um Industrie 4.0 und das Internet of Things hat eine regelrechte Innovationswelle ausgelöst. Aber das ist nur die eine Seite der Medaille. Die andere Seite ist eine massive Anfälligkeit dieser Systeme und der Boom einer neuen Berufsgruppe: Diebe 2.0. Im Lernlabor Cybersicherheit vermitteln Fraunhofer-Institute und Hochschulen eine kompakte Qualifizierung zu IT-Bedrohungsszenarien. Teilnehmer lernen, die Bedeutung und Konsequenzen eines Cybereinbruchs zu erkennen und erarbeiten geeignete Gegenkonzepte. Im Interview erklärt Martin Priester, stellvertretender Leiter der Fraunhofer Academy, die Angebote des Lernlabors.  https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/aber-sicher/ Innovisions 2017-07-25 06:00:56 Die Zukunft der Blockchain-Technologie Welche Veränderungen wird die Blockchain-Technologie innerhalb der digitalen Technologien anstoßen? In welchen Bereichen ist sie überhaupt anwendbar, vom digitalen Finanz- und Vertragswesen abgesehen? Ist sie bloß Hype und bald Geschichte? Am 18. Mai luden der Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie und die Gesellschaft für Informatik zu einem Abendsymposium, um diese Fragen zu klären. Die einzelnen Vorträge haben wir in Form von Videos und in voller länger zusammengetragen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/digitaler-handel/8964/ Innovisions 2017-06-15 06:00:48 Lawinenbrecher Über Botnetze schädigt die organisierte Cyberkriminalität jedes Jahr private wie geschäftliche Computersysteme und Mobilgeräte. Über die bisher größte bekannte Infrastruktur »Avalanche« wurden weltweit mehrere Botnetz-Familien betrieben. Allein in Deutschland wurden über das System mehr als 50.000 Rechner infiltriert und kontrolliert. Experten am Fraunhofer FKIE haben die Schadsoftware analysiert und verschiedene Systeme entwickelt, mit deren Hilfe die kriminell agierende Infrastruktur zerstört und die Botnetz-Familien nachhaltig gestört werden konnten. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/lawinenbrecher/ Innovisions 2017-06-08 06:00:45 Blockchain für Strom & digitale Identität Hat die Blockchain-Technologie das Potenzial, die digitalen Technologien von Grund auf zu verändern? Hat Blockchain das Potenzial unsere Wirtschaft sicherer zu gestalten und wo liegen ihre Grenzen? Diese Fragen stellten sich die Referenten und Teilnehmer des Fachsymposiums »Anwendungen und Potenziale der Blockchain-Technologie«, dass von der Gesellschaft für Informatik und dem Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie am 18.05.2017 in Berlin veranstaltet wurde. https://www.fraunhofer-innovisions.de/blockchain/blockchain-fuer-strom-digitale-identitaet-musikvoting/ Innovisions 2017-05-26 06:00:25 Sicher, transparent, Blockchain Zwei Startup-Gründer kommen zu Wort: Manuel Utz von StromDAO stellt die »dezentrale und autonome Organisation« der Energieversorgung vor. Joachim Lohkamp von Jolocom zeigt die Möglichkeiten der Blockchain-Technologie in Hinblick auf einfaches, sicheres und transparentes Identitätsmanagement. https://www.fraunhofer-innovisions.de/blockchain/sicher-transparent-blockchain/ Innovisions 2017-05-23 12:21:59 Suche nach mehr Schirmherrschaft Die Entwicklung zur digitalen Gesellschaft macht uns verstärkt angreifbar. Cyberkriminelle und -spione fügen uns nicht nur beträchtlichen materiellen Schaden zu, sie gefährden zusehends auch unser politisches System und den sozialen Zusammenhalt. Forscher fordern deshalb eine neue Sicherheitskultur, die zu mehr gesetzlichen Sicherheitsstandards und Investitionen führt. Im Positionspapier »Cybersicherheit in Deutschland« beschreiben sie mögliche Meilensteine auf diesem Weg. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/suche-nach-mehr-schirmherrschaft/ Innovisions 2017-05-11 06:00:19 (K)Ein Quantum Trost  Whistleblower wie Edward Snowden haben uns eindrücklich vor Augen geführt, dass nicht nur Kriminelle sondern auch Staaten Überwachungstools nutzen, um Personen und Institutionen auszuspionieren. Am Fraunhofer FKIE entwickeln Forscher Methoden, mit denen die Werkzeuge des Spionagebaukastens der NSA erkannt und in ihrer Wirkung eingedämmt werden können.    https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/kein-quantum-trost/ Innovisions 2017-04-20 06:00:06 Unsichere Mediendateien trotz Verschlüsselung Um das Abfangen und Ausspähen von Nachrichten und Mediendateien wie Bildern, Dokumenten und Sprachnachrichten zu verhindern, schützt der WhatsApp-Messenger die Übertragung seit Längerem mittels einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Das Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC, das auf die Absicherung von Systemen, Infrastrukturen, Produkten und Angeboten spezialisiert ist, zeigt in einem kurzen Video, welche Tücken sich in diesem Verfahren vor allem beim Senden und Empfangen von Mediendateien verstecken. https://www.fraunhofer-innovisions.de/datenschutz/unsichere-mediendaten-trotz-verschluesselung/ Innovisions 2017-03-28 06:00:48 Digitale Souveränität für Bürger und KMU Dass eine E-Mail ihren Empfänger zuverlässig erreicht und nur von ihm gelesen wird, sollte Standard sein. Der große Erfolg von Internetkriminellen und die NSA-Enthüllungen aber zeigen ein ganz anderes Bild: Mail-Inhalte mitzulesen ist zum Volkssport für Datenspione geworden. Mit der Volksverschlüsselung bieten Fraunhofer SIT und die Deutsche Telekom allen Bürgern bereits seit längerem eine kostenfreie Möglichkeit an, ihre privaten E-Mails einfach und sicher vor den Blicken Dritter zu schützen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cebit/digitale-souveraenitaet-fuer-buerger-und-kmu/ Innovisions 2017-03-23 09:25:38 Außergewöhnliches erkennen Sicherheitsexperten in Unternehmen sind zunehmend überlastet. Die Zahl sicherheitskritischer Meldungen hat rasant zugenommen. Experten am Fraunhofer IGD arbeiten deshalb an benutzerorientierten Systemen. Sie sollen einen besseren optischen Überblick über die Bedrohungslage bieten und zudem die Relevanz von Alarmen besser kategorisieren und darstellen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/aussergewoehnliches-erkennen/ Innovisions 2016-11-22 16:12:31