Fraunhofer Innovisions - Neueste Beiträge: Datenschutz http://www.fraunhofer-innovisions.de Fraunhofer InnoVisions de-de Die Suche nach dem binären Schutzengel Der Zwang, mit Daten umsichtig umzugehen und seine Daten ebenso zu schützen wie die von Mitarbeitern oder Kunden, gehört wohl eher zu den Schattenseiten der Digitalisierung: Datenschutz ist nicht »sexy« und wird es wohl auch nicht werden. Andererseits gibt es genug andere Aufgabenfelder, die ebenfalls wenig Anziehungskraft ausüben, trotzdem aber wie selbstverständlich erledigt werden. Woher kommt diese Diskrepanz? Wie weit sind wir im Bereichen Datenschutz sowie IT-Sicherheit. Und: Was kommt auf uns zu? – Ein Überblick. https://www.fraunhofer-innovisions.de/datenschutz/die-suche-nach-dem-binaeren-schutzengel/ Innovisions 2018-11-16 06:00:06 Schutz für die »zweite Ernte«  Landwirtschaftliche Betriebe arbeiten immer intensiver mit vernetzten IT-Systemen, etwa in den Maschinen selbst, bei Bestellung, Lagerung oder Qualitätskontrolle. Auf den Feldern und den Höfen wächst damit eine immer wertvollere »zweite Ernte« – die Daten, an denen eine Vielzahl von Betrieben und Institutionen ein zunehmendes Interesse hat und die geschützt werden müssten. Einfache Farmmanagementsysteme reichen dazu nicht mehr aus. Mit dem Framework IND²UCE des Fraunhofer IESE erhalten Landwirte nun erstmals auch die Kontrolle darüber, wer welche ihrer Daten für welche Zwecke nutzen darf. https://www.fraunhofer-innovisions.de/datenschutz/schutz-fuer-die-zweite-ernte/ Innovisions 2018-08-07 06:00:26 Souveränität über die eigenen Daten Besuchen Sie uns auf der CeBIT 2018 - Halle 27, Stand E78! - Was bedeutet souveräner Umgang mit Daten eigentlich? Dass niemand sie lesen oder nutzen darf? Dass sie sicher sind? Oder dass nur die Partner Zugriff erhalten, die ich als Unternehmen für wichtig und vertrauenswürdig erachte? Aber wie weit geht dieses Vertrauen? Und was genau ist der Benefit davon, meine Daten zu teilen? Welche konkreten Vorteile kann das bringen, welche Anwendungsszenarien sind denkbar, welche Use Cases kann ich auf mein Unternehmen übertragen? https://www.fraunhofer-innovisions.de/cebit/souveraenitaet-ueber-die-eigenen-daten/ Innovisions 2018-06-04 06:00:33 psoido - Wie vertraut man der Konkurrenz? Ohne Analyse und den Austausch von Daten kommt heute kaum eine wachsende Industrie aus. Der Datenaustausch umfasst bsp. Konstruktionsdaten, Informationen über die Nutzung und den Betrieb einer Maschine oder eines Produktes. In jedem Fall muss der Unterschied zwischen dem Ersteller der Daten und demjenigen, der sie analysiert oder weiterverarbeitet, bestehen bleiben. Im Industrial Data Space entwickeln Industriepartner und Wissenschaftler Standards füreinen solchen Austausch. Die Umsetzung wird aber auch hier zu guter Letzt von einer Software übernommen. Und eine solche könnte psoido sein. https://www.fraunhofer-innovisions.de/industrie-4-0/psoido-wie-vertraut-man-der-konkurrenz/ Innovisions 2018-04-17 06:00:21 »Wir müssen Technik besser gestalten« Mit der Gründung des »Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft« in Berlin hat in Deutschland ein wichtiger Think-Tank zur Technikfolgenabschätzung seine Arbeit aufgenommen. Schwerpunkt der Aufgaben des Deutschen Internet-Instituts wird es sein, aktuelle gesellschaftliche Veränderungen zu untersuchen, die sich im Zusammenhang mit der Digitalisierung abzeichnen. Daraus sollen künftige politische und wirtschaftliche Handlungsoptionen abgeleitet und diskutiert werden. Im Interview erläutert Gründungsdirektorin Prof. Ina Schieferdecker die Notwendigkeit des Instituts im Zuge aktueller technischer Entwicklungen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/digitale-partizipation/wir-muessen-technik-besser-gestalten/ Innovisions 2018-02-15 06:00:15 Die Suche im digitalen Heuhaufen Unternehmensnetzwerke sind alles andere als homogen: In der Regel vernetzen sie Computer und Systeme einer ganzen Reihe von Herstellern und Technikgenerationen miteinander. Nicht weniger vielfältig sind die Bedrohungen, die in einem solchen Unternehmensnetzwerk lauern können. Security-Spezialisten haben es in solch einer Umgebung schwer, Schadsoftware oder gar Spionagepfade zu finden. Welche effiziente Unterstützung ihnen Methoden des maschinellen Lernens dabei bieten können, erläutert Dr. Huang Xiao vom Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC im Interview. