Fraunhofer Innovisions - Neueste Beiträge: Digitaler Handel http://www.fraunhofer-innovisions.de Fraunhofer InnoVisions de-de Blockchain und Smart Contracts Die Blockchain-Technologie erfährt große Aufmerksamkeit, denn im digitalen Zeitalter kann ihr eine wichtige Funktion zukommen. Sie soll Datenströme sicherer machen, die Privatsphäre schützen und Betrug in vielen wesentlichen Bereichen der sozialen Interaktion verhindern. Doch außerhalb der Wissenschaft kann sich kaum jemand etwas Konkretes unter dem, eigentlich transparenzbringenden, Speicher vorstellen. Welche Technologie steckt dahinter? In welchen Anwendungsbereichen ist die Blockchain besonders relevant? Und welche wirtschaftspolitischen Faktoren sind zu beachten? https://www.fraunhofer-innovisions.de/blockchain/blockchain-und-smart-contracts-2/ Innovisions 2019-03-19 06:00:40 Blockchain und Smart Contracts Die Blockchain-Technologie erfährt große Aufmerksamkeit, denn im digitalen Zeitalter kann ihr eine wichtige Funktion zukommen. Sie soll Datenströme sicherer machen, die Privatsphäre schützen und Betrug in vielen wesentlichen Bereichen der sozialen Interaktion verhindern. Doch außerhalb der Wissenschaft kann sich kaum jemand etwas Konkretes unter dem, eigentlich transparenzbringenden, Speicher vorstellen. Welche Technologie steckt dahinter? In welchen Anwendungsbereichen ist die Blockchain besonders relevant? Und welche wirtschaftspolitischen Faktoren sind zu beachten? https://www.fraunhofer-innovisions.de/blockchain/blockchain-und-smart-contracts/ Innovisions 2019-03-12 06:00:24 Blockchain und Smart Contracts Die Blockchain-Technologie erfährt große Aufmerksamkeit, denn im digitalen Zeitalter kann ihr eine wichtige Funktion zukommen. Sie soll Datenströme sicherer machen, die Privatsphäre schützen und Betrug in vielen wesentlichen Bereichen der sozialen Interaktion verhindern. Doch außerhalb der Wissenschaft kann sich kaum jemand etwas Konkretes unter dem, eigentlich transparenzbringenden, Speicher vorstellen. Welche Technologie steckt dahinter? In welchen Anwendungsbereichen ist die Blockchain besonders relevant? Und welche wirtschaftspolitischen Faktoren sind zu beachten? https://www.fraunhofer-innovisions.de/blockchain/blockchain-teil-1/ Innovisions 2019-02-12 06:00:31 Data, Life und Health Berührungslose VR Anwendungen, die in Echtzeit aus der realen Welt erstellt und übertragen werden, Fußvermessungen mit dem Smartphone, die für weniger Retouren beim Online Shoppen sorgen, digitale Zwillinge, Blockchain for Education und und und – die Exponate der Fraunhofer-Institute auf der CEBIT 2018 trugen nicht nur dem neuen Konzept der Messe Rechnung, sondern zeigten auch auf vielfältige Weise, wie die Digitalisierung unser Leben, unseren Alltag verändert. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cebit/data-life-und-health/ Innovisions 2018-06-25 06:00:21 »Wir müssen Technik besser gestalten« Mit der Gründung des »Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft« in Berlin hat in Deutschland ein wichtiger Think-Tank zur Technikfolgenabschätzung seine Arbeit aufgenommen. Schwerpunkt der Aufgaben des Deutschen Internet-Instituts wird es sein, aktuelle gesellschaftliche Veränderungen zu untersuchen, die sich im Zusammenhang mit der Digitalisierung abzeichnen. Daraus sollen künftige politische und wirtschaftliche Handlungsoptionen abgeleitet und diskutiert werden. Im Interview erläutert Gründungsdirektorin Prof. Ina Schieferdecker die Notwendigkeit des Instituts im Zuge aktueller technischer Entwicklungen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/digitale-partizipation/wir-muessen-technik-besser-gestalten/ Innovisions 2018-02-15 06:00:15 Wenn Geldgeschäfte vom Acker aus möglich sind … Die Landbevölkerung ist eine erprobte Testgruppe, wenn es um pragmatisch angewandten Fortschritt geht. Früher ritt man hoch zu Ross zur Bank, heute steuert der Landwirt mit einem GPS-basierten Traktor auf den Parkplatz vor der örtlichen Bankfiliale. Seinen Kuhstall organisiert er digital, die Kühe tragen Sender, damit der Melkroboter sie erkennt und individuell behandeln kann. Den Wandel spüren die Menschen in den dünn besiedelten Regionen seit langem: Die Jüngeren ziehen in die Städte und folgen der Arbeit. Der letzte Tante-Emma-Laden ist längst Geschichte.  