Fraunhofer Innovisions - Neueste Beiträge: Cybersicherheit http://www.fraunhofer-innovisions.de Fraunhofer InnoVisions de-de 5 Jahre Fraunhofer AISEC IT-Sicherheit ist ein neuralgisches Thema für Wirtschaft und Gesellschaft. Am Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC in Garching-Hochbrück beschäftigen sich deshalb über 90 Mitarbeiter mit allen relevanten Fragestellungen der IT- und Cybersicherheit. Bereits vor zehn Jahren startete das Fraunhofer AISEC als Projektgruppe des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie SIT, 2018 feierte das AISEC nun sein fünfjähriges Jubiläum als eigenständiges Institut. Vier Mitarbeiter berichten über Veränderungen, Projekte und Ziele. https://www.fraunhofer-innovisions.de/in-eigener-sache/5-jahre-fraunhofer-aisec/ Innovisions 2019-01-22 06:00:19 Rezepte für eine sichere Industrie 4.0 Industrie 4.0 wird die Produktionsumgebungen und die gesamten Wertschöpfungsketten der Industrie grundlegend verändern. Damit die Unternehmen diese Evolution jedoch gefahrlos und gewinnbringend vollziehen können, müssen sie Lösungen für entscheidende Fragen der IT-Sicherheit finden. Das »Nationale Referenzprojekt zur IT-Sicherheit in Industrie 4.0 IUNO« unterstützt sie dabei. https://www.fraunhofer-innovisions.de/industrie-4-0/rezepte-fuer-eine-sichere-industrie-4-0/ Innovisions 2019-01-14 06:00:20 Boom des Binären Die Software ist heute oft der marktentscheidende Erfolgsfaktor moderner Produktionsanlagen. Doch die steigende Leistungsfähigkeit und die zunehmende Vernetzung erhöhen die Komplexität der Steuereinheiten so sehr, dass gerade im Bereich der Sicherheit zunehmend der »Durchblick« verloren geht: Software und mit ihr ganze Produktionsanlagen werden anfällig für Über- und Ausfälle. Am Fraunhofer IEM forscht Prof. Eric Bodden nach Methoden, wie der Weg in die Industrie 4.0 für Unternehmen einfach und sicher gestaltet werden kann. Im Fokus dabei: Die statische Codeanalyse.  https://www.fraunhofer-innovisions.de/software-engineering/boom-des-binaeren/ Innovisions 2018-08-03 06:00:22 Normal oder anomal, das ist hier die Frage Die heterogene Umgebung von Netzwerken in der fertigenden Industrie stellt Sicherheitsexperten vor enorme Herausforderungen. Denn bisher verwendete, signaturbasierte Verfahren erkennen Angriffe nur, wenn deren Signatur bekannt ist. Forscher am Fraunhofer SIT arbeiten daher an Methoden, mit Hilfe des Maschinellen Lernens den »Normalzustand« eines Netzwerks zu ermitteln. Abweichungen lassen sich so leichter erkennen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/normal-oder-anomal-das-ist-hier-die-frage/ Innovisions 2017-12-18 06:00:15 Der dritte ICT-Dissertation Award: Die Highlights Wie lässt sich Blut kontrastmittelfrei und schnell verfolgen? Wodurch kann Schadsoftware in Softwareapplikationen effizienter aufgespürt werden und was braucht es, um die Gesichter von Menschenaffen automatisch zu identifizieren? Die Preisträger des diesjährigen ICT-Dissertation Awards widmeten sich diesen Fragen in ihren herausragenden Dissertationsprojekten: Dr. Siegried Rasthofer vom Fraunhofer SIT, Dr. Federico von Samson-Himmelstjerna vom Fraunhofer MEVIS und Dr. Alexander Loos vom Fraunhofer IDMT im Gespräch: https://www.fraunhofer-innovisions.de/in-eigener-sache/der-dritte-ict-dissertation-award-die-highlights/ Innovisions 2017-12-05 06:00:46 Die Suche im digitalen Heuhaufen Unternehmensnetzwerke sind alles andere als homogen: In der Regel vernetzen sie Computer und Systeme einer ganzen Reihe von Herstellern und Technikgenerationen miteinander. Nicht weniger vielfältig sind die Bedrohungen, die in einem solchen Unternehmensnetzwerk lauern können. Security-Spezialisten haben es in solch einer Umgebung schwer, Schadsoftware oder gar Spionagepfade zu finden. Welche effiziente Unterstützung ihnen Methoden des maschinellen Lernens dabei bieten können, erläutert Dr. Huang Xiao vom Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC im Interview. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/die-suche-im-digitalen-heuhaufen/ Innovisions 2017-11-15 06:00:28 Wo (f)liegen meine Daten - Assurance von Cloudservices Die Integration von Clouddiensten schreitet in den Unternehmen teilweise nur langsam voran, denn es gibt viele offene Fragen, die die Firmen beschäftigen oder Voraussetzungen, die sie nicht kontrollieren können. Dazu zählen zum Beispiel Fragen nach dem tatsächlichen Speicherort der Daten oder auch nach den Wartungs- und Updateintervallen der Anbieter. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cloud-services/wo-fliegen-meine-daten-assurance-von-cloudservices/ Innovisions 2017-10-17 06:00:45 Vertrauen kommt mit dem Anker Die Streckenführung über Navigationssysteme ist für viele Autofahrer mittlerweile der Normalfall. Ebenso die Sensoren beim rückwärts einparken. Videostreamingdienste für die Mitfahrer, automatische Notrufe und teilautonome Fahrzeuge aber sind im alltäglichen Verkehr auf dem Vormarsch. Doch was bedeutet das für die Sicherheit des Autos? Und warum werden immer wieder Fahrzeuge wegen Softwareproblem zurück gerufen? https://www.fraunhofer-innovisions.de/car2x/vertrauen-kommt-mit-dem-anker/ Innovisions 2017-10-02 06:00:49 Produktion blind vernetzt IT-Sicherheit spielt in der Industrie eine immer größere Rolle. Komponenten, die teilweise schon viele Jahre alt sind, werden miteinander und mit modernen Systemen vernetzt und ans Internet angeschlossen. Was eine größere Effizienz und manuelle Gestaltungsmöglichkeiten mit sich bringt, sorgt aber auch dafür, dass Angreifer potentiell Zugriff auf die Produktion erhalten können. Wie genau das geht, zeigt das folgende Video. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/produktion-blind-vernetzt/ Innovisions 2017-09-27 06:00:36 Aber sicher! Die Digitalisierung rund um Industrie 4.0 und das Internet of Things hat eine regelrechte Innovationswelle ausgelöst. Aber das ist nur die eine Seite der Medaille. Die andere Seite ist eine massive Anfälligkeit dieser Systeme und der Boom einer neuen Berufsgruppe: Diebe 2.0. Im Lernlabor Cybersicherheit vermitteln Fraunhofer-Institute und Hochschulen eine kompakte Qualifizierung zu IT-Bedrohungsszenarien. Teilnehmer lernen, die Bedeutung und Konsequenzen eines Cybereinbruchs zu erkennen und erarbeiten geeignete Gegenkonzepte. Im Interview erklärt Martin Priester, stellvertretender Leiter der Fraunhofer Academy, die Angebote des Lernlabors.  https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/aber-sicher/ Innovisions 2017-07-25 06:00:56 Die Zukunft der Blockchain-Technologie Welche Veränderungen wird die Blockchain-Technologie innerhalb der digitalen Technologien anstoßen? In welchen Bereichen ist sie überhaupt anwendbar, vom digitalen Finanz- und Vertragswesen abgesehen? Ist sie bloß Hype und bald Geschichte? Am 18. Mai luden der Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie und die Gesellschaft für Informatik zu einem Abendsymposium, um diese Fragen zu klären. Die einzelnen Vorträge haben wir in Form von Videos und in voller länger zusammengetragen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/digitaler-handel/8964/ Innovisions 2017-06-15 06:00:48 Lawinenbrecher Über Botnetze schädigt die organisierte Cyberkriminalität jedes Jahr private wie geschäftliche Computersysteme und Mobilgeräte. Über die bisher größte bekannte Infrastruktur »Avalanche« wurden weltweit mehrere Botnetz-Familien betrieben. Allein in Deutschland wurden über das System mehr als 50.000 Rechner infiltriert und kontrolliert. Experten am Fraunhofer FKIE haben die Schadsoftware analysiert und verschiedene Systeme entwickelt, mit deren Hilfe die kriminell agierende Infrastruktur zerstört und die Botnetz-Familien nachhaltig gestört werden konnten. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/lawinenbrecher/ Innovisions 2017-06-08 06:00:45 Blockchain für Strom, digitale Identität & Musikvoting Hat die Blockchain-Technologie das Potenzial, die digitalen Technologien von Grund auf zu verändern? Hat Blockchain das Potenzial unsere Wirtschaft sicherer zu gestalten und wo liegen ihre Grenzen? Diese Fragen stellten sich die Referenten und Teilnehmer des Fachsymposiums »Anwendungen und Potenziale der Blockchain-Technologie«, dass von der Gesellschaft für Informatik und dem Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie am 18.05.2017 in Berlin veranstaltet wurde. https://www.fraunhofer-innovisions.de/blockchain/blockchain-fuer-strom-digitale-identitaet-musikvoting/ Innovisions 2017-05-26 06:00:25 Sicher, transparent, Blockchain Zwei Startup-Gründer kommen zu Wort: Manuel Utz von StromDAO stellt die »dezentrale und autonome Organisation« der Energieversorgung vor. Joachim Lohkamp von Jolocom zeigt die Möglichkeiten der Blockchain-Technologie in Hinblick auf einfaches, sicheres und transparentes Identitätsmanagement. https://www.fraunhofer-innovisions.de/blockchain/sicher-transparent-blockchain/ Innovisions 2017-05-23 12:21:59 Blockchain - Weit mehr als nur Bitcoin! Die Blockchain-Technologie hat der Krypto-Währung Bitcoin zum Siegeszug verholfen. Doch die potenziellen Anwendungsbereiche reichen vom Vertragswesen im Musikbusiness über Testamente und Grundstücks- oder Patentverzeichnisse bis hin zu Ampelsystemen, Personalakten und Betriebsabläufen im Internet of Things. Fraunhofer InnoVisions sprach mit Prof. Dr. Wolfgang Prinz vom Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT und Steffen Holly vom Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT über Grundlagen, Anwendungen und Potenziale der Blockchain-Technologie. https://www.fraunhofer-innovisions.de/blockchain/blockchain-weit-mehr-als-nur-bitcoin/ Innovisions 2017-05-17 06:00:05 Suche nach mehr Schirmherrschaft Die Entwicklung zur digitalen Gesellschaft macht uns verstärkt angreifbar. Cyberkriminelle und -spione fügen uns nicht nur beträchtlichen materiellen Schaden zu, sie gefährden zusehends auch unser politisches System und den sozialen Zusammenhalt. Forscher fordern deshalb eine neue Sicherheitskultur, die zu mehr gesetzlichen Sicherheitsstandards und Investitionen führt. Im Positionspapier »Cybersicherheit in Deutschland« beschreiben sie mögliche Meilensteine auf diesem Weg. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/suche-nach-mehr-schirmherrschaft/ Innovisions 2017-05-11 06:00:19 (K)Ein Quantum Trost  Whistleblower wie Edward Snowden haben uns eindrücklich vor Augen geführt, dass nicht nur Kriminelle sondern auch Staaten Überwachungstools nutzen, um Personen und Institutionen auszuspionieren. Am Fraunhofer FKIE entwickeln Forscher Methoden, mit denen die Werkzeuge des Spionagebaukastens der NSA erkannt und in ihrer Wirkung eingedämmt werden können.    https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/kein-quantum-trost/ Innovisions 2017-04-20 06:00:06 Gain New Ground mit KI und intelligenten Waschräumen Nicht nur das Erschließen von neuen Geschäftsmodellen, sondern auch das Erschaffen von neuen Geschäftsbereichen gehört zu den Forschungsfragen im IUK-Bereich, denen sich die Fraunhofer-Institute widmen. Dabei standen die Themenbereiche »Machine Learning«, »Internet of Things« und »Cybersecurity« auf der diesjährigen CeBIT im Vordergrund. Im Video sprechen wir über die neuen Möglichkeiten im »Maschine Learning«, werfen auch einen AR-Blick unter die Motorhaube eines Porsche, besuchen den Waschraum der Zukunft und begutachten neue Sicherheitsumsetzungen im Bankensektor und Kundendienst. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cebit/gain-new-ground-mit-ki-und-intelligenten-waschraeumen/ Innovisions 2017-04-04 06:00:05 Unsichere Mediendateien trotz Verschlüsselung Um das Abfangen und Ausspähen von Nachrichten und Mediendateien wie Bildern, Dokumenten und Sprachnachrichten zu verhindern, schützt der WhatsApp-Messenger die Übertragung seit Längerem mittels einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Das Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC, das auf die Absicherung von Systemen, Infrastrukturen, Produkten und Angeboten spezialisiert ist, zeigt in einem kurzen Video, welche Tücken sich in diesem Verfahren vor allem beim Senden und Empfangen von Mediendateien verstecken. https://www.fraunhofer-innovisions.de/datenschutz/unsichere-mediendaten-trotz-verschluesselung/ Innovisions 2017-03-28 06:00:48 Digitale Souveränität für Bürger und KMU Dass eine E-Mail ihren Empfänger zuverlässig erreicht und nur von ihm gelesen wird, sollte Standard sein. Der (unerfreulich) große Erfolg von Internetkriminellen und die NSA-Enthüllungen aber zeigen ein ganz anderes Bild: Mail-Inhalte mitzulesen ist zum Volkssport für Datenspione geworden. Mit der Volksverschlüsselung bieten Fraunhofer SIT und die Deutsche Telekom allen Bürgern bereits seit längerem eine kostenfreie Möglichkeit an, ihre privaten E-Mails einfach und sicher vor den Blicken Dritter zu schützen. Nun aber können auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) vom System der Volksverschl https://www.fraunhofer-innovisions.de/cebit/digitale-souveraenitaet-fuer-buerger-und-kmu/ Innovisions 2017-03-23 09:25:38 Außergewöhnliches erkennen Sicherheitsexperten in Unternehmen sind zunehmend überlastet. Die Zahl sicherheitskritischer Meldungen hat rasant zugenommen. Experten am Fraunhofer IGD arbeiten deshalb an benutzerorientierten Systemen. Sie sollen einen besseren optischen Überblick über die Bedrohungslage bieten und zudem die Relevanz von Alarmen besser kategorisieren und darstellen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/aussergewoehnliches-erkennen/ Innovisions 2016-11-22 16:12:31 Security von Automotive bis Zahnbürste Cybersicherheit ist das Fundament der Digitalisierung und damit unserer modernen Gesellschaft. Sie schafft Vertrauen in Technik und ermöglicht damit erst digitale Technologien, die unser Leben künftig in vielen Bereichen vereinfachen sollen. Am Tag der Cybersicherheit trafen in Berlin am 20.10.2016 Fraunhofer-Experten sowie externe Fachleute aus Wirtschaft und Politik zusammen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/security-von-automotive-bis-zahnbuerste/ Innovisions 2016-10-26 11:25:08 Aus eins mach zwei, drei, vier ... Rechenleistung und Speicher reichen locker für beides: Die Ausstattung aktueller Smartphones und Tablets lässt die gleichzeitige Nutzung für Privatleben und Job problemlos zu. Wäre da nicht das Problem der Sicherheit. Zwei, drei oder mehr Geräte in die Tasche zu stecken ist daher häufig noch Realität. Die einfachere Lösung: Nur ein Gerät nutzen, in dem mehrere Geräte vorhanden sind - strikt und sicher getrennt. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/aus-eins-mach-zwei-drei-vier/ Innovisions 2016-10-25 09:23:00 Mehr Sicherheit für Industrie 4.0 – Teil 2 Wenn die Produktionsnetzwerke der Industrie beispielsweise durch Hackerangriffe gefährdet sind, wird es nötig, neue Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Das IT-Sicherheitslabor am Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB in Karlsruhe versucht, durch technische Innovationen und intelligente Analysen gezielt Sicherheitslösungen für Unternehmen zu entwickeln. Wie das genau funktioniert erklärt Dipl.-Inform. Gerhard Sutschet im zweiten Teil unseres Interviews. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/mehr-sicherheit-fuer-industrie-4-0-teil-2/ Innovisions 2016-10-21 10:45:00 Mythbusting - Wahr oder Falsch? Zum Fraunhofer-Tag der Cybersicherheit am 20. Oktober in Berlin entzaubern – oder bestätigen – Fraunhofer-Experten zwölf Mythen der Cybersicherheit. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/mythbusting-wahr-oder-falsch/ Innovisions 2016-10-20 14:25:04 Mehr Sicherheit für Industrie 4.0 – Teil 1 Im Zeitalter globaler Vernetzung ist die Nutzung digitaler Ressourcen in der industriellen Produktion notwendig für die Umsetzung von Industrie 4.0. Doch die Öffnung vormals abgeschlossener Produktionsumgebungen durch das Internet birgt auch Gefahren für Mensch und Maschine, z.B. durch Cyberattacken. Mit diesem Gefährdungspotenzial setzen sich die Experten des IT-Sicherheitslabors am Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB in Karlsruhe auseinander. Wie sie für mehr Sicherheit sorgen wollen, erklärt Dipl.-Inform. Gerhard Sutschet im Interview. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/mehr-sicherheit-fuer-industrie-4-0-teil-1/ Innovisions 2016-10-19 13:12:41 Ohne Vertrauen keine Industrie 4.0 Im Zuge der vierten industriellen Revolution wird nicht nur die innerbetriebliche Vernetzung von Produktionsanlagen, Steuersystemen u.v.m. massiv ansteigen. Unternehmen verbinden sich für den Datenaustausch auch zunehmend miteinander und über Landesgrenzen hinweg, sei es für die Produktion, Wartung oder Logistik. Folglich wächst die Anzahl potentieller IT-Sicherheitsprobleme und es stellt sich die Frage: Kann ich meinem Geschäftspartnern meine Daten anvertrauen? https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/ohne-vertrauen-keine-industrie-4-0/ Innovisions 2016-10-17 12:01:00 Risikofaktor IT Die Gesellschaft braucht die Wirtschaft, die Wirtschaft die Finanzbranche und die Finanzbranche die IT. Ohne Informationstechnik geht nichts (mehr). Der Wirtschaftskreislauf kommt zum Erliegen. Vor allem die Kernprozesse der IT werden daher aufwändig geschützt und überwacht. Aber setzt ein Security-Check hier an den richtigen Stellen an? Werden möglichst alle Eventualitäten berücksichtigt? Welche Risiken das komplexe Zusammenspiel zwischen IT-Welt und den klassischen Geschäftsprozessen einer Bank birgt, kann nun mittels Modellbildung und neuartigen Simulationen aufgezeigt werden. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/risikofaktor-it/ Innovisions 2016-10-10 12:42:00 App-Code öffne dich! Apps machen auf dem Smartphone in der Regel weit mehr als das, was der Nutzer zu Gesicht bekommt. Eine Analyse des Quellcodes könnte Klarheit schaffen – allerdings liegt der Quellcode denjenigen, welche die Sicherheit bewerten müssen, nicht immer vollumfänglich vor. Damit App-Programmierer oder Sicherheitsexperten etwaige Sicherheitslücken oder kritische Programmierfehler dennoch erkennen, bewerten und einfach beheben können, können sie ein neues Analysetool nutzen: CodeInspect liefert ihnen die binären App-Codes in solch klarer Form, dass die Analysearbeit und Fehlerbeseitigung stark vereinfacht wird und die damit einhergehenden Arbeitsschritte sehr viel effizienter werden – bei deutlich erhöhtem Sicherheitsniveau. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/app-code-oeffne-dich/ Innovisions 2016-10-04 11:07:00 Vertrauen fest verankert In fast jedem PC sind sie serienmäßig schon mit verbaut: Trusted Plattform Modules, kurz TPM. Sie sind ein Vertrauensanker für Soft- und Hardware. Mindestens ebenso wichtig wäre ihr Einsatz in (nahezu) allen vernetzten Systemen – im Auto, in der Industrie 4.0 und im Internet of Things. Entwickler vom Fraunhofer SIT helfen nun durch eine spezielle Software-Plattform bei der Integration und Verwendung der standardisierten Sicherheitstechnologie. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/vertrauen-fest-verankert/ Innovisions 2016-06-17 11:12:00