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/die-suche-im-digitalen-heuhaufen/ Innovisions 2017-11-15 06:00:28 Noch nicht am Ziel Ein häufiger Anwendungsfall der Blockchain-Technologie ist die Umsetzung dezentraler digitaler Identitäten. Sie sind die Grundlage vieler anderer Blockchain-Anwendungen und daher zu einer zu einer regelrechten Kenngröße für die Alltagstauglichkeit von öffentlichen Blockchains geworden. In einem Forschungsprojekt haben Forscher des Fraunhofer-Instituts FOKUS das Identitätsmanagement ein einer öffentlichen Blockchain untersucht, um mehr über die weiteren Potenziale der Nutzung zu erfahren. Sie sind dabei auf Hindernisse gestoßen, die aber keinesfalls unüberwindbar sind. https://www.fraunhofer-innovisions.de/blockchain/noch-nicht-am-ziel/ Innovisions 2017-11-01 06:00:31 Die eigenen Daten im Griff Das algorithmische Lösen von Problemen beruht immer stärker auf dem Sammeln und Auswerten von Daten. Auch der Trend zum Maschinellen Lernen basiert zum großen Teil auf den Umgang mit Datenmassen. Als gefühlten Antagonisten zu diesem Trend gibt es den Datenschutz mit der Forderung der Datensparsamkeit, also pro Anwendung nur so wenige personenbezogene Informationen zu erheben wie unbedingt notwendig. Über Kompromisse und Neuerungen im Bereich des Datenschutzes berichtet Professor Peter Liggesmeyer, Institutsleiter des Fraunhofer IESE. https://www.fraunhofer-innovisions.de/datenschutz/die-eigenen-daten-im-griff/ Innovisions 2017-10-06 06:00:49 Kontrolliert geteilt, smart analysiert In industriellen Produktionsprozessen fallen große Datenmengen an. Um Probleme innerhalb der Produktions- und Wertschöpfungskette frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden, müssen diese Daten analysiert werden. Dies kann dem Geheimhaltungsinteresse der beteiligten Firmen zuwiderlaufen. Experten des Fraunhofer IESE entwickeln daher mit anderen Partnern im Projekt PRO-OPT eine Plattform, die die Wertschöpfungskette durch eine organisations-übergreifende smarte Datenanalyse unterstützt. Mit der integrierten Datennutzungskontrolle behalten die Unternehmen dabei stets die Hoheit über ihre Daten. https://www.fraunhofer-innovisions.de/datenschutz/kontrolliert-geteilt-smart-analysiert/ Innovisions 2017-08-01 06:00:34 Aber sicher! Die Digitalisierung rund um Industrie 4.0 und das Internet of Things hat eine regelrechte Innovationswelle ausgelöst. Aber das ist nur die eine Seite der Medaille. Die andere Seite ist eine massive Anfälligkeit dieser Systeme und der Boom einer neuen Berufsgruppe: Diebe 2.0. Im Lernlabor Cybersicherheit vermitteln Fraunhofer-Institute und Hochschulen eine kompakte Qualifizierung zu IT-Bedrohungsszenarien. Teilnehmer lernen, die Bedeutung und Konsequenzen eines Cybereinbruchs zu erkennen und erarbeiten geeignete Gegenkonzepte. Im Interview erklärt Martin Priester, stellvertretender Leiter der Fraunhofer Academy, die Angebote des Lernlabors.  