https://www.fraunhofer-innovisions.de/digitaler-handel/wenngeldgeschaefte-vom-acker-aus-moeglich-sind/ Innovisions 2018-01-09 06:00:25 25 Jahre Fraunhofer ISST Als Vorreiter der Digitalisierung konzentriert sich das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST in Dortmund bereits seit 25 Jahren darauf, die Industrie, Dienstleister, wichtige Institutionen wie Behörden und das Gesundheitswesen mit Prozess- und IT-Optimierung fit für die Zukunft zu machen. Ermöglicht wird das durch ein Team aus Mitarbeitern, die das Institut teilweise seit seiner Gründung tragen. Wie das Ganze im Detail aussieht erläutern vier von ihnen im Gespräch: https://www.fraunhofer-innovisions.de/in-eigener-sache/25-jahre-fraunhofer-isst/ Innovisions 2017-12-15 06:00:48 Großer Betrug mit kleinen Karten Fast drei Millionen Kreditkartentransaktionen werden in Deutschland abgewickelt. Tag für Tag. Natürlich sind fast alle Geldbewegungen legal. Aber eben nur fast. Um zuverlässig herauszufinden, welche Transaktionen nicht den gesetzlichen Vorgaben entsprechen, haben Experten am Fraunhofer IAIS das Betrugserkennungssystem MINTify rule entwickelt. Sein Algorithmus identifiziert auch in den riesigen Datenmengen mögliche Betrugsfälle. Um die Berechnungen auch für die User nachvollziehbar zu machen, sind die »Entscheidungen« der Algorithmen transparent. https://www.fraunhofer-innovisions.de/digitaler-handel/grosser-betrug-mit-kleinen-karten/ Innovisions 2017-10-04 06:00:42 Die Reise zum beweglichen Ziel Wie muss die IT von Unternehmen organisiert sein, um in der Zukunft zu bestehen? Sollten Unternehmen die Herausforderungen der digitalen Transformation extern angehen oder sie zu Kernkompetenzen erklären? Müssen sich neben den IT-Fachkräften auch die Führungskräfte weiterentwickeln? Die aktuelle Studie »Designing IT Setups in the Digital Age« der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT und der Unternehmensberatung A.T. Kearney gibt Antworten auf eben diese Fragen und Führungskräften einen Wegweiser in die digitale Zukunft an die Hand. https://www.fraunhofer-innovisions.de/industrie-4-0/die-reisezum-beweglichen-ziel/ Innovisions 2017-09-19 06:00:41 Die Zukunft der Blockchain-Technologie Welche Veränderungen wird die Blockchain-Technologie innerhalb der digitalen Technologien anstoßen? In welchen Bereichen ist sie überhaupt anwendbar, vom digitalen Finanz- und Vertragswesen abgesehen? Ist sie bloß Hype und bald Geschichte? Am 18. Mai luden der Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie und die Gesellschaft für Informatik zu einem Abendsymposium, um diese Fragen zu klären. Die einzelnen Vorträge haben wir in Form von Videos und in voller länger zusammengetragen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/digitaler-handel/8964/ Innovisions 2017-06-15 06:00:48 Data makes the world go round Digitalisierung verändert die Unternehmen und ihre Kunden. Um in einer digitalen Welt erfolgreich zu sein, müssen Banken ihre bisherigen Geschäfts- und Datennutzungsmodelle überdenken und einen Spagat schaffen: Zwischen dem Einsatz von möglichst wenigen Daten und deren transparenter Nutzung einerseits und dem Einsatz weiterer Daten für moderne, digitale Serviceangebote andererseits. Prof. Dr. Henner Gimpel von der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT hat gemeinsam mit seinem Team einen Leitfaden für eine führende Bank ausgearbeitet. https://www.fraunhofer-innovisions.de/datenschutz/data-makes-the-world-go-round/ Innovisions 2017-05-30 06:00:15 Blockchain für Strom, digitale Identität & Musikvoting Hat die Blockchain-Technologie das Potenzial, die digitalen Technologien von Grund auf zu verändern? Hat Blockchain das Potenzial unsere Wirtschaft