Was gibt es schon, worauf können wir in absehbarer Zeit hoffen? Was dagegen bleibt auch in Zukunft wohl leider nur ein Traum und weshalb werden wir darauf verzichten müssen? Als InnoVisions Besucher der Langen Nacht der Wissenschaften in Berlin fragte: »Was müsste endlich einmal erfunden werden?«, klangen die Antworten der Befragten oft wie Science Fiction, und manche haben ihre Wurzeln tatsächlich eben dort.

Für Ideen, die sich auf Informations- und Kommunikationstechnologie beziehen, sind die Forscher der Fraunhofer-Institute jedoch »Schutzpatrone« und »Hebammen« – sie können sich viel vorstellen. So schön Ideen sind, müssen sie sich aber gerade in der angewandten Forschung auch stets dem Realitätstest unterziehen. Also baten wir unsere Experten, fünf Ideen aus der Befragung auf Herz und Nieren zu überprüfen: die Sachensuchmaschine, das Holodeck, den universellen Sprachen-Übersetzer, die Privatsphäre im Internet und den Zimmeraufräumroboter.

Dr. Rolf Bardeli leitet die Forschung zu Sprachtechnologien innerhalb der Abteilung NetMedia am Fraunhofer IAIS – mit so viel Begeisterung für das Feld, dass sie auch noch einen Forschungsblog füllt.

»Könnte es in Zukunft einen universellen Sprachen-Übersetzer geben? Ein tatsächlich universelles System, das nur kurz einer Sprache zuhören muss und diese dann in eine beliebige andere Sprache übersetzen kann, wird es auch in fernerer Zukunft nicht geben. Man denke nur an die ägyptischen Hieroglyphen. Erst die parallelen Texte auf dem Rosettastein haben nach Jahrhunderten einen Weg zur Übersetzung aufgetan. Sucht man jedoch ein Übersetzungssystem zwischen den geläufigen Sprachen, so gibt es bereits Systeme, die gesprochene Sprache in geschriebenen Text umsetzen, diesen in eine andere Sprache übersetzen und schließlich den übersetzten Text in der Stimme des ursprünglichen Sprechers wiedergeben. Allerdings besteht hier noch viel Forschungsbedarf in der automatischen Spracherkennung und der automatischen Übersetzung, damit diese Systeme auch zuverlässige Ergebnisse liefern.«

Keine Kommentare vorhanden

Das Kommentarfeld darf nicht leer sein
Bitte einen Namen angeben
Bitte valide E-Mail-Adresse angeben
Sicherheits-Check:
Sieben + = 7
Bitte Zahl eintragen!
image description
Experte
Alle anzeigen
Dr. Rolf Bardeli
  • Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS
Weitere Artikel
Alle anzeigen
Wir brauchen Visionen!
Zukunftswerkstatt: Holodeck … bezahl- und hörbar
Zukunftswerkstatt: Sachensuchmaschine … voraussetzungsvoll
Stellenangebote
Alle anzeigen