https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/aber-sicher/ Innovisions 2017-07-25 06:00:56 Data makes the world go round Digitalisierung verändert die Unternehmen und ihre Kunden. Um in einer digitalen Welt erfolgreich zu sein, müssen Banken ihre bisherigen Geschäfts- und Datennutzungsmodelle überdenken und einen Spagat schaffen: Zwischen dem Einsatz von möglichst wenigen Daten und deren transparenter Nutzung einerseits und dem Einsatz weiterer Daten für moderne, digitale Serviceangebote andererseits. Prof. Dr. Henner Gimpel von der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT hat gemeinsam mit seinem Team einen Leitfaden für eine führende Bank ausgearbeitet. https://www.fraunhofer-innovisions.de/datenschutz/data-makes-the-world-go-round/ Innovisions 2017-05-30 06:00:15 Auf der Zielgeraden Doping-Kontrollen bei Spitzensportlern sind ein notwendiges Übel. Unnötig aber ist, dass Sportler permanent ihren genauen Aufenthaltsort übermitteln müssen und die dabei erfassten Daten auch dann an ausländische Server weitergegeben werden, wenn gar keine Kontrolle ansteht. Ein neues System soll mehr Transparenz im Umgang mit den Daten schaffen und Sportlern größere Freiheiten bieten – ohne die Kontrollmöglichkeiten einzuschränken. https://www.fraunhofer-innovisions.de/datenschutz/8767/ Innovisions 2017-05-19 06:00:13 Suche nach mehr Schirmherrschaft Die Entwicklung zur digitalen Gesellschaft macht uns verstärkt angreifbar. Cyberkriminelle und -spione fügen uns nicht nur beträchtlichen materiellen Schaden zu, sie gefährden zusehends auch unser politisches System und den sozialen Zusammenhalt. Forscher fordern deshalb eine neue Sicherheitskultur, die zu mehr gesetzlichen Sicherheitsstandards und Investitionen führt. Im Positionspapier »Cybersicherheit in Deutschland« beschreiben sie mögliche Meilensteine auf diesem Weg. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/suche-nach-mehr-schirmherrschaft/ Innovisions 2017-05-11 06:00:19 Cloud-Services mit Schweigepflicht Vom Office-Programm für jeden bis zur branchenspezifischen Datenanalyse: Von Software-as-a-Service profitieren Privatpersonen und Unternehmen – mit einer Ausnahme: Für Berufsgeheimnisträger wie Anwälte und Notare ist das Feld der Cloud-Services eine No-go-Area. Ihnen ist dies schlicht verboten, da sensible Daten dabei zumindest temporär die eigene Kontrollsphäre verlassen. Die von Fraunhofer FOKUS entwickelte Cloudless-Technologie schützt vor Datenspionage so zuverlässig, dass sogar Geheimnisträger den Dienst nutzen können. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cloud-services/cloud-services-mit-schweigepflicht/ Innovisions 2017-04-27 06:00:12 (K)Ein Quantum Trost  Whistleblower wie Edward Snowden haben uns eindrücklich vor Augen geführt, dass nicht nur Kriminelle sondern auch Staaten Überwachungstools nutzen, um Personen und Institutionen auszuspionieren. Am Fraunhofer FKIE entwickeln Forscher Methoden, mit denen die Werkzeuge des Spionagebaukastens der NSA erkannt und in ihrer Wirkung eingedämmt werden können.    https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/kein-quantum-trost/ Innovisions 2017-04-20 06:00:06 Mein Auto! Meine Daten? Moderne Fahrzeuge senden jede Menge Daten übers Internet an den Hersteller. Das ist durchaus sinnvoll, wenn damit Fahrsicherheit und technische Zuverlässigkeit erhöht werden können. Auch ein Datenaustausch mit der Versicherung, mit der Werkstatt sowie verschiedensten Dienstleistern kann Autobesitzern Vorteile bringen. Die zunehmende Vernetzung der Fahrzeuge birgt aber auch Risiken für den zunehmend gläsernen Fahrer. Eigentlich sollte daher der Eigentümer entscheiden können, ob und welche Daten sein Auto weitergeben darf. Das Konzept des Selbstdatenschutzes soll das künftig ermöglichen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/datenschutz/mein-auto-meine-daten/ Innovisions 2017-04-06 06:00:27 Unsichere Mediendateien trotz Verschlüsselung Um das Abfangen und Ausspähen von Nachrichten und Mediendateien wie Bildern, Dokumenten und Sprachnachrichten zu verhindern, schützt der WhatsApp-Messenger die Übertragung seit Längerem mittels einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Das Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC, das