sicherer zu gestalten und wo liegen ihre Grenzen? Diese Fragen stellten sich die Referenten und Teilnehmer des Fachsymposiums »Anwendungen und Potenziale der Blockchain-Technologie«, dass von der Gesellschaft für Informatik und dem Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie am 18.05.2017 in Berlin veranstaltet wurde. https://www.fraunhofer-innovisions.de/blockchain/blockchain-fuer-strom-digitale-identitaet-musikvoting/ Innovisions 2017-05-26 06:00:25 Smart durch Blockchain Dr. Andreas Goerdeler, Unterabteilungsleiter Nationale und Europäische Digitale Agenda im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), spricht über die Förderaktivitäten des Bundeswirtschaftsministeriums in Hinblick auf die Blockchain-Technologie. In seinem Vortrag stellt er Projekte vor, die bereits Anwendungen dafür entwickeln und Teil des Förderprogramms »Smart Service Welt II« sind. https://www.fraunhofer-innovisions.de/blockchain/smart-service-und-blockchain/ Innovisions 2017-05-25 12:06:05 Recht, Regulierung und Blockchain Rechtsanwalt Stephan Zimprich, Leiter der Kompetenzgruppe Blockchain vom Internetverband eco, spricht über die rechtliche Sicht auf die Blockchain-Technologie. Er erläutert die unklare rechtliche Situation und zeigt Probleme bei der Kompatibilität mit bestehenden Regulierungen auf, insbesondere in Bereichen wie Finanz- oder Versicherungswirtschaft. https://www.fraunhofer-innovisions.de/blockchain/recht-regulierung-und-blockchain/ Innovisions 2017-05-24 12:16:56 Hauskauf und Autoinspektion mit Blockchain Vom Smart Contract beim Hauskauf, über die Selbstorganisation von Inspektionen bei Fahrzeugen, bis zur Flugzeugwartung eines Airbus. Dirk Röder vom IT-Beratungshaus MaibornWolff zeigt konkrete Beispiele, wo die Blockchain-Technologie in Zukunft oder schon jetzt zum Einsatz kommt. https://www.fraunhofer-innovisions.de/blockchain/hauskauf-und-inspektion-mit-blockchain/ Innovisions 2017-05-24 12:11:15 Sicher, transparent, Blockchain Zwei Startup-Gründer kommen zu Wort: Manuel Utz von StromDAO stellt die »dezentrale und autonome Organisation« der Energieversorgung vor. Joachim Lohkamp von Jolocom zeigt die Möglichkeiten der Blockchain-Technologie in Hinblick auf einfaches, sicheres und transparentes Identitätsmanagement. https://www.fraunhofer-innovisions.de/blockchain/sicher-transparent-blockchain/ Innovisions 2017-05-23 12:21:59 Blockchain - Weit mehr als nur Bitcoin! Die Blockchain-Technologie hat der Krypto-Währung Bitcoin zum Siegeszug verholfen. Doch die potenziellen Anwendungsbereiche reichen vom Vertragswesen im Musikbusiness über Testamente und Grundstücks- oder Patentverzeichnisse bis hin zu Ampelsystemen, Personalakten und Betriebsabläufen im Internet of Things. Fraunhofer InnoVisions sprach mit Prof. Dr. Wolfgang Prinz vom Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT und Steffen Holly vom Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT über Grundlagen, Anwendungen und Potenziale der Blockchain-Technologie. https://www.fraunhofer-innovisions.de/blockchain/blockchain-weit-mehr-als-nur-bitcoin/ Innovisions 2017-05-17 06:00:05 Der Rubel rollt nicht mehr Jedes Jahr veröffentlicht das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO die Trendstudie »Bank & Zukunft«. Ein Expertenteam untersucht und analysiert darin die Situation der Finanzinstitute in Deutschland und erlaubt einen Ausblick auf die künftige Entwicklung der Bankenlandschaft. Forschungsleiter Claus-Peter Praeg gibt Auskunft über nötige neue Schritte, die Banken nach Ansicht der Forscher gehen müssten – und erklärt, warum sie es (noch) nicht tun.  https://www.fraunhofer-innovisions.de/digitaler-handel/der-rubel-rollt-nicht-mehr/ Innovisions 2017-02-17 06:00:12 Lieferströme planen Online klicken und ein paar Tage später die Tür öffnen, um die Bestellung in Empfang zu nehmen. Alles dazwischen ist für uns in der Regel eine »Blackbox«: Hauptsache es funktioniert. Leider gibt es dieses Blackbox-Prinzip erzwungenermaßen auch bei Stadtplanern