auf die Absicherung von Systemen, Infrastrukturen, Produkten und Angeboten spezialisiert ist, zeigt in einem kurzen Video, welche Tücken sich in diesem Verfahren vor allem beim Senden und Empfangen von Mediendateien verstecken. https://www.fraunhofer-innovisions.de/datenschutz/unsichere-mediendaten-trotz-verschluesselung/ Innovisions 2017-03-28 06:00:48 Individuell berechtigt Spezifisches Wissen ist in der Automobilbranche die Essenz des Unternehmenserfolgs. Trotzdem – oder gerade deshalb - kommt es häufig zu Fällen von Wissensdiebstahl. Allein im vergangenen Jahr ist so ein Schaden von über 50 Milliarden Euro entstanden. Ein Konsortium aus Wissenschaftsinstitutionen will deshalb Möglichkeiten ausarbeiten, den Weg einzelner Dokumente über alle Prozessketten hinweg nachvollziehbar zu machen und Nutzungsrechte individuell zu vergeben. https://www.fraunhofer-innovisions.de/datenschutz/individuell-berechtigt/ Innovisions 2016-11-03 11:31:51 Security von Automotive bis Zahnbürste Cybersicherheit ist das Fundament der Digitalisierung und damit unserer modernen Gesellschaft. Sie schafft Vertrauen in Technik und ermöglicht damit erst digitale Technologien, die unser Leben künftig in vielen Bereichen vereinfachen sollen. Am Tag der Cybersicherheit trafen in Berlin am 20.10.2016 Fraunhofer-Experten sowie externe Fachleute aus Wirtschaft und Politik zusammen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/security-von-automotive-bis-zahnbuerste/ Innovisions 2016-10-26 11:25:08 Mehr Sicherheit für Industrie 4.0 – Teil 2 Wenn die Produktionsnetzwerke der Industrie beispielsweise durch Hackerangriffe gefährdet sind, wird es nötig, neue Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Das IT-Sicherheitslabor am Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB in Karlsruhe versucht, durch technische Innovationen und intelligente Analysen gezielt Sicherheitslösungen für Unternehmen zu entwickeln. Wie das genau funktioniert erklärt Dipl.-Inform. Gerhard Sutschet im zweiten Teil unseres Interviews. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/mehr-sicherheit-fuer-industrie-4-0-teil-2/ Innovisions 2016-10-21 10:45:00 Mythbusting - Wahr oder Falsch? Zum Fraunhofer-Tag der Cybersicherheit am 20. Oktober in Berlin entzaubern – oder bestätigen – Fraunhofer-Experten zwölf Mythen der Cybersicherheit. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/mythbusting-wahr-oder-falsch/ Innovisions 2016-10-20 14:25:04 Mehr Sicherheit für Industrie 4.0 – Teil 1 Im Zeitalter globaler Vernetzung ist die Nutzung digitaler Ressourcen in der industriellen Produktion notwendig für die Umsetzung von Industrie 4.0. Doch die Öffnung vormals abgeschlossener Produktionsumgebungen durch das Internet birgt auch Gefahren für Mensch und Maschine, z.B. durch Cyberattacken. Mit diesem Gefährdungspotenzial setzen sich die Experten des IT-Sicherheitslabors am Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB in Karlsruhe auseinander. Wie sie für mehr Sicherheit sorgen wollen, erklärt Dipl.-Inform. Gerhard Sutschet im Interview. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/mehr-sicherheit-fuer-industrie-4-0-teil-1/ Innovisions 2016-10-19 13:12:41 Zwingend sicher Bei sensiblen Daten sind lückenlose Kontrollen von Speicherung, Verarbeitung und Transfer grundlegend. Die Vorteile des Cloud Computing oder der mobilen Datennutzung lassen sich daher oft nicht nutzen. Ein Team des Fraunhofer IESE hat ein Security-Framework entwickelt, mit dem sich das Einhalten unternehmensindividueller Sicherheitsrichtlinien auch auf Cloud-Infrastrukturen oder beim Einsatz mobiler Datennutzung effektiv kontrollieren lässt – und dies über die gesamte Verarbeitungskette hinweg. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cloud-services/zwingend-sicher/ Innovisions 2016-10-14 14:23:00 Risikofaktor IT Die Gesellschaft braucht die Wirtschaft, die Wirtschaft die Finanzbranche und die Finanzbranche die IT. Ohne Informationstechnik geht nichts (mehr). Der Wirtschaftskreislauf kommt zum Erliegen. Vor allem die Kernprozesse der IT werden daher aufwändig geschützt und überwacht. Aber setzt ein Security-Check hier an den richtigen Stellen an? Werden möglichst alle Eventualitäten berücksichtigt? Welche Risiken das komplexe Zusammenspiel zwischen IT-Welt und den klassischen Geschäftsprozessen einer Bank birgt, kann nun mittels Modellbildung und neuartigen Simulationen aufgezeigt werden. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/risikofaktor-it/ Innovisions 2016-10-10 12:42:00 Trau! Schau! Wem? Was passiert eigentlich mit meinen persönlichen Daten, wenn ich einen bestimmten Webdienst nutze? Weil Internetnutzer dies nicht einschätzen können, fehlen Webdiensten vor allem im eGovernment oder im Gesundheitsbereich die notwendige Akzeptanz. Prof. Dr. Jan Jürjens vom Fraunhofer ISST erklärt im Interview, wie eine neue Web-Plattform die notwendige Transparenz herstellen kann. https://www.fraunhofer-innovisions.de/datenschutz/trau-schau-wem/ Innovisions 2016-10-06 18:26:28 Das Potenzial ist noch nicht ausgeschöpft Im Interview mit InnoVisions.de berichtet Christian Welzel vom Kompetenzzentrum Öffentliche IT am Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS über den aktuellen Stand bei der Nutzung der elektronischen Identifikationsfunktion des Neuen Personalausweises. https://www.fraunhofer-innovisions.de/e-government/das-potenzial-ist-noch-nicht-ausgeschoepft/ Innovisions 2015-01-06 13:46:00 Gesicherte Unterhaltung Integrierte Infotainment-Dienste verbinden das Auto mit der Außenwelt und sind ein wichtiger Kaufanreiz für viele Kunden. Doch je mehr miteinander vernetzte Dienste zur Verfügung stehen, desto komplexer wird auch die Software, die sich dahinter verbirgt. Mit Hilfe einer offenen Werkzeugplattform will das Fraunhofer ESK Automobilherstellern und Zulieferern ermöglichen, ihre Infotainment- und Fahrerassistenz-Dienste während des gesamten Entwicklungsprozesses abzusichern und so eine hohe Qualität der Funktionen zu gewährleisten. https://www.fraunhofer-innovisions.de/datenschutz/gesicherte-unterhaltung/ Innovisions 2013-12-03 10:20:00 Angst und Überangst Besonders die Deutschen haben Angst. Amerikaner sprechen von ›German Angst‹. Die Wikipedia definiert: »Angst ist ein Grundgefühl, welches sich in als bedrohlich empfundenen Situationen als Besorgnis und unlustbetonte Erregung äußert. Auslöser können dabei erwartete Bedrohungen etwa der körperlichen Unversehrtheit, der Selbstachtung oder des Selbstbildes sein.« https://www.fraunhofer-innovisions.de/datenschutz/angst-und-ueberangst/ Innovisions 2013-11-04 15:03:00 Sicher, sicherer, Technologie? Im Bundestag werden Cryptopartys veranstaltet, Brasilien will einen abhörsicheren Mailserver entwickeln und ein Pirate-Bay-Gründer arbeitet an einer App für Smartphones, die ebenfalls abhörsichere Kommunikation ermöglichen soll. IT-Sicherheit heißt derzeit vor allem Sicherheit im Netz. Sicherheit der Daten, der Identität. Seit den Enthüllungen des NSA-Whistleblowers Edward Snowden ist das Thema so heiß wie nie. Und damit steigt das Interesse an Technologien, die die Sicherheit, die man nun verletzt sieht, garantieren oder zumindest verbessern können. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/sicher-sicherer-technologie/ Innovisions 2013-09-23 15:34:00 Maxi-Menüs mit Daten Erinnern Sie sich noch an den Dokumentarfilm „Super Size Me“? Der Autor Morgan Spurlock ernährte sich eine zeitlang ausschließlich von Maxi-Menüs diverser Fastfood-Ketten und filmte sich dabei. Seine Botschaft: Wer zu viel in sich hineinstopft, ist morgen fett und übermorgen tot. https://www.fraunhofer-innovisions.de/big-data/maxi-menues-mit-daten/ Innovisions 2013-04-24 10:18:00