und weiteren Verkehrsverantwortlichen. Auch sie sehen letztlich nur die Ergebnisse. Und die bestehen meist weniger aus erfreulichen Zusendungen als in Meldungen über Lieferdienste, die die Straßen der Innenstädte zusätzlich verstopfen. Für geeignete Maßnahmen aber fehlten bisher die Daten und Konzepte. Das soll sich nun ändern. https://www.fraunhofer-innovisions.de/digitaler-handel/lieferstroeme-planen/ Innovisions 2016-12-22 14:45:19 Lahmende Logistik Eine Studie zu Status Quo und geplanter Einführung digitaler Lösungen im Transportwesen zeigt eine Vielzahl von Potenzialen, die von den Unternehmen auf dem Weg zur Transportlogistik 4.0 noch nicht ausgeschöpft sind. Dass gerade diese Branche meist noch mit traditionellen Methoden arbeitet, liegt wohl vor allem am Kosten- und Auftragsdruck.  https://www.fraunhofer-innovisions.de/digitaler-handel/lahmende-logistik/ Innovisions 2016-12-07 14:08:13 Tante Emma macht weiter Früher wurde unterstellt, dass das Fernsehen die Kinos kaputt mache. Oder es hieß: »Video Killed The Radio Star«. Oder es galt die Meinung, dass Fast Food die Gastronomie untergrabe. Heute geht eine Mehrheit offensichtlich davon aus, dass der Online-Handel dem Einzelhandel den Garaus macht. Forscher wie Stefan Wolpert prognostizieren aber, dass es nicht so weit kommen wird. Unter anderem, weil der stationäre Handel von Online sogar profitieren kann. Wie die Zukunft des Einkaufs aussehen kann, erproben er und seine Kollegen und Kolleginnen unter anderem in einem »Laden für Produkt- und Servicetests«, dem JOSEPHS in Nürnberg. https://www.fraunhofer-innovisions.de/digitaler-handel/tante-emma-macht-weiter/ Innovisions 2016-11-24 16:49:27 Intelligentere Selbstbedienung Wie sieht der Selbstbedienungsautomat von heute aus? Noch handelt es sich vielerorts nur um eine einfache Maschine mit ziemlich statischen Bedienelementen und einer abgeschirmten Umgebung. Zukünftig sollen daraus aber intelligente Multihelfer werden, die sich stärker an die Bedürfnisse der Kunden anpassen und interaktiv agieren, um über vernetzte Technologien ein besseres Service-Erlebnis zu ermöglichen. Wie diese Innovationen z.B. bei Fahrkartenautomaten umgesetzt werden können, zeigt das Projekt »Future Self Service« des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO. https://www.fraunhofer-innovisions.de/usability/intelligentere-selbstbedienung/ Innovisions 2016-09-15 13:43:00 Wie fühlst du dich gerade? Beim Online-Shopping ist es fast schon selbstverständlich: Jeder Kunden-Click wird im Hintergrund analysiert, um möglichst viel über Käuferwünsche und Kaufverhalten zu erfahren. Im Supermarkt, im Fachmarkt oder der Boutique um die Ecke weiß der Betreiber bislang noch recht wenig über seine Einkäufer. Abhilfe schaffen neue Sensor- und Analysetechniken – und das ohne die Persönlichkeitsrechte zu verletzen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cebit/wie-fuehlst-du-dich-gerade/ Innovisions 2015-02-20 14:08:00 Mit einem Wisch informiert Wer schon einmal beim sonntäglichen Nachmittagsspaziergang Einkaufslust verspürte, hatte bislang keine guten Chancen, beim Händler seines Vertrauens das neu entdeckte Kleidungsstück genauer unter die Lupe zu nehmen. Das vom Fraunhofer-Heinrich-Hertz-Institut entwickelte Interaktive Schaufenster macht dafür den Weg frei. Es stellt Informationen rund um die Uhr sowohl detailliert als auch beliebig skaliert bereit – und der Interessent muss dafür nur »den Finger krümmen«. https://www.fraunhofer-innovisions.de/digitaler-handel/mit-einem-wisch-informiert-2/ Innovisions 2014-08-26 14:47:43 IT-Security als Chance Auf dem InnoVisions-Day »IT-Security-Tag« trafen sich im Rahmen der diesjährigen it-sa Experten aus der Forschung und der Wirtschaft, um die Möglichkeiten von IT-Security im interaktiven Handel zu diskutieren. Prof. Dr. Michael Waidner vom Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT sprach in diesem Zusammenhang über IT-Sicherheit als Innovationsmotor. Viele mit IT-Security verbundenen Fragen sind im Bewusstsein von Nutzern und Unternehmen mit Problemen verbunden. Waidner plädiert dafür, IT-Sicherheit als Chance für Innvoationen zu sehen. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/it-security-als-chance/ Innovisions 2013-10-22 06:00:54 IT-Sicherheit im interaktiven Handel Unsere Gesellschaft hat im Jahr 2013 bislang 100 Milliarden Apps weltweit heruntergeladen. Damit ist die Nachfrage innerhalb von einem Jahr zwar um 60 Prozent gestiegen, aber die Gefahr von Sicherheitslücken in den angebotenen Applikationen steigt ebenso. IT-Sicherheit ist zu Zeiten des mobilen Onlineverkehrs relevanter denn je. Jeder User, privat oder beruflich vernetzt, hinterlässt tiefe Spuren im Netz. https://www.fraunhofer-innovisions.de/cybersicherheit/it-sicherheit-im-interaktiven-handel/ Innovisions 2013-10-14 06:00:19 Schlechte Karten für Kriminelle Täglich werden Millionen von Finanztransaktionen über Kreditkarten abgewickelt. Doch nicht alle sind legal. Betrugsfälle und Kreditkartenmissbrauch häufen sich. Das Betrugserkennungssystem MINTify rule wurde entwickelt, um auch in riesigen Datenmengen zuverlässig Betrugsversuche zu identifizieren und Kartenbesitzer vor Betrugsfällen zu schützen. Anhand bekannter Betrugsfälle lernt das System automatisch neue Betrugsmuster und leistet so einen wichtigen Beitrag zu einem effizienten Risiko- und Betrugsmanagement. Herzstück seiner Funktionen sind neueste Fraud-Mining-Technologien, die vom Fraunhofer IAIS nun gezielt zur Kriminalitätsprävention genutzt werden. https://www.fraunhofer-innovisions.de/big-data/schlechte-karten-fuer-kriminelle/ Innovisions 2013-05-02 06:00:00 Auf allen Kanälen Versandhandel bedeutet heutzutage vor allem E-Commerce. Im November fanden sich der Fraunhofer-Verbund IuK-Technologie und der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) zusammen, um beim E-Commerce Tag die neuesten Entwicklungen der Branche zu diskutieren. Im Zusammenhang mit dem E-Commerce Tag sprach innovisions.de mit Christoph Wenk-Fischer, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes des Versandhandels (bvh) über die Herausforderungen des Online-Handels, Mobile Commerce und die derzeitigen Trends der Branche. https://www.fraunhofer-innovisions.de/digitaler-handel/auf-allen-kanaelen/ Innovisions 2012-12-07 06:19:00 Mein Online-Schnäppchen, meine Sicherheit, meine Bank An dem Punkt, wo der Kunde zur Kasse gebeten wird, scheitern viele Onlinekäufe dann doch noch: Vor der Eingabe von Kreditkartendaten oder der Kontoverbindung scheuen Online-Kunden häufig zurück, weil sie verunsichert sind, ob die Datenübertragung zum Verkäufer wirklich sicher ist. Oder weil sie nicht wollen, dass ihre Bankdaten beim Händler gespeichert werden. Mit »MyBank« geht Ende März 2013 eine neue, europaweite Bezahllösung an den Start, die den Internetkunden Online-Zahlungen direkt über das vertraute Online-Banking-System ihrer Hausbank ermöglicht. https://www.fraunhofer-innovisions.de/digitaler-handel/mein-online-schnaeppchen-meine-sicherheit-meine-bank/ Innovisions 2012-12-03 06:52:00 Auf dem Weg zum datengetriebenen »Tante-Emma-Laden« Kaum eine Branche ist stärker darauf angewiesen, die Konsummuster von vielen Millionen Menschen tagtäglich zu verstehen und in die Dienstleistung einzubeziehen, als der eCommerce. Was traditionelle Tante-Emma-Läden durch menschliche Intelligenz und Improvisation leisten konnten, scheint im eCommerce ein datengetriebenes Revival zu erhalten. Jüngste Fortschritte in der Analyse großer, veränderlicher und unterschiedlicher Datenbestände sind unter dem Schlagwort Big Data ein weltweites Thema geworden. Ein Zukunftsworkshop des Fraunhofer IAIS hat mit Vertretern der Handelsbranche die verschiedenen Aspekte dieser Entwicklung für Deutschland zutage gefördert und sie zu einer Branchenroadmap zusammengefasst, die am 10. Dezember in Berlin präsentiert wird. https://www.fraunhofer-innovisions.de/big-data/auf-dem-weg-zum-datengetriebenen-tante-emma-laden/ Innovisions 2012-11-28 06:59:00